Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Summer Girls 1: Matilda und die Sommersonneninsel

(14)
Sommer am Meer, Surfen und die erste Liebe:
Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf der Insel. Sie sind die „Summer Girls“ und treffen sich meist bei Matilda, deren Vater eine Windsurfschule betreibt. Es ist Ferienbeginn, zahlreiche Anmeldungen flattern der Surfschule ins Haus. Es ist der erste Sommer, in dem die Mädchen auch die Jungs im Auge haben ...
Rezension
"Weckt die Lust auf Meer und mehr", Kölner Stadt-Anzeiger, Karin M. Erdtmann, 27.06.2016
Portrait
Martina Sahler, 1963 in Leverkusen geboren, studierte Germanistik und Anglistik in Köln. Sie arbeitete lange Zeit als feste und freie Lektorin für Belletristik, bevor sie sich mit großer Begeisterung der Schriftstellerei widmete. Seit 15 Jahren schreibt sie Romane für Erwachsene und Jugendliche. Mit ihrer Familie und zwei Katzen lebt sie im Bergischen Land bei Köln.
Heiko Wolz, Jahrgang 1977, war Buchhändler und Mitarbeiter in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung, bis seine Frau und die vier Kinder ihn zum Hausmann erklärten. Seine skurril-witzigen Romane und Erzählungen schreibt er nun zwischen Herd und Puppenhaus, Bügelbrett und Ritterburg. Regelmäßig besucht er Kindergärten und erfindet gemeinsam mit den Kindern Geschichten, um das Interesse an Büchern zu wecken.
Heiko Wolz lebt mit Familie, zu der auch ein Weißer Schweizer Schäferhund sowie eine Katze unbestimmter Herkunft gehören, in Unterfranken auf dem Land.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-65165-5
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 212/157/30 mm
Gewicht 507
Verkaufsrang 20.670
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47093035
    Summer Girls 2: Emmy und die perfekte Welle
    von Heiko Wolz
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Jack Thorne
    (147)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42436213
    Ein Sommer und vier Tage
    von Adriana Popescu
    (14)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 39263913
    Die Rache der Insel / Die Insel Bd.2
    von Manuela Martini
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 37871370
    Mit Worten kann ich fliegen
    von Sharon M. Draper
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 33805455
    Conni 15 1: Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest
    von Dagmar Hoßfeld
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45305931
    Natascha. Gefährlich blond
    von Hanna Dietz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244479
    Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen
    von Ulla Scheler
    (23)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 43962006
    Holmes und ich - Die Morde von Sherringford
    von Brittany Cavallaro
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 40974163
    Die Geisel / Bodyguard Bd.1
    von Chris Bradford
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (143)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44336331
    Das verrückte Leben der Jessie Jefferson / Jessie Jefferson Bd. 1
    von Paige Toon
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 42462783
    Zwei wie Zucker und Zimt. Zurück in die süße Zukunft
    von Stefanie Gerstenberger
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 44147445
    Mädchen auf WhatsApp
    von Bärbel Körzdörfer
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 45244342
    Paris, du und ich
    von Adriana Popescu
    (19)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44252685
    Mein Leben nebenan
    von Huntley Fitzpatrick
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 40165277
    Good Luck Fashion
    von Usch Luhn
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42410552
    Plötzlich 14
    von Heike Abidi
    (4)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,99
  • 43961959
    Crazy Moon
    von Sarah Dessen
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    7,00
  • 44290849
    Sternenhimmeltage
    von Trish Doller
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
10
4
0
0
0

unterhaltsame Sommerlektüre mit schöner Liebesgeschichte
von Favola am 12.09.2016

Der erste Band der Summer Girls verspricht nicht nur vom Titel sondern auch vom Cover her eine richtig schön sommerliche Lektüre zu werden. Die vier Freundinnen Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf einer Insel, die im Sommer vom Tourismus lebt. Matilda arbeitet in der Windsurfschule der Familie mit und... Der erste Band der Summer Girls verspricht nicht nur vom Titel sondern auch vom Cover her eine richtig schön sommerliche Lektüre zu werden. Die vier Freundinnen Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf einer Insel, die im Sommer vom Tourismus lebt. Matilda arbeitet in der Windsurfschule der Familie mit und betreut die Kurse der Minis. Doch dann taucht Lasse in ihrem Kurs auf, der ihr scho bei der Willkommensparty auf dem Bossenhof aufgefallen ist. Doch was will er im Anfängerkurs der ganz Kleinen? Und warum drängt Lasse sich immer wieder in ihre Gedanken? Für sie steht doch fest, dass sie sich nie in jemanden verlieben würde, der die Insel wieder verlassen wird .... In diesem ersten Band der Summer Girls begleiten wir die 14-jährige Matilda. Sie ist aufgestellt und natürlich, aber auch impulsiv und aufbrausend. Sie fühlt sich von ihrer Familie oft ungerecht behandelt und agiert dann unüberlegt, was sie in die eine oder andere schwierige Situation bringt. Sie durchlebt die Hoch und Tiefs der Pubertät, was sie sehr authentisch und sympathisch macht. "Die wütende Welle in ihr wuchs zu einem gewaltigen Brecher, der alles, was sich ihr in den Weg zu stellen drohte, hinwegspülen würde. Eine Sturmflut war ein Schluck Wasser dagegen!" (Seite 148) Ich finde es klasse, wie das Autorenduo in der gesamten Geschichte immer wieder Metapher in Verbindung mit dem Meer einbaut. So ist der Sommer nicht nur inhaltlich sondern auch stilistisch immer präsent. "Matilda und die Sommersonneninsel" ist eine leichte und schöne Sommerlektüre. Sie lässt sich weglesen wie nichts, so dass man am Ende gerne gleich Band 2 weiterlesen würde. Die Geschichte ist nichts total Neues oder Weltbewegendes. doch gerade dieses Schlichte, Ruhige hatte für mich seinen eigenen Charme, die Züge eines Wohlfühlbuches. Leider erscheint die Fortsetzung erst im Sommer 2017. Dort wird dann Emmy im Zentrum stehen. Der Schreibstil von Martina Sahler und Heiko Wolz ist einfach gehalten und liest sich sehr angenehm und flüssig. Sie bringen eine gute Portion Humor ein und behandeln die Probleme der Pubertierenden feinfühlig und glaubwürdig. Erzählt wird in der 3. Person, was in der heutigen Zeit eher selten ist. Fazit: Im Auftaktband der "Summer Girls" vereinen Martina Sahler und Heiko Wolze eine unterhaltsame Sommerlektüre mit den typischen Problemen von Teenagern und einer schönen Liebesgeschichte. "Matilda und die Sommersonneninsel" schenkte mir herzerwärmende Lesestunden, die auch bei Jugendlichen ab 12 Jahren ganz bestimmt gut ankommen werden. (4.5 Sterne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension : Summer Girls Bd.1 - Matilda und die Sommersonneninsel
von einer Kundin/einem Kunden aus Scharnebeck am 05.09.2016

Veröffentlicht am 05.09.2016 Rezension : Summer Girls Bd. 1 - Matilda und die Sommersonneninsel 0 0 Zusammenfassung: Matilda wohnt zusammen mit ihrer Familie auf einer Insel. Dort betreiben sie eine Surfschule. So wie jedes Jahr findet eine Willkommensparty für die neuen Gäste statt.Aber dieses Jahr... Veröffentlicht am 05.09.2016 Rezension : Summer Girls Bd. 1 - Matilda und die Sommersonneninsel 0 0 Zusammenfassung: Matilda wohnt zusammen mit ihrer Familie auf einer Insel. Dort betreiben sie eine Surfschule. So wie jedes Jahr findet eine Willkommensparty für die neuen Gäste statt.Aber dieses Jahr ist es nicht wie sonst.Denn früher haben Matilda und ihre 3 Freundinnen Emmy, Merit und Josy immer nach netten Mädchen ausschau gehalten. Aber dieses Jahr spielen Jungs eine große Rolle. So lernt sie auf der Party Lasse kennen. Einen Jungen mit bernsteinfarbenden Augen und wuscheligen Haaren. Neben ihrem Minikurs in der Surfschule für die Kleinen und ihrer Cousine Valerie, die schon seit Jahren einen Cousinenwettstreit führen, tritt nun auch Lasse als kleines Problem bei. Aber zum Glück gibt es ja ihre Freunde. Wie es mit Matila, Lasse und den Summer Girls weitergeht erfahrt ihr in diesem Buch. Meine Meinung : Mal so nebenbei bemerkt : Ich finde dieses Cover total schön und es macht so Laune auf Sommer Ich dachte mir , dass das Buch nochmal schön zum Sommerende passt und ich habe mich nicht getäuscht. Ich habe eine schöne locker,leichte Sommergeschichte mit kleinem Drama erwartet und genau dies hab ich bekommen. Der Schreibstil der zwei Autoren hat mir auch sehr gefallen, denn er ließ sich schön und locker lesen. Die Geschichte hat mir sehr gefallen, da kein großes Drama drin vorkam, sondern nur ab und zu kleine Dramen. Die Protagonistin mag ich auch sehr gern, obwohl sie manchmal naiv gehandelt hat, aber dies passiert nunmal mit 14/15 Jahren. Das Buch hat sich auch sehr schnell lesen lassen, denn ich habe nicht mal 1 Tag dafür gebraucht. Also wer eine kleine, süße und lockere Liebesgeschichte, die Lust auf Sommer macht, der sollte sich dieses Buch mal anschauen, denn es lohnt sich! Ich würde gerne wissen wie es weitergeht, deswegen zieht immer Sommer 2017 Band 2 bei mir ein

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommer am Meer, Surfen und die erste Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Ermatingen am 05.08.2016

Inhalt: Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf der Insel. Immer schon. Sie sind die "Summer Girls" und treffen sich meist bei Matilda, deren Vater eine Windsurfschule betreibt. Es ist Ferienbeginn, zahlreiche Anmeldungen flattern der Surfschule am Meer ins Haus. Während sich die Gäste auf der Willkommensparty amüsieren und in Ferienlaune kommen,... Inhalt: Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf der Insel. Immer schon. Sie sind die "Summer Girls" und treffen sich meist bei Matilda, deren Vater eine Windsurfschule betreibt. Es ist Ferienbeginn, zahlreiche Anmeldungen flattern der Surfschule am Meer ins Haus. Während sich die Gäste auf der Willkommensparty amüsieren und in Ferienlaune kommen, sorgen Matilda und die anderen hinter den Kulissen dafür, dass alles läuft. Logisch, dass die Summer Girls bei diesem Fest mit an Bord sind. Es ist der erste Sommer, in dem die Mädchen nicht schauen, ob andere nette Mädels auf der Insel stranden, sondern auch die Jungs im Auge haben. Cover: Das Cover ist passend zum Titel des Buches gestaltet. Schlicht, einfach und richtig sommerlich. Die Farben auf der linken Seite des Buches harmonieren gut mit der erkennbaren Fotografie auf der rechten Seite. Durch die "gekritzelten" Bilder bekommt man einen kleinen Einblick in die Geschichte. Schreibstil: Das Buch ist in einem flüssig, leichten und lockeren Schreibstil geschrieben. Dadurch war man von Anfang an sofort mitten in der Geschichte dabei. Es wird auch nicht langweilig, da immer wieder etwas geschieht. Dieser Schreibstil ermöglicht es, dass das Buch bereits von 12-Jährigen gelesen werden kann. Charaktere: Matilda ist eine quirlige Teenagerin, welche sich zum ersten mal mit der Liebe beschäftigen muss. Sie ist kann die Gefühle nicht so richtig einordnen. Weiss auch nicht wie sie damit umgehen soll und wem sie sich genau anvertrauen soll. Emmy ist wie Matildas Schatten oder zweite Hälfte. Sie interessiert sich nicht, welche Gefühle ihr bester Freund gegenüber ihr haben könnte. Für Emmy ist es eben nur ein Freund, dass da mehr sein könnte, kommt nicht in die Tüte. Johanna und Merit sind eher die Zicken unter den vieren. Sie streiten sich gern über die selben Typen. Lassen sich für kurze Zeit auch nicht beruhigen und sind eingeschnappt. Lasse ist der "Typ" unter den Jungs. Gut aussehend und strahlende Augen. Einfach ein hingucker. Er selbst weiss was er will. Gibt auch nicht auf bevor er es bekommt. Fazit: Eine leichte Lektüre für die Sommertage. Bereits für 12-jährige geeignet. Durch die lockere, flüssige und leichte Schreibweise schnell zu lesen. Durch die immer wieder auftretenden neuen Ereignisse wird es während dem Lesen auch nicht langweilig. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen. Bin gespannt auf die Fortsetzung der Summer Girls. Diese lass ich mir bestimmt nicht entgehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Summer Girls 1: Matilda und die Sommersonneninsel

Summer Girls 1: Matilda und die Sommersonneninsel

von Heiko Wolz , Martina Sahler

(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=
Ghetto Bitch

Ghetto Bitch

von Gernot Gricksch

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen