Thalia.de

Small World

(54)
Erst sind es Kleinigkeiten: Konrad Lang legt aus Versehen seine Brieftasche in den Kühlschrank. Bald vergisst er den Namen der Frau, die er heiraten will. Je mehr Neugedächtnis ihm die Krankheit – Alzheimer – raubt, desto stärker kommen früheste Erinnerungen auf. Und das beunruhigt eine millionenschwere alte Dame, mit der Konrad seit seiner Kindheit auf die ungewöhnlichste Art verbunden ist.
Portrait

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, ist Schriftsteller, Kolumnist (er schrieb die wöchentliche Kolumne >Business Class< und verfasste die Geschichten um Geri Weibel) und Drehbuchautor (u.a. schrieb er 2009 das Drehbuch zu dem Film >Giulias Verschwinden<). Bis 1991 arbeitete er als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane - zuletzt erschien >Die Zeit, die Zeit< - sind auch international große Erfolge. 2011 erschien der Auftakt zu seiner Krimiserie, >Allmen und die Libellen<, mittlerweile sind vier Bände seiner >Allmen<-Krimiserie erschienen. Suter lebt mit seiner Familie in Spanien und Guatemala.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 17.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-26119-6
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 152/96/27 mm
Gewicht 229
Auflage 3
Verkaufsrang 4.130
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2927320
    Small World
    von Martin Suter
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 2954651
    Die dunkle Seite des Mondes
    von Martin Suter
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 29008952
    Der Koch
    von Martin Suter
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 37439518
    Abschalten
    von Martin Suter
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 4188807
    Ein perfekter Freund
    von Martin Suter
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 44200681
    Wald
    von Doris Knecht
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44185433
    Alles im Griff
    von Martin Suter
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45299003
    Cheers
    von Martin Suter
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 38093390
    Durch die Zeit in meinem Zimmer
    von Alfred Goubran
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (31)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 11431563
    Nachtzug nach Lissabon
    von Pascal Mercier
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3006803
    Briefe der Liebe
    von Maria Nurowska
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45165090
    Die himmlische Tafel
    von Donald Ray Pollock
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 35301497
    Die Zeit, die Zeit
    von Martin Suter
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 20948458
    Die Einsamkeit der Primzahlen
    von Paolo Giordano
    (106)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45299012
    Montecristo
    von Martin Suter
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 40895892
    Montecristo
    von Martin Suter
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,90
  • 14572118
    Der Teufel von Mailand
    von Martin Suter
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 39234659
    Allmen und die Dahlien
    von Martin Suter
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Das Thema Alzheimer wird sehr realitätsnah und einfühlsam beschrieben.Eingebettet in eine zwar unspektakuläre, aber dennoch fesselnde Handlung, hat mich das Buch positiv überrascht Das Thema Alzheimer wird sehr realitätsnah und einfühlsam beschrieben.Eingebettet in eine zwar unspektakuläre, aber dennoch fesselnde Handlung, hat mich das Buch positiv überrascht

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Familiengeschichte mit interessanten Charakteren, die sich weiterentwickeln. Sehr spannend! Sensibler Umgang mit Thema Alzheimer. Das Ende ist leider etwas sehr kitschig geraten. Familiengeschichte mit interessanten Charakteren, die sich weiterentwickeln. Sehr spannend! Sensibler Umgang mit Thema Alzheimer. Das Ende ist leider etwas sehr kitschig geraten.

Nina Warnke, Thalia-Buchhandlung Rostock

Manche Bücher vergisst man nicht! Ein altes Geheimnis kommt ans Licht, da ein Mann zunehmend im Dunkeln tappt. Spannend, vielschichtig, nachhaltig beeindruckend!

Manche Bücher vergisst man nicht! Ein altes Geheimnis kommt ans Licht, da ein Mann zunehmend im Dunkeln tappt. Spannend, vielschichtig, nachhaltig beeindruckend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine sehr anrührende Geschichte über eine sehr schreckliche Erkrankung.
Lesen lohnt.
Eine sehr anrührende Geschichte über eine sehr schreckliche Erkrankung.
Lesen lohnt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Unglaublich berührender und spannender Roman. Blieb tief in mir haften. Unglaublich berührender und spannender Roman. Blieb tief in mir haften.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ein an Alzheimer Erkrankter soll sich gar nicht mehr erinnern! Warum und an was denn nicht?
Tolle Geschichte, klasse erzählt!
Ein an Alzheimer Erkrankter soll sich gar nicht mehr erinnern! Warum und an was denn nicht?
Tolle Geschichte, klasse erzählt!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Wie auch zwei weitere Romane Suters, die das Gedächtnis zum Thema haben, ist Small World herausragend. Es balanciert subtil zwischen Drama und Krimi und verblüfft am Ende. Wie auch zwei weitere Romane Suters, die das Gedächtnis zum Thema haben, ist Small World herausragend. Es balanciert subtil zwischen Drama und Krimi und verblüfft am Ende.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine leise, literarische Auseinandersetzung mit dem Thema Alzheimer - und Suter schafft es meisterhaft, die immer enger werdenden Grenzen des eigenen Gehirns plastisch darzustellen Eine leise, literarische Auseinandersetzung mit dem Thema Alzheimer - und Suter schafft es meisterhaft, die immer enger werdenden Grenzen des eigenen Gehirns plastisch darzustellen

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Suter gewährt Einblick in eine der schlimmsten Krankheiten die uns ereilen können.
Beeindruckend !
Suter gewährt Einblick in eine der schlimmsten Krankheiten die uns ereilen können.
Beeindruckend !

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wer dieses Buch noch nicht kennt sollte das auf alle Fälle lesen. Nachhaltig, rührend, aktuell und sehr gut geschrieben. Wer dieses Buch noch nicht kennt sollte das auf alle Fälle lesen. Nachhaltig, rührend, aktuell und sehr gut geschrieben.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Hervorragendes Portrait eines Alzheimerkranken und zudem ein ungemein spannendes Buch. Hervorragendes Portrait eines Alzheimerkranken und zudem ein ungemein spannendes Buch.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Super Buch von Suter. Skurrile Sicht auf das Leben. Super Buch von Suter. Skurrile Sicht auf das Leben.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein intelligenter Roman mit Spannung und Humor. Ohne sentimental zu werden, beschreibt Martin Suter aus der Sicht des Protagonisten das Vergessen der Gegenwart. Ein intelligenter Roman mit Spannung und Humor. Ohne sentimental zu werden, beschreibt Martin Suter aus der Sicht des Protagonisten das Vergessen der Gegenwart.

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Spannend wie ein Krimi: die Geschichte eines Loosers, der durch Alzheimer geläutert wird und einer Industriellenfamilie, die einige Leichen zu viel im Keller hat... Spannend wie ein Krimi: die Geschichte eines Loosers, der durch Alzheimer geläutert wird und einer Industriellenfamilie, die einige Leichen zu viel im Keller hat...

„Schleichendes Vergessen“

Marko Rose, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Der Protagonist in diesem Roman, Konrad Lang, stellt aus Versehen falsche Gegenstände in den Kühlschrank. Er vergißt Namen seiner frischen Erinnerungen. Das alles entwickelt sich langsam aber sicher für Ihn zur unausweichlichen, schrecklichen Erkenntnis und Diagnose: Alzheimer. Aber je mehr Konrad die frischeren Erinnerungen verliert, Der Protagonist in diesem Roman, Konrad Lang, stellt aus Versehen falsche Gegenstände in den Kühlschrank. Er vergißt Namen seiner frischen Erinnerungen. Das alles entwickelt sich langsam aber sicher für Ihn zur unausweichlichen, schrecklichen Erkenntnis und Diagnose: Alzheimer. Aber je mehr Konrad die frischeren Erinnerungen verliert, desto mehr kann er sich an weit zurückliegende Ereignisse und Personen erinnern. Und das beunruhigt die reiche, alte Dame und Inhaberin der Koch-Werke, Elvira Senn sehr stark. Diese Frau hält immer wieder Ihre schützende Hand über den mittellosen Konrad. Denn diese doch sehr ungleichen Personen scheinen seit Ihrer frühestens Kindheit auf seltsame Weise miteinander verbunden zu sein. Ein bewegender Roman, der einem die verschlungenen und manchmal unausweichlichen Wege des Lebens vor Augen hält.

„Veränderte Wahrnehmung“

Erika Föst, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Auch in "Small World" stellt Suter wieder die Frage nach der Identität.
Konrad Lang, an Demenz erkrankt, lässt uns teilhaben an der schrittweisen Veränderung seiner Persönlichkeit. Suter verpackt diese Lebensgeschichte in einen spannenden Roman, in dem es unter anderem um Machterhalt, Geld und Intrigen geht. Anrührend und informativ!
Auch in "Small World" stellt Suter wieder die Frage nach der Identität.
Konrad Lang, an Demenz erkrankt, lässt uns teilhaben an der schrittweisen Veränderung seiner Persönlichkeit. Suter verpackt diese Lebensgeschichte in einen spannenden Roman, in dem es unter anderem um Machterhalt, Geld und Intrigen geht. Anrührend und informativ!

„Der erste Roman von Martin Suter - immer noch einer der besten!“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Tilman Jens schrieb über die Demenzerkrankung seines Vaters ein polarisierendes Buch, Arno Geiger ist mit seinem großartigen Buch 'Der alte König in seinem Exil' momentan auf jeder Bestsellerliste zu finden - das Thema Demenz und der schwierige Umgang damit ist aktueller den je.

Auch Martin Suter verarbeitete in 'Small World' die
Tilman Jens schrieb über die Demenzerkrankung seines Vaters ein polarisierendes Buch, Arno Geiger ist mit seinem großartigen Buch 'Der alte König in seinem Exil' momentan auf jeder Bestsellerliste zu finden - das Thema Demenz und der schwierige Umgang damit ist aktueller den je.

Auch Martin Suter verarbeitete in 'Small World' die Alzheimererkrankung seines Vaters, allerdings genial verpackt in einen süffig zu lesenden, höchstspannenden Roman. Im Genre literarischer und gesellschaftskritischer Kriminalroman ist Suter bei mir ganz weit vorne. Sein riesiges Erzähltalent, seine enorme Feinfühligkeit und sein Gespür für aktuelle Themen offenbart er schon in seinem Romanerstling - und bewies es dann mit jedem neuen Roman.

Daher meine unbedingte Empfehlung: Alle Suter lesen!

„Nicht nur vergessen!“

Gabriele Gröning, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Konrad Lang ist das Faktotum der reichen Elvira Senn und zweiten Frau des verstorbenen Gründers der Koch-Werke. Er erkrankt an Alzheimer. Als in Griechenland durch seine Krankheit bedingt das Urlaubsdomizil der Familie abbrennt nimmt die Geschichte ihren Lauf.. Konrad erinnert sich dennoch und durch die Hilfe von Simone, Elviras Schwiegertochter, Konrad Lang ist das Faktotum der reichen Elvira Senn und zweiten Frau des verstorbenen Gründers der Koch-Werke. Er erkrankt an Alzheimer. Als in Griechenland durch seine Krankheit bedingt das Urlaubsdomizil der Familie abbrennt nimmt die Geschichte ihren Lauf.. Konrad erinnert sich dennoch und durch die Hilfe von Simone, Elviras Schwiegertochter, zunehmend seiner Kindheit. Was Elvira gar nicht recht ist! Ein Krankheitsroman und Krimi zugleich - tolle Verknüpfung und sehr empfehlenswert!

„Eine großartige kleine Welt!“

Sandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Eine Geschichte, die sich als Roman gibt, und doch auch ein guter Krimi sein könnte. Eine Geschichte über einen Mann, der sich selbst Stück für Stück verliert und Schatten seiner Vergangenheit wiederfindet. Eine Geschichte über Demenz, die unwahrscheinlich authentisch wirkt. Hier erzählen nicht nur die Umstehenden die Außensicht, hier Eine Geschichte, die sich als Roman gibt, und doch auch ein guter Krimi sein könnte. Eine Geschichte über einen Mann, der sich selbst Stück für Stück verliert und Schatten seiner Vergangenheit wiederfindet. Eine Geschichte über Demenz, die unwahrscheinlich authentisch wirkt. Hier erzählen nicht nur die Umstehenden die Außensicht, hier erzählt Konrad Lang selbst, wie es ist, wenn er sich dann und wann selbst bei seiner Vergeßlichkeit ertappt. Seine Strategien dagegen sind so simpel wie genial. Und die Auflösung am Schluss macht den Roman spannend bis zur letzten Seite. Lesen!

„Spannend und anrührend“

C. Rieth, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Warum wird der Säufer Konrad Lang von der Industriellenfamilie Koch ausgehalten? Warum kehrt er immer wieder zu den Kochs zurück, egal wie sehr sie ihn demütigen?
Martin Suter verschafft seinen Lesern einen leichten Zugang zum schwierigen Thema Alzheimer. Spannend und anrührend erzählt er von einem Schicksal, das keinen Leser kalt
Warum wird der Säufer Konrad Lang von der Industriellenfamilie Koch ausgehalten? Warum kehrt er immer wieder zu den Kochs zurück, egal wie sehr sie ihn demütigen?
Martin Suter verschafft seinen Lesern einen leichten Zugang zum schwierigen Thema Alzheimer. Spannend und anrührend erzählt er von einem Schicksal, das keinen Leser kalt lässt.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Gekonnt präzise und nüchtern schafft es Suter, Konrads Leidensgeschichte in einen raffinierten Krimi einzubinden. Häppchenweise steigert er die Spannung, berührend und feinsinnig. Gekonnt präzise und nüchtern schafft es Suter, Konrads Leidensgeschichte in einen raffinierten Krimi einzubinden. Häppchenweise steigert er die Spannung, berührend und feinsinnig.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Bewegender Roman über Alzheimer. Spannend und interessant geschrieben. Ein ernstes Thema auf eine sehe eindringliche Art dargestellt. Bewegender Roman über Alzheimer. Spannend und interessant geschrieben. Ein ernstes Thema auf eine sehe eindringliche Art dargestellt.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Mann leidet an Alzheimer und erinnert sich bald nur noch an seine Kindheit. Und das passt nicht allen Leuten gut. Sehr spannend und teils überraschend. Ein Mann leidet an Alzheimer und erinnert sich bald nur noch an seine Kindheit. Und das passt nicht allen Leuten gut. Sehr spannend und teils überraschend.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31932996
    Der alte König in seinem Exil
    von Arno Geiger
    (129)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 43516344
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40803644
    Still Alice
    von Lisa Genova
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39234679
    Ein gutes Herz
    von Leon de Winter
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 42381277
    Elizabeth wird vermisst
    von Emma Healey
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 2954651
    Die dunkle Seite des Mondes
    von Martin Suter
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44200765
    Kühn hat zu tun
    von Jan Weiler
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30567122
    Gruber geht
    von Doris Knecht
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 41609723
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 11431563
    Nachtzug nach Lissabon
    von Pascal Mercier
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 2997363
    Ich glaube, ich fahre in die Highlands
    von Margaret Forster
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 39272463
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (86)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
41
12
1
0
0

Small World
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulz am 23.04.2016

Die Hauptfigur, Konrad Lang, leidet an Alzheimer und taucht öfters in seiner Vergangenheit ab. Bruchstückhaft erhält man als Leser Informationen, die immer mehr die Neugier ankurbeln. Die Krankheit Alzheimer, ein Thema, das man sonst meidet, wird hier sensibel in einen Krimi eingebaut, ohne dass es geschmacklos wirkt! Eine spannende... Die Hauptfigur, Konrad Lang, leidet an Alzheimer und taucht öfters in seiner Vergangenheit ab. Bruchstückhaft erhält man als Leser Informationen, die immer mehr die Neugier ankurbeln. Die Krankheit Alzheimer, ein Thema, das man sonst meidet, wird hier sensibel in einen Krimi eingebaut, ohne dass es geschmacklos wirkt! Eine spannende Familiengeschichte, die einiges an Psycho bietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Small World
von einer Kundin/einem Kunden aus Effretikon am 20.08.2015

über Demenz und alter, sehr gute Beschreibung, sehr gute Erzählung. Exzellent!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Brieftasche im Kühlschrank
von Polar aus Aachen am 12.09.2008
Bewertet: Taschenbuch

In seinem ersten Roman beweist Martin Suter bereits sein ganzes Talent. Konrad Lang leidet an Alzheimer, doch nicht nur, dass er unfreiwillig in seinem Alltag versinkt, Dinge vergisst, nicht wieder erkennt, ihn plagen Erinnerungen. Das ist bei vielen Menschen so. Lang jedoch wußte nicht, dass er sie besaß. Sie... In seinem ersten Roman beweist Martin Suter bereits sein ganzes Talent. Konrad Lang leidet an Alzheimer, doch nicht nur, dass er unfreiwillig in seinem Alltag versinkt, Dinge vergisst, nicht wieder erkennt, ihn plagen Erinnerungen. Das ist bei vielen Menschen so. Lang jedoch wußte nicht, dass er sie besaß. Sie tauchen wie aus einem fremden Leben auf, verunsichern sein jetziges und setzten ihn auf die Spur, um Verlorenes zurückzugewinnen. Der Thriller versteckt sich in der Geschichte einer Familie, die alles daran setzt, dass Ereignisse der Vergangenheit nicht wieder ans Tageslicht gezerrt werden. Suter wechselt Schauplätze Stimmen und beweist von leichter Hand, wie geschickt er mit Spannung umzugehen versteht. Wenn sich das Ende nähert, ahnt man, was geschehen ist, was überhaupt nicht stört, weil Suter seine Geschichte mit einem Augenzwinkern serviert. Teilweise lakonisch, teilweise amüsant, vor allem sezierend, wozu Menschen fähig sind. Martin Suter behält dies alles nicht nur in diesem Roman fest im Blick.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Small World

Small World

von Martin Suter

(54)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=
Elefant

Elefant

von Martin Suter

(45)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

36,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen