In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Scorched

Roman

(19)
Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?
Portrait
Jennifer L. Armentrout veröffentlichte unter dem Pseudonym J. Lynn international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in Martinsburg, West Virginia.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492976718
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 1.536
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47817445
    Training in Sachen Liebe
    von Catherine Gayle
    eBook
    5,52
  • 48311872
    New York Bastards - In deinem Schatten
    von K. C. Atkin
    (11)
    eBook
    4,99
  • 45303726
    Sie weiß von dir
    von Sarah Pinborough
    (18)
    eBook
    4,99
  • 38781453
    Dreh dich nicht um
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    7,99
  • 45245109
    Wie die Luft zum Atmen
    von Brittainy C. Cherry
    (25)
    eBook
    9,99
  • 47954380
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (52)
    eBook
    11,99
  • 47351697
    Changing the Game - Liebe im Spiel
    von Jaci Burton
    eBook
    6,99
  • 45017248
    The Problem With Forever
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    5,99
  • 47841203
    Tempting Love - Homerun ins Glück
    von J. Lynn
    eBook
    8,99
  • 45472659
    Herzfunken
    von Stephanie Polák
    eBook
    6,99
  • 48077842
    Ravage - Bis zum letzten Herzschlag
    von Tillie Cole
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45327952
    Das Geheimnis der Villa di Rossi
    von Mia Löw
    (5)
    eBook
    8,99
  • 39254786
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (41)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Naumann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Wieder bearbeitet die Autorin ein schwieriges Thema, sie schafft es absolut glaubwürdig und ohne kitschig zu werden. Packend und herzzerreißend! Wieder bearbeitet die Autorin ein schwieriges Thema, sie schafft es absolut glaubwürdig und ohne kitschig zu werden. Packend und herzzerreißend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Der heiße Folgeband ist endlich da! Nach 'Frigid' liefert Jennifer L Armentrout endlich den großartigen nächsten Band in ihrer neuen Reihe. Den muss man gelesen haben! Der heiße Folgeband ist endlich da! Nach 'Frigid' liefert Jennifer L Armentrout endlich den großartigen nächsten Band in ihrer neuen Reihe. Den muss man gelesen haben!

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auf die Geschichte von Andrea und Tanner war ich schon in "Frigid" sehr gespannt und endlich ist sie da! Man wird nicht enttäuscht. Auf die Geschichte von Andrea und Tanner war ich schon in "Frigid" sehr gespannt und endlich ist sie da! Man wird nicht enttäuscht.

Antje Bortfeldt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Nicht ganz so überzeugend wie der erste Teil, aber trotzdem eine gute Liebesgeschichte rund um ein ernstes Thema. Nicht ganz so überzeugend wie der erste Teil, aber trotzdem eine gute Liebesgeschichte rund um ein ernstes Thema.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Romantische, mit Problemen belastete erste Liebe Geschichte, die zu Herzen geht. Werden Andrea und Tanner ihre Probleme überwinden oder weiterhin aufeinander losgehen ? Romantische, mit Problemen belastete erste Liebe Geschichte, die zu Herzen geht. Werden Andrea und Tanner ihre Probleme überwinden oder weiterhin aufeinander losgehen ?

„Das recycelte Setting“

Bonny Kramer, Thalia-Buchhandlung Hilden

Jennifer L. Armentrout hält sich an die typischen "Spielregeln" des New Adult Romans, recycelt dabei ihr winterliches Setting aus "frigid" und entführt ihre Leser diesmal in eine sommerliche Berghütte nach West Virginia. Sie erzählt eine runde, aber auch vorhersehbare Liebesgeschichte mit einer ordentlichen Ladung Drama und Emotion. Jennifer L. Armentrout hält sich an die typischen "Spielregeln" des New Adult Romans, recycelt dabei ihr winterliches Setting aus "frigid" und entführt ihre Leser diesmal in eine sommerliche Berghütte nach West Virginia. Sie erzählt eine runde, aber auch vorhersehbare Liebesgeschichte mit einer ordentlichen Ladung Drama und Emotion. Wer den Vorgänger mochte, wird "scorched" sicherlich mögen!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Alles in allem kann ich sagen, dass die Geschichte okay ist, aber für mich nicht der Burner war! Das Setting war teilweise aus dem ersten Band recycelt & es gab nicht viel neues. Alles in allem kann ich sagen, dass die Geschichte okay ist, aber für mich nicht der Burner war! Das Setting war teilweise aus dem ersten Band recycelt & es gab nicht viel neues.

„Scorched“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Jennifer L. Armentrout schreibt normalerweise wunderschöne und berührende Liebesromane, doch dieses mal wurde ich etwas enttäuscht. Obwohl die Charaktere wirklich toll waren und viel Potential hatten, ging es votallem um den Sex zwischen den beiden. Auch wenn man grade dachte, das die beiden endlich glücklich werden können, hat Andrea Jennifer L. Armentrout schreibt normalerweise wunderschöne und berührende Liebesromane, doch dieses mal wurde ich etwas enttäuscht. Obwohl die Charaktere wirklich toll waren und viel Potential hatten, ging es votallem um den Sex zwischen den beiden. Auch wenn man grade dachte, das die beiden endlich glücklich werden können, hat Andrea wieder Rückschritte gemacht. Dadurch wiederholten sich einige Details oft. Allerdings war das Ende und die damit eingehende Entwicklung von Andrea wirklich toll, wodurch das Happy End zumindest realistisch war.
Der Schreibstil ist auch gut, wodurch ich das Buch zumindest schnell durch hatte und durch das Ende einigermaßen zufrieden war.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45328102
    Frigid
    von Jennifer L. Armentrout
    (40)
    eBook
    8,99
  • 47839868
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (147)
    eBook
    9,99
  • 42449059
    Bad Romeo - Ich werde immer bei dir sein
    von Leisa Rayven
    (11)
    eBook
    12,99
  • 44242628
    Fire in You
    von J. Lynn
    eBook
    8,99
  • 37893602
    Wait for You
    von J. Lynn
    (32)
    eBook
    8,99
  • 38988555
    Be with Me
    von J. Lynn
    (28)
    eBook
    5,99
  • 42749212
    Forever with You
    von J. Lynn
    eBook
    8,99
  • 38988556
    Trust in Me
    von J. Lynn
    (16)
    eBook
    8,99
  • 40990878
    Fall with Me
    von J. Lynn
    (13)
    eBook
    8,99
  • 42873152
    Broken Hearts - Gefährliche Nähe
    von Gena Showalter
    (6)
    eBook
    3,99
  • 37353689
    Crazy in Love 1 - Gefährlich schön
    von Kim Karr
    (15)
    eBook
    8,99
  • 37353727
    Gefährlich sexy - Crazy in Love 2
    von Kim Karr
    (6)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
8
5
6
0
0

Brillante Fortsetzung
von Lisa's Büchereck aus Voerde am 22.04.2017

[REZENSION] Scorched | Jennifer L. Armenrtout Verlag: Piper | Erschienen: 03.04.2017 | Seiten: 304 | Reihe/Teil: Frigid/2 WARNUNG: Dies ist Teil 2 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Klapptext: Wie weit würdest du gehen, um deine Liebe zu retten? Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie... [REZENSION] Scorched | Jennifer L. Armenrtout Verlag: Piper | Erschienen: 03.04.2017 | Seiten: 304 | Reihe/Teil: Frigid/2 WARNUNG: Dies ist Teil 2 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Klapptext: Wie weit würdest du gehen, um deine Liebe zu retten? Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein? Meine Meinung: Ich war super Neugierig auf dieses Buch, da der erste Teil Frigid mir ja wirklich gut gefallen hat. Wie Natürlich bei den meisten New-Adult Reihen, haben wir hier neue Charaktere und eine neue Story. Trotzdem sollte man sie in der richtigen Reihenfolge lesen um sich nicht zu Spoilern, aber das wisst ihr ja. Nun gut. In Frigid hatten wir neben der Romanze ja noch einen gewissen Thriller Faktor, das war hier jetzt nicht der Fall. Dafür beschäftigt sich dieser Band mit einem sehr gewichtigen Thema, was man nicht so unter den Teppich kehren sollte. Ich sage euch jetzt natürlich nicht was es für ein Thema war um euch nichts vorweg zu nehmen, aber es ist ein wirklich wichtiges Thema. Die Autorin hat das echt gut gemacht muss ich sagen. Sie hat nichts verharmlost oder verschönert, ganz im Gegenteil. Sie hat es so dargestellt wie es ist und was es für Konsequenzen haben kann. Sie hat den ernst der Lage auf gezeigt und einen sehr guten Lösungsweg genommen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen, denn ich denke das dieses Thema des öfteren mal harmloser dargestellt wird wie es ist. Trotzdem war es eine lockere Story die Super in den Frühling passt. Wenn die ersten Blumen blühen und die Vögel zwitschern echt herrlich. Im gesamten war die Story super aufgebaut und konnte mich gut unterhalten. Unsere Protagonisten Andrea und Tanner sind mir schon zwei Marken. Sobald die beiden aufeinander Treffen gibt es Chaos. Entweder sie Streiten wie die Kesselflicker oder hüpfen durch die Betten. Das war echt Amüsant. Die Wortgefechte der beiden sind Gold wert. Was ich sehr toll fand war das es mal das genaue gegen teil war. Andrea war unser Bad Girl. Sie ist eine absolute Party Queen, die gerne mal die Augen vor der Realität verschließt und die tiefen Probleme hat. Tanner dagegen war ein Charmeur. Er hatte eine große klappe aber auch was dahinter. Trotz seiner Frechen Zunge stand er mit beiden Beinen im Leben und wusste genau was er wollte. Das war sehr erfrischend und die beiden haben mir super zusammen gefallen. Was soll ich euch noch groß zum Schreibstil sagen? Es war locker leicht, man ist nur so durch die Seiten geflogen und das trotz einem so ernsten Themas. Das ist eben Jennifer L. Armentrout Das Cover von Scorched ist wunderbar Frühlingshaft. Es sind schon so frisch aus und die Farben gefallen mir echt Super. Bewertung: Die beste Verarbeitung eines sehr schweren Themas, die ich seit Langem gelesen habe, kombiniert mit der Perfekten Brise Frühling. Daher volle 5 Sterne von mir für dieses tolle Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tanner sieht die Andy, die sie wirklich ist und nicht die, die sie alle sehen lassen möchte
von Blonderschatten's Welt der Bücher am 18.04.2017

Meinung: Als Tochter erfolgreicher und vermögender Eltern, eilt Andrea ein Ruf als verzogenes, reiches Mädchen voraus, welcher dafür sorgt, dass sie von den Menschen in ihrer Umgebung, ebenfalls nur oberflächlich betrachtet wird. Obwohl ich es falsch finde, Menschen nur aufgrund dessen zu be- bzw. verurteilen, so bemüht sich Andy nicht... Meinung: Als Tochter erfolgreicher und vermögender Eltern, eilt Andrea ein Ruf als verzogenes, reiches Mädchen voraus, welcher dafür sorgt, dass sie von den Menschen in ihrer Umgebung, ebenfalls nur oberflächlich betrachtet wird. Obwohl ich es falsch finde, Menschen nur aufgrund dessen zu be- bzw. verurteilen, so bemüht sich Andy nicht einmal darum, an diesem Blick auf sie etwas zu ändern. Sie ist eine Partymaus erster Güte, die jedes Mal zu tief ins Glas schaut. Andrea schirmt alle um sich herum ab und lässt sie nur das sehen, was eh schon an Gerüchte um sie kursieren. Ebenso wie Tanner wäre auch mir Anfangs nicht der Gedanke gekommen, sie könnte sich sozial engagieren, doch wie sich im Verlaufe der Geschichte herausstellt, hat sie die Art Einfühlungsvermögen, die sie von anderen - für ihre Person - selber vermisst. Ich hätte mir einen Finger abgeschnitten, um zu erfahren, was sie in diesem Moment dachte. Ich ahnte es ja. Das Verb wollen tauchte immer wieder auf. Ich wollte sie küssen. Ich wollte sehen, ob ihre Augen dunkler wurden, wenn sie Erregung empfand. Ich wollte erfahren, wie sie aussah, wenn sie kam. Und ich wollte wissen, wie mein Name klang, wenn sie ihn schrie. Tanner habe ich sehr bewundert. Seine Wandlung von großspurigen zum einfühlsamen Mann ist wirklich erstaunlich. Doch noch viel bemerkenswerter ist, dass seine wachsende "Beziehung" zu Andy, schon zu Anfang an auf einem heiklen Fundament gebaut wird. Die Geduld die er aufbringt, ist daher alles andere als verständlich, Eine eigenständig gewählte Entscheidung, hat durch die mangelnde Unterstützung und vor allem die Enttäuschung ihrer Eltern etwas in Andy bewirkt, dass sie vor Nähe und damit einhergehenden Erwartungen zurückschrecken lässt. Schlafstörungen und Panikattacken sind die Folge, ebenso wie sie Dinge tut, weil sie glaubt, sie tun zu müssen. Oftmals kam es mir so vor, als hätte Andrea schon früher nach den Wünschen anderer gelebt und die erste Entscheidung, die sie bewusst alleine getroffen hat, war aus dem Blickwinkel der ihr nahestehenden Menschen ein "Reinfall", sodass sie nun davor zurückschreckt, weiterhin eigenständig zu Handeln und das ihr auferlegte Image einer hemmungslosen Partymaus erfüllt. Angst und Unsicherheit sind seither ihre ständigen Begleiter, bis Tanner zum Teil ihres Lebens wird, der sie bewusst wahrnimmt und sich bemüht, SIE zu sehen und nicht das, was sie alle anderen glauben lassen möchte. >>Weißt du, gewöhnlich sind die Leute, die am häufigsten lächeln und am lautesten lachen, diejenigen, die am meisten ... leiden<<, [...] Andreas Verhalten obliegt ein starker Kontrast, denn einerseits möchte sie Distanz wahren und andererseits versucht sie, Menschen zu finden, die sie mögen und Zeit um ihrer Selbstwillen mit ihr verbringen zu wollen. Die One-Night-Stand haben wir zumindest kurzweilig ein derartiges Gefühl verliehen. Aus Angst, die Erwartungen anderer erneut nicht erfüllen zu können und die Enttäuschung der anderen zu sehen. Sie wünscht sich, einmal mehr zu sein als nur eine Affäre und damit ein kurzzeitiges Vergnügen. Sie möchte mehr Wert sein und nicht auf ihr Äußeres reduziert werden. Doch was sie nicht sieht, ist, dass dieser Wunsch nur erfüllt werden kann, wenn sie bereit ist, ihre Hülle fallen und Tanner in ihre Seele blicken zu lassen. Ein Vorhaben, das von vorne herein zum Scheitern verurteilt ist, denn um in ihr innerstes Blicken zu können, muss auch sie erst einmal den Weg zu sich selbst finden. Die Frage ist doch, spielt die Vergangenheit im Hier und Jetzt wirklich eine Rolle? Andrea hat nie richtig inne Gehalten um nachzudenken. Jeder hat seine ganz eigene Art mit Problemen umzugehen. Andy hat einen Weg gewählt, der Symptome bekämpft, den Ursprung aber nicht erreicht hat. Mit ihrer Flucht vor einer Bandbreite an Gefühlen und Ängsten, manövriert sie sich in ein noch tieferes Loch, aus dem auch ihre wachsenden Gefühle für Tanner sie nicht zu befreien vermag. Nur langsam beginnt sie zu realisieren, wie tief ihre Probleme doch liegen und dass sie alleine, nicht in der Lage ist, dort wieder rauszufinden. Diese Erkenntnis zu erlangen ist gut, doch der Schock des Ausmaßes verleitet sie zu einer Handlung, die zu einer lebensgefährlichen Situation ausartet. Charaktere: Andrea hat eine Entscheidung getroffen, die vier Jahre Ausbildung in den Sand gesetzt hat. Doch das wäre egal, würde sie nicht deshalb die Enttäuschung ihrer Eltern sehen. Anstatt Unterstützung zu erfahren, hat sie eine Mauer um sich errichtet, die nur eine oberflächliche Betrachtung ihrer Person zu lässt und mit dieser einen Abwehrmechanismus entwickelt, der sie die Dinge ungewollt schlimmer machen lässt. Tanner ist derjenige, der ihr ohne Erwartungen gegenübertritt und nicht aufgibt, die Andy zu sehen, die sie tief in sich verborgen hält. Schreibstil: Jennifer L. Armentrout führt uns eine Krankheit vor Augen, die nicht selten ist und viele Leute wirklich betrifft. Diese Krankheit belastet jeden, der mit den Betroffenen in Kontakt kommt, manchmal auf eine Weise, die man gar nicht richtig versteht, dass jedoch nicht notwendigerweise auf negative Art. Diejenigen, die einen lieben, wollen helfen und verstehen. Man muss sie nur lassen und sich nicht dagegen auflehnen. Ein Weg, der alles andere als leicht einzuschlagen ist, doch man kämpft nicht alleine, sondern hat eine Mauer aus Liebe hinter sich stehen, die einem den Rücken stärkt und vor Augen führt, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Mit Tanner und Andy hat uns die Autorin genau das vor Augen geführt. Der Weg war lang und steinig und trotz jeglicher Hürden doch mit Rückhalt versehen. Auch Andreas Freundin Sidney hat hier ganze Arbeit geleistet. Sie gibt ihr die Möglichkeit sich abzulenken, gibt ihr den Schubs in die richtige Richtung und scheut sich nicht davor, Andy ihre Ansicht offen zu legen. Doch was macht man, wenn alles auf taube Ohren zu stoßen scheint, oder der Drang nach Flucht und vergessen so übermächtig wird, dass noch nicht einmal ein derartiger Denkanstoß lange genug im Gedächtnis bleibt? Manchmal muss man erst jeglichen Halt verlieren und am Boden der Tatsachen angekommen sein, um wirklich bereitwillig etwas ändern zu wollen. Eine tolle Geschichte, die einmal mehr zeigt, wie wichtig Liebe, Freundschaft, Zuversicht und Hoffnung sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwache Liebesgeschichte, interessantes Thema: Das kann die Autorin besser
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2017

Frigid mochte ich sehr, sehr gern. Wenn auch viele Fans enttäuscht waren damals. Für mich war klar, dass ich Scorched auch unbedingt lesen möchte. Ich mag die Bücher von Jennifer L. Armentrout einfach total. Wo fang ich an? Für mich war die Geschichte von Andrea und Tanner etwas unauthentisch. Mit Tanner und... Frigid mochte ich sehr, sehr gern. Wenn auch viele Fans enttäuscht waren damals. Für mich war klar, dass ich Scorched auch unbedingt lesen möchte. Ich mag die Bücher von Jennifer L. Armentrout einfach total. Wo fang ich an? Für mich war die Geschichte von Andrea und Tanner etwas unauthentisch. Mit Tanner und Andrea konnte ich auch nicht viel anfangen. Tanner war kaum greifbar, ich habe keine Verbindung zu ihm aufbauen können. Er war halt einfach irgendwie da. Andrea ging mir auf die Nerven, sorry. Sie war anstrengend. Sie ist sehr unsicher. Ihren Gedanken zu folgen ist einfach ziemlich mühsam. Ich finde nicht einmal, dass sie andere schlechte behandelt - auch sich selbst nicht. Sie hat nur einfach eine Art an sich, die mir nicht gefällt. Ich habe auf mehr Schlagabtausch der beiden gehofft. Mehr Witz und Charme wäre gut gewesen. Aus zwei neckenden Protagonisten hätte man so viel mehr machen können. Es plätscherte langsam vor sich hin... dennoch gingen mir die Gefühle bzw. deren Geschichte einfach zu schnell bzw. zu plötzlich. Es passierte im Grunde nichts und im letzten Drittel ging es dann Schlag auf Schlag. Im letzten Drittel wurde es dann spannender und es ging vorran. Ich habe es dann ganz gern gelesen und fand Andreas Geschichte recht interessant. Dabei stand die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund. Die war mir recht egal, denn ihre Gefühle waren mir nicht echt genug. Sie berührten nichts in mir, was ich mir von einem Liebesroman allerdings doch wünsche. Jennifer L. Armentrout hat nach wie vor einen flüssigen Schreibstil, der auch Scorched angenehm lesen lässt. Das Cover passt nicht wirklich zu den Protagonisten. Es ist ganz süß, stellt aber nicht Andrea und Tanner da. FAZIT Es ist definitiv nicht das beste Werk von Jennifer L. Armentrout. Ganz im Gegenteil. Die Geschichte hat sehr schwach begonnen und sich in die Länge gezogen, lediglich das letzte Drittel war dann interessant. Mit den Protagonisten wurde ich persönlich einfach gar nicht warm. Andrea ging mir ziemlich auf die Nerven mit ihrer extremen Unsicherheit, auch wenn es da letztlich Erklärungen für gibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Scorched

Scorched

von Jennifer L. Armentrout

(19)
eBook
8,99
+
=
Morgen lieb ich dich für immer

Morgen lieb ich dich für immer

von Jennifer L. Armentrout

(60)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen