Thalia.de

Stefan Zweig: Schachnovelle

Viel beschäftigt! – Weiß Gott, das kann man wohl sagen, daß ich mich mit Schach viel beschäftigt habe. Aber das geschah unter ganz besonderen, ja völlig einmaligen Umständen. Es war dies eine ziemlich komplizierte Geschichte, und sie könnte allenfalls als kleiner Beitrag gelten zu unserer lieblichen großen Zeit. Wenn Sie eine halbe Stunde Geduld haben …
Zweigs Meisterwerk, das viel mehr ist als eine Schachnovelle. Ein Psychogramm zweier Gegner, die verschiedener nicht sein könnten, und ein eindringliches Porträt eines Gefangenen in der Isolation, für den das königliche Spiel zum Spiel des Lebens wird.
Die erlesene Ausgabe würdigt den berühmten Text; für den notwendigen Hintergrund sorgen Anmerkungen, Nachwort und Zeittafel von Dietmar Wenzelburger.
Portrait
Stefan Zweig (1881-1942) wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen. Er lebte von 1919 bis 1934 in Salzburg, emigrierte von dort nach England und 1941 nach Brasilien. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten. Am 23. Februar 1942 schied er in Petrópolis, Brasilien, freiwillig aus dem Leben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Dietmar Wenzelburger
Seitenzahl 150
Erscheinungsdatum November 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-520-85301-1
Reihe Erlesenes Lesen
Verlag Kroener Alfred GmbH + Co.
Maße (L/B/H) 182/116/17 mm
Gewicht 174
Abbildungen mit 10 Abbildungen
Auflage 1. Auflage.
Verkaufsrang 63.549
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.