Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

So, jetzt sind wir alle mal glücklich

Roman

Drei Paare im Niemandsland zwischen Single-Leben und Ehe. Der Abend vor einer Hochzeit, die Freunde feiern Polterabend im Hotel, erschöpft, betrunken und müde. Zwei von ihnen werden sich morgen das Ja-Wort geben. Aber bis dahin ist viel Zeit, und keiner hat vor, noch schlafen zu gehen. Georg und Franziska sind Braut und Bräutigam, auch wenn Franziska andere Fantasien hat. Als Georg sie beleidigt, revanchiert sie sich mit dem Aufdecken bitterer Geheimnisse. Clara hat sich mit Frank arrangiert und hängt doch alten Erinnerungen nach. Max ist mit Charlotte gekommen, die er hübsch nennt, Clara dagegen findet er schön, Franziska aber erotisch.
Rezension
"So, jetzt sind wir alle mal glücklich" ist ein kraftvolles und bezwingendes Erzählwerk über Paare an der Schwelle zur Familienbildung. [...] Ein wenig ist diese garstige Geschichte auch ein Künstlerroman." FREIE PRESSE
"...dieser Roman lehnt sich weit aus dem Fenster, ist so hart und mutig pathetisch - und enthält so kluge, wache, wahre Sätze, dass man sie sich auf den Unterarm tätowieren lassen möchte." WDR/ 1 LIVE
"Man darf natürlich keine anderen, womöglich echte Probleme haben, um sich freiwillig dreihundert Seiten lang mit solchen amourösen Verzwicktheiten zu befassen. Aber selbst dann kann man sich zum Trost immer noch einen von Heinrichs hübschen Sätzen übers Bett hängen. Diesen zum Beispiel: Die Welt könnte sich zusammenfalten und in einer Streichholzschachtel verschwinden, niemand würde es bemerken." BERLINER ZEITUNG
Portrait
Susanne Heinrich wurde 1985 in Leipzig geboren. Bei DuMont erschienen 2005 ihr Erzählband >In den Farben der Nacht<, außerdem die Romane >Die Andere< (2007) und >So, jetzt sind wir alle mal glücklich< (2009). Susanne Heinrich lebt in Berlin und ist Sängerin der Band >watching me fall<.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 23.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783832188719
Verlag DUMONT Buchverlag
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein kleines, bitteres Buch über Liebe oder was man dafür hält.“

Martina Hagemann, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Laut Klappentext:“ Drei Paare im Niemandsland zwischen Single-Leben und Ehe, erschöpft, betrunken und müde. Auf engstem Raum entsteht ein zum Reißen gespanntes Netz aus Anziehung und Abstoßung. Susanne Heinrich gelingt ein höchst treffendes Bild unserer Zeit, ebenso tabulos wie moralisch.“
Dieses Buch liest man zügig an einem Abend,
Laut Klappentext:“ Drei Paare im Niemandsland zwischen Single-Leben und Ehe, erschöpft, betrunken und müde. Auf engstem Raum entsteht ein zum Reißen gespanntes Netz aus Anziehung und Abstoßung. Susanne Heinrich gelingt ein höchst treffendes Bild unserer Zeit, ebenso tabulos wie moralisch.“
Dieses Buch liest man zügig an einem Abend, es fesselt in einem ambivalenten Sinn. Die 6 Protagonisten einer Hochzeitsgesellschaft erleben in einer desillusionierenden Nacht ihre verlorene Jugend, Hilflosigkeit und Oberflächlichkeit. Alles kreist um das Thema Liebe. Zitat: „Alles ist Sex, und Liebe und Traurigkeit sind nur Ausreden, die niemand hören will.“ Ein Buch, das viele harte Wahrheiten über das Thema aufdeckt, zynisch, klar, traurig und spannend. Aber Zyniker sind bekanntlich enttäuschte Romantiker....
Erinnert an Doris Dörrie `s „Nackt“ und macht mindestens ebenso viel Spaß.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.