Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sommernachtsschrei

Die Arena Thriller

(13)
Franziska kehrt an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckli-che geschehen ist. Vor einem Jahr hat sie während der Sommerparty am See ihren Freund umgebracht. Aber die entscheidenden Minuten sind in ihrer Erinnerung wie ausgelöscht. Warum nur ist dieser furcht-bare Unfall passiert? Als Franziska Licht in das Dunkel bringen will, steht plötzlich ihr eigenes Leben auf dem Spiel.
Portrait
Manuela Martini, 1963 in Mainz geboren, studierte Medizin, Geschichte, Literaturwissenschaft und Romanistik in Mainz, München, Paris und Rom, arbeitete als Regieassistentin, drehte Werbe-, Industrie- und Dokumentarfilme und schreibt Drehbücher. Inzwischen verbringt die in München verheiratete Autorin mehrere Monate im Jahr in ihrer "zweiten Heimat" Australien, bereist das Land, recherchiert bei der Polizei, in Aboriginie-Communities, oder einfach im dortigen Alltag.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 264 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 15.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783401800769
Verlag Arena Verlag
Dateigröße 2179 KB
Verkaufsrang 33.605
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Lilien-Reihe: Das Herz der Lilie (Alle Bände in einer E-Box!)
    von Sandra Regnier
    (24)
    eBook
    6,99
  • Hassblüte
    von Agnes Kottmann
    eBook
    9,99
  • Kommissar Benitez und der Mord am Strand
    von Manuela Martini
    eBook
    4,99
  • Schneeweiß, blutrot
    von Susanne Mischke
    (2)
    eBook
    10,99
  • Kristallträne
    von Manuela Martini
    eBook
    9,99
  • Schattenkuss
    von Inge Löhnig
    eBook
    8,99
  • Am Sonntag stirbt Alison
    von Katja Klimm
    eBook
    10,99
  • Lügenherz
    von Beatrix Gurian
    eBook
    9,99
  • Puppenrache
    von Manuela Martini
    eBook
    9,99
  • Schmetterlingsschatten
    von Veronika Bicker
    eBook
    8,99
  • Giftkuss
    von Zara Kavka
    eBook
    9,99
  • Rachekuss
    von Bettina Brömme
    eBook
    9,99
  • Zickenjagd
    von Susanne Mischke
    eBook
    9,99
  • Lügenprinzessin
    von Nora Miedler
    eBook
    9,99
  • Perlentod
    von Juliane Breinl
    eBook
    9,99
  • Flieh in die Nacht, mein Herz
    von Manuela Martini
    eBook
    10,99
  • Schneewittchenfalle
    von Krystyna Kuhn
    eBook
    4,99
  • Schmetterlingsschrei
    von Bettina Brömme
    eBook
    9,99
  • Scherbenparadies
    von Inge Löhnig
    eBook
    9,99
  • Rosengift
    von Susanne Mischke
    eBook
    6,66

Wird oft zusammen gekauft

Sommernachtsschrei

Sommernachtsschrei

von Manuela Martini
eBook
9,99
+
=
Frostherz

Frostherz

von Bettina Brömme
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
2
1
1
0

Falsche Fährten, die nicht funktionieren...
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 13.02.2014
Bewertet: Taschenbuch

Pro: Das Buch ist aus Sicht eines Mädchens geschrieben, dessen Leben sich vor einem Jahr in einen Albtraum verwandelt hat. In einer Minute war sie noch endlich mit dem Jungen, in den sie verliebt war, alleine in einem Bootshaus und voller glücklicher Erwartung auf einen romantischen Ausflug auf den See... Pro: Das Buch ist aus Sicht eines Mädchens geschrieben, dessen Leben sich vor einem Jahr in einen Albtraum verwandelt hat. In einer Minute war sie noch endlich mit dem Jungen, in den sie verliebt war, alleine in einem Bootshaus und voller glücklicher Erwartung auf einen romantischen Ausflug auf den See - dann hatte sie einen Blackout, und als sie wieder bei sich war, lag der Junge tot vor ihr. Erschlagen. Anscheinend mit dem Ruder, das sie selber noch in der Hand hielt. Es folgte eine schreckliche Zeit in Untersuchungshaft, gefolgt von einem längeren Aufenthalt in einer Klinik... Im Endeffekt wurde sie aus Mangel an Beweisen freigelassen, aber sie selber kann sich nicht so einfach vergeben. Deswegen kehrt sie an den Ort der Tragödie zurück, in der Hoffnung, dass sie sich endlich wieder daran erinnern kann, was in den Minuten ihres Blackouts passiert ist! Die Idee, einen Jugendthriller erst lange nach dem Mordfall beginnen zu lassen und das aus Sicht der jungen Mörderin (ich will hier noch nicht verraten, ob sie das tatsächlich ist oder nicht), ist sehr originell, das habe ich so noch nicht gelesen. Und am Anfang fand ich es auch sehr spannend, denn ich wollte unbedingt wissen, OB sie es getan hat und wenn ja, WARUM! Aber... Siehe "Kontra". Ich mochte Franziska gerne, und habe direkt mit ihr mitgefühlt. Die Zeit im Gefängnis war schrecklich für sie, und seither muss sie damit leben, dass ihre Eltern nicht mehr wissen, wie sie mit ihr umgehen sollen, und dass sie von den meisten ihrer ehemaligen Schulkameraden gehasst wird - und natürlich von der Familie des Jungen. Sie geht tapfer damit um, und statt einfach mit ihrem Leben weiterzumachen, stellt sie sich mutig ihrer Schuld und versucht, nicht nur für sich selbst die Wahrheit herauszufinden. Was die anderen Charaktere betrifft, muss ich leider wieder sagen: siehe "Kontra". Kontra: Leider verpuffte die Spannung für mich relativ schnell, denn ich fand es schon nach wenigen Kapiteln zumindest in Grundzügen offensichtlich, was passiert war. Die Autorin versucht, eine ganze Menge falscher Fährten zu legen, aber die konnten mich alle nicht überzeugen - am Ende stellte sich genau das heraus, was ich direkt vermutet hatte. Viele der Charaktere, wie z.B. Franziskas Eltern, blieben sehr blass. Am wenigsten gefallen haben mir Franziskas sogenannte beste Freundinnen - drei zickige, arrogante Mädchen, bei denen ich nicht verstehen konnte, warum Franziska überhaupt mit ihnen befreundet sein will. Sie lässt sich direkt am Anfang von ihnen ausnutzen, indem sie Alkohol für sie stiehlt und sie durch die Gegend kutschiert (was nicht gut ausgeht), und auch danach hatte ich nie den Eindruck, dass die drei gut für Franziska sind. Eigentlich kam mir Franzi vor wie ein intelligentes Mädchen, und deswegen fand ich es unglaubwürdig, dass sie so blind ist, was ihre Freundinnen betrifft. Zusammenfassung: Eine wirklich vielversprechende Grundidee, aber für mich verpuffte die Spannung schnell, weil ich die Auflösung des Ganzen viel zu offensichtlich fand.

Najaa!!
von Anna Patrizia Beck am 26.01.2012
Bewertet: Taschenbuch

Eigene Meinung: Titel & Klappen- bzw. Rückentext: Der Titel klingt gut und passt zum Rückentext, da dort ja eine Sommernacht beschrieben wurde. Er passt auch gut zum Inhalt des Buches. Der Klappentext zeigt höchstens, dass Leonie dagegen ist, dass Franziska zum Bootshaus geht. Sonst verrät er auch nicht mehr als der... Eigene Meinung: Titel & Klappen- bzw. Rückentext: Der Titel klingt gut und passt zum Rückentext, da dort ja eine Sommernacht beschrieben wurde. Er passt auch gut zum Inhalt des Buches. Der Klappentext zeigt höchstens, dass Leonie dagegen ist, dass Franziska zum Bootshaus geht. Sonst verrät er auch nicht mehr als der Rückentext, ist also schon fast unnütz. Aussehen: Das Cover ist, wie bei den meisten anderen Arena Thrillern, bunt und fällt daher leicht ins Auge und ist schön anzusehen, obwohl ich gelb eigentlich nicht so mag. Das zerbrochene Glas passt von der Farbe her gut zum Hintergrund und sieht auch ganz gut aus. Inhalt: Das Buch ist eigentlich ganz okay geschrieben, doch die ständigen Rückblicke, bei denen man auch nicht mehr erfährt, außer dass Franziska sich andauernd selbst bemitleidet, was auf Dauer echt annervt, sind weder sehr spannend, noch unterhaltend. Auch sonst ertrinkt sie geradezu in Selbstmitleid, dass sie so eine schwere Zeit hatte, dass sie ein anderer Mensch ist und dass sie es immer noch so schwer hat. Danach wird es etwas besser und die Nacht, in der sie erfährt, was damals passiert ist, ist auch spannend gemacht, doch was sie erfährt ist auch nicht so überragend und wenn man beim Lesen etwas nachdenkt, kann man schon viel früher erraten, was passiert ist, was sie durch ihre Naivität aber komplett außer Acht lässt. Insgesamt war es ganz okay, aber es gibt viele empfehlenswertere Bücher.

Was ist passiert ???
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2011
Bewertet: Taschenbuch

Eine laue Sommernacht, eine Party, ein Kuss im Bootshaus am See. Dann - nichts mehr. Keine Erinnerung an das, was geschah. Ein Jahr später kehrt Franziska an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckliche passiert ist. ... Eine laue Sommernacht, eine Party, ein Kuss im Bootshaus am See. Dann - nichts mehr. Keine Erinnerung an das, was geschah. Ein Jahr später kehrt Franziska an den Ort zurück, an dem das unfassbar Schreckliche passiert ist. Ein spannender Thriller, den man schwer aus der Hand legen kann, bevor man nicht weiß, was wirklich in der Nacht der Sommerparty geschehen ist.