Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Spaziergang in Potsdam

Als kunst- und architekturbegeisterter Spaziergänger bringt der Romancier Georg Hermann in dieser 1926 erstmals erschienenen literarischen Preziose den Lesern das alte Potsdam nahe. Er durchquert die Straßen der Stadt, betrachtet architektonische Einzelheiten und räsoniert über Raumwirkungen und städtebauliche Konzepte. Gleichwohl reiht er nicht kunsthistorische Fakten aneinander, sondern versucht vielmewhr, die Leser für die Schönheiten
der Stadt zu begeistern. Dabei ergeht er sich nicht in unverbindlichem Geplauder, sondern erweist sich als „ungemein kompetenter Begleiter, der durch seine Individualität und seine ausgeprägten Vorlieben ein suggestives,
einprägsames Bild der Stadt entwirft“ (Gundel Mattenklott). Der Spaziergänger wird von ihm als „notorischer Zivilist“ (Lothar Müller) gegen den stramm preußisch gesinnten, in Hohenzollern-Genealogie geschulten Besucher der Garnisonstadt gesetzt. So zieht der Pazifist Georg Hermann die Eleganz des friderizianischen Rokoko dem wilhelminischen Monumentalismus vor.
Von großer Aktualität – vor dem Hintergrund des Stadtschloss-Neubaus in Potsdam
und der kontrovers diskutierten Rekonstruktion der Garnisonkirche – ist Hermanns Überlegung, wie Altes mit Neuem sinnvoll verbunden werden kann. So lässt sich Spaziergang in Potsdam auch als Anregung für die Diskussion um Tradition und Gegenwart in der Architektur und Stadtentwicklung lesen. In seinem Geleitwort für die Neuausgabe erinnert George Rothschild, ein Enkelsohn von Georg Hermann, an seinen Großvater.
Portrait
Georg Hermann (d.i. Georg Hermann Borchardt) wurde 1871 in Berlin geboren. Bis 1933 war er ein erfolgreicher Autor, dessen Roman 'Jettchen Gebert', um nur ein Beispiel zu nennen, Millionenauflagen erzielte. 1914 war er entschiedener Kriegsgegner. 1933 entschied er sich für Holland. Von dort wurde er 1943 nach Auschwitz deportiert und ermordet.
Gundel Mattenklott, Literatur- und Erziehungs -wissenschaftlerin, wurde 1945 in Berlin geboren und ist Professorin für Musisch-Ästhetische Erziehung an der Universität der Künste Berlin. Eines ihrer Arbeitsfelder ist die Kinder- und Jugendliteratur.
Moritz Reininghaus ist Historiker und Journalist; seit 2006 ist er Redakteur der Jüdischen Zeitung; zuvor war er freier Mitarbeiter am Moses MendelssohnZentrum für europäisch-jüdische Studien und Projektmitarbeiter am Institut für Germanistik/Jüdische Studien an der Universität Potsdam.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Moritz Reininghaus, Gundel Mattenklott
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 25.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942476-82-9
Verlag Verlag Berlin Brandenburg
Maße (L/B/H) 211/134/23 mm
Gewicht 304
Abbildungen 1 Abbildung
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47827117
    Gott ist nicht schüchtern
    von Olga Grjasnowa
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47832573
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 42436332
    Pfaueninsel
    von Thomas Hettche
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (177)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47366125
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 47832200
    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
    von Susann Pásztor
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 51217828
    Das Mädchen, das die Welt veränderte
    von Alfonso Pecorelli
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47662098
    Strandfliederblüten
    von Gabriella Engelmann
    (7)
    Buch (Broschur)
    9,99
  • 47602038
    Brausepulverherz
    von Leonie Lastella
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    1,60
  • 45243621
    Jetzt, Baby
    von Julia Engelmann
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    7,00
  • 47878330
    Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42943642
    Wir können alles sein, Baby
    von Julia Engelmann
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    7,00
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 2920172
    Am kürzeren Ende der Sonnenallee
    von Thomas Brussig
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Spaziergang in Potsdam

Spaziergang in Potsdam

von Georg Hermann

Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=
Die Kameliendame

Die Kameliendame

von Alexandre Dumas

(12)
Buch (Taschenbuch)
3,00
+
=

für

12,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen