Sturmherz

Lesung. Gekürzte Ausgabe

(95)

Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen Sechzigerjahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance: Sie lässt sich die Geschichte ihrer Mutter erzählen.

Portrait

Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Berlin. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie mit Titeln wie Ein magischer Sommer, Die Jasminschwestern oder Die Sturmrose zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen. 

Elena Wilms, Jahrgang 1970, studierte Schauspiel am Bühnenstudio der Darstellenden Künste in Hamburg. Es folgten Theater- und Musicalengagements, unter anderem am St. Pauli Theater, den Hamburger Kammerspielen sowie in Bad Hersfeld. Seit 1999 ist sie als Sprecherin in den Bereichen Hörspiel, Synchron und Werbung tätig. Für Hörbuch Hamburg hat sie alle Hörbücher von Corina Bomann eingelesen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Elena Wilms
Anzahl 6
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 10.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783957130549
Genre Liebesroman, nach 1945, Gegenwartsliteratur
Verlag Hörbuch Hamburg
Auflage 1
Spieldauer 480 Minuten
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 13,99

Sie sparen: 28 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    Hörbuch (MP3-CD)
    18,22
    bisher 29,99
  • Die Frau des Juweliers
    von Judith Lennox
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (119)
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Die Zitronenschwestern
    von Valentina Cebeni
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (33)
    Hörbuch (CD)
    12,05
    bisher 18,99
  • Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Die Perlenfrauen
    von Katie Agnew
    (33)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Schwert und Krone - Meister der Täuschung
    von Sabine Ebert
    Hörbuch (CD)
    15,99
    bisher 19,99
  • Schwindelfrei ist nur der Tod / Kommissar Jennerwein Bd. 8
    von Jörg Maurer
    Hörbuch (CD)
    9,20
    bisher 13,99
  • AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (192)
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    Hörbuch (CD)
    13,99
    bisher 15,99
  • Das Mohnblütenjahr
    von Corina Bomann
    (48)
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (27)
    Hörbuch (MP3-CD)
    18,77
    bisher 29,99
  • Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    Hörbuch (CD)
    6,99
    bisher 9,99
  • Ein Cowboy küsst selten allein
    von Susan Mallery
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Ein Mann namens Ove (Hörbestseller)
    von Fredrik Backman
    (196)
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Der Glasmurmelsammler
    von Cecelia Ahern
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Schwarzwasser / Kreuthner und Wallner Bd. 7
    von Andreas Föhr
    (20)
    Hörbuch (CD)
    14,99
    bisher 19,99
  • Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (68)
    Hörbuch (CD)
    8,06
    bisher 11,99
  • Bomann, C: Schmetterlingsinsel/6 CDs
    von Corina Bomann
    Hörbuch (CD)
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Sturmherz

Sturmherz

von Corina Bomann
(95)
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 13,99
+
=
Winterblüte

Winterblüte

von Corina Bomann
(93)
Hörbuch (CD)
15,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Sehr schöner, kurzweiliger Roman. Erst als die Mutter im Sterben liegt, gelingt es Alexa, Zugang zu ihr zu finden. Sehr schöner, kurzweiliger Roman. Erst als die Mutter im Sterben liegt, gelingt es Alexa, Zugang zu ihr zu finden.

Wilma Krönke, Thalia-Buchhandlung Aurich

Eine Liebe im Jahr 1962 in Hamburg, als die große Flut kam. Gut konstruiert, mitreissend erzählt.
Sehr zu empfehlen.
Eine Liebe im Jahr 1962 in Hamburg, als die große Flut kam. Gut konstruiert, mitreissend erzählt.
Sehr zu empfehlen.

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Deutsch-amerikanische Liebesgeschichte über mehrere Jahrzehnte ohne Happyend. Erzählt im Rückblick mit viel 60er-Jahre-Flair und der Geschichte der großen Sturmflut in Hamburg. Deutsch-amerikanische Liebesgeschichte über mehrere Jahrzehnte ohne Happyend. Erzählt im Rückblick mit viel 60er-Jahre-Flair und der Geschichte der großen Sturmflut in Hamburg.

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Wahre Liebe stirbt nie, Eine Mutter-Tochter-Beziehung, die voller Geheimnisse steckt. Mit vielen Missverständnissen und voller versteckten Gefühlen. Traurig und schön zugleich. Wahre Liebe stirbt nie, Eine Mutter-Tochter-Beziehung, die voller Geheimnisse steckt. Mit vielen Missverständnissen und voller versteckten Gefühlen. Traurig und schön zugleich.

„Emotionen pur“

Brigitta Jahn, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Liebe Leser,bitte halten Sie die Taschentücher bereit,denn das ist eine wirklich zu Herzen gehende Familiengeschichte mit sehr interessanten geschichtlichen Hintergrund!
Inhaltlich wurde hier schon einiges dazu gesagt,dem ich nichts mehr hinzufügen kann,deshalb eine klare Leseempfehlung meinerseits!Der Roman ist zu keiner Zeit kitschig,im Gegenteil:Corina Bomann benutzt eine Hauptprotagonistin (Mutter Cornelia),die einem zunächst sehr unsympathisch bleibt und auch zum Ende hin lösen sich nicht alle Unklarheiten und Probleme in Wohlgefallen auf.Das macht die Geschichte so realistisch und ergreifend.
Liebe Leser,bitte halten Sie die Taschentücher bereit,denn das ist eine wirklich zu Herzen gehende Familiengeschichte mit sehr interessanten geschichtlichen Hintergrund!
Inhaltlich wurde hier schon einiges dazu gesagt,dem ich nichts mehr hinzufügen kann,deshalb eine klare Leseempfehlung meinerseits!Der Roman ist zu keiner Zeit kitschig,im Gegenteil:Corina Bomann benutzt eine Hauptprotagonistin (Mutter Cornelia),die einem zunächst sehr unsympathisch bleibt und auch zum Ende hin lösen sich nicht alle Unklarheiten und Probleme in Wohlgefallen auf.Das macht die Geschichte so realistisch und ergreifend.

„Wunderschöne Geschichte “

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wenn Sie auf der Suche nach einem Urlaubsschmöcker sind, dann lesen Sie Sturmherz. Schon direkt am Anfang freundet man sich mit der Protagonistin an und ist sehr neugierig auf die Lebensgeschichte ihrer Mutter. Warum war sie eine Zeit lang verschwunden? Wo war Sie? Und weshalb kam Sie so verändert zurück? Flüssig geschriebener Roman den ich sehr gerne gelesen habe! Wenn Sie auf der Suche nach einem Urlaubsschmöcker sind, dann lesen Sie Sturmherz. Schon direkt am Anfang freundet man sich mit der Protagonistin an und ist sehr neugierig auf die Lebensgeschichte ihrer Mutter. Warum war sie eine Zeit lang verschwunden? Wo war Sie? Und weshalb kam Sie so verändert zurück? Flüssig geschriebener Roman den ich sehr gerne gelesen habe!

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein großartiger Roman aus Hamburg zur Zeit der großen Sturmflut 1962. Eine packende Familiengeschichte für jedermann. Ein großartiger Roman aus Hamburg zur Zeit der großen Sturmflut 1962. Eine packende Familiengeschichte für jedermann.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Eine Geschichte voller Gefühle - von innerer Zerrissenheit bis hin zur neu aufkeimenden Zuneigung zur schwerkranken Mutter. Ein besonderer Schmöker. Eine Geschichte voller Gefühle - von innerer Zerrissenheit bis hin zur neu aufkeimenden Zuneigung zur schwerkranken Mutter. Ein besonderer Schmöker.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die kleine Bäckerei am Strandweg
    (119)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    (379)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe
    (235)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • June
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Ein letzter Brief von dir
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mit der Flut
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Das Meer in deinem Namen
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Solange am Himmel Sterne stehen
    (79)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Schatten über den Weiden
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Mein schlimmster schönster Sommer
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Charlottes Rückkehr
    (4)
    eBook
    5,99
  • Inselgrün
    (12)
    eBook
    3,99
  • Und nebenan warten die Sterne
    (62)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Mohnblütenjahr
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ein Weinberg zum Verlieben
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
95 Bewertungen
Übersicht
65
26
3
1
0

in der not werden geheimnisse gelüftet
von Silja Ritzau aus Berlin am 22.06.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Corina Bomann Sturmherz Roman eBook (ePUB) 9,99€ Taschenbuch 10,99€ Hörbuch ab 9,69€ Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im... Corina Bomann Sturmherz Roman eBook (ePUB) 9,99€ Taschenbuch 10,99€ Hörbuch ab 9,69€ Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt. Das Buch hat mich wieder sehr aufgewühlt und mitgenommen, einerseits in Cornelias Jugend und andererseits an die Seite von Alexa die vieles regeln musste was für sie nicht unbedingt von belang war. Ich habe mich mit beiden in Hamburg umgesehen und bin mit beiden gereist. Die Figuren sind sehr gut ausgearbeitet wie es bei Corina Bomann üblich ist. Die Bilder der reisen und Städte die ihre Protagonistinnen besuchen und machen die Situationen im Krankenhaus und im geschlossenen laden sowie die zeit im Planten un Blomen in Hamburg sind sehr gut dargestellt. Auch hier können es nur 5 Sterne sein die vergeben werden.

wieder ein zauberhafter Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 07.05.2017
Bewertet: Taschenbuch

Als Alexa erfährt, dass ihre Mutter einen Schlaganfall erlitten hat und im Koma liegt, ändert sich vieles für sie. Sie hat sowieso schon ein schlechtes Verhältnis zu ihrer Mutter. Trotzdem will sie für ihre Mutter da sein, auch wenn diese sehr abweisend zu ihr war. Durch einen Zufall lernt... Als Alexa erfährt, dass ihre Mutter einen Schlaganfall erlitten hat und im Koma liegt, ändert sich vieles für sie. Sie hat sowieso schon ein schlechtes Verhältnis zu ihrer Mutter. Trotzdem will sie für ihre Mutter da sein, auch wenn diese sehr abweisend zu ihr war. Durch einen Zufall lernt sie jemanden kennen, der ihr mehr über ihre Mutter erzählen kann. Und plötzlich erfährt sie Stück für Stück mehr vom Leben ihrer Mutter... Das Buch handelt in verschiedenen Zeiten. Das damals und heute wechselt immer und der Leser erfährt Stück für Stück mehr von Alexas Mutter. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen. Ich kenne schon alle anderen Bücher der Autorin und kann nur sagen, dass dieses wieder ein Meisterwerk ist. Man kann sich so gut in die Protagonisten sowie in die damalige Zeit hineinfühlen. Außerdem erregt der Schreibstil in den verschiedenen Zeiten eine große Spannung. Dazu wieder ein sehr gelungenes Cover - einfach zauberhaft!

Wenn das Schicksal alles ändert
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 06.05.2017
Bewertet: Taschenbuch

Obwohl die Literaturagentin Alexa Petri zu ihrer Mutter Cornelia seit Jahren ein sehr gespanntes Verhältnis hat, eilt sie sofort an ihr Krankenbett, als sie hört, dass diese nach einem Schlaganfall von den Ärzten ins Koma gelegt wurde. Obwohl sie die Frau, die ihre Mutter ist, nicht wirklich kennt, beantragt sie... Obwohl die Literaturagentin Alexa Petri zu ihrer Mutter Cornelia seit Jahren ein sehr gespanntes Verhältnis hat, eilt sie sofort an ihr Krankenbett, als sie hört, dass diese nach einem Schlaganfall von den Ärzten ins Koma gelegt wurde. Obwohl sie die Frau, die ihre Mutter ist, nicht wirklich kennt, beantragt sie die Vormundschaft für diese. Alexa nimmt es ihr noch heute übel, dass die Mutter sich von ihr abgewandt hatte, als sie gerade 11 Jahre alt war. Sie war seinerzeit kurzzeitig verschwunden und kehrte verändert zurück. Was in dieser Zeit geschehen war, hat diese nie verlauten lassen. Sie findet in deren Unterlagen einen Brief, der ihre Mutter in ein anderes Licht rückt und sie auch als Opfer der großen Flutkatastrophe 1962 ausweist. Was genau ist damals geschehen und wer ist ihre Mutter? Cornelia betreibt einen Buchladen, in den eines Tages zwei Amerikaner eintreten und nach dieser fragen. Alexa wundert sich, woher der ältere der beiden ihre Mutter kannte. Richard und Ethan Henderson, Vater und Sohn, machen gerade eine Lesereise durch Deutschland mit dem neuesten Buch von Richard. Alexa wusste nicht, dass der Autor mit ihrer Mutter bekannt ist und kann es nicht wirklich glauben. Aber Richard lebte in den 60er Jahren in Hamburg als Austauschstudent und lernte seinerzeit Cornelia kennen und lieben. Sie planten beide ihre Zukunft, aber die große Sturmflut trennte sie. Jeder hielt den anderen für tot und lebte sein eigenes Leben, bis sie sich Jahre später wieder gegenüberstanden... Corina Bomann legt mit diesem Roman wieder eine ihrer berührenden Geschichten vor, die man nicht aus der Hand legen kann. Sie erzählt die Geschichte einer Liebe, die keine Erfüllung fand, da sie vom Schicksal getrennt wurden. Das Schicksal war die Sturmflut 1962, die in Hamburg seinerzeit großen Schaden anrichtete und Menschen in den Tod riss. Um diesen Hintergrund herum erzählt sie die Geschichte vom amerikanischen Austauschstudenten Richard und Cornelia, die zu der Zeit gerade eine Friseurausbildung absolviert. Die beiden lernen sich kennen und lieben. Als jetzt Richard und sein Sohn Ethan in Hamburg auftauchen und nach Cornelia fragen, fragt sich Alexa ein weiteres mal mehr, was wohl vor so vielen Jahren passiert ist, dass ihre Mutter seit dem so abweisend auf sie reagierte. Richard erzählt ihr nach und nach aus dem Leben von Cornelia, über die Zeit, die sie miteinander verbracht hatten. Das was Alexa da zu hören bekommt, kann sie schlecht mit der Frau von heute in Einklang bringen, denn das scheint eine völlig andere zu sein. Aber langsam beginnt Alexa ihre Mutter zu verstehen. Sehr einfühlsam erzählt die Autorin Corina Bomann die Liebesgeschichte von Cornelia und Richard. Neben der Geschichte von Cornelia und Richard erhält der Leser auch fundiertes Wissen über die große Sturmflut 1962 in Hamburg. Die Ängste der Menschen, mit der Flut fortgerissen zu werden, sind allgegenwärtig und man kann sich sehr gut in die Situation hineinversetzen. Aber auch die Gefühle, die einen überkommen, wenn man Menschen in der Flut verloren hat, verloren für immer, bringt sie nah an den Leser heran. Die Geschichte spielt in verschiedenen Zeitebenen, zwei sind in der Vergangenheit eingebracht, die dritte spielt in der Gegenwart. Durch Rückblenden in Form von Erinnerungen von Richard und Ethan erhält der Leser ein Komplettbild von der Geschichte, von Cornelia und ihrem Verhalten. Was mir anfänglich als unverständlich erscheint, wird nach und nach klarer, aber akzeptieren konnte ich manches nicht. Das Cover ist wieder ein Eyecatcher, das einen magisch anzieht. Es ruft förmlich, nimm mich in die Hand. Ich liebe die Bücher der Autorin, die mit diesem Buch wieder ein Leseerlebnis geschaffen hat, das man so schnell nicht vergisst. Ein Buch, das ich sehr gern weiterempfehle.