Stockhausen unterwegs zu Wagner

Eine Studie zu den musikalisch-theologischen Ideen in Karlheinz Stockhausens Opernzyklus LICHT (1977-2003)

Der deutsche Komponist Karlheinz Stockhausen, eine der prägenden Gestalten der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts, schuf seine Werke nach 1950 ausdrücklich aus einer postromantischen Haltung heraus. Stockhausens Abkehr von der romantischen Ausdrucksästhetik und dem Konzept der Kunstreligion seit seinen ersten seriellen und elektronischen Werken hing ursächlich mit der Figur Richard Wagner zusammen, die vor Beginn seiner Komponistenlaufbahn von den Nationalsozialisten auf verheerende Weise ideologisch vereinnahmt wurde. Trotz dieses biografischen Umstands, der Stockhausens lebenslange Wagner-Reserve erklärt, zeichnet sich sein Œuvre durch eine spezifisch wagneristische Fortschreibung der deutsch-österreichischen Musikgeschichte aus. Er tradierte und transformierte Wagners künstlerische Maximen vor allem mit seinem siebenteiligen Musiktheaterwerk LICHT (1977–2003), das den zeitlichen Umfang des Ring des Nibelungen und den welterklärenden Gestus des Parsifal weit überragt. Die vorliegende Publikation zeigt wesentliche musikhistorische und kulturgeschichtliche Bezüge zwischen LICHT und Wagners Musiktheaterkosmos auf, die durch die komplexe Wagner-Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert verschlüsselt wurden, und hinterfragt damit zugleich das Bild jenes „Bruchs“, der die Musikgeschichte um 1950 in zwei Hälften geteilt haben soll.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 356
Erscheinungsdatum 11.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95593-065-3
Verlag Wolke Verlagsges. Mbh
Maße (L/B/H) 24,7/18,2/2,8 cm
Gewicht 816 g
Abbildungen 80 Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
44,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Loriots Kleiner Opernführer
    von Loriot
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Jonas Kaufmann
    von Thomas Voigt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Instrumentalunterricht in der Grundschule
    von Jörg Sommerfeld
    Buch (Taschenbuch)
    28,90
  • Die Improvisation in der Musik
    von Cesar Bresgen
    Buch (Taschenbuch)
    21,00
  • Nabucco
    von Giuseppe Verdi
    Buch (Taschenbuch)
    3,80
  • Rigoletto
    von Giuseppe Verdi
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • Hörst du die Zauberflöte?
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,99
  • Der Ring des Nibelungen
    von Richard Wagner
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny
    von Bert Brecht
    Buch (Taschenbuch)
    6,50
  • Der fliegende Holländer
    von Richard Wagner
    Buch (Taschenbuch)
    3,20
  • Don Giovanni
    von Wolfgang Amadeus Mozart
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • Die Zauberflöte
    von Marko Simsa
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Die Zauberflöte
    von Jan Assmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Reclams Operettenführer
    von Anton Würz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Carmen
    von Georges Bizet
    Buch (Taschenbuch)
    6,80
  • Gunther Emmerlich - Zugabe
    von Gunther Emmerlich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • Bei Zugabe Mord! / Pauline Miller Bd. 1
    von Tatjana Kruse
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Die Entführung aus dem Serail
    von Wolfgang Amadeus Mozart
    Buch (Taschenbuch)
    3,00
  • Ich wollte mich mal ausreden lassen
    von Gunther Emmerlich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • Der Ring des Nibelungen. Götterdämmerung
    von Richard Wagner
    Buch (Taschenbuch)
    4,00

Wird oft zusammen gekauft

Stockhausen unterwegs zu Wagner

Stockhausen unterwegs zu Wagner

von Magdalena Zorn
Buch (gebundene Ausgabe)
44,00
+
=
Jonathan Harvey: »...towards a Pure Land«

Jonathan Harvey: »...towards a Pure Land«

von Suzanne Josek
Buch (gebundene Ausgabe)
55,99
+
=

für

99,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.