Soziale Netzwerke, Selbstinszenierung und das Ende der Privatsphäre

"Soziale Netzwerke sind in!" - das ist eine Tatsache; "Das Internet vergisst nichts!" - auch das ist eine Tatsache. Gerade diese beiden Aussagen, gepaart mit dem sorglosen Umgang der Gesellschaft mit persönlichen Informationen und Daten sowie der wachsenden Vernetzung der einzelnen sozialen Netzwerke, lassen das Thema "Sicherheit in sozialen Netzwerken" immer mehr in die Öffentlichkeit treten. Die Studie befasst sich mit der Entwicklung sozialer Netzwerke in der Vergangenheit, untersucht den Umgang mit diesen Netzwerken und leitet daraus Konsequenzen für die persönliche Sicherheit ab. Reflektierend wird ein Ausblick auf die weitere Entwicklung gegeben und wichtige Ansatzpunkte zum Schutz der Privatsphäre und wichtiger Informationen aufgezeigt. Ziel ist eine gesellschaftswissenschaftliche und soziologische Auseinandersetzung mit dem Thema. Die Studie gewährt einen Einblick in die brisante Thematik und sensibilisiert für vorhandene Defizite und den sorgsamen Umgang mit persönlichen Daten.

Portrait

Boris Hahn, B.A., wurde 1987 in Singen (Htwl.) geboren. Nach seinem Abitur und einem Freiwilligen Sozialen Jahr studierte er Sicherheitsmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Während des Studiums entwickelte er ein besonderes Interesse an sozialen Medien und eine Leidenschaft für soziales Marketing. Sein erstes Buch beschäftigt sich mit dem Marktführer sozialer Netzwerke und betrachtet Zusammenhänge und Hintergründe unter einem gesellschaftskritischen Aspekt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 68
Erscheinungsdatum Januar 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86341-128-2
Verlag Bachelor + Master Publishing
Maße (L/B/H) 22,2/15,4/1,8 cm
Gewicht 117 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bildung mit Medien
    Buch (Kunststoff-Einband)
    5,00
  • Transformation der Kulturpolitik
    von Maria Davydchyk
    Buch (Taschenbuch)
    48,88
  • Resonanz
    von Hartmut Rosa
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Aussenpolitisches Lesebuch
    Buch (Taschenbuch)
    39,80
  • Verfassungs- und Verwaltungsgesetze
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,80
  • Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Qualitative Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Die männliche Herrschaft
    von Pierre Bourdieu
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Empirische Sozialforschung
    von Andreas Diekmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Die Gesellschaft der Singularitäten
    von Andreas Reckwitz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • Statistik für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler für Dummies
    von Thomas Krickhahn
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • Die feinen Unterschiede
    von Pierre Bourdieu
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    26,00
  • Systemische Interventionen
    von Arist Schlippe, Jochen Schweitzer
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Beschleunigung
    von Hartmut Rosa
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • Soziologische Theorien
    von Hartmut Rosa, David Strecker, Andrea Kottmann
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung
    von Udo Kuckartz
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Einführung in die Sozialisationstheorie
    von Klaus Hurrelmann, Ullrich Bauer
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • Lehrer über dem Limit
    von Ingrid Freimuth
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    16,90
  • Bereicherung
    von Luc Boltanski, Arnaud Esquerre
    Buch (gebundene Ausgabe)
    48,00
  • Abschlussarbeiten in der Psychologie und den Sozialwissenschaften - Schreiben und Gestalten
    von Jan Hendrik Peters, Tobias Dörfler
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    19,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.