Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Selbs Mord

Roman

(4)
Ein Auftrag, der den Auftraggeber eigentlich nicht interessieren kann. Der auch Selb im Grunde nicht interessiert und in den er sich doch immer tiefer verstrickt. Merkwürdige Dinge ereignen sich in einer alteingesessenen Schwetzinger Privatbank. Die Spur des Geldes führt Selb in den Osten, nach Cottbus, in die Niederlagen der Nachwendezeit. Ein Kriminalroman über ein Kapitel aus der jüngsten deutsch-deutschen Vergangenheit.
Portrait
"Bernhard Schlink wird 1944 in Bielefeld geboren und wächst in Heidelberg auf. Nach dem Abitur studiert er Jura, promoviert über die 'Abwägung' und schreibt beim späteren Verfassungsrichter Böckenförde seine Habilitation über die 'Amtshilfe'. Seine erste Professur für Verfassungs- und Verwaltungsrecht führt ihn nach Bonn. 1990 erhält er einen Ruf als Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an die Humboldt-Universität Berlin, wo er noch immer tätig ist. 1987 tritt er erstmals als Schriftsteller hervor, mit dem Krimi 'Selbs Justiz', der 1991 unter dem Titel 'Der Tod kam als Freund' von Nico Hoffmann für das ZDF verfilmt wurde. Weitere Krimis schließen sich an: 'Die gordische Schleife', für die er den Krimipreis 'Glauser' erhält, und 'Selbs Betrug'. 1995 erscheint der Weltbestseller 'Der Vorleser'."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 28.03.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23360-5
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 183/116/18 mm
Gewicht 225
Auflage 11. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2999024
    Selbs Betrug
    von Bernhard Schlink
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 2954579
    Selbs Mord
    von Bernhard Schlink
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 15516570
    Bruderdienst
    von Jacques Berndorf
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 18690136
    Die Seilschaft
    von Roman Rausch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30510899
    Schweinehunde / Konrad Simonsen Bd.1
    von Søren Hammer
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 35468981
    Wut im Quadrat / Olivia Sassen Bd. 1
    von Alexander Emmerich
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (169)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (108)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47093223
    Vogelkoje / Mamma Carlotta Bd.11
    von Gisa Pauly
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602449
    Im Grab schaust du nach oben / Kommissar Jennerwein Bd.9
    von Jörg Maurer
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46106050
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (167)
    Buch (Taschenbuch)
    6,66
  • 47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45509444
    Gefährliche Côte Bleue / Capitaine Roger Blanc Bd.4
    von Cay Rademacher
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 45260389
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47722885
    Der Näher
    von Rainer Löffler
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47366556
    Böse Leute
    von Dora Heldt
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (176)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47093130
    Provenzalisches Feuer
    von Sophie Bonnet
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47723060
    Ostseejagd
    von Eva Almstädt
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Erster Band der Selb-Trilogie“

Maria Faustmann, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Wieder ein sehr unterhaltsames Buch von Bernhard Schlink.
Wie üblich nimmt sich der Autor eines Themas der Zeitgeschichte an: dieses Mal sind es die deutsche Wiedervereinigung und die Probleme in Ostdeutschland.
Stasi, Russenmafia, Geldwäsche, dass sind dankbare Themen für jeden Krimi.
Die Verwicklung des familiengeführten Schwetzinger
Wieder ein sehr unterhaltsames Buch von Bernhard Schlink.
Wie üblich nimmt sich der Autor eines Themas der Zeitgeschichte an: dieses Mal sind es die deutsche Wiedervereinigung und die Probleme in Ostdeutschland.
Stasi, Russenmafia, Geldwäsche, dass sind dankbare Themen für jeden Krimi.
Die Verwicklung des familiengeführten Schwetzinger Bankhauses in Mord und Finanzbetrug bildet die Grundlage der Handlung. Sehr geschickt und mit überraschenden Wendungen kann der Autor den Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht erhalten.
Der erste Band der Selb-Trilogie ist in jedem Fall lesenswert und macht Lust auf mehr!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Krimis von Bernhard Schlink sind einzigartig gut. Und sehr literarisch. Und spannend auch. Aber auf lässige Art und Weise. So auch dieser Fall für Selb. Die Krimis von Bernhard Schlink sind einzigartig gut. Und sehr literarisch. Und spannend auch. Aber auf lässige Art und Weise. So auch dieser Fall für Selb.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ich mag die Serie um Gerhard Selbst, diesem gewissenhaften Detektiv.Hier bleiben die Krimielemente etwas im Hintergrund. Vielmehr geht es um Ost- u.Westdeutschland und die Historie Ich mag die Serie um Gerhard Selbst, diesem gewissenhaften Detektiv.Hier bleiben die Krimielemente etwas im Hintergrund. Vielmehr geht es um Ost- u.Westdeutschland und die Historie

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2986904
    Selbs Justiz
    von Walter Popp
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45298991
    Tod zwischen den Zeilen
    von Donna Leon
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 3012890
    Die Häupter meiner Lieben
    von Ingrid Noll
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 30570777
    Wer im Trüben fischt / Emma Vonderwehr & Edgar Blume Bd.1
    von Mechthild Lanfermann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41016214
    Endstation Reichskanzlei
    von Bernward Schneider
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 18742918
    Selb-Trilogie
    von Bernhard Schlink
    Buch (Taschenbuch)
    29,00
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 2999024
    Selbs Betrug
    von Bernhard Schlink
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 42541740
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
2
0
0

Nicht Schlinks bestes Buch
von Eberhard Landes am 28.12.2009

Vieleicht fiele meine Bewertung des Buches besser aus, hätte ich vor Selbs Mord die Vorgänger Selbs Betrug und Selbs Justiz gelesen. Da der Zufall mir aber den 3. und letzten Band der Reihe als Ersten in die Hände spielte und mir die Vergangenheit des Privatdetektiv Gerhard Selb als... Vieleicht fiele meine Bewertung des Buches besser aus, hätte ich vor Selbs Mord die Vorgänger Selbs Betrug und Selbs Justiz gelesen. Da der Zufall mir aber den 3. und letzten Band der Reihe als Ersten in die Hände spielte und mir die Vergangenheit des Privatdetektiv Gerhard Selb als Nazistaatsanwalt zunächst nicht bekannt war, wirkten die Gedanken und Handlungen sowie Beziehungen Selbs zu den mitwirkenden Romanfiguren incl. seiner Lebensgefährtin Brigitte, dem Kommissar Nägelsbach und insbesondere dem ehemaligen Stasi-Mann, der sich als sein Sohn ausgibt, auf mich irritierend; zudem empfand ich die Handlung rund um eine Privatbank in Schwetzingen und eine Bank in der Wendezeit in Cottbus sowie um das Thema Geldwäsche ziemlich verwirrend. Somit hatten die Passagen, in denen es - wie man es von Schlink kennt - um Recht und Gerechtigkeit, um die Orte in der Kurpfalz und um die Bewältigung der deutschen Vergangenheit geht, etwas Vertrautes an sich. Im Fazit: der Roman kommt keinesfalls an „Die Heimkehr“ oder „Das Wochenende“ oder gar „Der Vorleser“ oder schon gar nicht an den Band „Liebesfluchten“ heran.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Selbs Mord

Selbs Mord

von Bernhard Schlink

(4)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Selbs Justiz

Selbs Justiz

von Walter Popp

(6)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

24,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen