Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sehnsucht nach Sodbrennen

(4)
»Mein liebes Knöpfchen, jetzt bist du schon so groß wie ein Überraschungsei...«
Eine ungeplante Schwangerschaft, ein unerwünschter Heiratsantrag und ein unglaublich charmanter Frauenarzt wirbeln Klaras Leben völlig durcheinander. Romy, ihre diätsüchtige Arbeitskollegin bei der Bielefelder Sexualberatungsstelle »Höhepunkt«, steht ihr in dieser chaotischen Zeit bei. Alles scheint sich zu fügen, bis ihr ein plötzlicher Todesfall in ihrer Familie die Augen öffnet und ihr zeigt, was im Leben wirklich zählt.
Berührend, witzig und voller Mutterliebe!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 252 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783744892193
Verlag Books on Demand
Verkaufsrang 32.374
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Sanddornpunsch & Inselzauber
    von Rita Roth
    (1)
    eBook
    2,99
  • Ein Cowboy zum Küssen
    von Heike Ribguth
    eBook
    2,49
  • Elbschmerz
    von Nicole Wollschlaeger
    eBook
    4,99
  • Mit dir am Horizont
    von Julia Rogasch
    (4)
    eBook
    3,99
  • Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht
    von Katrin Emilia Buck
    (1)
    eBook
    3,49
  • Im Schatten der goldenen Akazie
    von Christiane Lind
    (2)
    eBook
    3,99
  • Alles Tofu, oder was?
    von Ellen Berg
    (45)
    eBook
    7,99
  • Die Eiskönigin und der Womanizer
    von Maren C. Jones
    (2)
    eBook
    2,49
  • Dornröschen hatte es leichter
    von Vanessa Mansini
    (2)
    eBook
    3,99
  • Plötzlich Schwedin
    von Talia Berg
    (3)
    eBook
    2,99
  • Vier Colt Western Juni 2017
    von Alfred Bekker, Horst Friedrichs, Larry Lash, Carson Thau
    eBook
    4,49
  • Baby, Business, Bettgeflüster
    von Julia Niewöhner
    eBook
    2,99
  • Eingeschneit
    von Birgit Kluger
    eBook
    1,99
  • Herbstleuchten
    von Debbie Macomber
    (11)
    eBook
    8,99
  • Stiller Beobachter - Thriller
    von B.C. Schiller
    (4)
    eBook
    4,99
  • Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden
    von Kyra Groh
    (34)
    eBook
    4,99
  • Three Night Stand
    von Ina Linger, Cina Bard
    eBook
    2,99
  • Tochter des Flusses
    von Dana Graham
    eBook
    3,99
  • Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (70)
    eBook
    9,99
  • Im Land des ewigen Frühlings
    von Christiane Lind
    (4)
    eBook
    3,99

Wird oft zusammen gekauft

Sehnsucht nach Sodbrennen

Sehnsucht nach Sodbrennen

von Julia Niewöhner
(4)
eBook
2,99
+
=
Verliebt und zugeschneit

Verliebt und zugeschneit

von Ellen McCoy
(22)
eBook
3,99
+
=

für

6,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Klaras Leben wird einmal komplett auf den Kopf gestellt
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 24.03.2018
Bewertet: Taschenbuch

Julia Niewöhner erzählt in ihrem Roman "Sehnsucht nach Sodbrennen", wie Klaras ungeplante Schwangerschaft ihr Leben gehörig durcheinanderwirbelt. Nicht nur durch ihre Schwangerschaft, sondern auch durch einen tragischen Todesfall in der Familie wird Klara bewusst, dass sie so einiges in ihrem Leben ändern muss, um endlich glücklich zu werden. Nach und nach... Julia Niewöhner erzählt in ihrem Roman "Sehnsucht nach Sodbrennen", wie Klaras ungeplante Schwangerschaft ihr Leben gehörig durcheinanderwirbelt. Nicht nur durch ihre Schwangerschaft, sondern auch durch einen tragischen Todesfall in der Familie wird Klara bewusst, dass sie so einiges in ihrem Leben ändern muss, um endlich glücklich zu werden. Nach und nach kämpft sich Klara nicht nur durch die Tücken der Schwangerschaft. Tolle Unterstützung erhält sie dabei von ihrer besten Freundin und Kollegin Romy, sondern auch von der sympathischen Hebamme Franziska, die sich ebenfalls zu einer wirklichen Freundin mausert. Der Schreibstil von Julia Niewöhner liest sich flüssig und man kann sich gut in Klaras Leben hineinversetzen. Besonders gelungen fand ich die Briefe an ihr kleines Knöpfchen, wie sie ihr ungeborenes Baby so süß nennt. Ich freue mich auf die Fortsetzung, wo wir Klara weiter in ihrem Leben und jetzt mit ihrem Baby begleiten können. Ich glaube, dass da noch so manche Herausforderung auf Klara und ihre Freundinnen warten.

Eine ungeplante Schwangerschaft, Sodbrennen und ganz viel berührende Mutterliebe
von Isabellepf aus Gaggenau am 02.03.2018

"Sehnsucht nach Sodbrennen" von Julia Niewöhner ist eine einfühlsame und humorvolle Geschichte über eine ungeplante Schwangerschaft, die voller Gefühlsachterbahnen und Mutterliebe steckt. Seit vier Jahren sind Klara und Lorenz nun schon ein Paar und wie jede gebärfähige Frau in ihrem Alter, hat auch Klara den grossen Wunsch nach eigenen Kindern.... "Sehnsucht nach Sodbrennen" von Julia Niewöhner ist eine einfühlsame und humorvolle Geschichte über eine ungeplante Schwangerschaft, die voller Gefühlsachterbahnen und Mutterliebe steckt. Seit vier Jahren sind Klara und Lorenz nun schon ein Paar und wie jede gebärfähige Frau in ihrem Alter, hat auch Klara den grossen Wunsch nach eigenen Kindern. Sie arbeitet als Beraterin für Jugendliche bei der Bielefelder Sexualberatungsstelle "Höhepunkt", bis sie selbst ungeplant schwanger wird. Ihre Vorfreude auf ihr kleines Knöpfchen, wie sie ihr ungebohrenes liebevoll nennt, ist riesig, doch Lorenz Freude hält sich eher in Grenzen. Nach einem unerwünschten Heiratsantrag, nette Worte eines überaus charmanten Frauenarztes, nervigen Sonntäglichen Kaffeekränzchen bei den Schwiegereltern, fahren Klaras Gefühle Achterbahn und stehen Kopf. Während dieser überaus chaotischen und schweren Zeit, steht ihr ausgerechnet ihre diätsüchtige Arbeitskollegin Romy, helfend zur Seite.  Bis ein plötzlicher Todesfall in der Familie, Klara die Augen für das Wesentliche und Wichtige im Leben, öffnet. Der Autorin Julia Niewöhner, ist ein überaus schöner und berührender Debütroman gelungen, in dem man Klara die Protagonistin der Geschichte, vom ersten positiven Schwangerschaftstest, über Übelkeit und Gefühlsschwankungen bis hin zur Geburt fast hautnah begleitet. Besonders liebevoll und gut gefallen haben mir die netten Tagebucheinträge und Briefe an ihr ungeborenes Knöpfchen die mit einer guten Portion Mutterliebe versehen sind. Aber auch sonst ist der Roman humorvoll und mit viel Situationskomik unterlegt, das für gute Unterhaltung und für so einige lustige und witzige Lesemomente gesorgt haben. Sehr herrlich angenehm, locker und leicht ist auch der Schreibstil der Autorin, der durch ihre liebevolle Art zu schreiben berührt, aber auch gleichzeitig an die eigene Schwangerschaft zurück erinnern lässt. Die Charaktere, aufkommende Situationskomik, schwangerschaftsbedingten Gefühlschwankungen sind gut und authentisch ausgearbeitet und beschrieben, sodass es mir sehr leicht gefallen ist, in die Geschichte zu finden und der Handlung zu folgen. Klara als Charakter mochte ich vom ersten Moment sehr gerne, da sie eine überaus nette und sympathische Art versprühte die ich einfach sehr gerne mochte. Auch ihre Eltern, Waltraud und Romy fand ich sehr witzig, die durch ihren ständigen Drang nach Diäten, mich immer wieder zum lachen gebracht hat. So gar nicht mochte ich hingegen Lorenz und seine Familie, insbesondere sein Vater, der ein überaus zynisch, Frauenverachtender und anderen gegenüber herablassende Persönlichkeit war. Sehnsucht nach Sodbrennen ist eine unterhaltsame, berührende und humorvolle Geschichte über eine ungeplante Schwangerschaft, die nicht nur schwangere in seinen Bann zieht.

"Mein liebes Knöpfchen...."
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühlau am 28.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Klara ist schwanger, ungeplant aber voller Vorfreude auf das Kind… Lorenz, seit 4 Jahren ihr Freund und Vater des Kindes ist wenig begeistert, aber dann macht er ihr doch einen Heiratsantrag vor ihren Eltern und Klara willigt völlig überrumpelt ein… In den nächsten Monaten hält das Leben für Klara... Klara ist schwanger, ungeplant aber voller Vorfreude auf das Kind… Lorenz, seit 4 Jahren ihr Freund und Vater des Kindes ist wenig begeistert, aber dann macht er ihr doch einen Heiratsantrag vor ihren Eltern und Klara willigt völlig überrumpelt ein… In den nächsten Monaten hält das Leben für Klara vieles bereit…Hochzeitsvorbereitungen, ihre Arbeit in der Sexualberatungsstelle „Höhepunkt“, hormonell bedingte Gefühlsschwankungen, nervige Sonntagskaffeetrinken bei den Schwiegereltern und ein Todesfall in der eigenen Familie… Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Romy und der fröhlichen Hebamme Franziska meistert Klara die Höhen und Tiefen ihrer Schwangerschaft und trifft einige wichtige Entscheidungen. Meine Meinung: Mit ihrem Debütroman „Sehnsucht nach Sodbrennen“ ist Julia Niewöhner ein sehr schönes Buch gelungen. Warmherzig, witzig und mit guten Blick für Details und Situationskomik erzählt sie die Geschichte von Klaras Schwangerschaft. Ich habe oft gelacht, aber auch über Lorenz und seine Familie oft genervt die Augen verdreht. Das Buch liest sich locker und leicht, bleibt jedoch nicht oberflächlich, sondern stellt sich auch der grundlegenden Frage was wichtig ist im Leben. Sehr gut gefallen haben mir die Briefe von Klara an ihr „Knöpfchen“, mit denen jedes Kapitel beginnt, denn sie erzählen von großer Mutterliebe. Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet. Ich konnte mich gut in Klara einfühlen, habe mit ihre Höhen und Tiefen erlebt. Schön war es ihre Entwicklung zu sehen von einer Frau, die zu schnell ja sagt, in eine Frau, die ihre eigene Meinung vertritt und ihren Weg geht. Romy ist eine tolle Freundin, die Klara immer zu Seite steht. Lorenz war mir von Beginn an unsympathisch, hat mich mit seinem komischen Humor und seinen Entscheidungen ohne Rücksprache oft genervt. Noch schlimmer war allerdings Lorenz Vater, ein unsensibler und unfreundlicher Trampel und dem alle leiden. Gut gefallen hat mir auch Franziska, die junge Hebamme. Sie liebt ihren Beruf, es wird aber auch deutlich gezeigt wie schwierig es für freie Hebammen ist für ihren Lebensunterhalt und alle Kosten aufzukommen. Fazit: Ein wunderbares, kurzweiliges und unterhaltsames Buch, nicht nur für Schwangere. Dafür vergebe ich gern 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung.