Stolz und Vorurteil

(156)

In Stolz und Vorurteil erzählt Jane Austen mit viel Ironie von den Anstrengungen einer Familie, fünf Töchter standesgemäß unter die Haube zu bringen.

Portrait
Jane Austen wurde am 16. Dezember 1775 in Steventon, Hampshire, als Tochter des Pfarrers George Austen geboren. Dank der umfangreichen Bibliothek ihres Vaters fand sie früh Zugang zur Literatur und begann bereits im Alter von zwölf Jahren mit dem Schreiben. 1801 zog die Familie in den Kurort Bath, den Austen später häufig zum Schauplatz ihrer Romane machte. Der Tod des Vaters zwang die Familie 1805 zum erneuten Ortswechsel. Zusammen mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern zog die junge Jane Austen zunächst nach Southhampton, vier Jahre später dann in das Landhaus eines wohlhabenden Onkels. Sein Anwesen in Chawton, Hampshire, sollte bis kurz vor ihrem Tod (1817) die Heimat der Schriftstellerin bleiben. Sie widmete sich fortan dem Schreiben und veröffentlicht 1811 den Roman Sense and Sensibility (Verstand und Gefühl), gefolgt von Pride and Prejudice (Stolz und Vorurteil, 1813), Mansfield Park (1814) und Emma (1816). Die Werke erschienen anonym und auf ihr eigenes finanzielles Risiko. Als Autorenangabe fand sich darin nur der Hinweis: »By a Lady«. Den bis heute währenden großen Erfolg ihrer Werke erlebte Jane Austen nicht lange. Am 18. Juli 1817 verstarb sie nach kurzer, schwerer Krankheit in Winchester.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 438
Erscheinungsdatum 22.12.1984
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-32487-4
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 17,6/10,9/2,4 cm
Gewicht 330 g
Originaltitel Pride and Prejudice
Abbildungen mit Illustrationen von Hugh Thomson
Auflage 17
Illustrator Hugh Thomson
Übersetzer Margarete Rauchenberger
Buch (Taschenbuch)
9,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    7,49
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Fischer Taschenbibliothek / Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Fischer Klassik / Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Frau des Zeitreisenden
    von Audrey Niffenegger
    (90)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    7,60
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Fischer Klassik / Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,95
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Fischer Klassik / Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Verstand und Gefühl
    von Jane Austen
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (156)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90

Wird oft zusammen gekauft

Stolz und Vorurteil

Stolz und Vorurteil

von Jane Austen
(156)
Buch (Taschenbuch)
9,50
+
=
Überredung

Überredung

von Jane Austen
(9)
Buch (Taschenbuch)
7,95
+
=

für

17,45

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Riesa

Ein Klassiker, den man einfach gelesen haben muss. Man begibt sich in eine ganz andere Welt und in eine ganz andere Gesellschaft, als wir sie heute kennen.
Absolut mitreißend!
Ein Klassiker, den man einfach gelesen haben muss. Man begibt sich in eine ganz andere Welt und in eine ganz andere Gesellschaft, als wir sie heute kennen.
Absolut mitreißend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein britischer Klassiker, der schon 200 Jahre alt und trotzdem einfach zu lesen ist. Für die damalige Zeit erschuf Jane Austen mit Elizabeth ein starkes weibliches Rollenvorbild. Ein britischer Klassiker, der schon 200 Jahre alt und trotzdem einfach zu lesen ist. Für die damalige Zeit erschuf Jane Austen mit Elizabeth ein starkes weibliches Rollenvorbild.

Anja Gómez, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Ein absoluter Klassiker und eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich kenne. Zart, bewegend und einfach wunderschön erzählt. Ein absoluter Klassiker und eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich kenne. Zart, bewegend und einfach wunderschön erzählt.

„Zum 200. Todestag von Jane Austen “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"Falscher Stolz macht die Augen des Herzens blind." (Zitat aus 'Stolz und Voruteil')
Heute vor genau 200 Jahren starb am 18. Juli 1817 die wunderbare Jane Austen im Alter von nur 41 Jahren. Grund genug, um mal wieder die Nase in einen ihrer großartigen Romane zu stecken. Wie wäre es also mit „Stolz und Vorurteil“?! - eines meiner Lieblingsromane. 1813 wurde diese Liebesgeschichte zweier Menschen, die sich erst nach dem zweiten Hinsehen ineinander vergucken, veröffentlicht. Jane Austen begeistert auch heute – 200 Jahre später – noch ihre Leserschaft. Warum ist das so? Ich denke, die feine, ironische Erzählkunst, die gekonnt wortwitzigen Dialoge sowie die ihr eigene Sensibilität sind die herausragenden Aspekte. Schafft es Elizabeth Bennet in ''Stolz und Vorurteil' treffsicher und freundlich jedem, insbesondere Mr. Dracy, ihre Meinung zu sagen. Oft natürlich eine, die das Gegenüber gar nicht hören wollte. Und eine eigene Meinung hatte Elizabeth durchaus. Widersetzte sie sich hartnäckig dem Wunsch ihrer Familie einen Mann zu heiraten, nur weil dies als standesgemäß galt und ihre Familie vor finanziellen Engpässen bewahrt hätte. Wahre, innere Werte waren für sie primär. Gesellschaftlichen Zwängen beugte sie sich nicht.
Ein Hauch Nostalgie! Doch bis heute haben Austen-Romane nichts an Bedeutung verloren.
Wenn ich Sie nun inspirieren konnte, greifen Sie ins Bücherregal und machen es sich mit Jane gemütlich. Ein unvergessliches Lesevergnügen! Oder um es mit Mr. Darcy zu sagen: „In der Tat – anregend.“
"Falscher Stolz macht die Augen des Herzens blind." (Zitat aus 'Stolz und Voruteil')
Heute vor genau 200 Jahren starb am 18. Juli 1817 die wunderbare Jane Austen im Alter von nur 41 Jahren. Grund genug, um mal wieder die Nase in einen ihrer großartigen Romane zu stecken. Wie wäre es also mit „Stolz und Vorurteil“?! - eines meiner Lieblingsromane. 1813 wurde diese Liebesgeschichte zweier Menschen, die sich erst nach dem zweiten Hinsehen ineinander vergucken, veröffentlicht. Jane Austen begeistert auch heute – 200 Jahre später – noch ihre Leserschaft. Warum ist das so? Ich denke, die feine, ironische Erzählkunst, die gekonnt wortwitzigen Dialoge sowie die ihr eigene Sensibilität sind die herausragenden Aspekte. Schafft es Elizabeth Bennet in ''Stolz und Vorurteil' treffsicher und freundlich jedem, insbesondere Mr. Dracy, ihre Meinung zu sagen. Oft natürlich eine, die das Gegenüber gar nicht hören wollte. Und eine eigene Meinung hatte Elizabeth durchaus. Widersetzte sie sich hartnäckig dem Wunsch ihrer Familie einen Mann zu heiraten, nur weil dies als standesgemäß galt und ihre Familie vor finanziellen Engpässen bewahrt hätte. Wahre, innere Werte waren für sie primär. Gesellschaftlichen Zwängen beugte sie sich nicht.
Ein Hauch Nostalgie! Doch bis heute haben Austen-Romane nichts an Bedeutung verloren.
Wenn ich Sie nun inspirieren konnte, greifen Sie ins Bücherregal und machen es sich mit Jane gemütlich. Ein unvergessliches Lesevergnügen! Oder um es mit Mr. Darcy zu sagen: „In der Tat – anregend.“

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein Klassiker aus England - mein absoluter Favorit unter den Liebesgeschichten: witzig, romantisch, mit viel Herz, zum schmöckern, gesellschaftskritisch und immer noch modern Ein Klassiker aus England - mein absoluter Favorit unter den Liebesgeschichten: witzig, romantisch, mit viel Herz, zum schmöckern, gesellschaftskritisch und immer noch modern

„Liebe und Leben muss man lernen“

Barbara Mahlkemper, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Jane Austens Roman ist ein Klassiker.
Zwei Menschen aus unterschiedlichen Lebensräumen begegnen einander in starken, oft widerstreitenden Gefühlen. Der Andere ist so anders als man selbst!
Welche Überzeugungen, Vorurteile, Selbstbilder muss man für die Liebe aufgeben, um einem anderen Menschen wirklich nah zu kommen?
Eine realistische und doch romantische Liebesgeschichte verbunden mit humorvoller Gesellschaftskritik.
Sehr leicht erzählt.
Immer wieder sehr schön!
Jane Austens Roman ist ein Klassiker.
Zwei Menschen aus unterschiedlichen Lebensräumen begegnen einander in starken, oft widerstreitenden Gefühlen. Der Andere ist so anders als man selbst!
Welche Überzeugungen, Vorurteile, Selbstbilder muss man für die Liebe aufgeben, um einem anderen Menschen wirklich nah zu kommen?
Eine realistische und doch romantische Liebesgeschichte verbunden mit humorvoller Gesellschaftskritik.
Sehr leicht erzählt.
Immer wieder sehr schön!

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Als sie sich das erste Mal begegnen, mögen sie sich nicht. Wird es Elizabeth gelingen, hinter die Fassade von Mr. Darcy zu schauen? Ein Klassiker, doch bis heute aktuell!! Als sie sich das erste Mal begegnen, mögen sie sich nicht. Wird es Elizabeth gelingen, hinter die Fassade von Mr. Darcy zu schauen? Ein Klassiker, doch bis heute aktuell!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Jede Frau muss dieses Buch gelesen haben! Der beste Beziehungsratgeber und gleichzeitig Geschichtsunterricht in einem. Jede Frau muss dieses Buch gelesen haben! Der beste Beziehungsratgeber und gleichzeitig Geschichtsunterricht in einem.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hanau

Einer der größten Klassiker der Weltliteratur und immer wieder wert gelesen zu werden! Unterschätzen Sie dieses Buch nicht, denn es ist so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte. Einer der größten Klassiker der Weltliteratur und immer wieder wert gelesen zu werden! Unterschätzen Sie dieses Buch nicht, denn es ist so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte.

Christine Eichler, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Kein Wunder, dass dieses Werk in Büchern der heutigen Bestsellerlisten immer wieder zitiert wird.
Welch starke Charaktere und was für eine vorzügliche Sprache!
Kein Wunder, dass dieses Werk in Büchern der heutigen Bestsellerlisten immer wieder zitiert wird.
Welch starke Charaktere und was für eine vorzügliche Sprache!

Meike Kastl, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Das mit Abstand beste Werk über die Liebe, die Moral und den Kampf gegen die eigenen Dämonen. Ein Kompass für jeden, um in der heutigen Zeit wieder das wirklich Wichtige zu sehen! Das mit Abstand beste Werk über die Liebe, die Moral und den Kampf gegen die eigenen Dämonen. Ein Kompass für jeden, um in der heutigen Zeit wieder das wirklich Wichtige zu sehen!

Julia Symanski, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Ein toller Klassiker mit starken Figuren, der zeigt, dass Liebe auch schon im 19.Jahrhundert kompliziert war - und am Ende trotzdem siegt. Ein toller Klassiker mit starken Figuren, der zeigt, dass Liebe auch schon im 19.Jahrhundert kompliziert war - und am Ende trotzdem siegt.

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Jane Austen ist einfach nur genial. Ein wunderschöner zeitloser Klassiker mit einer umfassenden Welt voller stolzer Herrschaften und verträumter Gesellschaften. Jane Austen ist einfach nur genial. Ein wunderschöner zeitloser Klassiker mit einer umfassenden Welt voller stolzer Herrschaften und verträumter Gesellschaften.

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Immer wieder und wieder lesenswert. Der Klassiker schlechthin. Liebe, Drama, Stolz und Vorurteil erwarten Sie! Immer wieder und wieder lesenswert. Der Klassiker schlechthin. Liebe, Drama, Stolz und Vorurteil erwarten Sie!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Mein absolutes Lieblingsbuch. Man möchte eigentlich nicht das es endet. Mein absolutes Lieblingsbuch. Man möchte eigentlich nicht das es endet.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Einfach nur schön! Einfach nur schön!

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Zum Werk brauche ich sicher nicht viel zu sagen, Stolz und Vorurteil ist einer der beliebtesten Klassiker der englischen Literatur. Sehr schön aufgemacht in dieser Insel-Ausgabe! Zum Werk brauche ich sicher nicht viel zu sagen, Stolz und Vorurteil ist einer der beliebtesten Klassiker der englischen Literatur. Sehr schön aufgemacht in dieser Insel-Ausgabe!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Klassiker aus England. Wunderschöne Sprache. Witzige und satirische Gesellschaftskomödie. Etwas fürs Herz mit Niveau Klassiker aus England. Wunderschöne Sprache. Witzige und satirische Gesellschaftskomödie. Etwas fürs Herz mit Niveau

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Zauberhaft romantisch mit Humor! Dieses Buch gehört zur Weltliteratur und es lohnt sich so sehr, es zu lesen. Zauberhaft romantisch mit Humor! Dieses Buch gehört zur Weltliteratur und es lohnt sich so sehr, es zu lesen.

Maggy Grebasch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Zeitlos schön... Zeitlos schön...

Der 1. klassische Roman, der mich wirklich berührt hat.Die Sprache ist wunderschön & die Dialoge einzigartig.Eine Geschichte, aus der man viele Lehren auch auf heute beziehen kann. Der 1. klassische Roman, der mich wirklich berührt hat.Die Sprache ist wunderschön & die Dialoge einzigartig.Eine Geschichte, aus der man viele Lehren auch auf heute beziehen kann.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein wundervoller Klassiker von Jane Austen, der sich um eine wahrlich wunderbare Liebesgeschichte dreht. Ein wundervoller Klassiker von Jane Austen, der sich um eine wahrlich wunderbare Liebesgeschichte dreht.

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Das tollste Buch aller Zeiten! Gefühlte 100mal gelesen auf allen möglichen Sprachen und doch berührt es mich immer wie beim ersten Mal. Eine Zauberhafte Geschichte! Zeitlos! Das tollste Buch aller Zeiten! Gefühlte 100mal gelesen auf allen möglichen Sprachen und doch berührt es mich immer wie beim ersten Mal. Eine Zauberhafte Geschichte! Zeitlos!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Einer der schönsten Liebesgeschichten überhaupt! Ein Klassiker und zum Verlieben schön! Einer der schönsten Liebesgeschichten überhaupt! Ein Klassiker und zum Verlieben schön!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Austens berühmtestes, bestes Buch! Mister Darcy ist einfach unwiderstehlich. Einfach eine schöne, englische Liebesgeschichte. Austens berühmtestes, bestes Buch! Mister Darcy ist einfach unwiderstehlich. Einfach eine schöne, englische Liebesgeschichte.

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Einer der schönsten Romane von Austen... Einer der schönsten Romane von Austen...

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

DER Klassiker in wunderschöner Sonderausgabe! Noch schöner kann man die Geschichte um Elizabeth Bennet und Mr. Darcy gar nicht miterleben! Ein amüsanter Roman zum dahin schmelzen! DER Klassiker in wunderschöner Sonderausgabe! Noch schöner kann man die Geschichte um Elizabeth Bennet und Mr. Darcy gar nicht miterleben! Ein amüsanter Roman zum dahin schmelzen!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mein absolutes Lieblingsbuch! Ein Gesellschaftsroman gemixt mit viel Liebe, Witz und spitzfindigen Dialogen. Ein absoluter Klassiker, der in keinen Regal fehlen darf! Mein absolutes Lieblingsbuch! Ein Gesellschaftsroman gemixt mit viel Liebe, Witz und spitzfindigen Dialogen. Ein absoluter Klassiker, der in keinen Regal fehlen darf!

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine der schönsten Liebesgeschichten aller Zeiten. Eine der schönsten Liebesgeschichten aller Zeiten.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Die Geschichte zwischen Elizabeth und Mr. Darcy ist so schön, der Schreibstil so angenehm und die ganze Story so wohl formuliert, dass man das Buch gar nicht weglegen möchte. Die Geschichte zwischen Elizabeth und Mr. Darcy ist so schön, der Schreibstil so angenehm und die ganze Story so wohl formuliert, dass man das Buch gar nicht weglegen möchte.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Irgendwann ist Jane Austen mit ihrer feinen Ironie und der scharfen Beobachtungsgabe ein unabdingbares Muss für jede Leserin und hier eine besonders hübsche Ausgabe.. Irgendwann ist Jane Austen mit ihrer feinen Ironie und der scharfen Beobachtungsgabe ein unabdingbares Muss für jede Leserin und hier eine besonders hübsche Ausgabe..

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ich liebe die kratzbürstige Liz & den hochmütig wirkenden Mr. Darcy - denn wie immer gibt es noch eine Kehrseite der Medaille. Tipp: die Verfilmung mit Keira Nightley ist gelungen. Ich liebe die kratzbürstige Liz & den hochmütig wirkenden Mr. Darcy - denn wie immer gibt es noch eine Kehrseite der Medaille. Tipp: die Verfilmung mit Keira Nightley ist gelungen.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die klassische Geschichte von Jane Austen im jugendlichen Gewand! Eine bezaubernde Geschichte über die Liebe, Verwirrungen und Arroganz, die lange auf ihr Happy End wartet! Die klassische Geschichte von Jane Austen im jugendlichen Gewand! Eine bezaubernde Geschichte über die Liebe, Verwirrungen und Arroganz, die lange auf ihr Happy End wartet!

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Schon lange eines meiner Lieblingsbücher: Sprache, Handlung, Etikette - unglaublich toll. Eine Liebesgeschichte mit Verstrickungen und verkorksten Familien - was braucht man mehr? Schon lange eines meiner Lieblingsbücher: Sprache, Handlung, Etikette - unglaublich toll. Eine Liebesgeschichte mit Verstrickungen und verkorksten Familien - was braucht man mehr?

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein Klassiker !! Ein Klassiker !!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Einer der schönsten und wichtigsten Klassiker aus weiblicher Feder. Derartig vielschichtige Figuren findet man selten in der Literaturgeschichte. Einer der schönsten und wichtigsten Klassiker aus weiblicher Feder. Derartig vielschichtige Figuren findet man selten in der Literaturgeschichte.

„Soo schön...“

Rebecca Steinert, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ich glaube bei der Masse an positiven Rezensionen, muss ich nicht mehr viel zu diesem Klassiker sagen. J. Austen hatte einen großartigen Schreibstil.

Voller Witz, Charme und Esprit erzählt sie von der Gesellschaft ihrer Zeit.

Absolut Zeitlos, absolut toll!!!
Ich glaube bei der Masse an positiven Rezensionen, muss ich nicht mehr viel zu diesem Klassiker sagen. J. Austen hatte einen großartigen Schreibstil.

Voller Witz, Charme und Esprit erzählt sie von der Gesellschaft ihrer Zeit.

Absolut Zeitlos, absolut toll!!!

„Einfach zeitlos!“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ich lese nicht gern Liebesgeschichten. Aber nachdem Jane Austens Bücher zur Weltliteratur gehören, dachte ich mir: so schlecht kann es ja nicht sein! Jetzt bin ich ein großer Fan, denn in „Stolz und Vorurteil“ dreht es sich um mehr als zwei Leute, die über Umwege zueinander finden.
Es geht darum, sich selbst und seinen Prinzipien treu zu bleiben, auch wenn man damit einigen Unwillen heraufbeschwört. Elisabeth zum Beispiel ist fest dazu entschlossen, nur aus tiefster Liebe zu heiraten, da sie es nicht aushalten würde, neben einem Mann zu leben, den sie nicht respektieren kann. Doch ihre Mutter, hat ganz andere Pläne! Und so beginnt die Geschichte...
Die Charaktere sind mit so viel Witz und Charme dargestellt, dass man mit ihnen richtig mitfiebern kann. So wie sie lässt man sich hinters Licht führen, gewinnt einen schlechten oder guten Eindruck von Menschen, den man später vielleicht revidiert um sich ein neues Bild machen zu können.
Die förmlich gehaltenen Dialoge überraschen mit einer gehörigen Portion Sarkasmus an der richtigen Stelle, wodurch viele Situationen aufgelockert werden.
Wer denkt, hiermit erwartet einen eine veraltete Geschichte die viel zu staubig und langweilig ist um heute noch verstanden zu werden, muss sich eines besseren belehren lassen, denn dieses Buch zählt nicht umsonst zu den Klassikern! Lassen Sie sich nicht einschüchtern, die Lektüre wird sich lohnen!
Ich lese nicht gern Liebesgeschichten. Aber nachdem Jane Austens Bücher zur Weltliteratur gehören, dachte ich mir: so schlecht kann es ja nicht sein! Jetzt bin ich ein großer Fan, denn in „Stolz und Vorurteil“ dreht es sich um mehr als zwei Leute, die über Umwege zueinander finden.
Es geht darum, sich selbst und seinen Prinzipien treu zu bleiben, auch wenn man damit einigen Unwillen heraufbeschwört. Elisabeth zum Beispiel ist fest dazu entschlossen, nur aus tiefster Liebe zu heiraten, da sie es nicht aushalten würde, neben einem Mann zu leben, den sie nicht respektieren kann. Doch ihre Mutter, hat ganz andere Pläne! Und so beginnt die Geschichte...
Die Charaktere sind mit so viel Witz und Charme dargestellt, dass man mit ihnen richtig mitfiebern kann. So wie sie lässt man sich hinters Licht führen, gewinnt einen schlechten oder guten Eindruck von Menschen, den man später vielleicht revidiert um sich ein neues Bild machen zu können.
Die förmlich gehaltenen Dialoge überraschen mit einer gehörigen Portion Sarkasmus an der richtigen Stelle, wodurch viele Situationen aufgelockert werden.
Wer denkt, hiermit erwartet einen eine veraltete Geschichte die viel zu staubig und langweilig ist um heute noch verstanden zu werden, muss sich eines besseren belehren lassen, denn dieses Buch zählt nicht umsonst zu den Klassikern! Lassen Sie sich nicht einschüchtern, die Lektüre wird sich lohnen!

„zeitlos schön...“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dieses Buch ist wahrhaft ein Juwel.
Ich war so gefesselt in die Lieben und Intrigen der Familie Bennet, dass ich das Buch kaum zur Seite legen konnte.

Eine wunderschöne, zeitlose Liebesgeschichte, wie das Leben sie sicher Millionen Mal geschrieben hat. Denn Stolz und Vorurteil ist ein perfekter Titel dafür!

Wundervoll!
Dieses Buch ist wahrhaft ein Juwel.
Ich war so gefesselt in die Lieben und Intrigen der Familie Bennet, dass ich das Buch kaum zur Seite legen konnte.

Eine wunderschöne, zeitlose Liebesgeschichte, wie das Leben sie sicher Millionen Mal geschrieben hat. Denn Stolz und Vorurteil ist ein perfekter Titel dafür!

Wundervoll!

„Bezaubernd!“

Laura-Marie Hanßen, Thalia-Buchhandlung Bremen

Auf den ersten Blick scheint Austens "Stolz und Vorurteil" ein Unterhaltungs- und Liebesroman zu sein.
Elizabeth Bennett und Mr. Darcy finden erst nach einigen Schwierigkeiten und Hürden zueinander.
Auf den zweiten Blick kritisiert Jane Austen aber auch die 2-Klassengesellschaft, die den gesellschaftlichen Aufstieg gerade als Frau fast unmöglich macht.
Ein wunderbarer Roman, der uns ins 19. Jahrhundert entführt und einfach verzaubert!
Auf den ersten Blick scheint Austens "Stolz und Vorurteil" ein Unterhaltungs- und Liebesroman zu sein.
Elizabeth Bennett und Mr. Darcy finden erst nach einigen Schwierigkeiten und Hürden zueinander.
Auf den zweiten Blick kritisiert Jane Austen aber auch die 2-Klassengesellschaft, die den gesellschaftlichen Aufstieg gerade als Frau fast unmöglich macht.
Ein wunderbarer Roman, der uns ins 19. Jahrhundert entführt und einfach verzaubert!

„Nicht nur eine weltbekannte Liebesgeschichte...“

Antje Stammer, Thalia-Buchhandlung Dresden

"In der ganzen Welt gilt es als ausgemachte Wahrheit, daß ein begüterter Junggeselle unbedingt nach einer Frau Ausschau halten muß."
Dieser erste Satz von Austens wunderschönem Buch ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Romananfänge der Weltliteratur überhaupt; Leserinnen (denn es handelt sich fast ausschließlich um eine weibliche Leserschaft) von Austens Werk wissen freilich sofort, dass es eher die besorgten Mütter sind, die ihre Töchter gut verheiratet wissen möchten und ziemlich viel dafür tun, den Nachwuchs unter die (möglichst wohlhabenden und angesehene) Haube zu bekommen.
Genau davon handelt nun auch "Stolz und Vorurteil", allerdings ist der Roman weit mehr als die berühmte Liebesgeschichte zwischen Miss Elizabeth Bennet und Mr. Fitzwilliam Darcy. Der Roman ist auch und vor allem eine genaue Gesellschaftsstudie der gehobenenen Mittelschicht und des Adels im England des beginnenden 19. Jahrhunderts. Austen beschreibt mit viel Liebe zum Detail das Leben der englischen Landgrafschaften und deren Bewohner; man lernt ebensoviel über die damals herrschenden gesellschaftlichen Umgangsformen (die den heutigen Leser doch sehr befremden) wie über rauschende Bälle und englischen Gesellschaftstanz.
"Stolz und Vorurteil" ist ein Buch für alle Lebenszeiten, ich habe es bereits einige Male gelesen und werde es sicher wieder tun. Am faszienierendsten ist für mich stets die Figur der Elizabeth Bennet, eine starke Persönlichkeit, die trotz des engen Korsetts gesellschaftlicher Konventionen stets ihrem eigenen Kopf und Gefühl folgt und sich nicht von den Meinungen und Wünschen anderer leiten lässt.
Es ist vor allem diesem starken Charakter zu verdanken, dass sich die anfangs schwierige und von Vorurteilen geprägte Beziehung zwischen Elizabeth Bennet und Mr. Darcy am Ende zu einer berauschenden Liebesgeschichte entwickelt.
"In der ganzen Welt gilt es als ausgemachte Wahrheit, daß ein begüterter Junggeselle unbedingt nach einer Frau Ausschau halten muß."
Dieser erste Satz von Austens wunderschönem Buch ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Romananfänge der Weltliteratur überhaupt; Leserinnen (denn es handelt sich fast ausschließlich um eine weibliche Leserschaft) von Austens Werk wissen freilich sofort, dass es eher die besorgten Mütter sind, die ihre Töchter gut verheiratet wissen möchten und ziemlich viel dafür tun, den Nachwuchs unter die (möglichst wohlhabenden und angesehene) Haube zu bekommen.
Genau davon handelt nun auch "Stolz und Vorurteil", allerdings ist der Roman weit mehr als die berühmte Liebesgeschichte zwischen Miss Elizabeth Bennet und Mr. Fitzwilliam Darcy. Der Roman ist auch und vor allem eine genaue Gesellschaftsstudie der gehobenenen Mittelschicht und des Adels im England des beginnenden 19. Jahrhunderts. Austen beschreibt mit viel Liebe zum Detail das Leben der englischen Landgrafschaften und deren Bewohner; man lernt ebensoviel über die damals herrschenden gesellschaftlichen Umgangsformen (die den heutigen Leser doch sehr befremden) wie über rauschende Bälle und englischen Gesellschaftstanz.
"Stolz und Vorurteil" ist ein Buch für alle Lebenszeiten, ich habe es bereits einige Male gelesen und werde es sicher wieder tun. Am faszienierendsten ist für mich stets die Figur der Elizabeth Bennet, eine starke Persönlichkeit, die trotz des engen Korsetts gesellschaftlicher Konventionen stets ihrem eigenen Kopf und Gefühl folgt und sich nicht von den Meinungen und Wünschen anderer leiten lässt.
Es ist vor allem diesem starken Charakter zu verdanken, dass sich die anfangs schwierige und von Vorurteilen geprägte Beziehung zwischen Elizabeth Bennet und Mr. Darcy am Ende zu einer berauschenden Liebesgeschichte entwickelt.

„absolut lesenswert“

Nina Stark, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Stolz und Vorurteil von Jane Austen ist eines meiner Lieblingsbücher. Sehr sehenswert ist auch die Verfilmung mit Keira Knightley und Matthew Macfadyen. Einfach wunderschön und so romantisch! Stolz und Vorurteil von Jane Austen ist eines meiner Lieblingsbücher. Sehr sehenswert ist auch die Verfilmung mit Keira Knightley und Matthew Macfadyen. Einfach wunderschön und so romantisch!

„Stolz und Vorurteil“

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Liebesroman, Kulturgeschichte, Gesellschaftskritik und eine gehörige Portion Witz - alles drin in diesem Klassiker der englischen Literatur. Man muss sie einfach mögen, die hitzköpfige und sehr selbstbewusste Elizabeth Bennett mit ihrer (schrecklich netten) Familie und den arroganten, fast schon "schnöseligen" Mr.Darcy. Es macht richtig Spaß zu lesen, wie die beiden Streithähne erst nach vielen Wirrungen, Intrigen und Skandalen fast zu spät erkennen, dass sie eigentlich doch füreinander bestimmt sind... Liebesroman, Kulturgeschichte, Gesellschaftskritik und eine gehörige Portion Witz - alles drin in diesem Klassiker der englischen Literatur. Man muss sie einfach mögen, die hitzköpfige und sehr selbstbewusste Elizabeth Bennett mit ihrer (schrecklich netten) Familie und den arroganten, fast schon "schnöseligen" Mr.Darcy. Es macht richtig Spaß zu lesen, wie die beiden Streithähne erst nach vielen Wirrungen, Intrigen und Skandalen fast zu spät erkennen, dass sie eigentlich doch füreinander bestimmt sind...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2830648
    Jane Eyre
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 2857765
    Sturmhöhe
    Sturmhöhe
    von Emily Bronte
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 2955753
    Mansfield Park
    Mansfield Park
    von Jane Austen
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 2955979
    Anna Karenina
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 2982777
    Emma
    Emma
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 6077706
    The Jane Austen Book Club
    The Jane Austen Book Club
    von Karen Joy Fowler
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 27825063
    Irrungen und Wirrungen auf Pemberley
    Irrungen und Wirrungen auf Pemberley
    von Brigitte H. Hammerschmidt
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 28796499
    Wuthering Heights
    Wuthering Heights
    von Emily Bronte
    Schulbuch (Taschenbuch)
    12,90
  • 30212098
    Agnes Grey
    Agnes Grey
    von Anne Bronte
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 31350886
    Sturmhöhe - Wuthering Heights - Vollständige Deutsche Fassung
    Sturmhöhe - Wuthering Heights - Vollständige Deutsche Fassung
    von Emily Bronte
    (16)
    eBook
    0,49
  • 35327777
    Fischer Klassik / Frauen und Töchter
    Fischer Klassik / Frauen und Töchter
    von Elizabeth Gaskell
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 35384390
    Die sechs Romane
    Die sechs Romane
    von Jane Austen
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,95
  • 37619523
    Fischer Klassik / Gefühl und Vernunft
    Fischer Klassik / Gefühl und Vernunft
    von Jane Austen
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40891149
    Der Tod kommt nach Pemberley
    Der Tod kommt nach Pemberley
    von P. D. James
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40926914
    Das geheime Tagebuch der Lizzie Bennet
    Das geheime Tagebuch der Lizzie Bennet
    von Bernie Su
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45161423
    Im Hause Longbourn
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 54108746
    Die Reise der Amy Snow
    Die Reise der Amy Snow
    von Tracy Rees
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 57112236
    Die Kapitel meines Herzens
    Die Kapitel meines Herzens
    von Catherine Lowell
    (34)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 64481405
    Die Schlange von Essex
    Die Schlange von Essex
    von Sarah Perry
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 81990500
    Animant Crumbs Staubchronik
    Animant Crumbs Staubchronik
    von Lin Rina
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
156 Bewertungen
Übersicht
129
23
4
0
0

Wie wärs mal wieder mit einem Klassiker?
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Hand aufs Herz - ab und an sollte man sich doch selbst motivieren wieder etwas mehr klassische Literatur zu lesen. Da bietet Jane Austen auf jeden Fall einen ansprechenden Einstieg. Ihr Stil ist anspruchsvoll, die Dialoge witzig und geistreich - bei 'Stolz und Vorurteil' ist also gute Unterhaltung geboten.... Hand aufs Herz - ab und an sollte man sich doch selbst motivieren wieder etwas mehr klassische Literatur zu lesen. Da bietet Jane Austen auf jeden Fall einen ansprechenden Einstieg. Ihr Stil ist anspruchsvoll, die Dialoge witzig und geistreich - bei 'Stolz und Vorurteil' ist also gute Unterhaltung geboten. Zudem lernt man nebenbei einiges über die gesellschaftlichen Konventionen zu dieser Zeit. Ein wenig Interesse für diese Umgebung sollte allerdings vorhanden sein, die Handlung spielt nämlich ausschließlich im gehobenen Bürgertum. Abgesehen davon gibt es keine Ausreden, auf zu Austen!

Lieblingsbuch
von Natalie am 13.03.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Geniales Buch. Immer wieder lesenswert. Unglaublich wie clever Jane Austen dieses Buch im Jahr 1813 (!!) geschrieben hat . Man verliebt sich in die Charaktere und wünscht sich, dass die Geschichte nie enden möchte. Viel Spass beim lesen.

Eine große Überraschung, aber mehr als positiv!
von Pauline Krause aus Bonn am 10.11.2017
Bewertet: Taschenbuch

Allgemeines Titel: Stolz und Vorurteil Autor: Jane Austen Verlag: Penguin Format: Taschenbuch Seitenzahl: 640 ISBN: 9783328101666 Klappentext: Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich... Allgemeines Titel: Stolz und Vorurteil Autor: Jane Austen Verlag: Penguin Format: Taschenbuch Seitenzahl: 640 ISBN: 9783328101666 Klappentext: Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ... Inhalt Mrs. Bennet hat fünf Töchter. Jane, Elizabeth, Mary, Kitty und Lydia. Sie alle sind zwischen 16 und 23 und sollen möglichst bald einen Ehemann finden, der am besten noch reich und sehr angesehen ist. Das ist alles schwerer als man sich vorstellt. Hier geht es hauptsächlich und Jane und Elizabeth, die beiden Ältesten und ihren Weg zum Glück. Mehr möchte ich gar nicht verraten, denn das würde einiges vorwegnehmen. Neben deren Geschichte wird auch viel anderes erzählt, es passiert so unglaublich viel, aber wird trotzdem nicht zu unübersichtlich. Über die Autorin Hier finde ich wichtig, dass ich etwas über Jane Austen sage. Sie selbst lebte von 1775 bis 1817, war nie verheiratet und widmete ihr Leben der englischen Literatur. Stolz und Vorurteil sowie Emma gelten als ihre bekanntesten Werke und sind allgemein englische Klassiker. Sie wird sogar mit Shakespeare verglichen, wo ich sogar zustimme, da mich dieses Werk an Shakespeares "Much Ado About Nothing" erinnert. Austens Geschichten handelten oft vom britischen Landadel, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Ihre Werke wurden sogar sehr erfolgreich verfilmt. Meine Meinung Dieses Buch war anfangs eine Herausforderung. Der Schreibstil ist schon sehr alt und war sehr gewöhnungsbedürftig. Ich musste mich ziemlich konzentrieren und dachte, dass ich ewig brauchen würde. Zudem war es ungewohnt, dass sich selbst Ehepaare gesiezt haben. Doch schon nach wenigen Kapiteln hatte ich mich daran gewöhnt und es geliebt in diesem Stil zu lesen. Er war alt, aber es machte trotzdem sehr viel Spaß und war einfach und schnell zu lesen. Die Geschichte ist sehr humorvoll und oftmals auch ironisch erzählt. Deswegen kann man häufig lachen, was vor allem an machen Charakteren und ihrer Dummheit liegt. Aber die Tatsache, dass manche Figuren einfach recht unklug sind, beschränkt und oberflächlich wird trotzdem auf eine humorvolle Art und Weise erklärt. Der Schreibstil und die gesamte Atmosphäre ist locker und entspannt. Man kann eintauchen, sich einige Kapitel vergnügen und entspannen und dann wieder aufhören. Außerdem ist die Zeit ziemlich interessant, es ähnelt mittlerweile einem historischen Roman und das gefällt mir wirklich sehr gut. Zudem spielen die Aspekte Stolz und Vorurteil eine sehr große Rolle, sie sind wirklich zentral in dem Buch vertreten, was ich anfangs nicht erwartet hätte. Außerdem ist eine gewisse Kritik an der Gesellschaft zur damaligen Zeit zu erkennen, es wird kritisiert, wie es manchen Müttern nur darum geht einen passenden Mann zu finden, welche Eigenschaften den Menschen wichtig sind und wie oberflächlich und materialistisch sie sind. Es gibt also eine Reihe sehr positive Dinge, die das Buch zu einem echten Erlebnis machen. Gestört hat mich das Ende. Es war sehr unspektakulär und schnell, das Ereignis, was man sehnlichst erwartet hat wurde in wenigen Sätzen dargestellt und hat mich einfach nicht befriedigt. Ich hätte es gerne gehabt, dass man noch einmal gefesselt wurde, aber spannend war es leider nicht mehr. Außerdem beruhten einige Charaktere zu sehr auf ein oder zwei Eigenschaften und nur die Hauptfiguren entwickelten sich einigermaßen. Der Rest blieb wie er war und das hat manchmal ziemlich genervt, wenn es bei einer bestimmten Person sicherlich gewollt war. Eine Sache, die ich persönlich nicht schlimm fand, war, dass man das Ende ziemlich schnell vorhergesehen hat. Man wusste fast wie es enden würde, aber es war trotzdem nicht langweilig, weil dazwischen so viel passierte, dass man gar nicht die ganze Zeit daran denken musste. Kurze Übersicht + Kritik an damaliger Gesellschaft + sehr viel Humor und Ironie + es wurde nie langweilig + Stolz und Vorurteil treten zentral auf + sehr locker geschrieben, wenn der Schreibstil auch alt und gewöhnungsbedürftig ist + interessanter Einblick in damalige Zeit - Ende war zu kurz und zu unspektakulär - Charaktere beruhten häufig nur auf 1 bis 2 Eigenschaften - vieles war vorhersehbar Fazit Das Buch hat mich sehr überrascht, es war unglaublich gut, obwohl ich nicht genau wusste was mich erwarten würde, aber jeder hat schließlich schon mal von Jane Austen und diesem Buch gehört. Obwohl es anfangs viel Konzentration verlangte, war es nach kurzer Zeit spannend, interessant, amüsant und hat einfach Spaß gemacht zu lesen. Es verdient sich 4/5 Sterne.