Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Sparifankerl

Oberbayern Krimi

Hauptkommissar Sauerwein

(5)
Eine mysteriöse Mordserie ohne Leichen stellt das beschauliche Leben in Rosenheim auf den Kopf. Die Ermittlungen gegen Täter ohne Motiv und andere mit wasserdichtem
Alibi bringen Hauptkommissar Sauerwein und sein Team an eine Grenze, an der sie nicht mehr wissen, wem ihre Sympathien gelten sollen: den Opfern oder den Tätern ...
Portrait
Susanne Rößner lebt nach einigen Jahren in den USA und in Italien wieder in ihrer Heimatstadt München. Als berufliches Multitalent hat sie sich unter anderem als Werbekauffrau, Assistentin eines Magiers und Tauchlehrerin engagiert. Ihre bayerische Heimat empfindet sie seit jeher als ganz besonderes Fleckerl; insbesondere
die Münchner Hausberge sind ihre bevorzugten Reviere zum Wandern, Biken und Skifahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 18.08.2016
Serie Hauptkommissar Sauerwein 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-964-4
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 203/136/30 mm
Gewicht 436
Verkaufsrang 58.483
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45278625
    Neckarsturm
    von Thilo Scheurer
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 45277957
    Tod in der Ortenau
    von Sanne Aswald
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 39343067
    Fangermandl
    von Susanne Rössner
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 44339248
    Apostelwasser
    von Regina Ramstetter
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 45165358
    Schlaf, Engelchen, schlaf / Kripochef Alexander Gerlach Bd.13
    von Wolfgang Burger
    (1)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 25903356
    Der Prinzessinnenmörder / Kreuthner und Wallner Bd.1
    von Andreas Föhr
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 29016302
    Oberwasser / Kommissar Jennerwein Bd.4
    von Jörg Maurer
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42649425
    Diridari
    von Susanne Rössner
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 45119135
    Bayerisches Roulette / Dorfbulle Schorsch Wammetsberger Bd.2
    von Dinesh Bauer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39342878
    Mord mit Streusel
    von Jutta Mehler
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 45278246
    Küstenbrut
    von Anja Behn
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 45278488
    Kein schöner Land
    von Elke Pfesdorf
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 46055877
    Lisbeths letztes Bad
    von Luzi van Gisteren
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44339157
    Bamberger Fluch
    von Harry Luck
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 45278173
    Hirschluder
    von Christian Oehlschläger
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 45278043
    Kinikiller
    von Tanja Voit
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 42649431
    Lammauftrieb
    von Richard Auer
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 40785030
    Das letzte Abendmahl für Commissario Luciani / Commissario Luciani Bd.5
    von Claudio Paglieri
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44093585
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (68)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Sparifankerl
von dorli am 03.01.2017

Rosenheim. Dr. Amadeus Dyrkhoff, selbsternanntes Genie der Rechtsmedizin, kommt nicht darum herum, Hauptkommissar Sauerwein und sein Team um Hilfe zu bitten. Obwohl es keine signifikanten Hinweise auf eine unnatürliche Todesursache gibt, macht die auffällig hohe Zahl junger Männer, die unlängst an einen Herzanfall gestorben sind, Dyrkhoff stutzig. Auch ohne... Rosenheim. Dr. Amadeus Dyrkhoff, selbsternanntes Genie der Rechtsmedizin, kommt nicht darum herum, Hauptkommissar Sauerwein und sein Team um Hilfe zu bitten. Obwohl es keine signifikanten Hinweise auf eine unnatürliche Todesursache gibt, macht die auffällig hohe Zahl junger Männer, die unlängst an einen Herzanfall gestorben sind, Dyrkhoff stutzig. Auch ohne einen hinreichend begründeten Verdacht, dass es sich hier um Mord handeln könnte, beschließen die Kommissare, der Sache nachzugehen… Susanne Rößner wartet in diesem Krimi mit einem sehr aufwühlenden Thema auf. Es geht um häusliche Gewalt – eine Form der Menschenrechtsverletzung, die in unserer Gesellschaft eine weit größere Rolle spielt, als viele vermuten. Betroffene sind dem Martyrium meist viele Jahre ausgesetzt, weil sie es aus den unterschiedlichsten Gründen nicht schaffen, den gewalttätigen Partner zu verlassen. In „Sparifankerl“ wird ein Racheengel ins Rennen geschickt, der diesen Opfern die Möglichkeit zu einem Befreiungsschlag bietet. Mit einem ausgeklügelten Plan und einer nicht nachweisbaren Mordmethode geht es den brutalen Tätern an den Kragen. Die Ermittlungsarbeit wird von Susanne Rößner wie gewohnt sehr ausführlich geschildert. Sauerwein und sein Team durchdenken und hinterfragen jede Aktion. Jegliches Vorgehen wird haargenau geplant. Alle Ideen, Überlegungen und Bedenken werden ausdiskutiert, alle Eventualitäten berücksichtigt. Man ist als Leser bei jedem einzelnen Ermittlungsschritt dabei und erlebt sowohl die Erfolge wie auch die Fehlschläge mit. In einem zweiten Handlungsstrang erzählt Susanne Rößner die Geschichte von Grit und Christian. Christian ist ein verabscheuungswürdiger Kerl, der seine Frau auf Schlimmste drangsaliert und quält. Die Autorin schildert die grausamen Abscheulichkeiten, die Grit erdulden muss, recht deutlich. Es gibt einige Szenen, die nichts für schwache Nerven sind. Ich stelle es mir unheimlich schwer vor, in so einem Fall als Ermittler tätig zu sein. Wenn man genau weiß, dass der Täter das eigentliche Opfer ist. Nicht nur einmal habe ich gedacht, dass Mistkerle wie dieser Christian so ein Schicksal, wie es der mörderische Rächer geplant hat, verdient haben. Doch Selbstjustiz ist nun einmal nicht der richtige Weg und muss geahndet werden. Psychische Schwerstarbeit für die Kommissare. Aufgelockert wird das Krimigeschehen immer wieder durch amüsante Zwischensequenzen und die herrlichen Eigenarten der Ermittler – besonders der sich stets selbst beweihräuchernde Rechtsmediziner Dyrkhoff und die Dialekt sprechende Sekretärin Nora Wallner sorgen für gute Unterhaltung. „Sparifankerl“ hat mir sehr gut gefallen. Ein fesselnder Krimi, der den Leser nicht nur sehr intensiv an den Höhen und Tiefen des Ermittleralltags teilhaben lässt , sondern durch das betroffen machende Thema besonders mitreißt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein heikles Thema brilliant aufgearbeitet
von gaby2707 am 18.12.2016

Da ich Regionalkrimis mag und immer gerne neue Autorinnen mit ihren Kommissaren und Kommissarinnen kennenlerne, habe ich mich auf "Sparifankerl" von Susanne Rößner gestürtzt und war gespannt, wie Kommissar Sauerwein und sein Team ermitteln. In diesem neuen Fall geht es um häusliche Gewalt, von der auch immer mehr in den... Da ich Regionalkrimis mag und immer gerne neue Autorinnen mit ihren Kommissaren und Kommissarinnen kennenlerne, habe ich mich auf "Sparifankerl" von Susanne Rößner gestürtzt und war gespannt, wie Kommissar Sauerwein und sein Team ermitteln. In diesem neuen Fall geht es um häusliche Gewalt, von der auch immer mehr in den Medien berichtet wird. Im Raum Rosenheim sterben auffällig viele Männer in den besten Jahren an Herzversagen. Auch eine zweite Leichenschau vor der Kremierung bringt keine weiteren Erkenntnisse. Aber Rechtsmediziner Dr. Amadeus Dyrkhoff, immens von sich eingenommen, aber mit großen Respekt vor den Toten, hat ein ungutes Bauchgefühl. Zusammen mit seinem Team nimmt Hauptkommissar Martin Sauerwein schließlich die Ermittlungen, die sich als sehr schwierig herausstellen, auf. Bald stoßen sie auf Ungereimtheiten und auf Zusammenhänge zwischen den einzelnen Todesfällen. Doch wie ermittelt man aufgrund einer Vermutung? Obwohl ich die ersten beiden Fälle des Kommissariats Rosenheim nicht kenne, haben sich mir nur für diesen Fall unwichtige Fragen aufgetan. Sie stacheln nur an, die ersten beiden Bücher auch noch zu lesen, was ich auch bald tun werde. Der flotte, leichte Schreibstil hat es mir fast unmöglich gemacht, das Buch aus der Hand zu legen. Dazu eine Spannung, die sich bereits am Anfang breit macht, zwischendrin etwas an Fahrt verliert und zum Schluss zur Höchstform aufläuft. Aber auch die unspektakulären Seiten des Falles sind gefüllt mit Informationen über den nicht immer leichten Ermittlungsalltag, über Diskussionen der Ermittler über den Fortgang der Ermittlungen, so dass es auch hier für mich spannend war, lauschen zu können. Wären die Ermittlungen drastischer verlaufen, wäre vielleicht vieles unlogisch und unrealistisch geworden. So hat die Autorin hier genau den richtigen Zeitplan entwickelt. Sehr schnell bin ich mit den Teammitgliedern Eva Neuenhoeffer, Nora Wallner, Max Hansen, der wegen des Ausfalls von Karl Holtau, der in Elternzeit ist, wieder aus der Registratur nach "oben" geholt wurde, dem Leiter Martin Sauerwein und Evas Hackerfreundin Kristina Winter warm geworden. Auch der kurzzeitig Neue im Team Mike Rettberg gefällt mir als Typ (und auch als Mann für Eva) sehr gut und passt, wie ich finde optimal ins Team. Beim Lesen der Einblicke in die Psyche der misshandelten Frauen habe ich manchmal mein Kopfkino ausgeschaltet, weil es mir einfach etwas zu brutal war. Für zartbesaitete Nerven ist dieser Fall nichts. Ich finde aber, man kann, nachdem man den Ausgang kennt, sehr gut über diesen Fall diskutieren. Darf es Selbstjustiz geben? Wie kann man den betroffenen Frauen besser helfen? Mitleid mit den Opfern oder den Tätern? Aber auch der Lokalkolorit kommt wieder richtig gut raus. Zum einen durch Bilder der wunderschönen bayerischen Landschaft, die ich durch Evas und Noras Augen sehen darf und auch durch das bayerisches Genuschel von Nora, das sie wegen der Verdrahtung ihres Kiefers durch einen Bruch von sich gibt. Schee is fei scho do herunten in Bayern. Durch das sympathische Ermittlerteam, einen Fall, der leider viel zu häufig vorkommt und in diesem Fall klasse gelöst wurde, Informationen aus dem Polizeialltag und emotionale Höhen und Tiefen, die ich hier durchlebt habe, wurde ich bestens unterhalten. Nun freue ich mich erst mal auf die ersten beiden Fälle und dann hoffe ich auf ein baldiges Wiederlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfekter Mord?
von mabuerele am 15.12.2016

Der Prolog hinterlässt Gänsehautgefühl. Es geht um eine heiße und schmutzige Nacht. Bei der Kripo Rosenheim erscheint der Rechtsmediziner Dr. Amadeus Dyrkhoff. Er hat eine Torte mitgebracht, weil er ein ungewöhnliches Anliegen hat. Er hatte einen Toten auf dem Tisch, bei dem nichts gegen einen natürlichen Herztod sprach. Nur etwas... Der Prolog hinterlässt Gänsehautgefühl. Es geht um eine heiße und schmutzige Nacht. Bei der Kripo Rosenheim erscheint der Rechtsmediziner Dr. Amadeus Dyrkhoff. Er hat eine Torte mitgebracht, weil er ein ungewöhnliches Anliegen hat. Er hatte einen Toten auf dem Tisch, bei dem nichts gegen einen natürlichen Herztod sprach. Nur etwas ungewöhnliche Blutwerte fielen ihm auf. Als ihn sein Kollege Kugler mit einem ähnlichen Befund anrief, wurde Dyrkhoff hellhörig. Nun hofft er, dass ihn die Kollegen eine Exhumierung ermöglichen. Das aber erübrigt sich. Erstaunlicherweise wurden alle infrage kommenden Leichen verbrannt. Bei einer Recherche stößt das Team um Sauerwein und Eva auf weitere Fälle. Die Autorin hat einen spannenden Krimi geschrieben. Die Spannung ergibt sich dieses Mal nicht aus dem äußeren Geschehen, sondern aus der dahintersteckenden Geschichte. Das Team um Sauerwein ermittelt in Fällen, von denen sie nicht genau wissen, ob es überhaupt welche sind. Auffallend ist, dass bei den Männern, die an plötzlichen Herztod sterben und im mittleren Alter sind, Gewalt in der Ehe vermutet wird. Der Schriftstil ist dem Genre angemessen. Besondere Höhepunkte in der sprachlichen Gestaltung sind Evas manchmal trockener Humor und Noras lokaler Dialekt. Die Autorin hat sich einen besonderen Kunstgriff einfallen lassen. Während die Kriminalisten in akribischer Kleinarbeit eine Falle vorbereiten, darf ich als Leser das mögliche nächste Opfer begleiten, wobei man über den Begriff Opfer in dem Fall geteilter Meinung sein kann. Christian verschwindet mit zwei Frauen in einem Hotelzimmer. Statt dem erträumten flotten Dreier aber erwartet ihn eine tiefe Ohnmacht. In den nächsten Tagen geht es ihm schlecht. Seine Gewaltphantasien gegenüber seiner Frau lassen mich als Leser nur den Kopf schütteln. Er geht ungewohnt raffiniert vor und kennt nur ein Ziel, seine Frau erneut zu erniedrigen, sobald es ihm gesundheitlich wieder besser geht. Die Ermittlungsarbeit wird sachlich beschrieben. Schritt für Schritt darf ich das Vorgehen der Kriminalisten verfolgen. Nicht nur Eva, auch Oma Rosie zeigen ihre schauspielerischen Leistungen. Mike, ein Kollege aus München, ist eine Bereicherung für das Team. Eingebunden in den Roman sind Zahlen und Fakten über Gewalt in der Ehe. Eine Psychologin erklärt Nora, warum diese Frauen häufig ihren Mann nicht verlassen und wie sich die Spirale immer weiter dreht. Gekonnt werden zwei bis drei heftige Fälle erläutert. Das Cover mit dem Wald im Morgenrot wirkt geheimnisvoll. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist eher ein leiser Kriminalroman, der den Finger in die Wunden legt, die hinter den hellen Fassaden der Häuser verborgen sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sparifankerl

Sparifankerl

von Susanne Rössner

(5)
Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=
Luzerner Todesmelodie

Luzerner Todesmelodie

von Monika Mansour

(5)
Buch (Taschenbuch)
11,90
+
=

für

24,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Hauptkommissar Sauerwein

  • Band 1

    39343067
    Fangermandl
    von Susanne Rössner
    (4)
    11,90
  • Band 2

    42649425
    Diridari
    von Susanne Rössner
    (5)
    11,90
  • Band 3

    45278460
    Sparifankerl
    von Susanne Rössner
    (5)
    12,90
    Sie befinden sich hier