Seven Nights - Paris

Roman

Seven Nights

(8)
Rylan ist millionenschwer. Seine wahre Identität verheimlicht er – besonders vor Frauen. Sein Credo ist: keine Bedingungen, keine Verpflichtungen. Kate reist nach Paris, um Inspiration für ihr Kunststudium zu finden. Stattdessen trifft sie auf Rylan. Als sie sich in die Augen sehen, verändert sich alles: Zum ersten Mal hat Rylan eine Frau vor sich, mit der er alles teilen möchte. Doch er weiß, dass sein Geheimnis zwischen Ihnen steht. Um Kate zu halten, muss er ihr die Wahrheit sagen – auch wenn das bedeuten könnte, sie zu verlieren ...
"Sie werden jedes Wort genießen, um keinen einzigen prickelnden Moment zu verpassen." K. Bromberg
Portrait
Jeanette Grey hat Physik und Kunst studiert und arbeitete zunächst als Lehrerin und in der Werbebranche. Wenn sie nicht ihrer größten Leidenschaft dem Schreiben nachgeht, töpfert sie und verbringt Zeit mit ihrem Mann und ihrem Haustier: einem Frosch. «Seven Nights. Paris» ist der erste Band ihrer neuen Erotik-Serie im Diana Verlag. Jeanette Grey lebt, liebt und schreibt im Staat New York.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Serie Seven Nights
Sprache Deutsch
EAN 9783641210342
Verlag Diana Verlag
Verkaufsrang 3.181
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 57993777
    Lebkuchenmänner und andere Versuchungen
    von Jill Shalvis
    (2)
    eBook
    8,99
  • 45608328
    Was du mir gibst
    von Jeanette Grey
    eBook
    6,99
  • 45069810
    New York Diaries - Sarah
    von Carrie Price
    (16)
    eBook
    9,99
  • 72942675
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (9)
    eBook
    4,99
  • 82668398
    Schmetterlinge lügen nicht - Der Roman
    von Petra Röder
    (3)
    eBook
    5,99
  • 71560254
    Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (24)
    eBook
    15,99
  • 61100151
    I Knew U Were Trouble
    von Kami Garcia
    (29)
    eBook
    9,99
  • 45395447
    Was vom Tage übrig blieb
    von Kazuo Ishiguro
    (15)
    eBook
    9,99
  • 48778915
    Alexandria & Tristan
    von Monica Murphy
    eBook
    8,99
  • 47839865
    Nach dem Schmerz
    von Lucas Grimm
    eBook
    14,99
  • 71745895
    Sternenmeer
    von Tanja Voosen
    (4)
    eBook
    3,99

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein wundervoller Auftakt einer gefühlvoll und leicht geschriebenen Diologie, mit sehr sympathischen und authentischen Charakteren. Ein wundervoller Auftakt einer gefühlvoll und leicht geschriebenen Diologie, mit sehr sympathischen und authentischen Charakteren.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Das Buch hat mir gut gefallen und war sehr unterhaltsam, dennoch haben mich Kates Kunstausflüge ein wenig gelangweilt. Die gesamte Story hat mir aber gut gefallen. Das Buch hat mir gut gefallen und war sehr unterhaltsam, dennoch haben mich Kates Kunstausflüge ein wenig gelangweilt. Die gesamte Story hat mir aber gut gefallen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
0
0

Seven nights
von Charlene am 25.09.2017

Handlung:Rylan ist millionenschwer. Seine wahre Identität verheimlicht er ? besonders vor Frauen. Sein Credo ist: keine Bedingungen, keine Verpflichtungen. Kate reist nach Paris, um Inspiration für ihr Kunststudium zu finden. Stattdessen trifft sie auf Rylan. Als sie sich in die Augen sehen, verändert sich alles: Zum ersten Mal hat... Handlung:Rylan ist millionenschwer. Seine wahre Identität verheimlicht er ? besonders vor Frauen. Sein Credo ist: keine Bedingungen, keine Verpflichtungen. Kate reist nach Paris, um Inspiration für ihr Kunststudium zu finden. Stattdessen trifft sie auf Rylan. Als sie sich in die Augen sehen, verändert sich alles: Zum ersten Mal hat Rylan eine Frau vor sich, mit der er alles teilen möchte. Doch er weiß, dass sein Geheimnis zwischen Ihnen steht. Um Kate zu halten, muss er ihr die Wahrheit sagen ? auch wenn das bedeuten könnte, sie zu verlieren ? Orte:Es spielt ja bekanntlich in Paris und ich liebe diese Stadt und war selber schon einmal dort, weshalb ich den gewissen Bezug zu dieser Stadt habe. Deswegen war es umso schöner nochmal in diese Stadt entführt zu werden und es alles nochmal ein bisschen zu erleben. Ich konnte mir auch alles wirklich gut vorstellen und es hat Spaß gemacht, auch andere Ecken von Paris zu entdecken. Personen:Mit Kate konnte ich mich gut identifizieren, da wir beiden einen ähnlichen Charakter hatten und ich selber auch ein bisschen künstlerisch veranlagt bin. Rylan mochte ich eigentlich auch ganz gerne, allerdings hatte ich am Anfang und am Ende ein paar Probleme mit ihm und manchmal habe ich auch Kate nicht verstanden, trotzdem hatten beide Charaktere ihre eigene Geschichte und waren auch authentisch. Schreibstil:Mir hat der Schreibstil gut gefallen und ich konnte das Buch schnell lesen. Ich mochte die meisten Dialoge und auch die Beschreibungen von orten und Gefühlen waren meist so detailliert das man sich alles gut vorstellen konnte. Gestaltung: Das Cover passt eigentlich wirklich gut zum Buch, da der Eifelturm darauf abgebildet ist und es ja auch in Paris spielt. Auch die Kapitelgestaltung war ganz schön. Geschichte:Mir hat die Geschichte vor allem am Anfang gefallen, da ich das Kennenlernen ganz interessant fand und auch danach wurde es so gut wie nie langweilig und das Ende hat mir dann auch relativ gut gefallen. Fazit: Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und es war ein toller erster Teil, ich mochte die Personen, den Schreibstil, die Orte und die Gestaltung. An manchen Stellen gibt es ein paar Abzugspunkte, aber keine großen ,da ich das Buch wirklich gut fand gebe ich 4,5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein sinnlicher Sieben-Tage-Trip durch die Stadt der Liebe
von Sarah M. am 25.09.2017
Bewertet: Taschenbuch

Als Kate nach Paris reist, hofft sie sich von der Stadt der Liebe inspiriert zu werden. Umgeben von Museen, Kunstwerken und den Sehenswürdigkeiten, sucht sie eine neue Muse für ihre Kunst. Dabei trifft sie auf Rylan, der sie tagsüber sowohl durch die schönsten Kunstgalerien als auch durch die geheimen Orte von... Als Kate nach Paris reist, hofft sie sich von der Stadt der Liebe inspiriert zu werden. Umgeben von Museen, Kunstwerken und den Sehenswürdigkeiten, sucht sie eine neue Muse für ihre Kunst. Dabei trifft sie auf Rylan, der sie tagsüber sowohl durch die schönsten Kunstgalerien als auch durch die geheimen Orte von Paris führt. Nachts erfüllt er ihre geheimen Sehnsüchte und weckt die Leidenschaft in Kate. Bei Rylan kann sie sich vollkommen gehen lassen. Zumindest solange bis sie hinter sein Geheimnis kommt … „Seven Nights – Paris“ ist der erste Auftakt der zweiteiligen Reihe von Jeanette Grey. Erzählt wird die Geschichte der Kunstliebhaberin Kate und des Millionenerben Rylan. Die Covergestaltung ist sowohl schlicht als auch auffallend. Natürlich sticht das rosa Cover sofort ins Auge, ebenso die verschnörkelte und glänzende Schrift. Der Eiffelturm im Hintergrund spiegelt das städtische Umfeld und den Titel wieder. Der Klappentext erweckte ebenso meine Aufmerksamkeit. Die Story wird in der dritten Person erzählt, wobei der Schwerpunkt sich abwechselnd auf Kate oder Rylan verschiebt. Eine Erzählweise, die ebenso einen Einblick in die Gedanken und Gefühle erlaubt. Im Vordergrund stehen wirklich nur Kate und Rylan. Nebenprotagonisten treten erst zum Ende hin auf, wobei sich die Autorin hier auf das naheliegende Umfeld, sprich Familie und Freunde, konzentriert. Der Einstieg in die Story gelang mir ganz gut, auch wenn ich mich zunächst an die Erzählweise gewöhnen musste. Man begleitet Kate und Rylan vom ersten Augenblick an gemeinsam durch Paris, durch ihre beginnende Leidenschaft, bis über völlige Hingabe zum sich anbahnendem Konflikt. Eine gemeinsame Reise, die man hautnah miterlebt und die mir gut gefiel! Die Protagonisten haben mir auch gut gefallen. Kate's Liebe zur Kunst passten perfekt zu ihrem schüchternen und netten Charakter. Währenddessen Rylan zwar ebenfalls ein sympathischer Protagonist ist, jedoch auch etwas geheimnisvolles und achtsames an sich hat. Auch wenn der Zeitraum, der Story, eher gering ist, machen beide eine positive Charakterentwicklung durch! Was ich etwas schade finde, ist, dass beide Charakter eher schemenhaft beschrieben werden. Der Storyaufbau ebenso wie der Spannungsbogen empfand ich als sehr angenehm. Die Entwicklung zwischen Rylan und Kate erfolgt ein einem behaglichen Tempo. „Seven Nights – Paris“ ist wie eine angenehme und sinnliche Reise durch die Stadt der Liebe. Ich bin ganz gespannt, wie diese in „Seven Nights – Paris“ weitergeht! 4 von 5 Sterne Ich bedanke mich beim Diana Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! sarahsbuechertraum.blogspot.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Romantische Erotik im schönen Paris
von Liebe dein Buch aus Köln am 14.10.2017
Bewertet: Taschenbuch

Meine Meinung: Die Geschichte von den zwei Hauptcharakteren Rylan und Kate erzählt die Autorin aus der dritten Perspektive. Man kann zum Glück trotzdem komplett in die Köpfe der beiden eintauchen. Alle Gefühle und Gedanken werden dem Leser offenbart. Leider sind manche Formulierungen etwas unglücklich, da man sie eher in... Meine Meinung: Die Geschichte von den zwei Hauptcharakteren Rylan und Kate erzählt die Autorin aus der dritten Perspektive. Man kann zum Glück trotzdem komplett in die Köpfe der beiden eintauchen. Alle Gefühle und Gedanken werden dem Leser offenbart. Leider sind manche Formulierungen etwas unglücklich, da man sie eher in der Ich-Perspektive erwarten würde und zuerst manchmal der Eindruck entstand die Personen redet von sich selber in der dritten Person. Der Ich-Erzähler wäre für diesen Roman schöner gewesen. Die Protagonisten lernt man in der Geschichte sehr gut kennen. Anfangs halten sich beide, auch in ihren Gedanken, sehr bedeckt, denn beide haben eine schwierige Vergangenheit. Doch nach und nach bekommt man einen tieferen Einblick in ihre Gefühle und ihre Vorgeschichte. Kate ist Kunststudentin und sucht in Paris nach einer Inspiration für ihre Kunst, um auch ihr Vertrauen in ihr Talent zu stärken. Ihr Leben lang haben ihr Männer eingeredet sie sei nicht gut genug und Kate ist geplagt von Ängsten, wenig Selbstbewusstsein und -vertrauen. Ständig hat sie die negative Stimme ihres Vaters im Kopf … bis Rylan auftaucht. Rylan hat eine ähnlich schlechte Beziehung zu seinem Vater, die ihn ebenso stark geprägt hat. Er hat alles für seinen Vater und dessen Wünsche aufgeopfert, nur um von ihm betrogen und belogen zu werden. Er flüchtet nach Paris, baut eine Mauer um sich auf und lässt niemanden mehr an sich heran … bis Kate auftaucht. Beide Charaktere bringen einander gegenseitig sehr viel bei. Rylan hilft Kate Selbstvertrauen aufzubauen und selbstbewusst zu denken und zu handeln. Kate wiederum schafft es durch Rylans Mauer zu dringen und sie langsam aber sicher einzureißen. Sie lässt ihn die Vergangenheit mit ganz anderen Augen sehen. Beide bringen das jeweils Beste im anderen zum Vorscheinen und machen eine tolle charakterlicher Weiterentwicklung durch. Die Verbindung zwischen den beiden war sehr stark zu fühlen. Von Anfang an haben die Funken zwischen Rylan und Kate nur so gesprüht. Diese spürbare Chemie, die die Autorin schon ab den ersten Kapiteln aufgebaut bekommt, ist einfach faszinierend. Und mit ihr sind die erotischen Szenen gleich noch ein bisschen besser. Die Geschichte bietet sinnliche, romantische Erotik vom Feinsten. Viele Autoren können sich hier noch etwas abgucken! Das Setting der Buches sollte auch nicht unerwähnt bleiben, denn es spielt vor einer unglaublichen Kulisse. Paris - Die Stadt der Liebe. Aber konnte die Autorin den Charme und Faszination der Stadt richtig einfangen und auch (sinnvoll) in die Geschichte einbinden? Ja definitiv. Jeanette Grey ist es gelungen eine perfekte Mischung zwischen erotischen Szenen und Stadterkundung zu finden. Sie entführt den Leser/ die Leserin ins romantische Paris und weckt den Wunsch die Stadt (wieder) zu bereisen. Das einzige Thema, mit dem ich persönlich nicht ganz so viel anfangen konnten, war die Kunst. Viele Gespräche zwischen Rylan und Kate drehen sich um ihre Kunst oder Kunstwerke zum Beispiel in Museen. Besonders durch Kate wird viel in ihre Kunstwerke reininterpretiert und damit konnte ich bereits in der Schule nichts anfangen. Dieses Kunstverständnis fehlt mir einfach, aber trotzdem kann ich den Wert der Thematik Kunst für den Plot deutlich erkennen und finde es daher in Ordnung, dass sie so viel Beachtung findet. Fazit: "Seven Nights - Paris" ist ein wirklich sinnlicher Roman. Besonders zu Beginn sprühen die Funken zwischen den zwei Hauptcharakteren nur so. Zum Ende hin flacht die Geschichte etwas ab, aber mir hat das Buch trotzdem sehr gut gefallen. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Seven Nights - Paris - Jeanette Grey

Seven Nights - Paris

von Jeanette Grey

(8)
eBook
8,99
+
=
Love is War - Sehnsucht - R. K. Lilley

Love is War - Sehnsucht

von R. K. Lilley

eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen