Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Späte Rache - Detective Daryl Simmons 6. Fall

(2)
»Er stand unter Wulgaru, dem Henkersbaum, und um seinen Hals lag eine Schlinge. Als sie sich langsam zuzog, stellte er sich auf die Zehenspitzen. Noch einmal sogen seine Lungen gierig die feuchte Luft ein. Es war sein letzter Atemzug, das wusste er.«
Wie eine Sintflut brechen die Ausläufer eines Zyklons über das Outback-Nest Douberie herein und schneiden die im dünn besiedelten Südwesten Queenslands gelegene Ortschaft von der Umwelt ab. Die Zeit für Hilfe drängt, denn in Douberie treibt ein Kurdaitcha-Mann, ein ritueller Eingeborenen-Henker, sein Unwesen. Drei weiße Einwohner sind ihm bereits zum Opfer gefallen, doch das scheint erst der Anfang zu sein.
Kurz nachdem Detective Daryl Simmons in Douberie ankommt, geschieht ein weiterer Mord. Sowohl in der zerrütteten Aborigine-Gemeinschaft am Rande Douberies als auch unter den weißen Einwohnern stößt Daryl auf eine Reihe von Verdächtigen. Als Daryl Douberies düsterem Geheimnis auf die Spur kommt, zwingt ihn dies zu der schwierigsten und gleichzeitig schicksalhaftesten Entscheidung seines Lebens ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 335, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9789963529568
Verlag Bookshouse
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Krimi mit Australien-Feeling wieder eine Reise wert
von Lisam aus Wien am 16.08.2015

Auch beim 6. Band um den australischen Detective Daryl Simmons kann man auch ohne Vorkenntnisse in die Ermittlungen im Outback-Nest Douberie einsteigen. Diesmal wurden bereits drei weiße Einwohner vom Kurdaitcha-Mann, einem ritueller Eingeborenen-Henker, ermordet. Nach dem Eintreffen von Daryl ist der Landstrich von der Außenwelt abgeschnitten, da ein Zyklon... Auch beim 6. Band um den australischen Detective Daryl Simmons kann man auch ohne Vorkenntnisse in die Ermittlungen im Outback-Nest Douberie einsteigen. Diesmal wurden bereits drei weiße Einwohner vom Kurdaitcha-Mann, einem ritueller Eingeborenen-Henker, ermordet. Nach dem Eintreffen von Daryl ist der Landstrich von der Außenwelt abgeschnitten, da ein Zyklon wütet. Als ein weiterer Mord geschieht, ist klar, dass es noch weitere mögliche Opfer zu schützen gilt. Der Mörder könnte jeder sein, sowohl ein weißer Einwohner oder jemand aus der zerrütteten Aborigine-Gemeinschaft am Rand Douberies. Für mich war es mein zweiter Fall mit Daryl Simmons und mir hat das Buch gut gefallen. Einerseits die Schilderungen der eingeschworenen weißen Einwohner von Douberie, die im unwirtlichen Outback überleben müssen. Auf der anderen Seite die guten Beschreibungen der Kultur und Probleme der Aborigines. In diesem Band wird die „gestohlene Generation“ thematisiert und ihre Auswirkungen bis heute. Ein ruhiger Krimi, der einem Land, Leute und Kultur näher bringt. Wer gut recherchierte Fakten liebt, wird mit den Daryl Simmons-Büchern schöne Lesestunden verbringen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Späte Rache
von Manu2106 aus Hamburg am 13.11.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon der Klappentext macht sehr neugierig auf die Geschichte, ich selber würde nur zuviel erzählen ;) Daryl kennt man ja als Einzelgänger, Teamwork war noch nie was für ihn und er hat seine eigenen Ermittlungsmethoden, hier in diesem Teil erlebt man ihn das Erste mal als Teamplayer, ja, doch... Schon der Klappentext macht sehr neugierig auf die Geschichte, ich selber würde nur zuviel erzählen ;) Daryl kennt man ja als Einzelgänger, Teamwork war noch nie was für ihn und er hat seine eigenen Ermittlungsmethoden, hier in diesem Teil erlebt man ihn das Erste mal als Teamplayer, ja, doch so kann man es sagen, denn zusammen mit Dr. Foley (Forensikerin) mischt er die Leute Douberie richtig auf, es ist grausam was sie dort zu Tage bringen. Mit Spannung wurde nicht gespart, es geht schon recht spannend los, durch einige Wendungen die die Geschichte nimmt, steigert sie sich noch um einiges. Showdowns gibt es gleich mehrere, und einer ist spannender wie der andere. Alle Charaktere wurden sehr gut beschrieben, man kann sich zu jedem einzelnen ein Bild machen, es sind auch nicht zu viele, so das man Angst haben müsste, sie evtl. nicht auseinander halten zu können. Zu Beginn gibt es auch noch eine kleine Vorstellung der hier Mitwirkenden Charaktere. Was mir an dieser Reihe durchweg gefällt ist nicht nur Daryl, sondern auch die Beschreibungen, ob's die Charaktere sind, die Schauplätze oder die Handlungen, alles wird deatilliert, aber nicht ausschweiffend beschrieben - das Kopfkino kann man von Anfang bis zum Ende laufen lassen, und das finde ich einfach herrlich. Den Schreib - und Erzählstil von Alex Winter finde ich einfach klasse, angenehm und locker, ich habe schon ein paar Bücher von ihm gelesen, und bin jedesmal auf's neue gefesselt von seinen Geschichten. Die 238 Seiten (epub-Version) wurden in 17 verschieden lange Kapitel plus Prolog und Epilog unterteilt. Auch diesen Teil kann man gut ohne Vorkenntnisse lesen, dennoch kann ich die Vorgänger nur empfehlen, sie lohnen sich alle zu lesen. Ich kann das selber lesen von "Späte Rache" nur empfehlen, denn ich hatte ein paar sehr schöne, vorallem spannende Lesestunden mit diesem Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0