Sündenbock Medien:Trägt die U.S.-Kriegsberichterstattung die Hauptschuld an der Niederlagein Vietnam?

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Amerikanistik - Kultur und Landeskunde, Note: 1.3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Während des zwanzigsten Jahrhunderts hat wohl kaum eine andere militärische Konfrontation die amerikanische Nation so sehr gespalten wie der Vietnamkrieg. Nach der traumatischen Niederlage der USA, die mit dem Friedensabkommen im Januar 1973 besiegelt wurde, begannen erst recht die Fragen nach den Ursachen. Wie konnte die militärisch mächtigste Nation der Welt gegen ein Dritte-Welt-Land so in die Knie gehen?
Die Antwort liegt im komplexen Wechselspiel zwischen der amerikanischen Regierung, dem Militär, der Öffentlichkeit, der Antikriegsbewegung und den Medien. Letztere genossen hinsichtlich der Kriegsberichterstattung - wie noch nie zuvor - zahlreiche Freiheiten und wurden anfänglich vom US-Militär großzügig unterstützt. So entstand eine Kooperation, die jedoch nicht lange andauern sollte. Schnell entwickelten sich unterschiedliche Sichtweisen der Reporter aufgrund der widersprüchlichen Aussagen von Regierung und Militär. Diese Art der Presse- und Informationspolitik lag in der Tatsache, dass Vietnam von der Regierung stets als ein begrenztes Militär-Engagement behandelt wurde - als Teil des Kampfes gegen den Weltkommunismus.
Letztendlich erwies sich jedoch die Vietnampolitik für die US-Regierung als ein kompliziertes Unterfangen. Während sie bei den Medien und der Bevölkerung den Eindruck eines begrenzten Krieges erwecken wollte, wurde sie immer wieder vom Feind gezwungen, das Militär-Engagement auszuweiten.
Insgesamt war der Vietnamkrieg zweifellos die erste militärische Auseinandersetzung der USA, dem eine vollständige, mediale Aufmerksamkeit zu teil wurde. Das US-Engagement in Vietnam kann auch als erster Fernsehkrieg bezeichnet werden, da das amerikanische Fernsehen während des Koreakriegs noch nicht für eine umfassende Kriegsberichterstattung ausgereift war. Gleichzeitig war der Vietnamkrieg jedoch auch das erfolgloseste und kontroverseste Militär-Engagement der USA. Diese Tatsachen lassen bei vielen Kritikern einen kausalen Zusammenhang zu. Demnach hätte die kritische Kriegsberichterstattung des Fernsehens und der Printmedien die amerikanische Öffentlichkeit negativ beeinflusst. Daraufhin sank die Unterstützung der Bürger und zwang so die US-Regierung zum Rückzug aus Vietnam. Diese amerikanische Dolchstoßlegende machte die Institution Medien zum idealen Sündenbock.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 15.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86943-149-9
Verlag Examicus Publishing
Maße (L/B/H) 208/146/12 mm
Gewicht 206
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
30,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33720416
    Historischer Atlas von Mittelerde
    von Karen W. Fonstad
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • 44232098
    The devil lies in the detail - Folge 2
    von Peter Littger
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15158426
    What's for tea?
    von Claudia Hunt
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 83368533
    Jeans and American Popular Society in the Mid-20th Century. Fashion and Gender Roles
    von Charlotte Wollmann
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 21242432
    Fußball in England mit besonderer Betrachtung von Manchester United
    von Nicole Fürch
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 3134292
    Einführung in die feministische Literaturwissenschaft
    von Jutta Osinski
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 42785218
    Kindler Kompakt: Englische Literatur, 19. Jahrhundert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44160266
    Grundkurs Übersetzen Deutsch-Englisch
    von Richard Humphrey
    Schulbuch (Taschenbuch)
    14,99
  • 15652827
    Mode und Jugendbewegungen der 50er und 60er Jahre
    von Tobias Hahn
    Buch (Geheftet)
    13,99
  • 33811278
    Anglistische Sprachwissenschaft
    von Thomas Berg
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 16563730
    Fast Track English part one
    von Robert Parr
    Schulbuch (Kunststoff-Einband)
    14,95
  • 17440404
    Shakespeare-Handbuch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • 40327722
    It's all part of the job - Lehrbuch
    von Norbert Brauner
    Schulbuch (Taschenbuch)
    20,90
  • 17834665
    Englische Fachdidaktik
    von Wolfgang Gehring
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 22460693
    Englisch für Anfänger Band 1
    von Hannelore Gottschalk
    Schulbuch (Kunststoff-Einband)
    11,95
  • 29022885
    English and American Literatures
    von Michael Meyer
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 42523959
    Der Shakespeare-Führer
    von Ulrich Suerbaum
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 72335460
    Conduct books für junge Damen des achtzehnten Jahrhunderts
    von Cornelia Dahmer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    89,95
  • 93587285
    Christopher Bigsby's "Hester". A Homage to Nathaniel Hawthorne's "The Scarlet Letter"?
    von Stefanie Holzmann
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 92821433
    Repräsentationen des Unheimlichen nach Sigmund Freud in Bram Stokers "Dracula"
    von Sophia Finsterwalder
    Buch (Taschenbuch)
    14,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.