Spinnenfalle

Elemental Assassin 8

Elemental Assassin

(7)
Messerscharf und rot wie Blut – das ist Gin Blancos neues Abendkleid, und es steht ihr ausgezeichnet. Auch wenn sie als Profikillerin eigentlich ununterbrochen Arbeit hat, gibt es eine Feierlichkeit, die sich Gin auf gar keinen Fall entgehen lassen möchte: In einer opulenten Gala in Ashlands angesagtesten Kunstmuseum sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihrer jüngst verstorbenen Erzfeindin ausgestellt werden. Doch leider ist die Veranstaltung nicht nur super hip, sondern auch heiß begehrt bei Kriminellen. Kaum hat Gin begonnen, den Abend zu genießen, wird das Museum von einer Diebesbande gestürmt. Eine Frechheit, die die Auftragskillerin nicht auf sich sitzen lassen kann – schließlich ist nicht nur ihr Kleid scharf, sondern auch die Messer darunter ...
Portrait
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Serie Elemental Assassin
Sprache Deutsch
EAN 9783492976770
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 4.481
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44242604
    Spinnenfeuer
    von Jennifer Estep
    (8)
    eBook
    12,99
  • 42749210
    Spinnenbeute
    von Jennifer Estep
    (14)
    eBook
    10,99
  • 63890682
    Bitterfrost
    von Jennifer Estep
    eBook
    12,99
  • 48778821
    Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern
    von Kendare Blake
    (53)
    eBook
    9,99
  • 48760964
    Bis das Glück uns findet
    von Lucy Dillon
    (2)
    eBook
    8,99
  • 35424055
    Spinnenkuss
    von Jennifer Estep
    (41)
    eBook
    10,99
  • 40210441
    Spinnenjagd
    von Jennifer Estep
    (14)
    eBook
    10,99
  • 67919171
    Palast der Finsternis
    von Stefan Bachmann
    (83)
    eBook
    14,99
  • 37909679
    Spinnentanz
    von Jennifer Estep
    eBook
    10,99
  • 40990839
    Spinnenfieber
    von Jennifer Estep
    eBook
    10,99
  • 63921656
    Ziemlich beste Mütter
    von Hanna Simon
    (6)
    eBook
    7,99
  • 62294834
    Drachenblut / Talon Bd. 4
    von Julie Kagawa
    (8)
    eBook
    13,99
  • 61461220
    Grimms Morde
    von Tanja Kinkel
    eBook
    19,99
  • 69890809
    Eine alte Schuld
    von Neil Richards
    (8)
    eBook
    7,99
  • 39726884
    Venezianische Verwicklungen
    von Daniela Gesing
    (12)
    eBook
    3,99
  • 47501303
    Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    (30)
    eBook
    25,99
  • 23366363
    Sturm der Schwerter / Das Lied von Eis und Feuer Bd.5
    von George R. R. Martin
    (25)
    eBook
    12,99
  • 63763087
    Glühendes Tor
    von Alexey Pehov
    eBook
    12,99
  • 44880961
    Essenz der Götter. Alle Bände in einer E-Box!
    von Martina Riemer
    eBook
    6,99
  • 42749164
    Black Blade
    von Jennifer Estep
    (65)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der 8. und meiner Meinung nach bisher beste Teil der Element-Assassin-Serie“

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher in der Serie. Es ist einfach perfekt durchdacht.
Gin wird dazu überredet auf die Eröffnung der Mab Monroe Ausstellung im Museum zu gehen. Durch Zufall landet sie mit Owens Verabredung auf der Damentoilette, als ein Überfall beginnt...

Finn ist einfach super in diesem Buch und Gins Herzschmerz
Eines meiner absoluten Lieblingsbücher in der Serie. Es ist einfach perfekt durchdacht.
Gin wird dazu überredet auf die Eröffnung der Mab Monroe Ausstellung im Museum zu gehen. Durch Zufall landet sie mit Owens Verabredung auf der Damentoilette, als ein Überfall beginnt...

Finn ist einfach super in diesem Buch und Gins Herzschmerz kann man fast fühlen. Außerdem werden Hinweise auf einen neuen Hauptgegner eingestreut - Es ist also lange noch nicht Schluss!

Tamara Siegel, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Gin Blanco ist einfach meine absolut liebste Assassine, von der ich einfach nicht genug bekommen kann! So eine großartige und spannende Reihe - absolut empfehlenswert! Gin Blanco ist einfach meine absolut liebste Assassine, von der ich einfach nicht genug bekommen kann! So eine großartige und spannende Reihe - absolut empfehlenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30635762
    Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    von Jennifer Estep
    (99)
    eBook
    9,99
  • 31328608
    First Frost
    von Jennifer Estep
    (8)
    eBook
    0,00
  • 32011276
    Sturmnacht / Harry Dresden Bd.1
    von Jim Butcher
    eBook
    6,99
  • 32541965
    Frostfluch / Mythos Academy Bd.2
    von Jennifer Estep
    (40)
    eBook
    9,99
  • 33814950
    Frostherz / Mythos Academy Bd.3
    von Jennifer Estep
    (35)
    eBook
    9,99
  • 35424055
    Spinnenkuss
    von Jennifer Estep
    (41)
    eBook
    10,99
  • 35424233
    Frostglut / Mythos Academy Bd.4
    von Jennifer Estep
    (34)
    eBook
    10,99
  • 36735751
    Spartan Frost
    von Jennifer Estep
    (9)
    eBook
    1,99
  • 36735768
    Halloween Frost
    von Jennifer Estep
    (7)
    eBook
    0,00
  • 37893601
    Frostnacht / Mythos Academy Bd.5
    von Jennifer Estep
    (28)
    eBook
    10,99
  • 40021357
    Frostkiller / Mythos Academy Bd.6
    von Jennifer Estep
    (34)
    eBook
    10,99
  • 45328111
    Plötzlich Banshee
    von Nina MacKay
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

...
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 22.09.2017

Spinnenfalle ist Band 8 der Elemental Assassin. Es empfiehlt sich die anderen Bänder vorher zu lesen, weil sie aufeinander aufbauen und es einen roten Faden gibt. Die Rezension enthält aber keine Spoiler zu den Vorgängern, zumindest nicht mehr, als wenn man den Klappentext liest. Jennifer Estep gehört zu meinen Lieblingsautorinnen.... Spinnenfalle ist Band 8 der Elemental Assassin. Es empfiehlt sich die anderen Bänder vorher zu lesen, weil sie aufeinander aufbauen und es einen roten Faden gibt. Die Rezension enthält aber keine Spoiler zu den Vorgängern, zumindest nicht mehr, als wenn man den Klappentext liest. Jennifer Estep gehört zu meinen Lieblingsautorinnen. Ich lese ihre Bücher unheimlich gerne und mag ihren Schreibstil auch sehr. Sie schreibt schön actionreich und bildhaft. Ich kann mir bei ihr immer alles sehr gut vorstellen und habe oft ein schönes Kopfkino. Langeweile kommt kaum auf, da ein Ereignis das nächste jagt. Mit Gin Blanco hat sie eine meiner Liebsten Protagonistinnen erschaffen. Sie ist sehr selbstständig und tough, braucht keinen Mann an ihrer Seite. Aber trotzdem hat sie auch eine weiche Seite, liebt ihre Familie und Freunde und würde alles für sie riskieren. Auch die Nebencharaktere sind toll und nun nach so viele Bücher hat man als Leser das Gefühl sie alle so gut zu kennen, als wäre man ein Teil davon. So fiebert und bang man mit ihnen mit, wenn sie mal wieder in der Klemme stecken. Den für gefährliche Situationen haben sie ein Händchen. Wie gewohnt wird die Geschichte spannend und fesselnd erzählt, so habe ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen. Was irgendwie passend ist, den die Handlung spielt auch fast nur an einem Tag. Das Museum und die Veranstaltung sind dabei eine schöne Kulisse. Es gibt so einige Kampfszenen, aber auch etwas für das Herz. Wobei ich mir da deutlich mehr gewünscht hätte. Trotzdem war ich bei der Szene am Ende sehr gerührt und hoffe nur das Beste für den nächsten Band. Fazit: Man könnte meinen, es würde langsam langweilig werden. Aber dem ist nicht so, auch das neue Abenteuer von Gin Blanco konnte mich wieder total fesseln, sodass ich es an einem Tag gelesen habe. Es ist immer wieder schön, zu den ganzen lieb gewonnen Charakteren zurückzukehren. Die Story ist, typisch für Estep aufgebaut und die Fans kommen auf ihre Kosten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Immerwieder ein absoluter Lese-Hochgenuss!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 24.10.2017
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Obwohl Gin Blanco bis zum Hals in Arbeit versinken könnte, will sie die Chance nutzen an den Feierlichkeiten teilzunehmen, die ein angesagtes Kunstmuseum veranstaltet. Bei der opulenten Gala in Ashland sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihre jüngst verstorbenen Erzfeindin Mab Monroe ausgestellt werden. Eigentlich sind ihr solche Veranstaltungen zu wider,... Inhalt: Obwohl Gin Blanco bis zum Hals in Arbeit versinken könnte, will sie die Chance nutzen an den Feierlichkeiten teilzunehmen, die ein angesagtes Kunstmuseum veranstaltet. Bei der opulenten Gala in Ashland sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihre jüngst verstorbenen Erzfeindin Mab Monroe ausgestellt werden. Eigentlich sind ihr solche Veranstaltungen zu wider, denn es lockt nicht nur die Unterdrückten zur Show, sondern auch die neuen Mächte der Kriminellen. So kommt es wie es kommen muss, kaum das Gin den Abend ausgelassen zu genießen beginnt, wird das Museum von einer Diebesbande gestürmt. Gin kann einfach nicht widerstehen und nimmt die Chance doch gleich an, denn ihr Abendkleid ist nicht nur rot wie Blut sondern auch Messerscharf und zu dem bietet diese Gelegenheit ihr auch, die Gedanken um Owen für eine geringe Zeit abzuschütteln… Meine Meinung: Jennifer Estep ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen, deren Bücher ich immer wieder mit Begeisterung entgegen sehne und ihre Reihen förmlich verschlinge. Die Elemental Assassin - Reihe hat es mit sehr angetan, da sie durch ihre sehr realistische Weise Fantasyelemente und das reale Leben kombiniert und zu dem mit ansteigender und konstanter Spannung punkten kann. Langeweile kommt bei dieser Reihe absolut nicht auf, da die Autorin eine Gabe besitzt ihre Protagonistin in Abenteuer zu stürzen, die bei jedem neuen Buch anders und abwechslungsreich sind. Gin Blanco ist eine Auftragskillerin in „Rente“, die mir mit ihrer schroffen und zu gleich herzlichen Art sehr ans Herz gewachsen ist. Sie scheint ein magisches Händchen zu besitzen Katastrophen anzuziehen, egal was sie macht oder wo sie sich gerade befindet, jemand der sie gerne Tod sehen möchte kann nicht weit sein. So auch dieses Mal während einer opulenten Gala in einem Kunstmuseum an dem die Schmuckstücke ihrer toten Erzfeindin ausgestellt werden. Es sind Aktion, Blut vergießen und wahre Gefühlsausbrüche garantiert! Der Schreibstil von Jennifer Estep ist gewohnt locker, flüßig und sehr bildgewaltig. Man kann sich in die einzelne Szenerien hineinversetzen, erlebt das Gelesene gekonnt lebendig und die Charaktere sind sehr authentisch gestaltet. Es ist immer wieder aufs Neue ein abwechslungsreiches und gelungenes Erlebnis sich an der Seite von Gin Blanco ist neue Herausforderungen zu stürzen. Wie gebannt steckte ich Mitten drin in den Geschehnissen, die durch seine mysteriösen und sehr geheimnisvollen Eigenschaften, sehr fesselnd auf mich wirkten. Mit stetiger Neugier verfolgte ich die Handlung und mein eigener Ermittlerinstinkt war total geweckt, denn dieses Mal war nicht direkt klar, wer wirklich hinter dieser Diebesserie steckt und Gin das Leben zudem schwer macht. Es ist erstaunlich, dachte man, dass das vorhergehende Buch das absolute Highlight der Reihe war, so ändert man jedes Mal die Meinung, denn Jennifer Estep überrascht mit ihrem Ideenreichtum und verwandelt jedes Buch dieser Reihe zu einem Highlight. Zum Cover braucht man eigentlich nicht viel zu sagen, es fügt sich gekonnt in die Reihe ein und unterscheidet sich höchstens durch Farbwahl und Titelgestaltung von seinen Vorgängern. Fazit: Ich liebe diese Reihe, ich liebe Gin Blanco als Hauptprotagonistin und auch die Autorin & ihren Ideenreichtum. Spannend, abwechslungsreich und überraschend, lockt die Autorin ihre Leser aus dem Schneckhäuschen und fordert sie dazu auf ein wichtiger Bestandteil der Ermittlungsarbeiten zu werden. Grandioses Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein temporeicher, explosiver, emotionaler und sehr gelungener Folgeband
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 18.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eigentlich ist die Gala im Briartop Museum, in dem die Kunstwerke und Schmuckstücke der verstorbenen Mab Monroe ausgestellt werden, nichts wovor man sich fürchten sollte. Und doch stellt sich bei Gin ein ungutes Gefühl ein. Mit Recht? Endlich ist Band 8 rund um Gin Blanco erschienen. Sofort stürzte ich mich darauf und... Eigentlich ist die Gala im Briartop Museum, in dem die Kunstwerke und Schmuckstücke der verstorbenen Mab Monroe ausgestellt werden, nichts wovor man sich fürchten sollte. Und doch stellt sich bei Gin ein ungutes Gefühl ein. Mit Recht? Endlich ist Band 8 rund um Gin Blanco erschienen. Sofort stürzte ich mich darauf und konnte mir insbesondere bei den ersten Seiten nicht das grinsen verkneifen. Was gut war, denn es kam noch einiges auf mich zu, was ich in der Form nie erwartet hätte. Sofort überzeugt Jennifer Estep wieder mit ihrer einnehmenden und fließenden Art zu schreiben. Es begann ein Kopfkino, dass es wieder in sich hatte. Ich bin wieder durch die Seiten geglitten und konnte gar nicht genug davon bekommen. Wie auch in den Boden zuvor, erfährt man auch hier alles aus Gins Sicht. Ich mag sie einfach unheimlich gern. Sie hat so eine kühle und zugleich emotionale Art an sich, die mich immer wieder mitreißt. Den perfekten Gegenpart dazu bildet Finn. Bei ihm muss ich ständig grinsen, ob ich will oder nicht. Seine charmante Art lullt mich einfach immer wieder ein und nicht nur mich. In die Geschichte selbst kommt man sofort sehr gut hinein. Es ist fast so, als wäre man nie weggewesen. Man taucht ein in Gins Welt und nimmt alle ihre Emotionen und Kraft in sich auf. Unterstützend dazu werden immer wieder Rückblenden eingewoben, die das Ganze noch viel verständlicher machen. Doch wir wären nicht bei Gin, wenn es nicht wieder um eine Menge gehen würde. Auch hier tauchen wir wieder in abgründige und dunkle Gefilde ein. Sofort hat es mir den Atem abgeschnürt und ich habe mit Gin mitgelitten und sie gleichzeitig angefeuert. Ich habe es genossen, wie sie ihre Kräfte spielen ließ und gleichzeitig die Magie in mich aufgenommen, die sich hier zeigt. Das Tempo wird schnell angezogen und so findet man sich schnell in einer explosiven Story wieder, bei der Gin alles geben muss. Dazwischen erfährt man auch einiges an Hintergrundwissen, was es tiefgründiger und greifbarer macht. Die Charaktere sind dabei zum greifen nah, man kann sich gut in sie hineinversetzen und ihr Handeln nachvollziehen. Aber insbesondere Gin überzeugt wieder mit ihrer Finesse. Es liegt hier viel geheimnisvolles zugrunde, was man um jeden Preis aufdecken möchte. Man rätselt hin und her und weiß , das kann nicht alles sein. Denn es wäre zu klar. Und so schafft es die Autorin mich bis zum Schluss im unklaren zu lassen. Es wurden gleichzeitig immer wieder Wendungen eingewoben , die mich entsetzt und sprachlos dasitzen ließen. Und auch Gin hat mich immer wieder überrascht, in dem was sie tat und wie sie handelte. Auch Schmerz und Leid gibt es wieder viel. Aber besonders die tiefen Emotionen und die fühlbare Verzweiflung hat immer wieder nach mir gegriffen. Nie weiß man, was als nächstes geschieht. Was das ganze nur umso nervenzerrender und düsterer macht. Ich hab mitgefiebert, geschmunzelt hab mich teilweise etwas hilflos gefühlt und war wütend. Es hat mich vollkommen in den Bann gezogen und nicht zur Ruhe kommen lassen. Aber ganz besonders hab ich die gewaltige Magie genossen. Die Elemente faszinieren mich immer wieder und ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Auch eine schmerzliche Thematik wird eingewoben, die mir wirklich unter die Haut ging. Um das Ganze perfekt abzurunden, blieb auch die Zwischenmenschlichkeit nicht außen vor. Denn zwischen Gin und Owen liegt noch so viel, was endlich raus muss. Und gerade in diesem Punkt erschien mir Gin nie verletzlicher und emotionaler. Sie zeigt damit immer wieder, das es etwas gibt, das sie zerstören und verletzen kann. Ich hab so unbändig mit ihr gefühlt und gelitten, das es mich sprichwörtlich dem Boden enthoben hat. Aber auch Owen ging mir unheimlich nahe, denn auch in ihn konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Einen Teil seiner inneren Qualen und der Zerrissenheit spüren. Die Traurigkeit und teilweise Ausweglosigkeit dahinter, war förmlich greifbar. So viel unausgesprochenes, was noch geklärt werden möchte. So viel Gefühl und Knistern, das mich völlig einnahm. Die Entwicklung der Handlung ist währenddessen sehr gut spürbar, auch der rote Faden wird konstant beibehalten. Mit viel Charme sind die Dialoge gestaltet, was dem Ganzen ein Hauch von Leichtigkeit verschafft. Es liegt dem ganzen aber auch sehr viel Boshaftigkeit und Perfidität zugrunde, was man keinen Moment aus den Augen verliert. Ein Band der einiges von Gin fordert, sie aber gleichzeitig auch stärker und verletzlicher macht. Für mich ein sehr gelungener Folgeband. Jetzt sehne ich förmlich Band 9 herbei. Fazit: Band 8 verlangt Gin Blanco einiges ab. Doch sie wäre nicht die Spinne, wenn sie dem nichts entgegenzusetzen hätte. Doch wird es ihr auch diesmal gelingen? Ein temporeicher und explosiver Folgeband , der neben viel Blut und Emotionen, auch noch einige Wendungen bereithält. Ich hab ihn wieder förmlich inhaliert und fiebere dem nächsten Band entgegen. Ihr müsst diese Reihe unbedingt lesen. © magischemomentefuermich.blogspot.de

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Spinnenfalle - Jennifer Estep

Spinnenfalle

von Jennifer Estep

(7)
eBook
9,99
+
=
Spinnengift - Jennifer Estep

Spinnengift

von Jennifer Estep

(16)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen