Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Sieben minus eins

Kriminalroman

Berger & Blom 1

(117)
Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner waghalsigen Theorie von einem Serientäter steht Sam Berger alleine da und gerät bald von mehreren Seiten unter Beschuss. Allan Gudmundsson, sein Chef, hat wenig Verständnis für Bergers riskante Alleingänge und droht, ihn zu feuern. Dann entdeckt Sam Berger Spuren. Spuren, die nur er lesen kann, gelegt von einem Menschen, der ihn allzu gut zu kennen scheint. Sie führen ihn zu einem verlassenen alten Bootshaus und von dort zu einer längst verloren geglaubten Erinnerung. Tief verborgen in Bergers Vergangenheit gibt es etwas, das ihn mit den brutalen Verbrechen verbindet. Etwas, das lange Zeit keine Bedeutung zu haben schien, und das der Täter jetzt mit gutem Grund ans Licht holt. „Sieben minus eins“ ist der Beginn einer neuen Krimiserie um das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom – psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend.
Rezension
Volker Scheufens, Literatur-Experte Thalia:
"Auf den neuen "Dahl" war ich besonders gespannt. Schließlich ist "Sieben minus eins" der Auftakt einer neuen Reihe um das Ermittlerpaar Sam Berger und Molly Blom. In einem labyrinthischen Verlies entdeckt Kriminalinspektor Berger Blutspuren und ist sicher: Hier ist etwas Furchtbares geschehen. Der sture Berger ist überzeugt, dass dieser elende Keller mit den sieben in letzter Zeit verschwundenen Mädchen zusammenhängt. Und ihm schwant, dass hier ein irrer Serienmörder sein Unwesen treibt. Der Verdacht fällt zunächst auf die geheimnisvolle Molly Blom, die an allen Tatorten gesichtet wurde. Aber dann stellt sich heraus, dass Blom eine ganz andere Rolle spielt. Und dass sie, Berger und den Serienmörder etwas verbindet. Eine irre Wendung nimmt die Geschichte schließlich, als Berger selbst ins Visier der Ermittlungen gerät ... Dahl, muss ich sagen, hat sich mal wieder selbst übertroffen: intelligenter Plot, fiebrige Sprache, falsche Fährten, ansteckende Atmosphäre, meisterhaft gezeichnete Charaktere. Ein fantastischer Auftakt der neuen Reihe!"
Portrait
Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden »Gier«, »Zorn«, »Neid« und »Hass« wurden ebenfalls Bestseller. Mit »Sieben minus eins« begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte. »Sieben minus eins« stand mehr als ein halbes Jahr in den Top 10 der deutschen Bestsellerliste; »Sechs mal zwei« ist Berger & Bloms zweiter Fall.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Serie Berger & Blom 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05770-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 205/136/38 mm
Gewicht 492
Originaltitel Utmarker
Verkaufsrang 2.751
Buch (Paperback)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

Dieses Buch auf Ihrem Handy weiterlesen



Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62033771
    Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    (24)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (235)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44127622
    Der Fänger / Julia Durant Bd.16
    von Andreas Franz
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48070598
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44093585
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (76)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45120307
    Abrechnung / Hannah Jakob Bd.4
    von Katharina Peters
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45230325
    Himmelhorn / Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44798227
    Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5
    von Jean-Luc Bannalec
    (23)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 45244068
    DNA
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (137)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47788639
    The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    von JP Delaney
    (57)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 44925380
    Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd.5
    von Cody McFadyen
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 35146592
    Dreh dich nicht um / Grant County Bd.3
    von Karin Slaughter
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 44252815
    Die Schwester
    von Joy Fielding
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45244812
    Der Traummacher / Nils Trojan Bd.6
    von Max Bentow
    (16)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 35146595
    Im Schutz der Schatten / Kriminalinspektorin Irene Huss Bd.10
    von Helene Tursten
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244608
    Mind Control / Bill Hodges Bd.3
    von Stephen King
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 44613483
    Drei Brüder
    von Jörg H. Trauboth
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Weitere Bände von Berger & Blom

  • Band 1

    45165092
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    (117)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    62033771
    Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    (24)
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der beste Arne Dahl seit langer Zeit...“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Ich bin seit "Misterioso" ein absoluter Fan von Arne Dahl. Aber ich hatte es ihm ziemlich übel genommen, als er sein brilliantes A-Team in den Ruhestand geschickt bzw. über halb Europa verteilt hat. Er hat mich dann zwar mit dem sehr guten "Der elfte Gast" als spätem Abschluss der Serie etwas versöhnt, aber die vier Bände der dann erschienenen Ich bin seit "Misterioso" ein absoluter Fan von Arne Dahl. Aber ich hatte es ihm ziemlich übel genommen, als er sein brilliantes A-Team in den Ruhestand geschickt bzw. über halb Europa verteilt hat. Er hat mich dann zwar mit dem sehr guten "Der elfte Gast" als spätem Abschluss der Serie etwas versöhnt, aber die vier Bände der dann erschienenen "OpCop"-Serie reichten nie an seine früheren Bücher heran! Und so lag "Sieben minus Eins" bei mir bis vor wenigen Tagen "auf Halde", ungelesen, Dann erschien "Sechs mal Zwei", es sprach mich einfach an - und ich startete natürlich mit dem ersten Band, eben "Sieben minus Zwei".
Arne Dahl kann es noch, eigentlich ist er nie besser gewesen: Drei Hauptfiguren, Kriminalpolizist Sam Berger, seine Kollegin "Deer" Desiree Rosenqvist und Molly Blom von der SäPo, dem schwedischen Nachrichtendienst und
ein Plot, der seinesgleichen sucht: Der erfahrene Polizist Berger weiß einfach sofort, als er den blutverschmierten Raum untersucht, daß die dort verschwundene Frau nicht das erste Opfer des Täters ist, für ihn deutet alles auf einen Serienmörder hin. Beweise? Keine! Aber jede Menge Bauchgefühl...
Sein Chef untersagt ihm, in dieser Richtung weiter zu ermitteln, Berger tut es mit Hilfe der geheimnisvollen Molly Blom dennoch, die als Undercover-Agentin eigentlich ganz andere Ziele verfolgt. Welche?
Mehr darf und will ich hier nicht verraten! Außer: Es ist einer der wirklich allerbesten Krimis, die ich jemals gelesen habe, die unglaublichen Verstrickungen von Polizei, Sicherheitspolizei (SäPo), Spuren, die so unglaublich klingen, daß alles wohl wahr ist und ein Ende, wo ich jedem nur raten kann: Wenn Sie zu den letzten 30 - 40 Seiten kommen, sorgen Sie dafür, daß Band 2 der Serie, "Sechs mal Zwei" in Reichweite ist...

„Ein großartiger Auftakt der neuen Krimi-Reihe von Arne Dahl!!“

Almuth Brenner, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Sieben minus Eins" hat alles, was ein guter skandinavischer Krimi braucht: Ein sympathisches Ermittlerduo, rätselhafte Mordfälle, die einen Zusammenhang aufweisen und eine verdächtige Person, eine Frau mit Fahrrad, die an den Tatorten gesichtet wird.
Bei der Vernehmung dreht diese Verdächtigte plötzlich den Spieß um und der Ermittler
"Sieben minus Eins" hat alles, was ein guter skandinavischer Krimi braucht: Ein sympathisches Ermittlerduo, rätselhafte Mordfälle, die einen Zusammenhang aufweisen und eine verdächtige Person, eine Frau mit Fahrrad, die an den Tatorten gesichtet wird.
Bei der Vernehmung dreht diese Verdächtigte plötzlich den Spieß um und der Ermittler steht unter Tatverdacht.
Nun nimmt der Krimi rasant Fahrt auf und überrascht mit seinen Wendungen. Brilliant und hochspannend!

„Düster und fesselnd“

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Wendungsreicher und spannender Kriminalroman, der mich atmosphärisch und sprachlich überzeugt hat. Gekonnt führt Dahl unterschiedliche Handlungsstränge zusammen und offenbart schrittweise die Auflösung. Wendungsreicher und spannender Kriminalroman, der mich atmosphärisch und sprachlich überzeugt hat. Gekonnt führt Dahl unterschiedliche Handlungsstränge zusammen und offenbart schrittweise die Auflösung.

„Lassen Sie sich ein auf überraschende Wendungen und menschliche Abgründe! “

Anja Dittmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Arne Dahl hat sich neu gefunden!
Nach eher mäßiger Spannung bei den letzten Thrillern ist es ihm dieses Mal gelungen, den Leser sofort in seinen Bann zu ziehen.
Die Ereignisse überstürzen sich und ehe man es sich versieht, ist man mitten drin und kann nur noch lesen, lesen, lesen...
Arne Dahl hat sich neu gefunden!
Nach eher mäßiger Spannung bei den letzten Thrillern ist es ihm dieses Mal gelungen, den Leser sofort in seinen Bann zu ziehen.
Die Ereignisse überstürzen sich und ehe man es sich versieht, ist man mitten drin und kann nur noch lesen, lesen, lesen...

„Definitiv lesen!“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen. Kurzweilig verfasst, nicht langweilig, wunderbar geeignet für ungeduldige oder Wenig-Leser. Empfehlenswert, vor allem für alle Fans von skandinavischen Krimis. Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen. Kurzweilig verfasst, nicht langweilig, wunderbar geeignet für ungeduldige oder Wenig-Leser. Empfehlenswert, vor allem für alle Fans von skandinavischen Krimis.

„Willkommen Sam Berger “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Sam Berger ist nicht gerade das was ich als Sympathieträger betiteln würde. Er ist immer haarscharf unter dem Radar unterwegs. Aber er ist zäh, widerspenstig ,unangepasst und bissig. Seine Partnerin Molly Blom steht ihm in Nichts nach. Der Fall ist ungewöhnlich und verzwickt und packend erzählt. Ich bin eine große Freundin Dahls bisheriger Sam Berger ist nicht gerade das was ich als Sympathieträger betiteln würde. Er ist immer haarscharf unter dem Radar unterwegs. Aber er ist zäh, widerspenstig ,unangepasst und bissig. Seine Partnerin Molly Blom steht ihm in Nichts nach. Der Fall ist ungewöhnlich und verzwickt und packend erzählt. Ich bin eine große Freundin Dahls bisheriger Ermittler und war sehr kritisch, bin aber dem Sog der Geschichte hoffnungslos verfallen.

Danke Herr Dahl und dürfen wir auf eine Fortsetzung hoffen ?

„Die Vergangenheit hört niemals auf“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Der Auftakt zur neuen Reihe überzeugt auf ganzer Linie. Wenn Sie denken, dass hatten wir schon alles: einen durchgeknallten Serientäter, zwei eigenwillige charakterlich völlig konträre Ermittler, ein grausames Verbrechen sowie dunkle Geheimnisse in der Vergangenheit - weit gefehlt! Dieser Thriller hat es in sich. Die Tatsache, dass Der Auftakt zur neuen Reihe überzeugt auf ganzer Linie. Wenn Sie denken, dass hatten wir schon alles: einen durchgeknallten Serientäter, zwei eigenwillige charakterlich völlig konträre Ermittler, ein grausames Verbrechen sowie dunkle Geheimnisse in der Vergangenheit - weit gefehlt! Dieser Thriller hat es in sich. Die Tatsache, dass wir bald wissen wer der Täter ist, mindert keineswegs die Spannung. Der Leser fragt sich, welches dunkle Geheimnis Sam Berger verschweigt; fragt sich, was mit den anderen Opfern geschehen sein mag. Rasant und überzeugend geschrieben. Perspektiv- und Szenenwechsel erhöhen die Spannung.
Ein packender Thriller, der mit einem verblüffenden Cliffhanger endet.
Ideal, für die Herbstabende, wenn die Tage kürzer werden.

„Präzise wie ein Uhrwerk.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Arne Dahl schickt ein neues Team ins Rennen: Sam Berger und Molly Blom. Beide nicht ganz so einfache Persönlichkeiten. Aber wenn sie von etwas überzeigt sind, lassen sie nicht locker. In ihrem ersten Fall scheint der Täter nicht nur ein Opfer auf dem Gewissen zu haben. Düster und rasant geht die Geschichte voran. Super!
Arne Dahl schickt ein neues Team ins Rennen: Sam Berger und Molly Blom. Beide nicht ganz so einfache Persönlichkeiten. Aber wenn sie von etwas überzeigt sind, lassen sie nicht locker. In ihrem ersten Fall scheint der Täter nicht nur ein Opfer auf dem Gewissen zu haben. Düster und rasant geht die Geschichte voran. Super!

„Hier sind die NEUEN!“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sehr gelungener uns äußerst spannender Auftakt des neuen Ermittler-Duos Sam Berger & Molly Blom.
Überraschende Wendungen und der Cliffhanger lassen mich auf eine - hoffentlich baldige - Fortsetzung hoffen!
Sehr gelungener uns äußerst spannender Auftakt des neuen Ermittler-Duos Sam Berger & Molly Blom.
Überraschende Wendungen und der Cliffhanger lassen mich auf eine - hoffentlich baldige - Fortsetzung hoffen!

„Neue Krimiserie “

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Hier ist alles dabei: ein perfider Serienmörder, Ermittler, die selbst tief mit drin stecken und so ihre Geheimnisse haben und Verschwörung und Vertuschung im großen Stil! Da dürfen wir uns auf die nächsten Bände freuen! Hier ist alles dabei: ein perfider Serienmörder, Ermittler, die selbst tief mit drin stecken und so ihre Geheimnisse haben und Verschwörung und Vertuschung im großen Stil! Da dürfen wir uns auf die nächsten Bände freuen!

„Spannender Krimi mit vielen überraschenden Wendungen“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Komissar Sam Berger ermittelt mit seiner Kollegin "Deer" und der EDV Expertin Cutter im Fall eines seit Wochen verschwunden Mädchens. Sie vermuten schlimme Foltermethoden, als sie durch einen anonymen Hinweis auf ein Kellerverlies eines Ferienhäuschens gelangen. Berger vermutet schnell, dass es sich um einen Serienmörder handelt, doch Komissar Sam Berger ermittelt mit seiner Kollegin "Deer" und der EDV Expertin Cutter im Fall eines seit Wochen verschwunden Mädchens. Sie vermuten schlimme Foltermethoden, als sie durch einen anonymen Hinweis auf ein Kellerverlies eines Ferienhäuschens gelangen. Berger vermutet schnell, dass es sich um einen Serienmörder handelt, doch keiner außer ihm will so recht die Verbindung mit früheren Fällen sehen, und er steht mit seiner Serienmörder - Theorie ziemlich alleine da. Durch seine Alleingänge riskiert er seine Suspendierung, aber Berger stösst auf Spuren, die ihn einerseits in seiner Theorie bestärken, ihn aber auch mehr und mehr mit seiner Vergangenheit konfrontieren.Denn warum findet der Uhrenfanatiker Berger an jedem Ort, der ihn auf seinen Ermittlungen Zahnräder seiner verschollenen Uhr?
Dies ist mein erster Krimi von Arne Dahl und er hat mir sehr gut gefallen.
Überraschende Wendungen und Erkenntnisse tragen dazu bei, dass das Buch bis zum Schluss nicht an Spannung verliert.

„Wie gefeiert ist dieser psychologisch abgründige Auftakt denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sie öffnen eine Luke im Höllenhaus und alles verändert sich. Der wahrhaftige Abstieg in die Finsternis beginnt. Sie entdecken das Loch in den Abgrund. Zeit verstreicht. Mehr Zeit als notwendig. Exzellent? Raffiniert? Lebensentscheidende Frage: Komfortzone oder Randzone? Fortsetzung folgt. Sie öffnen eine Luke im Höllenhaus und alles verändert sich. Der wahrhaftige Abstieg in die Finsternis beginnt. Sie entdecken das Loch in den Abgrund. Zeit verstreicht. Mehr Zeit als notwendig. Exzellent? Raffiniert? Lebensentscheidende Frage: Komfortzone oder Randzone? Fortsetzung folgt.

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Auftakt und Band 1 zu einer neuen atemberaubenden Krimiserie um Sam Berger und Molly Blom. Psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend. Auftakt und Band 1 zu einer neuen atemberaubenden Krimiserie um Sam Berger und Molly Blom. Psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend.

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Ich war überrascht, mal kein "klassischer" Krimi. Mitreißende Handlung, interessante Protagonisten und so viele Geheimnisse und Wendungen, dass man kaum weiß, wem man trauen kann. Ich war überrascht, mal kein "klassischer" Krimi. Mitreißende Handlung, interessante Protagonisten und so viele Geheimnisse und Wendungen, dass man kaum weiß, wem man trauen kann.

Elisabeth Kothenschulte, Thalia-Buchhandlung Hamm

Selten hat mich ein Buch so gefesselt. Aufhören? Unmöglich.
Ich kann es kaum erwarten,Teil zwei zu lesen, der natürlich schon bereit liegt.
Selten hat mich ein Buch so gefesselt. Aufhören? Unmöglich.
Ich kann es kaum erwarten,Teil zwei zu lesen, der natürlich schon bereit liegt.

„Sieben minus eins“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Das Leben eines 15 jährigen Mädchen soll gerettet werden. Kommissar Berger und seine Kollegen geraten dabei selbst in Lebensgefahr. Das Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Fall wurde geklärt und doch bleiben einige Fragen offen. So freu ich mich auf den nächsten Band dieser Reihe Das Leben eines 15 jährigen Mädchen soll gerettet werden. Kommissar Berger und seine Kollegen geraten dabei selbst in Lebensgefahr. Das Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Fall wurde geklärt und doch bleiben einige Fragen offen. So freu ich mich auf den nächsten Band dieser Reihe

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Arne Dahl ist immer eine gute Wahl. Dies ist der erste Band einer neuen Reihe, welcher gleich Lust auf mehr macht. Unglaublich gut! Arne Dahl ist immer eine gute Wahl. Dies ist der erste Band einer neuen Reihe, welcher gleich Lust auf mehr macht. Unglaublich gut!

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Verschwundene Mädchen,Morde ohne Leichen.
Der neue Arne Dahl " Sieben minus Eins " ,der Auftakt zu einer neuen Serie.
Ein neuer Höhepunkt des Schweden-Krimis !
Verschwundene Mädchen,Morde ohne Leichen.
Der neue Arne Dahl " Sieben minus Eins " ,der Auftakt zu einer neuen Serie.
Ein neuer Höhepunkt des Schweden-Krimis !

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Krimi, der mich wirklich gefesselt hat. Mit tollen Ermittlern durchlebt man viele Wendungen, wodurch das Buch durchweg spannend ist. Ein absolutes Highlight! Ein Krimi, der mich wirklich gefesselt hat. Mit tollen Ermittlern durchlebt man viele Wendungen, wodurch das Buch durchweg spannend ist. Ein absolutes Highlight!

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Ein spannender und raffiniert geschriebener Thriller, der den Leser in den Bann zieht. Ein gelungener Auftakt einer neuen Krimi-Reihe um das neue Ermittler-Duo Berger und Blom. Ein spannender und raffiniert geschriebener Thriller, der den Leser in den Bann zieht. Ein gelungener Auftakt einer neuen Krimi-Reihe um das neue Ermittler-Duo Berger und Blom.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Bye bye A-Team, welcome Sam Berger! Arne Dahl schickt einen neuen Helden ins Rennen - düsterer Schwedenkrimi par excellence, spannend und wendungsreich! Bye bye A-Team, welcome Sam Berger! Arne Dahl schickt einen neuen Helden ins Rennen - düsterer Schwedenkrimi par excellence, spannend und wendungsreich!

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Fesselnder Thriller mit offenem Ende. Hinterlässt große Erwartung an den nächsten Teil ... Fesselnder Thriller mit offenem Ende. Hinterlässt große Erwartung an den nächsten Teil ...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ein verwirrender Kriminalroman, der einen jedoch fesselt und Spannung bis zur letzten Seite aufbaut. Das Ende ist erschreckend und lässt aber auf mehr von Sam Berger hoffen!
Ein verwirrender Kriminalroman, der einen jedoch fesselt und Spannung bis zur letzten Seite aufbaut. Das Ende ist erschreckend und lässt aber auf mehr von Sam Berger hoffen!

Inka Müller, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Zwei Polizisten suchen einen Serienmörder - auf eigene Faust und gejagt vom schwedischen Geheimdienst. Packender neuer Thriller von Arne Dahl! Zwei Polizisten suchen einen Serienmörder - auf eigene Faust und gejagt vom schwedischen Geheimdienst. Packender neuer Thriller von Arne Dahl!

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Spannend mit überraschenden Wendungen und einer ganz speziellen blutigen Mordmethode. Den kleinen Cliffhanger am Ende hätte er sich sparen können, die Fortsetzung lese ich auch so. Spannend mit überraschenden Wendungen und einer ganz speziellen blutigen Mordmethode. Den kleinen Cliffhanger am Ende hätte er sich sparen können, die Fortsetzung lese ich auch so.

Rasant, intelligent und sehr, sehr spannend. Der Start in eine neue Krimi-Reihe ist besonders empfehlenswert für Uhrenliebhaber. Rasant, intelligent und sehr, sehr spannend. Der Start in eine neue Krimi-Reihe ist besonders empfehlenswert für Uhrenliebhaber.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1868308
    Der Fledermausmann / Harry Hole Bd.1
    von Jo Nesbo
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 4194618
    Misterioso / A-Gruppe Bd.1
    von Arne Dahl
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 6576601
    Die Fährte / Harry Hole Bd.4
    von Jo Nesbo
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 17575221
    Schneemann / Harry Hole Bd.7
    von Jo Nesbo
    (139)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 23259112
    Der Hypnotiseur / Joona Linna Bd.1
    von Lars Kepler
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 32173169
    Die Larve / Harry Hole Bd.9
    von Jo Nesbo
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 38836915
    Koma / Harry Hole Bd.10
    von Jo Nesbo
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 38935600
    Schattenschrei / Victoria Bergman Trilogie Bd.3
    von Erik Axl Sund
    (39)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (115)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 41924165
    Und morgen du / Kommissar Fabian Risk Bd.1
    von Stefan Ahnhem
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42492178
    Die Menschen, die es nicht verdienen / Sebastian Bergman Bd.5
    von Michael Hjorth
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44925380
    Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd.5
    von Cody McFadyen
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 45243552
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243682
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (29)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45244068
    DNA
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (137)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45472524
    Minus 18 Grad / Kommissar Fabian Risk Bd.3
    von Stefan Ahnhem
    (131)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 56051375
    Oxen. Das erste Opfer
    von Jens Henrik Jensen
    (99)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 61453519
    Kreuzschnitt
    von Oisten Borge
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62033771
    Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    (24)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 62295103
    Die Moortochter
    von Karen Dionne
    (59)
    Buch (Paperback)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
117 Bewertungen
Übersicht
73
31
9
2
2

Fast schon ein Thriller, denn der Ermittler wird zum Gejagten.
von sommerlese am 03.09.2016

"Berger ging durch den Regen. Es war wunderbar wohtuend, als würde das Wasser all den Mist wegspülen. Die graue unfreundliche Dunkelheit der Herbstnacht konkurrierte mit der sanften Beleuchtung Södermalms. und irgendwo in diesem Spannungsfeld fand der Reinigungsprozeß statt." Zitat S. 36 Arne Dahls Schreibstil ist vielseitig, wie das Zitat zeigt,... "Berger ging durch den Regen. Es war wunderbar wohtuend, als würde das Wasser all den Mist wegspülen. Die graue unfreundliche Dunkelheit der Herbstnacht konkurrierte mit der sanften Beleuchtung Södermalms. und irgendwo in diesem Spannungsfeld fand der Reinigungsprozeß statt." Zitat S. 36 Arne Dahls Schreibstil ist vielseitig, wie das Zitat zeigt, geht er auch auf die Psyche seiner Figuren gut ein. Doch seine besondere Fähigkeit ist es, die Handlung so punktgenau zu beschreiben, dass man als Leser (fast) selbst dabei zu sein scheint. Dieser Krimi-Auftakt zeigt das Aufeinandertreffen von Sam Berger und Molly Blom im Fall einer vermissten 15-Jährigen. Damit wird der Grundstock gelegt für ein tolles Ermittlerteam, bei dem sich schnell zeigt, durch welche Probleme aus ihrer Vergangenheit sie gemeinsam verbunden sind. Sie müssen unter Zeitdruck ermitteln und die Aussicht, es mit einem Serientäter zu tun zu haben, gibt dem Krimi einen gewissen Kick. Sam Berger ermittelt in einem Entführungsfall und die Zeit drängt. Er vermutet einen Serientäter, eine Vermutung, die niemand teilt. Doch Berger lässt sich so schnell nicht entmutigen und er geht seiner Idee nach. Sogar als er selbst zum Opfer seiner eigenen Vergangenheit wird, bleibt er dem Täter auf den Fersen. Es kommt zu einigen grausigen Vorfällen, die für atemlose Spannung sorgen. Man weiß kaum, was man glauben soll und wer wirklich der ist, für den er sich ausgibt. Dieser Krimi lässt dem Leser kaum Zeit, eigene Vermutungen anzustellen. Und wenn, hat die nächste Wendung die Idee schnellstens zum Einstürzen gebracht. Berger und Blom sind spezielle Charaktere und sorgen mit einigen Besonderheiten für gute Unterhaltung. Man darf gespannt sein auf ein Ermittlungsgespann, das mit Intelligenz, Mut und einer schwierigen Vergangenheit seinen großen Auftritt auf der Krimibühne einleitet. Die psychologische Seite ist ebenfalls gut ausgeführt. Es geht in die Vergangenheit, man versteht im Nachhinein die Gründe des Täters, auch wenn sie noch so grauenhaft erscheinen. Gerade der Täter ist für mich der geniale Teil dieses Krimis, denn obwohl relativ ausgefallen, reagiert er doch allzu menschlich und sein Werdegang wirkt nachvollziehbar, nicht aber seine Taten. Hier wird ein neues Kapitel der Krimigeschichte aufgeschlagen. Es geht Undercover zur Sache und immer neue Erkenntnisse treiben die Handlung voran und die Spannung steigt unaufhörlich. Häufige Perspektivwechsel sorgen für einen steten Lesefluss und man folgt der Handlung, bis sich die Lösung zeigt und offene Fragen eine Fortsetzung der Reihe nötig macht. Mal wieder ein gelungener, logisch aufgebauter Krimi, der die Leser bei Spannung hält und auf Nachfolgebände hoffen lässt und einem neuen Ermittlungsteam den Weg auf die Krimibühne ebnet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Der Klang der Todesangst – Psychologisch raffiniert und äußerst fesselnd
von Nisnis aus Dortmund am 21.04.2017

1. Teil der neuen Krimi-Serie um das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom In einem Labyrinth artigen Keller stößt Kriminalkommissar Sam Berger auf die Leiche einer jungen Frau, die unter mysteriösen Umständen verschwand. Er entdeckt Spuren, die nur jemand hinterlassen haben kann, der Sam gut kennt und die für ihn... 1. Teil der neuen Krimi-Serie um das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom In einem Labyrinth artigen Keller stößt Kriminalkommissar Sam Berger auf die Leiche einer jungen Frau, die unter mysteriösen Umständen verschwand. Er entdeckt Spuren, die nur jemand hinterlassen haben kann, der Sam gut kennt und die für ihn zusätzlich auf einen Serientäter hindeuten. Allerdings gibt es keine weiteren Opfer. Sam Berger steht mit seinen Theorien alleine da, gerät unter Beschuss und ermittelt schließlich auf eigene Faust, doch sein Vorgesetzter zeigt dafür nur wenig Verständnis und droht ihm mit der Entlassung. Als ihn seine Ermittlungen in seine Vergangenheit zurückführen muss er erkennen, dass ihn verloren geglaubte Erinnerung mit dem grausamen Verbrechen verbinden und ein mörderisch, psychologisch abtrünniges Katz und Maus Spiel beginnt. Der Autor: Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. 2012 begann er mit »Gier« ein neues Thriller-Quartett, dessen Folgebände »Zorn«, »Neid« und »Hass« ebenfalls Bestseller wurden. »Sieben minus eins«, das mehr als ein halbes Jahr unter den Top 10 der deutschen Bestsellerliste war, ist der erste Fall für Arne Dahls Ermittlerduo Berger & Blom. (Quelle: Piper Verlag) Reflektionen: Seit vielen Jahren lese ich die Romane von Arne Dahl total gern, denn er bewegt sich immer in einer düsteren, typisch skandinavischen Atmosphäre, die ich lesend so sehr genieße. Vor gar nicht langer Zeit hat er mich zwar auch schon mal enttäuscht, aber mit Sieben minus eins kehrt der Meister definitiv mit voller Wucht zurück und er verspricht mit seinem Werk, den Anfang einer neuen Ermittlerserie. Arne Dahl umgibt seine Figuren mit tiefgründiger Melancholie und er zeichnet sie authentisch und ausführlich. Ob Gut oder Böse, den Blick in die Seelen der Figuren erlaubt er stets, sodass man für sich abwägen und ermitteln kann, denn die Auflösungen lassen bis zum Schluss auf sich warten, ohne dass sie annähernd vorauszuahnen wären. Sieben minus eins ist psychologisch raffiniert aufgebaut und die wirklich abtrünnigen Wendungen und intelligenten Querverbindungen der Figuren miteinander, sind fast schon abstrus. Gewaltvolle Verbrechen schnüren ein blutiges Paket, das so brutal an den Nerven des Lesers zehrt und ihn in eine unheimliche und geheimnisvolle Stimmung hineinmanövriert, aus der er nicht mehr loskommt, bis die letzte Seite gelesen ist. Für mich persönlich, typisch Arne Dahl, produziert der Sprachgewandte Autor leider immer wieder auch Längen, die man aber gut zum Atemholen verwenden kann, bevor die Spannung immer wieder Spannungshöhepunkten entgegenfliegt. Interessant und anspruchsvoll geschrieben, erzählt dieser Kriminalroman davon, wie sich das neue Ermittlerduo zusammensetzten wird. Zunächst kämpfen die zwei unerbittlich gegeneinander, bis sie auf einer gemeinsamen Linie, sich ergänzend, ein harmonisches Team abgeben. Nicht ganz unschuldig daran ist eine gemeinsame, in Vergessenheit geratene Vergangenheit, die voller enormer Schrecken, psychischem Terror und auch gemeinsamen Leids erbarmungslos und voller Qual erneut wieder ins Licht rückt. Nicht alle Figuren sind sympathisch, auch das ist eine Signatur des Autors. Seine Protagonisten weisen ausgefranste Ecken und scharfe Kanten auf und passen nicht ins Schema F. Sie sind weit entfernt von einem Klischeetum, denen sich viele Autoren so gern bedienen und das unglaublich langweilt. Schreibstil und Ausdruck Arne Dahls sind verlässlich wohlgeformt und seine klare, angenehme Sprache erlaubt sowohl einen leichten Einstig in die Geschichte, als auch ein rasches Vorankommen in der Handlung. Sprachlich setzt Arne Dahl in diesem Kriminalroman seinem Können noch einmal ein Krönchen auf und er formuliert ganze Kapitel, in einer klangvollen und anmutigen Sprache, ohne den roten Faden Spannung zu unterbrechen. Die Entwicklung der Handlung und die der Figuren wird durch eine Schraube aus Tempo und Grauen zu einem harmonischen Gesamtpaket entwickelt, bevor ein fulminantes Ende Verstrickungen auflöst, das wahrhafte Überraschungen bereithält. Die Suche nach den verschwundenen Mädchen gestaltet sich durch glaubhafte Ermittlertätigkeiten, allerdings überschreitet das Duo dabei zahlreiche Grenzen der Legalität und gerät so selbst in höchste Lebensgefahr, die unglaublich fesselt und ein hoch spannendes Lesevergnügen garantiert. Aber, Arne Dahl schreibt nicht nur anspruchsvoll, sondern auch komplex und wer die erforderliche Konzentration beim Lesen nicht aufbringen kann oder will, der sollte von diesem Thriller lieber Abstand nehmen. Fazit und Bewertung: Arne Dahl ist mit diesem Kriminalroman mit voller Wucht zurück. Vielversprechende und interessant gezeichnete Charaktere bilden ein neues Ermittlerduo, das in düsterer und geheimnisvoller Stimmung grausame Verbrechen aufklärt, die hoch spannend unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ungewöhnlich, überraschend und genial!
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 17.04.2017

Es ist schon einige Zeit her, dass ich ein Buch von Arne Dahl gelesen habe. Ich steige nicht gerne mitten in einer Reihe ein und deshalb habe ich mich sehr über eine neue Reihe von Arne Dahl gefreut, bei der ich nun von Anfang an dabei sein kann. Denn... Es ist schon einige Zeit her, dass ich ein Buch von Arne Dahl gelesen habe. Ich steige nicht gerne mitten in einer Reihe ein und deshalb habe ich mich sehr über eine neue Reihe von Arne Dahl gefreut, bei der ich nun von Anfang an dabei sein kann. Denn Arne Dahl hat schon einen ganz besonderen Schreibstil, den ich bei Spannungsromanen leider sehr oft vermisse. Da wird oft viel mehr Wert auf Spannung und Action gelegt und der Schreibstil bleibt auf der Strecke. Da ist Arne Dahl eine rühmliche Ausnahme. Denn seine Sprache ist glasklar durchsetzt mit einem Hauch von Poesie. Und in diesen Schreibstil habe ich mich von Anfang an verliebt. Da ist kein Wort zu viel, jeder Satz ist ein Genuss. Gleichzeitig baut er schon von Anfang an eine ungeheure Spannung auf. Schon bei den ersten Kapiteln habe ich mehrfach die Luft angehalten. Arne Dahl hat eine außergewöhnliche Art, Personen, Orte und die jeweiligen Stimmungen zu beschreiben. Seine Hauptfigur Sam Berger lerne ich z. B. in einem Gespräch mit seinem Vorgesetzten kennen, in das alle wichtigen Informationen über ihn hineingepackt wurden und sein Äußeres betrachtet er dann selbst im Spiegel. Und genau so „beiläufig“ werden auch seine Mitspieler vorgestellt. Das ist nicht komplett neu, aber gefällt mir viel besser als die üblichen Personenbeschreibungen. Arne Dahl lässt vieles auf diese Art lebendig werden und eins ist sicher … die Espen werden mich noch eine Zeit lange begleiten. Sam Berger hat seinen ganz eigenen Kopf und verfolgt auch von Anfang an seine eigenen Ideen. Das gefällt mir. Er ist zwar nicht extrem außergewöhnlich, hat eine unrühmliche Vergangenheit und seine Schwächen, aber genau das macht ihn menschlich und mir sympathisch. Er hat die uneingeschränkte Hauptrolle und ich konnte mich voll auf ihn konzentrieren. Zwischendurch allerdings flaute der Spannungsbogen etwas ab, ich war gar nicht sicher, ob ich überhaupt weiter lesen mag, aber nach dieser Talfahrt hat Arne Dahl mich absolut umgehauen. Das hatte was von einer Achterbahnfahrt, man wird langsam nach oben gezogen um dann mit einem Wahnsinnstempo und einem flauen Gefühl im Bauch weiter durch „Sieben minus eins“ zu rasen. Einfach genial!!! So hat mich schon lange kein Autor mehr an der Nase herum geführt und wer denkt, mit dieser heftigen Überraschung ist es getan, der irrt gewaltig. Denn am Ende erwartet mich ein Cliffhanger, der mich fassungslos macht. So kann doch kein Buch enden!!! Doch, es kann und ich bin bestimmt die nicht einzige, die Nägel kauend auf die Fortsetzung wartet! Fazit: Sieben minus eins nimmt mich mit auf eine Achterbahnfahrt, die ich so schnell nicht vergessen werde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Sieben minus eins - Arne Dahl

Sieben minus eins

von Arne Dahl

(117)
Buch (Paperback)
16,99
+
=
Die Entscheidung - Charlotte Link

Die Entscheidung

von Charlotte Link

(63)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen