Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Sturmläuten / Kommissar John Benthien Bd.4

Nordsee-Krimi. Originalausgabe

Kommissar John Benthien

(11)

Von Holnis nach Amrum und zur sturmumtosten Hallig Hooge - John Benthien ermittelt in seinem persönlichsten Fall
Schleswig-Holstein, kurz vor Weihnachten. Auf der Halbinsel Holnis wird in einem hohlen Baumstamm eine verweste Frauenleiche gefunden. Für Hauptkommissar John Benthien, den ermittelnden Beamten, ist dieser Fall besonders, denn der Baum mit der Leiche steht im Garten der Eltern seiner Exfreundin Karin. Und es kommt noch schlimmer: Ein paar Tage später wird Karin im selben Garten erschlagen, und alle Hinweise deuten ausgerechnet auf Benthien als Täter. Für den Kommissar stehen zwei Dinge fest. Erstens: Er ist unschuldig. Zweitens: Er wird den wahren Mörder finden.
Rezension
"Auch im 4. Fall gelungene Wendungen und ein perfides Intrigenspiel rund um den sympathischen Ermittler." Elvira M. Gordon-Pusch, Frankfurter Stadtkurier, 21.03.2017
Portrait

Nina Ohlandt wurde in Wuppertal geboren, wuchs in Karlsruhe auf und machte in Paris eine Ausbildung zur Sprachlehrerin, daneben schrieb sie ihr erstes Kinderbuch. Später arbeitete sie als Übersetzerin, Sprachlehrerin und Marktforscherin, bis sie zu ihrer wahren Berufung zurückfand: dem Krimischreiben im Land zwischen den Meeren, dem Land ihrer Vorfahren. Sturmläuten ist Nina Ohlandts vierter Kriminalroman um Kommissar John Benthien von der Flensburger Kripo.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 510
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Serie Kommissar John Benthien 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17472-0
Reihe Hauptkommissar John Benthien 4
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 186/126/34 mm
Gewicht 429
Auflage 3. Auflage 2017
Verkaufsrang 1.164
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35146134
    Küstenmorde / Kommissar John Benthien Bd.1
    von Nina Ohlandt
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47723060
    Ostseejagd
    von Eva Almstädt
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42379018
    Nebeltod / Kommissar John Benthien Bd.3
    von Nina Ohlandt
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47862147
    Friesennebel
    von Sandra Dünschede
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 47601995
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45120307
    Abrechnung / Hannah Jakob Bd.4
    von Katharina Peters
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39213910
    Möwenschrei / Kommissar John Benthien Bd.2
    von Nina Ohlandt
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45228473
    Das Mädchen im Dunkeln
    von Jenny Blackhurst
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45313070
    Glücksmädchen
    von Mikaela Bley
    (105)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (147)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47878285
    Mordkapelle
    von Carla Berling
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47016096
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47662176
    Dünenfluch
    von Sven Koch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47872024
    Mörderjagd mit Inselblick
    von Cornelia Kuhnert
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45119689
    Todesstrand
    von Katharina Peters
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228691
    Agatha Raisin und der tote Friseur / Agatha Raisin Bd.8
    von M. C. Beaton
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47093032
    Die Toten am Sund
    von Ariane Grundies
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • 40785027
    Der Inselschamane / Frerk Thönnissen Bd.3
    von Hanne Nehlsen
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Stürmisch aber gut!“

Celine Weber, Thalia-Buchhandlung Wiesmoor

John Benthiens vierter und auch persönlichster Fall und mein erstes Buch aus seiner Reihe.
Ich bin begeistert! Man bekommt sofort das Gefühl mittendrin zu sein und mitgrübeln zu dürfen.
Abwechslungsreiche Handlungen und tolle Charaktere! Einfach nur Spannung pur!
John Benthiens vierter und auch persönlichster Fall und mein erstes Buch aus seiner Reihe.
Ich bin begeistert! Man bekommt sofort das Gefühl mittendrin zu sein und mitgrübeln zu dürfen.
Abwechslungsreiche Handlungen und tolle Charaktere! Einfach nur Spannung pur!

Sandra Schindelka, Thalia-Buchhandlung Bonn

Benthiens 4. Fall trifft ihn persönlich und er ist der Hauptverdächtige. So muss er untertauchen auf Amrum und alleine ermitteln. Raffinierter Plot, bemerkenswerter Stil. Benthiens 4. Fall trifft ihn persönlich und er ist der Hauptverdächtige. So muss er untertauchen auf Amrum und alleine ermitteln. Raffinierter Plot, bemerkenswerter Stil.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35146134
    Küstenmorde / Kommissar John Benthien Bd.1
    von Nina Ohlandt
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 39213910
    Möwenschrei / Kommissar John Benthien Bd.2
    von Nina Ohlandt
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42379018
    Nebeltod / Kommissar John Benthien Bd.3
    von Nina Ohlandt
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 45260389
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47723046
    Schwarze Brandung
    von Sabine Weiss
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44191883
    Gegenwind / Mamma Carlotta Bd.10
    von Gisa Pauly
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
5
0
0
0

Stürmische Zeiten für John Benthien
von Ladybella911 aus Besancon am 08.03.2017

Der sympathische John Benthien ein Mörder? Er ist doch einer der besten Ermittler der Mordkommission, das darf doch nicht wahr sein!! Und doch führen alle Spuren zu ihm und er sieht sich auf einmal in der Täterrolle in einem unglaublich verzwickten Fall. In einem hohlen Baum wird eine Frauenleiche gefunden... Der sympathische John Benthien ein Mörder? Er ist doch einer der besten Ermittler der Mordkommission, das darf doch nicht wahr sein!! Und doch führen alle Spuren zu ihm und er sieht sich auf einmal in der Täterrolle in einem unglaublich verzwickten Fall. In einem hohlen Baum wird eine Frauenleiche gefunden und dann gibt es sogar eine weitere Tote aus seinem persönlichen Umkreis. Wieder einmal ein unglaublich spannender Plot um diesen Ermittler, mit einem Fall, der weit in sein eigenes Leben hineingreift. Ex-Freundinnen, und eine Stalkerin, die in ein Geheimnis verwickelt sind und ihre eigenen Interessen verfolgen, bis hin zu den Spuren, die den Kommissar selbst belasten, wie gut, dass ihm treue und ergebene Kollegen zur Seite stehen. Diese Geschichte ist an Spannung kaum zu überbieten, es sind so viele verschiedene Handlungsstränge, die gekonnt mit einander verflochten werden, die allerdings den Leser auch gehörig in die Irre führen und man weiß bis zum Ende nicht, wer denn nun als Täter in Frage kommt. Dazu kommt noch das perfide Spiel eines Psychopathen, dessen grausame Gewaltfantasien zusätzlich für Gänsehautfeeling sorgen. Aber Johns eigene ruhige und besonnene Art führt schließlich dazu, dass alle Fragen geklärt werden. Es ist einfach ein Genuss, diesen Krimi zu lesen, denn der Schreibstil der Autorin Nina Ohlandt hat es in sich. So erfrischend und trotzdem detailreich, so authentisch in den Beschreibungen der Protagonisten und so unglaublich beeindruckend stimmungsvoll und atmosphärisch dicht in der Zeichnung der Umwelt und der Naturschauspiele, zum Beispiel das sturmumtoste Meer beim Herannahen eines Sturmtiefs. Immer im Fluss und man hat das Gefühl, sich dort, jetzt, mitten in der Geschichte zu befinden. Und das macht für mich das Können eines Autors aus, den Leser so mitzunehmen, dass er völlig vom Geschehen gefangen ist. Und das ist Nina mit diesem Fall um Benthien hervorragend gelungen. Es ist mit Sicherheit eines meiner Krimihighlights des Jahres. Mein Fazit: Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sturmläuten
von dorli am 14.03.2017

Holnis/Flensburg. Der 11-jährge Paddy entdeckt beim Herumklettern in den Ästen eines alten Ahorns in dem hohlen Stamm des Baumes eine verweste Leiche. Hauptkommissar John Benthien und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Dann geschieht unweit des Leichenfundorts ein zweiter Mord – Johns Exfreundin Karin wird erschlagen im Garten ihrer... Holnis/Flensburg. Der 11-jährge Paddy entdeckt beim Herumklettern in den Ästen eines alten Ahorns in dem hohlen Stamm des Baumes eine verweste Leiche. Hauptkommissar John Benthien und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Dann geschieht unweit des Leichenfundorts ein zweiter Mord – Johns Exfreundin Karin wird erschlagen im Garten ihrer Eltern gefunden und ehe John sich’s versieht, gerät er als möglicher Täter in das Visier eines übereifrigen Kollegen… „Sturmläuten“ ist bereits der vierte Fall für Hauptkommissar John Benthien, für mich war dieser Einsatz in Flensburg und Umgebung der erste, den ich mit dem sympathischen Ermittler und seinem Team erleben durfte. Auch ohne Kenntnis der vorhergehenden Bände war ich schnell mittendrin im Geschehen und hatte schon nach kurzer Zeit das Gefühl, mit allen Figuren gut vertraut zu sein. Für John Benthien kommt es diesmal knüppeldick. Nicht nur, dass er es gleich mit zwei schwierigen, undurchsichtigen Fällen zu tun hat, er muss sich gegen Mordvorwürfe wehren und wird zudem massiv von einer hinterhältigen Stalkerin verfolgt. Die Akteure werden alle sehr lebhaft dargestellt, ihr Verhalten und Handeln ist nachvollziehbar und glaubwürdig. So schwört sich zum Beispiel der kleine Paddy nach seiner gruseligen Entdeckung, niemals jemandem zu erzählen, was sich im Baum verbirgt, kann aber, wie von so einem Knirps nicht anders zu erwarten, das Geheimnis nicht lange für sich behalten. Die 15-jährige Celina und ihre Freundin Mirja geraten in eine brenzlige Situation, weil sie wie typische Teenager nicht wirklich über ihr Tun und etwaige Folgen nachdenken. Und auch die demenzkranke Iris wirkt während der gesamten Handlung sehr authentisch auf mich. Äußerst gelungen sind auch die Beschreibungen der Handlungsorte – Holnis, Flensburg, Amrum und auch die Hallig Hooge werden von Nina Ohlandt prima in Szene gesetzt, so dass man sich die Schauplätze alle sehr gut vorstellen kann und Wind und Wetter inklusive einer Sturmflut auf Hooge spüren und miterleben kann. „Sturmläuten“ hat mich durchweg begeistert. Die spannende, abwechslungsreiche Handlung hat mich nicht nur sehr gut unterhalten, sondern hat mir auch viel Platz zum Mitgrübeln und Miträtseln über Täter, Motive, Zusammenhänge und Hintergründe gegeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Krimi
von mabuerele am 11.03.2017

„...Wussten sie, dass Bernstein als ein Stein gilt, der das Sonnenlicht eingefangen hat? Er soll auch Traurigkeit und Depression lindern, wenn man ihn in Kontakt mit der Haut trägt...“ Es ist Winter und kalt. Paddy, ein 15jähriger Junge, überlegt sich, wie er seine Zeit verbringen könnte. Er klettert zu einem... „...Wussten sie, dass Bernstein als ein Stein gilt, der das Sonnenlicht eingefangen hat? Er soll auch Traurigkeit und Depression lindern, wenn man ihn in Kontakt mit der Haut trägt...“ Es ist Winter und kalt. Paddy, ein 15jähriger Junge, überlegt sich, wie er seine Zeit verbringen könnte. Er klettert zu einem Elsternest. In der Nähe glaubt er, ein zweites Nest zu sehen – und findet eine Tote. Die 15jährige Celina und ihre Freundin Mirja werden auf dem Weihnachtsmarkt von einem älteren Mann angesprochen und in sein Haus eingeladen. Sie sagen zu, haben aber ganz eigene Pläne. Im Hause Fahrenhorst sorgt sich Frieder um seine Frau. Sie zeigt erste Anzeichen von Demenz. Karin denkt über eine Heimunterbringung der Eltern nach. Doch sie wird keine Entscheidung mehr fällen können. Sue, ihre Schwester, ist aus den USA gekommen, und weiß nicht, ob sie in Deutschland bleiben will. Das sind nur einige der Episoden, mit denen der fesselnde Krimi beginnt. Gekonnt verknüpft sie die Autorin nach und nach. Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Hauptkommissar John Benthien hat alle Hände voll zu tun. Der Leichenfund im Baum ist aufzuklären, Karin erwartet eine Hilfe für Celina und im Team gibt es Ärger. Smutje-Fluege, ein neuer Hauptkommissar aus Hannover kann sich nicht einordnen. Dabei sind die eigentlichen Probleme noch gar nicht richtig losgegangen. Es ist mein erstes Buch von der Autorin. Obwohl ich die Vorgängerbände nicht kenne, war ich schnell in der Geschichte drin. Die wichtigsten Fakten, die ich wissen muss, bekomme ich nebenbei während der Handlung mitgeteilt. Der Schriftstil des Buches ist abwechslungsreich. Kurze Kapitel und häufig wechselnde Handlungsorte sorgen mit für einen hohen Spannungsbogen. Die Personen werden nicht nur durch Worte, sondern insbesondere durch ihre Taten gut charakterisiert. Karin, die ich anfangs als fürsorgliche Tochter empfand, verliert schnell an Sympathie, als deutlich wird, dass allein ihr Wille zählt. Bei Iris lässt sich nur schwer feststellen, was Erinnerung und was Phantasie ist.John Benthien hat viel Rückhalt in seinem Team, ist ein gefragter Ansprechpartner und gerade dabei, mit Lilly eine Beziehung aufzubauen. Beide kennen sich schon länger. Sehr behutsam geht die Autorin mit dem Thema Demenz um. Sie lässt Iris ihre Würde und zeigt, dass sie von ihren Ausfällen weiß, aber das Leben noch bewusst wahrnimmt. Als der Boden für John zu heiß wird, weil Smutje-Fluege ihm ein Vergehen anhängen will, weicht er auf die Insel Amrum aus. Auch dort kann er weiter ermitteln. Sehr detailgenau wird die Sturmflut auf der Hallig beschrieben, die John erlebt, als er Iris und Frieder im Weihnachtsurlaub besucht. Während die Erwachsenen um die Gefahren wissen, ist es für die Kinder ein unverhofftes Abenteuer. Im Norden trifft John am Strand eine Frau, die Bernstein sammelt. Obiges Zitat stammt aus dieser Szene. Damit will ich zeigen, dass die Autorin nicht nur fesselnd erzählen kann, sondern vielfältige Informationen passend in die Geschichte integriert. Gut ausgearbeitete Dialoge bringen die Handlung voran. Dazwischen gibt es kurze Abschnitte, in denen ein Jugendlicher seine Folterphantasien dem Psychiater schildert. Logischerweise ist dort der Schriftstil hart und beklemmend. Zwischen den Protagonisten hat die Autorin ein komplexes Beziehungsgeflecht aufgebaut. Es führt zu Spannungen und zusätzlichen Handlungsabschnitten. Gekonnt werde ich beim Mitdenken über die Täter auf Umwege geführt. Das Cover mit dem Dorf am Strand, über dem die Möwe schwebt, wirkt fast idyllisch. Nach dem Lesen des Buches weiß man, wie sehr die Idylle trügt. Ein Personenregister ist dem Roman vorangestellt. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Ich hoffe auf weitere spannende Fälle mit John Benthien.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sturmläuten / Kommissar John Benthien Bd.4

Sturmläuten / Kommissar John Benthien Bd.4

von Nina Ohlandt

(11)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11

Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11

von Klaus-Peter Wolf

(16)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

20,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar John Benthien

  • Band 1

    35146134
    Küstenmorde / Kommissar John Benthien Bd.1
    von Nina Ohlandt
    (35)
    9,90
  • Band 2

    39213910
    Möwenschrei / Kommissar John Benthien Bd.2
    von Nina Ohlandt
    (17)
    10,00
  • Band 3

    42379018
    Nebeltod / Kommissar John Benthien Bd.3
    von Nina Ohlandt
    (13)
    9,90
  • Band 4

    45228795
    Sturmläuten / Kommissar John Benthien Bd.4
    von Nina Ohlandt
    (11)
    10,00
    Sie befinden sich hier