Sie konnten mich nicht töten

Als Afghanin im Einsatz für die Bundeswehr

(10)
Bei einem Anschlag in Taloqan wird die Bundeswehr-Soldatin Soraya Alekozei so schwer verletzt, dass sie zunächst als tot gilt. Dabei war die 1979 aus Afghanistan Geflohene gekommen, um ihr Heimatland zu befrieden. Nicht mit Waffen, sondern mit Worten: Sie dolmetscht für die Generäle, kümmert sich um Waisenkinder. Bis zu jenem Schicksalstag im Mai 2011. Der bewegende Bericht einer ungewöhnlichen Kriegsveteranin, der uns Afghanistan und die menschlichen Dimensionen des Bundeswehreinsatzes neu sehen lässt.
Portrait
Soraya Alekozei wurde 1955 in Kabul geboren, studierte dort Literaturwissenschaft und lebt seit 1979 mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in Deutschland. Sie moderierte für die Deutsche Welle und arbeitete später bei der Deutschen Post. Zwischen 2005 und 2011 ging sie sechsmal für die Bundeswehr nach Afghanistan.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843709187
Verlag Ullstein eBooks
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28876756
    Das ist auch euer Krieg!
    von Heike Groos
    eBook
    8,99
  • 39613226
    Verblendet
    von Astrid Wagner
    eBook
    9,99
  • 40212513
    Die letzten Zeugen
    von Swetlana Alexijewitsch
    eBook
    12,99
  • 45239407
    Ein Badener in Afghanistan
    von Sonja Seibel
    eBook
    7,49
  • 38207044
    Von Sachsen an den Hindukusch
    von Claus Heinrich Gattermann
    eBook
    10,99
  • 20422783
    Ein schöner Tag zum Sterben
    von Heike Groos
    (5)
    eBook
    9,99
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (102)
    eBook
    18,99
  • 39739106
    Geldreform
    von Michael Prollius
    eBook
    11,99
  • 30377751
    »Wir haben uns verzweifelt geliebt«
    von Christa Maerker
    (2)
    eBook
    8,99
  • 25611056
    Life
    von Keith Richards
    (11)
    eBook
    9,99
  • 39300741
    Papa, ich bin für dich da
    von Bettina Michel
    eBook
    13,99
  • 62179920
    Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen
    von Axel Hacke
    eBook
    14,99
  • 62038499
    Die Zeichen des Todes
    von Michael Tsokos
    eBook
    17,99
  • 62295007
    Raus aus der Demenz-Falle!
    von Gerald Hüther
    eBook
    13,99
  • 29863897
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (28)
    eBook
    8,99
  • 62292703
    Victoria & Abdul
    von Shrabani Basu
    (2)
    eBook
    8,99
  • 62295273
    Panikattacken und andere Angststörungen loswerden
    von Klaus Bernhardt
    eBook
    13,99
  • 65244031
    Zwei Schwestern
    von Åsne Seierstad
    eBook
    20,99
  • 29030964
    Was wir sind und was wir sein könnten
    von Gerald Hüther
    (5)
    eBook
    9,99
  • 62294802
    Der Ruf der Stille
    von Michael Finkel
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
0

Sie konnten mich nicht töten
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2014

Eins der besten Bücher, die ich je gelesen haben. Diese Frau ist so wundervoll und unglaublich und faszinierend. Wie sie hilft und wie sie die Entscheidungen trifft, haben mir teilweise die Augen aus dem Kopf fallen lassen. Warum tust du das? fragt man sich unweigerlich. Doch mit jeder Seite... Eins der besten Bücher, die ich je gelesen haben. Diese Frau ist so wundervoll und unglaublich und faszinierend. Wie sie hilft und wie sie die Entscheidungen trifft, haben mir teilweise die Augen aus dem Kopf fallen lassen. Warum tust du das? fragt man sich unweigerlich. Doch mit jeder Seite mehr, fängt man an zu verstehen und lebt mit ihr, agiert mit ihr. Es ist unfassbar, dass ein echtes Leben so aussehen kann. Und nicht nur ihre Willensstärke war dabei so überweltigend. Was sie sieht, beschreibt und fühlt lässt den Leser immer und immer wieder innehalten und nachdenken. Es ist ein sehr ergreifendes Buch. Die Soldaten, die helfen wollten und statt dessen in einen Krieg geraten. Den Einsatz des eigenen Lebens und die dazugehörige Angst. Etwas, dass wir alle gerne von uns schieben. Hier wird es beschrieben. Man kann nicht von dem Buch ablassen. Und dann die Kriegsopfer, die Kinder. So viel Leid. Doch es geht weiter. Immer weiter. Dieses Buch hat mir so viel Verständnis und Klarheit gegeben, wie ich es noch nie bei diesem Thema erlebt habe. Und es war mit Nichten langatmig oder langweilig. Jede einzelne Seite hat mich auf eine faszinierende Art und Weise gelehrt. Es war ein wichtiger Beitrag zu meinem Leben. Und am Ende fühlte ich mich der Alekozei richtig nahe. Ihre Stärke und ihr Wissen habe ich mit Sicherheit nicht, aber dafür hat sie mich in meinem Leben ein gehöriges Stück weiter gebracht und ich habe nicht vor, das verkümmern zu lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Die bewegende Geschichte einer starken Frau
von buecherfreund am 22.10.2014
Bewertet: Paperback

Soraya Alekozei erzählt in diesem Buch ihre Lebensgeschichte. Der erste Teil des Buches behandelt ihre Kindheit und Jugend. Sie ist gut behütet in einer weltoffenen Familie in Kabul aufgewachsen, kennt den Zwang nicht, sich als Frau verhüllen zu müssen. Sie liebt ihr Land und das kann man in jeder... Soraya Alekozei erzählt in diesem Buch ihre Lebensgeschichte. Der erste Teil des Buches behandelt ihre Kindheit und Jugend. Sie ist gut behütet in einer weltoffenen Familie in Kabul aufgewachsen, kennt den Zwang nicht, sich als Frau verhüllen zu müssen. Sie liebt ihr Land und das kann man in jeder Zeile spüren. Doch auch schon früh wird sie mit Krieg konfrontiert. Als die Russen in Afghanistan einmarschieren, flieht sie nach Deutschland. Dort kämpft sie hart, um sich hier zusammen mit ihrem Mann ein neues Leben aufzubauen. Ihren Kindern soll es gut gehen und dennoch spürt sie das schlechte Gewissen, wenn sie an ihre Familie denkt, die in Afghanistan zurückgeblieben ist. Der zweite Teil des Buches befasst sich mit ihrem Einsatz für die deutsche Bundeswehr. Als Soldatin kehrt Soraya zurück nach Afghanistan, als Übersetzerin, um zwischen ihren Landsleuten und den deutschen Soldaten zu vermitteln. Sie wird für viele zur "Stimme der Freiheit". Das ist ihr Beitrag im Kampf gegen die Taliban und im Kampf um die Freiheit, weil sie ihrem Land etwas zurückgeben möchte. Dabei gibt sie die Hoffnung nie auf, dass Afghanistan irgendwann wieder zu dem Land werden kann, das sie aus ihrer Kindheit kennt. Bei ihrem letzten Einsatz wird Soraya bei einem Bombenattentat schwer verletzt. Es ist lange nicht sicher, ob Soraya überlebt, doch sie beweist ihre Kämpfernatur und kämpft sich zurück ins Leben. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefangen genommen. Es ist eine berührende Geschichte, die Soraya erzählt und sie vermittelt sehr viel über ihr Land und ihre Landsleute. Dinge, von denen niemand weiß, der Afghanistan nur von den Kriegsberichterstattungen aus dem Fernsehen kennt. Ich muss gestehen, dass ich mich vor der Lektüre des Buches selber nie besonders für das Land interessiert habe und nicht viel darüber wusste. Doch Sorayas Faszination und Liebe für das Land ist ansteckend. Ich konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen, weil das Buch sehr persönlich geschrieben ist. Sie ist eine mutige Frau und ich bin froh, das Buch gelesen zu haben, da sie mir auf einige Sachen eine neue Sichtweise aufzeigen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Zwischen zwei Ländern
von Everett am 10.10.2014
Bewertet: Paperback

Was für ein bewegendes Buch, und es passt so gut in unsere Zeit, denn das Problem der Bevölkerung am Hindukusch besteht weiterhin und ist bei uns aus den Medien weitestgehend verschwunden. Soraya Alekozei beschreibt ihr Leben, geboren in einem Afghanistan was es so nicht mehr gibt. Weltoffen, wo die Frauen... Was für ein bewegendes Buch, und es passt so gut in unsere Zeit, denn das Problem der Bevölkerung am Hindukusch besteht weiterhin und ist bei uns aus den Medien weitestgehend verschwunden. Soraya Alekozei beschreibt ihr Leben, geboren in einem Afghanistan was es so nicht mehr gibt. Weltoffen, wo die Frauen unverschleiert sind, studieren können. Doch der Einmarsch der Sowjetarmee bringt den Krieg ins Land. Die Ansichten und Vorstellungen der Taliban mit ihren Attentaten bringen weiterhin Not und Elend ins Elend, trotz aller Bemühungen von ausländischen Kräften. Die Autorin lernt ihren Mann kennen und dieser studiert in Deutschland und so geht sie mit ihm, aber hin und her gerissen zwischen ihrer Heimat und ihrer Liebe. Dieses Heimweh bleibt immer bestehen. Deshalb wird sie Bundeswehrsoldatin und arbeitet als Dolmetscherin in Afghanistan. Dabei engagiert sie sich im Land sozial für Frau und Waisenkinder. Erlebt, wie Kameraden durch sinnlose Anschläge ums Leben kommen. Und dann kommt für sie selber ein schicksalhafter Tag. Was Frau Alekozei schreibt ist so gut zu lesen, so einprägsam und ihre Gefühle, ihre Zerrissenheit zwischen Deutschland und Afghanistan kommen so gut rüber, ohne große, weitschweifige Beschreibungen. Sie schildert die Situation, wie sie sie bei ihren Bundeswehreinsätzen in Afghanistan erlebt, und das wirkt oft schon sehr beklemmend, die Situation der Waisenkinder, der Frauen im Gefängnis. Kaum vorstellbar, was sie nach dem Anschlag auf ihrem Weg zurück ins Leben an Schmerzen zu ertragen hat, auch die seelischen Schmerzen. Was macht der Krieg, Verblendung nur aus Menschen? Ein Buch, was mich tief beeindruckt hat, und auch hoffentlich allen Lesern das Land am Hindukusch näher bringt. Auf jeden Fall ein sehr eindringlich und gut geschriebenes Buch. Fotos von der Autorin von 1973, ihren Einsätzen in Afghanistan, und auch von heute sind im Mittel-teil des Buches und auf mich wirkt sie offen, freundlich und sehr sympathisch. Ich wünsche Soraya alles Gute, und auch ihrem Heimatland.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Sie konnten mich nicht töten - Soraya Alekozei

Sie konnten mich nicht töten

von Soraya Alekozei

(10)
eBook
14,99
+
=
9 1/2 perfekte Morde - Alexander Stevens

9 1/2 perfekte Morde

von Alexander Stevens

(1)
eBook
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen