Studien zur nächsten Gesellschaft

(1)
Die nächste Gesellschaft ist die Computergesellschaft. Sie wird sich von der Buchdruckgesellschaft der Moderne so dramatisch unterscheiden wie diese von der Schriftgesellschaft der Antike. Hatte es die Antike mit einem Überschuß an Symbolen zu tun und die Moderne mit einem Überschuß an Kritik, so wird sich die nächste Gesellschaft durch einen Überschuß an Kontrolle auszeichnen. Auf die Struktur eines Überschusses an Sinn, so hat Niklas Luhmann spekuliert, muß eine Kultur mit der selektiven Handhabung dieses Überschusses antworten, wenn die Gesellschaft die Einführung eines neuen Kommunikationsmediums überleben können soll. Die in diesem Band versammelten Studien arbeiten diese These aus und zeigen, wie die Soziologie mit relativ einfachen Ideen vielfach vernetzte und scheinbar opake Phänomene anschaulich werden lassen kann.
Portrait

Dirk Baecker wurde 1955 in Karlsruhe geboren. Nach seinem Studium der Soziologie in Köln und Paris promovierte und habilitierte er 1986-1992 im Fach Soziologie bei Niklas Luhmann an der Universität Bielefeld. Er erhielt das Heisenberg Stipendium von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Nach Forschungsaufenthalten an der Stanford University in Palo Alto (Kalifornien), der Johns Hopkins University in Baltimore und der »London School of Economics and Political Sciences« wurde Baecker 1996 an die Universität Witten/Herdecke berufen, wo er den Lehrstuhl für Soziologie inne hatte. Anschließend war Dirk Baecker Professor für Kulturtheorie und -analyse an der Zeppelin University in Friedrichshafen und kehrte 2015 als Professor für Kulturtheorie und Management an die Universität Witten/Herdecke zurück.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 229
Erscheinungsdatum 29.10.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-29456-7
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,8/10,8/1,7 cm
Gewicht 144 g
Auflage 5. Originalausgabe
Buch (Taschenbuch)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Digitalzeitalter - Digitalgesellschaft
    Buch (Taschenbuch)
    49,99
  • Einführung in die Systemtheorie
    von Niklas Luhmann
    Buch (Taschenbuch)
    29,95
  • Bourdieu und die Frankfurter Schule
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Gesamtausgabe in 24 Bänden
    von Georg Simmel
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Ordnung und Handeln
    von Seong-hwan Park
    Buch (Taschenbuch)
    62,95
  • Pierre Bourdieu
    von Werner Fuchs-Heinritz, Alexandra König
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • Risikogesellschaft
    von Ulrich Beck
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Propaganda
    von Edward Bernays
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Bereicherung
    von Luc Boltanski, Arnaud Esquerre
    Buch (gebundene Ausgabe)
    48,00
  • Kultur der Digitalität
    von Felix Stalder
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Mediendidaktik
    von Michael Kerres
    Buch (Taschenbuch)
    49,95
  • Expeditionen ins dunkelste Wien
    von Max Winter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Die erfolgreiche Abschlussarbeit für Dummies
    von Daniela Weber
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Da geht noch was
    von Christine Westermann
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Bilder verteilen
    von Winfried Gerling, Susanne Holschbach, Petra Löffler
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • Reader Superhelden
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • Bildtheorie
    von W. J. T. Mitchell
    Buch (Taschenbuch)
    26,00
  • Internet der Dinge
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • Social Media
    von Jan-Hinrik Schmidt
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Dialogische Intelligenz
    von Martina Hartkemeyer, Johannes Hartkemeyer, Tobias Hartkemeyer
    Buch (Taschenbuch)
    19,80

Wird oft zusammen gekauft

Studien zur nächsten Gesellschaft

Studien zur nächsten Gesellschaft

von Dirk Baecker
(1)
Buch (Taschenbuch)
13,00
+
=
Jamies 30 Minuten Menüs

Jamies 30 Minuten Menüs

von Jamie Oliver
(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
+
=

für

37,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

überraschend aktuell
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 20.06.2010

Kann ich 10 Jahre nach Erscheinen empfehlen, weil diese Skizzen des Autors weiterhin verblüffend aktuell sind. Er kommt von der Soziologie, der Systemtheorie her und befasst sich mehr mit Organisationen, Unternehmen, Management. Wir erhalten äusserst interessante Überblicke über die "undurchschaubaren" neuen Entwicklungen der nächsten (digitalen?) Gesellschaft(en). Ein Widerspruch? Natürlich... Kann ich 10 Jahre nach Erscheinen empfehlen, weil diese Skizzen des Autors weiterhin verblüffend aktuell sind. Er kommt von der Soziologie, der Systemtheorie her und befasst sich mehr mit Organisationen, Unternehmen, Management. Wir erhalten äusserst interessante Überblicke über die "undurchschaubaren" neuen Entwicklungen der nächsten (digitalen?) Gesellschaft(en). Ein Widerspruch? Natürlich vordergründig schon, aber gehen wir die Aufgabe an, solche Widersprüche zu lösen, diese neuen Formen und Varianten zu ergründen, die auftauchen und wieder verscvhwinden, immerzu, das Unbekannte jenseits der Form erkennen, statt mutlos das Handtuch zu werfen oder gar aggressiv zu werden ob all der Veränderungen. Wer eher psychologische Entwicklungen der Computer/Internetgeneration sucht, könnte bei Peter Fuchs fündig werden, dessen Texte aber viel Auifmerksamkeit beim Lesen erfordern.