Späte erste Mütter – Gesellschaftliches Phänomen oder etablierte Generation?

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2.3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: „Kinder bekommen Kinder“ – Schlagzeilen dieser Art haben die meisten wohl in den letzten Jahren den Medien immer öfter entnehmen können. Die Pubertät und die damit verbundene Geschlechtsreife hat sich deutlich vorverlagert, sodass man bereits mehrfach von Müttern lesen konnte, welche mit noch nicht einmal 10 Jahren schwanger wurden ˈ . Die Gründe wie Vernachlässigung oder auch eine nicht ausreichende Aufklärung - welche schlichtweg einigen Eltern als irrelevant in diesem Alter erscheint - ebenso wie psychische, physische und psychosoziale Folgen sind immens.
Doch während es in den heutigen Gesellschaften das eine Extrem gibt, soll im Zuge dieser Arbeit das Andere thematisiert und analysiert werden: die späten ersten Mütter.
Man spricht hierbei von Frauen, welche zum ersten Mal ein Kind ab 35 Jahren, also dem vierten bis fünften Lebensjahrzehnt gebären ; ein Begriff aus der medizinischen Forschung . Doch nun stellt sich die Frage, in wieweit dies, abseits der gesellschaftlichen Norm, einen Einfluss auf die Demografie eines Landes hat. Der offensichtlichste Faktor ist, und dies lässt sich auch bereits in Deutschland vermerken, ein deutlicher Geburtenrückgang, welcher zum Altern der Gesellschaft führt. Versucht eine Frau ab Mitte 30 zum ersten Mal schwanger zu werden, so ist es biologisch bereits prozentual unwahrscheinlicher, dass dies funktioniert als beispielsweise mit Mitte 20. Doch in einem weiterführenden Gedanken wird es immer unwahrscheinlicher, dass sie selbst noch ein weiteres Kind ohne Zuhilfenahme medizinischer Unterstützung bekommen kann. Ergo tragen unter anderem diese Frauen, unabhängig davon, welche Beweggründe sie nun zu dieser Entscheidung geführt haben, dazu bei, dass sich die Geburtenkohorten reduzieren und die Gesellschaft in Zuge dessen altert.
Abgesehen von medizinischen Rahmenbedingungen und gesellschaftlichen Folgen, sollen auch die persönlichen Beweggründe ebenso wie die individuellen beruflichen und privaten Gründe für diese Frauen näher untersucht werden. Werden diese späten Mütter kritischer beäugt und sind sogar im Berufsleben eher unerwünscht, oder ist eine Mutter für den Arbeitgeber gleich effizient, unabhängig ihres Alters? Und wie wird die Tatsache einer späten Mutterschaft generell in Deutschland betrachtet? Stehen sie unter gewissen Zwängen bei der Erziehung ihrer Kinder aufgrund einer angenommenen Lebenserfahrung oder werden ihnen dieselben Chancen – und auch Pflichten – eingeräumt wie den Jüngeren?
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 18, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783656259732
Verlag GRIN
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34503212
    Jenseits der Norm - hochbegabt und hoch sensibel?
    von Andrea Brackmann
    eBook
    19,99
  • 41164526
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    (1)
    eBook
    16,99
  • 64524536
    Schriften zur Bildung
    von Wilhelm Humboldt
    eBook
    6,99
  • 38788854
    Bachelor | Master: Schulpädagogik
    von Anne Sliwka
    eBook
    18,99
  • 29956233
    Und ich war nie in der Schule
    von André Stern
    eBook
    10,99
  • 46275140
    Lese-Rechtschreibstörungen (LRS)
    von Andreas Mayer
    eBook
    23,99
  • 54108919
    Es ist später, als du denkst
    von Rolf Arnold
    eBook
    19,99
  • 36996568
    Erste Hilfe - Stationenlernen für die Grundschule
    von Susanne Wanasek
    eBook
    9,99
  • 44627577
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    eBook
    15,99
  • 64243099
    Using the Myers-Briggs Type Indicator
    von 50minutes.Com
    eBook
    5,94
  • 34809480
    Lehren kompakt I
    von Ruth Meyer
    eBook
    29,99
  • 36431085
    Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen
    von Merlin Perowanowitsch
    eBook
    12,99
  • 45320839
    Versteckspiel
    von Friederike Schmöe
    eBook
    4,99
  • 32379669
    Grundwissen Sozialisation
    von Peter Zimmermann
    eBook
    6,99
  • 44627578
    Inhalte merk-würdig vermitteln
    von Barbara Messer
    eBook
    36,99
  • 44678989
    Schulleitung!
    von Thomas Götz
    eBook
    18,99
  • 40328138
    Nähe und Distanz in der (teil)stationären Erziehungshilfe
    von Volker Abrahamczik
    eBook
    6,99
  • 41618735
    Praxisbuch Meyer: Didaktische Modelle
    von Hilbert Meyer
    eBook
    22,99
  • 34341812
    Gehirngerecht lernen
    von Peter Gasser
    eBook
    22,99
  • 43712729
    Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2015
    von Kathrin Bock-Famulla
    eBook
    22,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Späte erste Mütter – Gesellschaftliches Phänomen oder etablierte Generation?

Späte erste Mütter – Gesellschaftliches Phänomen oder etablierte Generation?

von Sascha Schneider

eBook
10,99
+
=
Qualitative Inhaltsanalyse

Qualitative Inhaltsanalyse

von Philipp Mayring

eBook
15,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen