Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Shutter Man

Der Tod kennt dein Gesicht. Thriller

(23)
Seit Generationen sind die Farrens eine der gefürchtetsten Familien Philadelphias. Schutzgelderpressung, Einbruch, Schießereien, Mord - die Liste der Verbrechen ist lang und zieht sich durch Jahrzehnte. Als Detective Byrne in einer Mordserie ermittelt, führt die Spur wieder zu den Farrens. Und zurück in seine eigene Vergangenheit. Bereits damals wurde ein Farren mit einem Mord in Zusammenhang gebracht, der niemals aufgeklärt wurde. Können Byrne und Balzano heute für Gerechtigkeit sorgen?
Portrait
Richard Montanari ist Romanautor, Drehbuchschreiber und Essayist. Er schreibt für die Chicago Tribune und zahlreiche weitere nationale und regionale Zeitungen und Zeitschriften. Nach dem Bestseller CRUCIFIX legt er mit MEFISTO den zweiten Roman um das Ermittlerpaar Byrne und Balzano aus Philadelphia vor.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732540174
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 943 KB
Übersetzer Jan F. Wielpütz
Verkaufsrang 14.305
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Und in dir die Finsternis
    von Kevin O'Brien
    eBook
    8,99
  • Crucifix
    von Richard Montanari
    (16)
    eBook
    8,99
  • Der Abgrund des Bösen
    von Richard Montanari
    eBook
    8,99
  • Lunatic
    von Richard Montanari
    (6)
    eBook
    8,99
  • Die Nano-Invasion
    von Robert Ludlum, Kyle Mills
    eBook
    13,99
  • Nummer 25
    von Frank Kodiak
    (17)
    eBook
    9,99
  • Rigor Mortis
    von Peter James
    (3)
    eBook
    9,99
  • Death Call - Er bringt den Tod
    von Chris Carter
    (45)
    eBook
    9,99
  • Mefisto
    von Richard Montanari
    eBook
    8,99
  • Der Rabenmann
    von Dean Koontz
    (3)
    eBook
    15,99
  • Die Zwerge
    von Markus Heitz
    (80)
    eBook
    9,99
  • Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (58)
    eBook
    15,99
  • Ice Limit
    von Douglas Preston, Lincoln Child
    eBook
    12,99
  • Der Knochensammler - Die Ernte
    von Fiona Cummins
    eBook
    12,99
  • Der König aller Krankheiten
    von Siddhartha Mukherjee
    eBook
    11,99
  • Die 13. Schuld
    von James Patterson, Maxine Paetro
    (7)
    eBook
    11,99
  • Spectrum
    von Ethan Cross
    (72)
    eBook
    8,99
  • Zorn 7 - Lodernder Hass
    von Stephan Ludwig
    (14)
    eBook
    9,99
  • Blutige Fesseln / Will Trent - Georgia Bd. 8
    von Karin Slaughter
    (37)
    eBook
    8,99
  • Echo des Blutes
    von Richard Montanari
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Shutter Man

Shutter Man

von Richard Montanari
(23)
eBook
8,99
+
=
Tanz der Toten

Tanz der Toten

von Richard Montanari
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
6
4
7
5
1

Und die Vergangenheit ist plötzlich da...
von anke3006 am 11.08.2017

Seit Generationen sind die Farrens eine der gefürchtetsten Familien Philadelphias. Schutzgelderpressung, Einbruch, Schießereien, Mord - die Liste der Verbrechen ist lang und zieht sich durch Jahrzehnte. Als Detective Byrne in einer Mordserie ermittelt, führt die Spur wieder zu den Farrens. Und zurück in seine eigene Vergangenheit. Bereits damals wurde... Seit Generationen sind die Farrens eine der gefürchtetsten Familien Philadelphias. Schutzgelderpressung, Einbruch, Schießereien, Mord - die Liste der Verbrechen ist lang und zieht sich durch Jahrzehnte. Als Detective Byrne in einer Mordserie ermittelt, führt die Spur wieder zu den Farrens. Und zurück in seine eigene Vergangenheit. Bereits damals wurde ein Farren mit einem Mord in Zusammenhang gebracht, der niemals aufgeklärt wurde. Können Byrne und Balzano heute für Gerechtigkeit sorgen? Richard Montanari hat einen Schreibstil, der mich sofort packt. Es ist von Anfang an spannend und die verschiedenen Zeitebenen lassen den Leser immer wieder über neue Spuren stolpern. Ich mag das Ermittler-Duo Byrne und Balzano. Sie sind glaubwürdig dargestellt, nicht diese überzogenen Superhelden. Richard Montanari führt seine Leser in die Welt des Familienclans der Farren und die Abgründe sind tief. Ich bin von dem Thriller begeistert.

Der Farren Clan
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschbach am 23.07.2017

Shutter Man von Richard Montanari Ein tragischer Schicksalsschlag für das Städtchen Philadelphia in Amerika als Liam und Marie Farren sich 1941 entschlossen aus Irland auszuwandern. Hier ließen sie sich nieder und gründeten die gefürchtete Farren-Bande über viele Generationen hinweg. Nachkommen der Farrens beherrschen seitdem die Stadt, tyrannisieren, morden, sind... Shutter Man von Richard Montanari Ein tragischer Schicksalsschlag für das Städtchen Philadelphia in Amerika als Liam und Marie Farren sich 1941 entschlossen aus Irland auszuwandern. Hier ließen sie sich nieder und gründeten die gefürchtete Farren-Bande über viele Generationen hinweg. Nachkommen der Farrens beherrschen seitdem die Stadt, tyrannisieren, morden, sind Herrscher der Drogenszene bis in die Gegenwart. Selbstjustiz ist bei ihnen angesagt. In jüngster Zeit jedoch geschehen rätselhafte Morde, die von den Ermittlern nicht einzuschätzen sind. Die Leichen werden verunstaltet und verstümmelt aufgefunden. Die Idee hinter diesem Thriller finde ich beachtenswert, jedoch fühlte ich mich beim Lesen mehr in einem Krimi als in einem Thriller. Sehr spektakulär und brutal ist der Einstieg in „Shutter Man“ und ich bin gefesselt, allerdings konnte dieser Eindruck mich bis um Schluss nicht begleiten. Sprunghafte und unklare Handlungsszenen, die zeitweise eine enorme Konzentration fordern, auch viele Darsteller die gleich zu Beginn auftreten verwirren oft. Erst als die Spannung im Mittelteil durch viel Aufklärungsarbeit der Ermittler etwas nachlässt, beginnt sich für mich langsam ein Muster abzuzeichnen. Hätte man einige Passagen etwas kürzer gehalten und manches Detail nicht bis ins kleinste erklärt, die Spannung wäre so effektiver gewesen. Die Charaktere sind überwiegend böse und skrupellos, die der Ermittler weniger aussagekräftig. Ich vermisse bei „Shutter Man“ das wohlige Schauern beim Lesen, das Knistern zwischen den Zeilen, was ich bei einem Thriller voraussetze, wenigstens zeitweise. Das Cover fällt auf jedem Büchertisch ins Auge, hält leider nicht ganz die versprochene rasiermesserscharfe Handlung. Da dies mein erster Roman von Richard Montanari ist, werde ich demnächst noch einen weiteren lesen um einen klareren Eindruck von seinen Büchern zu bekommen.

Ein guter Krimi
von Sandra Schmidt am 22.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Bei Shutter Man von Richard Montanari handelt es sich um den 9 ten Fall für Byrne. Auch ohne die vorherigen Bänder gelesen zu haben, kann man das Buch sehr gut lesen, da es sich fast ausschließlich um den Fall dreht. Familiäres etc. wird nur am Rande erwähnt. In Devil´s... Bei Shutter Man von Richard Montanari handelt es sich um den 9 ten Fall für Byrne. Auch ohne die vorherigen Bänder gelesen zu haben, kann man das Buch sehr gut lesen, da es sich fast ausschließlich um den Fall dreht. Familiäres etc. wird nur am Rande erwähnt. In Devil´s Pocket, eine gefährliche Gegend Philadelphia´s , versetzen die Farrens seit Generationen die Bewohner in Angst und Schrecken. Sie lassen nichts aus. Es geht von Schutzgelderpressung, über Einbruch, Schießereien bis hin zu Mord. Detective Byre, der in dieser Gegend aufgewachsen ist, bekommt einen neuen Fall auf seinen Tisch. Eine Mordserie- und die Farren´s werden verdächtigt. Kann Byrne diesen Fall lösen und was hat seine Vergangenheit mit diesem Fall zu tun? Die Geschichte spielt in verschiedenen Zeitebenen und es kommen sehr viele Handlungsstränge vor. . Diese Abwechslung so finde ich, macht die Geschichte noch spannender. Immer an der spannendsten Stelle, kommt ein Wechsel. Durch die Angaben der Jahreszahlen in den Kapitelüberschriften, weiß man gleich mit welchem Erzählstrang es jetzt weitergeht. Diese Angaben fande ich sehr hilfreich. Der Schreibstil ist flüssig. Man kommt sehr gut in die Geschichte hinein. Allerdings werden am Anfang sehr viele Personen vorgestellt. Ein Personenverzeichnis wäre nicht schlecht gewesen. Ich habe mir selbst eins angefertigt und so konnte ich schnell nachschauen, wer war das nun wieder. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Man kann sich richtig in sie hinein versetzten, mitfühlen und verstehen. Der Spannungsaufbau ist sehr gut und das Ende der Geschichte ist sehr unerwartet. Dies hat mir sehr gut gefallen, da der Autor den Verdacht auf 2 Personen lenkt und erst am Ende noch einen Verdächtigen aus dem Hut zaubert. Die orange eingefärbten Seitenränder und der orangene Schriftzug passen sehr gut zusammen. Eine sehr gut durchdachte Geschichte, die man am Ende gedanklich noch einmal durchgehen sollte. Da wird dann noch mal so einiges klar.