Thalia.de

Suchttherapie: Kein Zug nach Nirgendwo

Ist unstillbares Verlangen überwindbar?

Das vorliegende Buch behandelt das gesamte Spektrum der Suchterkrankungen, eingeschlossen auch die sogenannten „modernen Süchte“, die zunehmend ins Blickfeld geraten. Durch ausgewählte Selbsterfahrungsberichte wird dem Leser ein Einblick in die Konfliktsituation und das Leiden der Betroffenen vermittelt. Damit wendet es sich an Betroffene und Angehörige, die sich oft in Rat- und Fassungslosigkeit angesichts des selbstzerstörerischen Verhalten eines ansonsten hoch geschätzten Menschen ansehen. Es beantwortet Fragen nach den Ursachen, Antrieben und Vorboten von Suchtverhalten.
Portrait

Dr. med. Dr. sc. phil. Siegfried Fritzsche ist ein in der Sucht­mit­tel­pro­b­lematik erfahrener Arzt. Als Selbstbetroffener leitet er im Rah­­men seiner neurolo­gisch-psychotherapeuti­schen Praxis in Berlin Prenz­­lauer Berg ein Fachdispensaire für Alkohol- und Medikamentenkranke mit 11 Therapiegruppen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 215
Erscheinungsdatum 23.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-10133-6
Reihe Edition Centaurus - Psychologie
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 215/148/14 mm
Gewicht 309
Abbildungen 10 schwarzweisse Abbilmit 6 FarbabbildungenFarbabb., 9 Tabellen
Auflage 9. Auflage 2016.
Buch (Taschenbuch)
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.