Sommerhaus mit Swimmingpool

Roman

(42)
Diesem Hausarzt ist nichts heilig, auch nicht seine Familie – der neue Roman von Herman Koch
Marc Schlosser ist Hausarzt in Amsterdam. Als einer seiner Patienten, der berühmte Schauspieler Ralph Meier, stirbt, muss er sich wegen eines möglichen Kunstfehlers vor der Ärztekammer verantworten. Doch war es wirklich ein Kunstfehler? Oder hat das alles vielleicht mit den Geschehnissen im Ferienhaus zu tun, in dem beide Familien den letzten Sommer verbrachten?
Zwei heranwachsende Töchter hat Marc Schlosser, Lisa und Julia. Und eine attraktive Frau, Caroline. Als sein Patient Ralph Meier, selbst verheiratet und Vater zweier jugendlicher Söhne, ihn und seine Familie einlädt, sie im Sommer ein paar Tage in ihrem Ferienhaus in Frankreich zu besuchen, klingt das zunächst wie eine gute Idee. Erst jetzt, nach Ralphs Tod, anderthalb Jahre nach den gemeinsamen Urlaubstagen, treten die Verwerfungen zwischen den beiden Familien allmählich zutage, und der Leser fiebert atemlos jeder weiteren Enthüllung entgegen.
»Sommerhaus mit Swimmingpool« ist ein hoch spannendes, meisterlich konstruiertes Familiendrama, in dem Vaterinstinkte, sexuelle Macht und Heuchelei eine große Rolle spielen. Mit scharfem Witz und genialer Beobachtungsgabe legt Koch gesellschaftliche und familiäre Risse bloß und erschafft mit Marc Schlosser den wohl abgründigsten Hausarzt der jüngeren Literatur.
Rezension
»Ein klug konstruierter, psychologisch vielschichtiger Roman, der Grenzen der Moral auslotet.«
Portrait
Herman Koch wurde am 5. September 1953 in Arnhem, Niederlande, geboren. Zwei Jahre später zog die Familie nach Amsterdam, wo Koch das Montessori-Gymnasium besuchte. Nach dem Studium der Slawistik, mit dem Schwerpunkt auf Russischer Philologie, lebte und arbeitete er ein Jahr lang auf einem Bauernhof in Finnland.Er ist Kolumnist der Amsterdamer Tageszeitung De Volkskrant, Komiker und Fernsehmacher; die Comedy-Fernsehserie Jiskefet lief 15 Jahre lang. Seit seinem Roman Angerichtet ist er außerdem weltweit erfolgreicher Bestsellerautor. Herman Koch lebt mit seiner Frau Amalia Rodriguez und Sohn Pablo überwiegend in Spanien.
Werk Herman Kochs Werke zeichnen sich durch schwarzen Humor und einen sezierenden Blick auf die Bürgerlichkeit der Gesellschaft aus. Seine Protagonisten sind oftmals psychotische Männer, die in der Mitte ihres Lebens stehen und aus Frustration über die Monotonie und Langeweile des Alltags, ihrem Umfeld zynisch und bösartig gegenüber treten. Die Versuche, aus diesem Alltag auszubrechen, sind in der Regel erfolglos. Kochs Roman Angerichtet war bei seinem Erscheinen 2009 einer der meistverkauften Romane europaweit und schaffte es sogar in die Top Ten der New York Times-Bestsellerliste. In den Niederlanden hielt sich das Buch sieben Monate an der Spitze der Bestsellerliste. Es wurde in 21 Sprachen übersetzt und verkaufte sich europaweit über eine Million Mal. Unter dem Pseudonym Menno Voorhof hat Hermann Koch 1991 die Kurzgeschichtensammlung Hansaplast voor een opstandige veröffentlicht.
Auszeichnungen 2009 NS Publieksprijs für Angerichtet
Publikationen Romane • Red ons, Maria Montanelli, Ambo/Anthos Uitgevers 1989.• Eindelijk oorlog, Ambo/Anthos Uitgevers 1996.• Eten met Emma, Ambo/Anthos Uitgevers 2000.• Odessa Star, aus dem Niederländischen von Christiane Kuby, Kiepenheuer & Witsch 2013. (OT: Odessa Star, Ambo/Anthos Uitgevers 2003)• Denken aan Bruce Kennedy, Ambo/Anthos Uitgevers 2005.• Angerichtet, aus dem Niederländischen von Heike Baryga, Kiepenheuer & Witsch 2010. (OT: Het Diner, Bruna B.V. Eigen Uitgaven 2009) • Sommerhaus mit Swimmingpool, aus dem Niederländischen von Christiane Kuby, Kiepenheuer & Witsch 2011. (OT: Zomerhuis met zwembad, Ambo/Anthos Uitgevers 2011)• Sehr geehrter Herr M., aus dem Niederländischen von Christiane Kuby und Herbert Post, Kiepenheuer & Witsch 2015. (OT: Geachte heer M., Ambo/Anthos Uitgevers 2014)
Kurzgeschichtensammlugen• De voorbijganger, Kurzgeschichten, Meulenhoff 1985.• Hansaplast voor een opstandige, de beste korte verhalen van Menno Voorhof, Meulenhoff 1991.• Geen agenda, Kurzgeschichten, Uitgeverij Augustus 1998.• Schrijven & drinken, Kurzgeschichten, Ambo/Anthos Uitgevers 2001.• Alle verhalen, Kurzgeschichten, Pockethuis 2003.• Korte geschiedenis van het bedrog, Kurzgeschichten, Ambo/Anthos Uitgevers 2012.
Sonstiges• Het evangelie volgens Jodocus, Kolumnen, Uitgeverij Augustus 1999.• Dingetje, Kolumnen, Meulenhoff 2001.• Text zu Grand Dictation of the Dutch Language, ein Fernseh-Diktat für Erwachsene, organisiert von der belgischen Zeitung De Morgen, 2005.• De ideale schoonzoon, Kolumnen, Ambo/Anthos Uitgevers 2010.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783462305166
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Verkaufsrang 19.335
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32365906
    Der langsame Walzer der Schildkröten
    von Katherine Pancol
    eBook
    9,99
  • 29132247
    Mehr als nur ein halbes Leben
    von Lisa Genova
    eBook
    7,99
  • 36508445
    Odessa Star
    von Herman Koch
    eBook
    9,99
  • 42655214
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    eBook
    13,99
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Hans Rosenfeldt
    (79)
    eBook
    9,99
  • 20423252
    Ein fabelhafter Lügner
    von Susann Pásztor
    (4)
    eBook
    7,99
  • 48976069
    Muotathal
    von Silvia Götschi
    eBook
    9,49
  • 33046779
    Weil sie sich liebten
    von Anita Shreve
    eBook
    8,99
  • 37397341
    Das Leben ist (k)ein Ponyhof
    von Britta Sabbag
    (6)
    eBook
    7,49
  • 45395073
    Das Walmesser
    von C. R. Neilson
    eBook
    9,99
  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (40)
    eBook
    9,99
  • 20422774
    Der Schwimmer
    von Zsuzsa Bánk
    (12)
    eBook
    8,99
  • 34354720
    Der Regenmacher
    von John Grisham
    (4)
    eBook
    9,99
  • 34649966
    Die Schwestern von Sherwood
    von Claire Winter
    (6)
    eBook
    8,99
  • 33538950
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (60)
    eBook
    9,99
  • 48065541
    Moorbruch
    von Peter May
    eBook
    15,99
  • 33074424
    Pink Hotel
    von Anna Stothard
    (32)
    eBook
    9,99
  • 31701462
    Mein Herz so weiß
    von Javier Marías
    (5)
    eBook
    9,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (78)
    eBook
    9,99
  • 34984244
    Bretonische Brandung
    von Jean-Luc Bannalec
    (45)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sommerhaus mit Swimmingpool“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden


Marc Schlosser ist ein erfolgreicher Hausarzt in Amsterdam. Er ist glücklich verheiratet und hat zwei nette Töchter im Teenageralter. Er entspricht dem Klischee eines fürsorglichen Arztes. Seine Gedanken sollte man aber als Patient besser nicht kennen...
Als sein Patient Ralph Meier, selbst verheiratet und Vater zweier jugendlicher

Marc Schlosser ist ein erfolgreicher Hausarzt in Amsterdam. Er ist glücklich verheiratet und hat zwei nette Töchter im Teenageralter. Er entspricht dem Klischee eines fürsorglichen Arztes. Seine Gedanken sollte man aber als Patient besser nicht kennen...
Als sein Patient Ralph Meier, selbst verheiratet und Vater zweier jugendlicher Söhne, ihn und seine Familie in sein Sommerhaus in Frankreich einladet, beginnt das spannende, meisterlich konstruierte Familiendrama. Nach und nach kommen die Zerwürfnisse der beiden Familien zutage. Der Autor zeigt mit feiner Beobachtung, psychologischer Raffinesse, Sarkasmus und Humor nachvollziehbare Handlungen auf, die überraschend immer wieder neue Wendungen nehmen.
Es ist eine empfehlenswerte, hoch spannende brillant erzählte Geschichte

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Wunderbar wie Koch die dunkle Seite seines ansonsten angepassten Protagonisten lebendig werden lässt. Da hat man beim Lesen so viel Vergnügen, dass man nicht mehr aufhören kann! Wunderbar wie Koch die dunkle Seite seines ansonsten angepassten Protagonisten lebendig werden lässt. Da hat man beim Lesen so viel Vergnügen, dass man nicht mehr aufhören kann!

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Bitterböse und verdammt packend geschrieben. Der Arzt dein Freund und Helfer ? Was zu beweisen wäre …. Bitterböse und verdammt packend geschrieben. Der Arzt dein Freund und Helfer ? Was zu beweisen wäre ….

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Bei jedem Arztbesuch wird man nach der Lektüre dieses zynischen und äußerst spannenden Romans darüber nachdenken, was dem Arzt wohl gerade in Wirklichkeit denkt... Bei jedem Arztbesuch wird man nach der Lektüre dieses zynischen und äußerst spannenden Romans darüber nachdenken, was dem Arzt wohl gerade in Wirklichkeit denkt...

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wie bereits in "Angerichtet" erzählt "Sommerhaus..." eine dramatisch-verstörende Familiengeschichte. Literarisch interessant. Mal etwas anderes. Wie bereits in "Angerichtet" erzählt "Sommerhaus..." eine dramatisch-verstörende Familiengeschichte. Literarisch interessant. Mal etwas anderes.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Nach der Lektüre betrachten Sie ihren Hausarzt mit anderen Augen. Großartig und böse. Nach der Lektüre betrachten Sie ihren Hausarzt mit anderen Augen. Großartig und böse.

„Hausarzt mit Hintergedanken“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Marc Schlosser ist Hausarzt in Amsterdam. Wegen seiner freundlichen Art und weil er ihre Wehwehchen besonders ernst nimmt, ist er sehr beliebt bei seinen Patienten. Doch hinter dieser professionellen Fassade, hegt er zynische und menschenverachtende Gedanken, in welche Herman Koch den Leser in diesem Roman einweiht. Auch privat hat Marc Schlosser ist Hausarzt in Amsterdam. Wegen seiner freundlichen Art und weil er ihre Wehwehchen besonders ernst nimmt, ist er sehr beliebt bei seinen Patienten. Doch hinter dieser professionellen Fassade, hegt er zynische und menschenverachtende Gedanken, in welche Herman Koch den Leser in diesem Roman einweiht. Auch privat hat sein Protagonist zwei Gesichter. Um der Frau eines befreundeten Schauspielers nachzustellen, arrangiert er einen gemeinsamen Familienurlaub in dessen Sommerhaus mit Swimmingpool, in dem sich die Ereignisse bald überschlagen. Die Vorkommnisse dieser Ferien führen letztendlich zum Tod des Schauspielers, welcher auf der Fehlbehandlung Schlossers beruht. Doch war diese ein Kunstfehler oder heimtückischer Mord aufgrund der Ereignisse im Sommerhaus?

In diesem Familiendrama enthüllt uns Herman Koch in nüchternem Stil die abgründigen Gedankengänge eines Hausarztes, zeichnet diesen Charakter aber mit so viel Raffinesse, dass der Leser ständig zwischen Faszination und Verabscheuen schwankt. Die Geschichte selbst wird in kleinen Häppchen mal chronologisch, mal von hinten nach vorn erzählt, wodurch ein Spannungsbogen aufgebaut wird, in dem der Leser die Geschichte verschlingt, um alle Puzzleteile zu einem logischen Ganzen kombinieren zu können. Dieses Buch zeichnet sich durch seine perfiden Charaktere aus, ist abgründig, hässlich und wahr. Unbedingt Lesen!

„Kunstfehler?“

Simone Balke, Thalia-Buchhandlung Meißen

Nach dieser Lektüre werden Sie sich sicher überlegen, ob Sie zum Arzt gehen oder doch lieber auf Hausmittelchen zurückgreifen. Der Arzt Marc Schlosser ist eines der abschreckendsten Beispiele seiner Zunft. Nichts ist dem Zyniker heilig. Aber einen Menschen liebt er abgöttisch, seine Tochter. Als die frühreife Tochter im Urlaub am Strand Nach dieser Lektüre werden Sie sich sicher überlegen, ob Sie zum Arzt gehen oder doch lieber auf Hausmittelchen zurückgreifen. Der Arzt Marc Schlosser ist eines der abschreckendsten Beispiele seiner Zunft. Nichts ist dem Zyniker heilig. Aber einen Menschen liebt er abgöttisch, seine Tochter. Als die frühreife Tochter im Urlaub am Strand vergewaltigt wird, hat Marc Schlossers Selbstjustiz ein Ziel. Ein tolles, spannendes Buch. Pechschwarzer Humor.

„Wie gut kennen Sie Ihren Hausarzt?“

Beatrix Gandt, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Ich hoffe, daß ich nicht so schnell wieder meinen Hausarzt konsultieren muß. Warum? werden Sie sich jetzt fragen. Dann lesen Sie diesen Roman und die Antwort liegt auf der Hand.
Ein absolut bösartiger Humor, gemischt mit stetig steigender Spannung, das perfekte Familiendrama.
Was weiß man schon wirklich über seine Mitmenschen, Koch
Ich hoffe, daß ich nicht so schnell wieder meinen Hausarzt konsultieren muß. Warum? werden Sie sich jetzt fragen. Dann lesen Sie diesen Roman und die Antwort liegt auf der Hand.
Ein absolut bösartiger Humor, gemischt mit stetig steigender Spannung, das perfekte Familiendrama.
Was weiß man schon wirklich über seine Mitmenschen, Koch schaut ganz tief in die Seele seiner Hauptperson und man kann nur hoffen, daß man so einem Arzt nie begegnet!

„Genial und böse“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Erst jetzt kam ich dazu, den zweiten Roman von Herman Koch zu lesen, obwohl ich nach "Angerichtet" schon ein echter Fan des Autors wurde. Ich bin begeistert, so offen, so zerstörend und hochspannend wie selten. Als begeisterter Anhänger niederländischer Literatur kann ich nur sagen "helemal goed". Wie Koch den zynischen Hausarzt beschreibt, Erst jetzt kam ich dazu, den zweiten Roman von Herman Koch zu lesen, obwohl ich nach "Angerichtet" schon ein echter Fan des Autors wurde. Ich bin begeistert, so offen, so zerstörend und hochspannend wie selten. Als begeisterter Anhänger niederländischer Literatur kann ich nur sagen "helemal goed". Wie Koch den zynischen Hausarzt beschreibt, der seinen Patienten etwas vormacht, sich aber ekelt, gewisse Körperteile zu sehen bzw. zu untersuchen, einfach genial. Die Geschichte ist ein wunderbar konstruiertes Familiendrama mit einem überraschenden Schluss.Koch versteht es brilliant, gesellschaftliche und familiäre Dinge zu beschreiben. Sommerhaus mit Swimmingpool ist sehr böse und hat pechschwarzen Humor.

„Grausen, bis der Arzt kommt.....“

B. Keller, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

An nur einem Sonntag gelesen, darüber das Essen vergessen! Dies ist wohl das größte Kompliment, das man an ein Buch richten kann. Böse bis in die letzte Silbe und dabei herrlich amüsant. Ein absolutes Muss für Freunde des Morbiden und eine echte Herausforderung für alle, die in nächster Zeit öfter zum Arzt müssen.
Herr Koch: Gratulation!
An nur einem Sonntag gelesen, darüber das Essen vergessen! Dies ist wohl das größte Kompliment, das man an ein Buch richten kann. Böse bis in die letzte Silbe und dabei herrlich amüsant. Ein absolutes Muss für Freunde des Morbiden und eine echte Herausforderung für alle, die in nächster Zeit öfter zum Arzt müssen.
Herr Koch: Gratulation! Ich war selten so erschüttert und so vergnügt.... und das gleichzeitig!!

Verabschieden Sie sich von aller Moral und lesen Sie dafür ein unglaubliches Buch. Wenn Sie fertig sind, dürfen sie entrüstet sein, bis dahin: Viel Vergnügen!

„Vorsicht Arzt!“

Erika Föst, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Zu welchen Taten ein ganz "normaler" Hausarzt in der Lage ist, das erfahren Sie in "Sommerhaus mit Swimmingpool". Ein Familiendrama, spannend erzählt bis zum Schluss. Gespickt mit alltäglichen Heucheleien, gesellschaftlichen Spielchen, Sex und dem tiefen Blick in die"un"menschliche Seele.
Köstlich zu lesen!
Zu welchen Taten ein ganz "normaler" Hausarzt in der Lage ist, das erfahren Sie in "Sommerhaus mit Swimmingpool". Ein Familiendrama, spannend erzählt bis zum Schluss. Gespickt mit alltäglichen Heucheleien, gesellschaftlichen Spielchen, Sex und dem tiefen Blick in die"un"menschliche Seele.
Köstlich zu lesen!

„Ganz raffiniert inszeniert!!!“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Der Hausarzt Marc Schlosser verbringt mit seiner Familie den Sommer bei Freunden in deren Ferienhaus in Frankreich. Gut ein Jahr später stirbt Gastgeber, Patient und Freund Ralph Meier; angeblich an den Folgen eines Kunstfehlers Marc Schlossers.

Ein harmloser Anfang, hier und da ein paar Andeutungen, mehr und mehr Enthüllungen
und
Der Hausarzt Marc Schlosser verbringt mit seiner Familie den Sommer bei Freunden in deren Ferienhaus in Frankreich. Gut ein Jahr später stirbt Gastgeber, Patient und Freund Ralph Meier; angeblich an den Folgen eines Kunstfehlers Marc Schlossers.

Ein harmloser Anfang, hier und da ein paar Andeutungen, mehr und mehr Enthüllungen
und ganz unerwartete, dramatische Wendungen entfalten geschickt eine unglaubliche Spannung.

Dieses Familiendrama ist hochspannend wie ein Thriller; raffiniert inszenierte Sozialkritik mit gewaltiger Sogwirkung – klasse!!!

„Genauso hatte ich mir das neue Buch von Herman Koch gewünscht“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Herman Koch`s Buch -Angerichtet- war schon ein kleines Meisterwerk der Boshaftigkeit. In seinem neuen Buch hält er nicht nur das Erzähl- und Handlungsniveau, er steigert es noch.
Im Mittelpunkt stehen der Hausarzt Marc Schlosser und seine Familie. Und wie schon in seinem letzten Buch benötigt diese Familie ein Gegenüber, in diesem
Herman Koch`s Buch -Angerichtet- war schon ein kleines Meisterwerk der Boshaftigkeit. In seinem neuen Buch hält er nicht nur das Erzähl- und Handlungsniveau, er steigert es noch.
Im Mittelpunkt stehen der Hausarzt Marc Schlosser und seine Familie. Und wie schon in seinem letzten Buch benötigt diese Familie ein Gegenüber, in diesem Fall Ralph Meier und seine Familie.
Abgründe, Entwicklungen, Boshaftigkeiten und der Versuch Fassaden zu erhalten, kennzeichnen dieses Buch. Ein Leseerlebnis, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

„Ein ganz eigener Schreibstil wird hier auf Sie treffen“

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

denn Koch schreibt anders. Sehr nüchtern, fast schon sachlich ohne viel Gefühl. Dies hat mich erst abgestoßen aber dann in seinen Bann gezogen. Seine Hauptfigur ist kalt und mit kalkül.
Die Handlung, spannend bis zum Schluss. Seine Betrachtungsweise der Patienten-abgrundtief.

Leseempfehlung, mal ein ganz neuer Stil- der sie sicherlich
denn Koch schreibt anders. Sehr nüchtern, fast schon sachlich ohne viel Gefühl. Dies hat mich erst abgestoßen aber dann in seinen Bann gezogen. Seine Hauptfigur ist kalt und mit kalkül.
Die Handlung, spannend bis zum Schluss. Seine Betrachtungsweise der Patienten-abgrundtief.

Leseempfehlung, mal ein ganz neuer Stil- der sie sicherlich genau wie mich, faszinieren wird.

Seien sie Beobachter im Sommerhaus und in der Arzt-Praxis.

Ihre Heike Fischer

„Abgründe“

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Ein hoch spannendes Familiendrama, geschrieben mit sehr viel Sarkasmus und einem unglaublich boshaften Hauptprotagonisten. Selten habe ich eine Romanfigur weniger leiden können wie Herman Kochs Hausarzt 'Marc Schlosser'.

Und trotzdem oder gerade deshalb musste ich dieses Buch weiterlesen. Die Gedankenwelt dieses Menschenfeinds war
Ein hoch spannendes Familiendrama, geschrieben mit sehr viel Sarkasmus und einem unglaublich boshaften Hauptprotagonisten. Selten habe ich eine Romanfigur weniger leiden können wie Herman Kochs Hausarzt 'Marc Schlosser'.

Und trotzdem oder gerade deshalb musste ich dieses Buch weiterlesen. Die Gedankenwelt dieses Menschenfeinds war einfach zu amüsant - welch herrlicher Blick auf die Abgründe der menschlichen Seele!

„Urlaub mit Folgen!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Marc Schlosser ist ein erfolgreicher Hausarzt mit berühmten Patienten, eine hübschen Frau und zwei Töchter, Julia, im Teenageralter und Laura. Alles scheint perfekt. Ralph Meier, angesehener Schauspieler und Marcs Patient, lädt die ganze Familie ein den Sommerurlaub in sein Haus zu verbringen. Kurz darauf stirbt Ralph und Marc wird Marc Schlosser ist ein erfolgreicher Hausarzt mit berühmten Patienten, eine hübschen Frau und zwei Töchter, Julia, im Teenageralter und Laura. Alles scheint perfekt. Ralph Meier, angesehener Schauspieler und Marcs Patient, lädt die ganze Familie ein den Sommerurlaub in sein Haus zu verbringen. Kurz darauf stirbt Ralph und Marc wird angeklagt einen ärztlichen Fehler begangen zu haben. War es so? Was geschah während des Aufenthaltes im Sommerhaus? Spannend erzählte Geschichte die Abgründe der menschlichen Seele offenbart und mit viel Ironie und Sarkasmus erzählt wird.

„Thriller und Gesellschaftsroman“

Katrin Schönmüller, Thalia-Buchhandlung Dresden

Nach seinem Erfolg "Angerichtet" lässt Hermann Koch uns wieder in die Abgründe hinter bürgerlichen Fassaden blicken.
Nach dem Tod des bekannten Schauspielers Ralph Meier wird sein Hausarzt wegen eines möglichen Kunstfehlers angeklagt. Doch war es ein Kunstfehler? Oder hängt alles mit dem gemeinsamen Urlaub der Familien im letzten Sommer
Nach seinem Erfolg "Angerichtet" lässt Hermann Koch uns wieder in die Abgründe hinter bürgerlichen Fassaden blicken.
Nach dem Tod des bekannten Schauspielers Ralph Meier wird sein Hausarzt wegen eines möglichen Kunstfehlers angeklagt. Doch war es ein Kunstfehler? Oder hängt alles mit dem gemeinsamen Urlaub der Familien im letzten Sommer zusammen? Was ist am Swimmingpool wirklich passiert? Sehr spannend!
Thriller und Gesellschaftsroman zugleich - unbedingt lesen!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Hundsgemein und hart an der Grenze zur Geschmacklosigkeit. Nichts für zarte Gemüter. Hundsgemein und hart an der Grenze zur Geschmacklosigkeit. Nichts für zarte Gemüter.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422732
    Furchtbar lieb
    von Helen FitzGerald
    (47)
    eBook
    7,99
  • 32534254
    Nullzeit
    von Juli Zeh
    (44)
    eBook
    10,99
  • 33074335
    Ein perfekter Freund
    von Martin Suter
    eBook
    10,99
  • 40942264
    Kühn hat zu tun
    von Jan Weiler
    (34)
    eBook
    9,99
  • 47871985
    Alles über Beziehungen
    von Doris Knecht
    eBook
    19,99
  • 41591300
    Sehr geehrter Herr M.
    von Herman Koch
    eBook
    9,99
  • 30943116
    Nur eine Ohrfeige
    von Christos Tsiolkas
    (49)
    eBook
    10,99
  • 47872060
    Die Einsamkeit der Primzahlen
    von Paolo Giordano
    eBook
    9,99
  • 38222462
    Sommer ohne Schlaf
    von Bram Dehouck
    (12)
    eBook
    8,99
  • 34578383
    Die Leichtfertigen
    von Philippe Djian
    eBook
    8,99
  • 40063309
    Oh...
    von Philippe Djian
    eBook
    9,99
  • 36508445
    Odessa Star
    von Herman Koch
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
29
12
1
0
0

psychologische Abgründe
von maleur aus Berlin am 02.06.2017

Marc Schlosser ist Hausarzt und verbringt den Urlaub mit seiner Familie im französischen Sommerhaus des Schauspielers Ralph Meier und dessen Familie. Die Ereignisse dieses Urlaubs haben ungeahnte Folgen. Die Geschichte wird ausschließlich aus der Sicht des Erzählers Marc Schlosser betrachtet. Sie ist in Kapitel unterteilt. Der Schreibstil ist umgangssprachlich... Marc Schlosser ist Hausarzt und verbringt den Urlaub mit seiner Familie im französischen Sommerhaus des Schauspielers Ralph Meier und dessen Familie. Die Ereignisse dieses Urlaubs haben ungeahnte Folgen. Die Geschichte wird ausschließlich aus der Sicht des Erzählers Marc Schlosser betrachtet. Sie ist in Kapitel unterteilt. Der Schreibstil ist umgangssprachlich und locker. Die Geschichte wird nicht chronologisch erzählt. Es wechseln Gegenwart und Erinnerungen. Der Roman beinhaltet im Kern die Ereignisse im Sommerhaus bei dem „befreundeten“ Ehepaar Meier, dass sich zu einem Familiendrama entwickelt. Aber auch die Alltagssituation des Arztes wird reflektiert. Marc Schlosser betrachtet seine Praxis als Hausarzt eher als Job als Berufung. Die Sicht auf die Patienten und deren Körper ist zynisch. Aber auch die Betrachtungsweise auf zwischenmenschliche Beziehungen, wie Liebe, Sex, Ehe und Freundschaft ist schonungslos sarkastisch und frei von jeder political correctness. Das macht den Protagonisten nicht gerade sympathisch, aber den Roman mit seinen psychologischen Abgründen und seiner schonungslosen Direktheit ausgesprochen interessant. Am Ende löst sich zwar vieles auf, einiges bleibt aber offen. Und so hat mich auch dieses Buch von Herrn Koch noch einige Tage inhaltlich beschäftigt. Wenn ein Buch so etwas schafft, kann es gar nicht schlecht sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
(Fast) ein Ferienroman
von Ute Bunde aus Hürth am 04.03.2012

Hier hat Herman Koch erneut ein Familiendrama mit Anspruch auf das Beiwort Thriller geschrieben. Ein Arzt, der dekadente und eitle Promis behandelt und dabei gut verdient. Diesem Marc Schlosser ist nichts heilig , ein Zyniker, ein Unsympath. Trotzdem habe ich dieses Buch geradezu verschlungen, denn die Spannung, die überraschenden... Hier hat Herman Koch erneut ein Familiendrama mit Anspruch auf das Beiwort Thriller geschrieben. Ein Arzt, der dekadente und eitle Promis behandelt und dabei gut verdient. Diesem Marc Schlosser ist nichts heilig , ein Zyniker, ein Unsympath. Trotzdem habe ich dieses Buch geradezu verschlungen, denn die Spannung, die überraschenden Wendungen und witzigen Dialoge haben mich fasziniert. Es geht um sexuelle Macht und Spielchen, um Vaterinstinkt und Beziehungen. Auf jeden Fall eines der besten und spannensten Bücher zur Zeit. Eine Verfilmung dieses Stoffs wäre toll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hausarzt, einmal anders!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2012

Zimperlich dürfen sie bei dieser Lektüre nicht sein; Hausarzt Marc Schlosser ist es auch nicht bei der Behandlung seiner Patienten. Doch warum soll er sich für einen angeblichen ärztlichen Kunstfehler an seinem Freund verantworten? Ein Familiendrama, hochspannend, fiebern sie mit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sommerhaus mit Swimmingpool

Sommerhaus mit Swimmingpool

von Herman Koch

(42)
eBook
9,99
+
=
Angerichtet

Angerichtet

von Herman Koch

(54)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen