Sweet Clean Eating

Pur und natürlich: 71 süße Rezepte

(1)
Clean kann auch süß!
Kochen mit unverarbeiteten, vollwertigen Zutaten - also Clean Eating - ist nichts Exotisches mehr. Denn wir spüren intuitiv, dass natürliche und reine Lebensmittel uns so gut tun. Aber was ist mit dem "süßen Hunger" zwischendurch, mit "Kaffee und Kuchen" und dem Seelentröster nach einem anstrengenden Tag? Keine Sorge: auch Süßigkeiten und Gebäck können clean sein.
Praktische Tipps: Welche Alternativen zum Haushaltszucker gibt es und wie dosiere ich sie? Was sind ihre Vorteile? Und wodurch ersetze ich Weißmehl?
Mehr als 70 Rezepte: Ob Weiße Superfood-Schokolade, Spaghetti-Eis oder süße Getränke wie Matcha Frappé - dieses Kochbuch lässt keine süßen Wünsche offen.
Portrait
Katharina Kraatz lebt mit ihrer Familie in Lüneburg. Nach dem Motto "Kochen ist mein Yoga" interessiert sie sich schon lange leidenschaftlich für gutes und leckeres, aber auch gesundes Essen und schrieb darüber auf ihrem Foodblog "Katharina kocht". Zunächst wurde ihre Ernährung zuckerfrei und schließlich "clean". In ihrem ersten Kochbuch "Clean Eating" hat sie gezeigt, wie gut es sich mit unverarbeiteten Lebensmitteln kochen lässt. Hier tritt sie den Beweis an, dass sich süß und "clean" nicht ausschließen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 14.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-432-10427-0
Verlag TRIAS
Maße (L/B/H) 20/17,2/1,2 cm
Gewicht 244 g
Abbildungen 34 Abbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Clean Eating
    von Katharina Kraatz
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • Clean Eating
    von Christina Wiedemann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • Backen ohne Zucker
    von Nina Engels
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • Expresskochen Diabetes
    von Matthias Riedl
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Clean Eating to go
    von Anton Enns, Michael Weckerle
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • Süßes mit dem Null-Kalorien-Zucker
    von Tanja Braune
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Kochen und Backen: Gluten- & Weizen-Unverträglichkeit
    von Bettina Snowdon
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Low Carb
    von Oec. Troph. Nicolai Worm, Doris Muliar
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Zuckerfrei
    von Hannah Frey
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • Just Delicious – Clean Eating Express
    von Sarah Schocke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Clean Eating Basics
    von Hannah Frey
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • Fitness Sweets
    von Sophia Thiel
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Eating Clean
    von Amie Valpone, Mark Hyman
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • Neurodermitis - was koche ich für mein Kind?
    von Gerhild Mann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Auf die Bleche, fertig, los!
    von Gabriele Gugetzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Die Sirtuin-Diät - Das Kochbuch
    von Aidan Goggins, Glen Matten
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Ein Tag in Istanbul
    von Yelda Yilmaz
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • In Love with Vegan
    von Dimitria Nacos
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Clean Eating - Das Backbuch
    von Christina Wiedemann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99
  • Säure-Basen-Genussküche
    von Sabine Wacker, Sascha Fassott
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Wird oft zusammen gekauft

Sweet Clean Eating

Sweet Clean Eating

von Katharina Kraatz
(1)
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Projekt zuckerfrei

Projekt zuckerfrei

von Katharina Kraatz
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von Ghostreader am 05.07.2017

Bereits das Cover von „Sweet Clean Eating“ erweckt prombt einen süßen Genuss und läßt kaum Wünsche offen. Dann kommt es noch 2017 als 1. Auflage vom Trias Verlag, der sowieso nur das Beste bietet. Katharina Kraatz schrieb zuvor auch „Clean Eating“ und das ist jetzt für mich eine geniale... Bereits das Cover von „Sweet Clean Eating“ erweckt prombt einen süßen Genuss und läßt kaum Wünsche offen. Dann kommt es noch 2017 als 1. Auflage vom Trias Verlag, der sowieso nur das Beste bietet. Katharina Kraatz schrieb zuvor auch „Clean Eating“ und das ist jetzt für mich eine geniale Ergänzung. Sehr gut gefällt mir auch das Motto der Autorin „Kochen ist mein Yoga“. Und das merkt und schmeckt man sofort in ihren 71 Gerichten. Neben der farblichen Gestaltung und den gelungenen Fotografien werden praktische Tipps zu alternativen Produkten wie Haushaltszucker und Weißmehl und ihre Vorteile gegeben. Außerdem steht eine Vergleichstabelle mit Vor- und Nachteilen der verschiedenen Süßungsmittel zur Verfügung. Das unbehandelte, natürliche und reine Lebensmittel verwendet werden, sind für mich ebenso Vorraussetzung, wie auch für die Autorin. Nun tritt sie den Beweis an – Naschereien sind unsere sogenannten Seelentröster. Gebäck, Kaffee und Kuchen, selbst Getränke, Desserts und Eis wunderbar und schmackhaft präsentiert. Gleich zu Anfang des aufgeblätterten Buches gibt es ein Foto vom Schokokeks-Tiramisu, welches einen absoluten Gaumenschmaus darstellt und auch ist. Auf den folgenden Seiten von insgesamt 93 wird Auskunft gegeben, ob überhaupt Süßigkeiten ins „cleane“ Leben gehören und dabei wird eine 80/ 20 - % Regel aufgestellt, die natürlich in der Praxis angewandt keine Gewissensbisse mehr hinterläßt. Vorzugsweise werden nun natürliche Süßungsmittel, Vollkornmehle, Früchte auch getrocknet, Nüsse, Kerne und Saaten verwendet. Ab Seite 22 geht es dann zu den köstlichen Rezepten, vom Backen über süße Hauptgerichte, Desserts, Süßigkeiten und Naschkram, sowie Eis, Sorbets und Saucen. Den Schluss bilden warme und kalte Getränke. Die Rezepte reichen von schnell Nachgemachten bis hin zu Raffinierten, die etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber der Aufwand lohnt absolut. Ein alphabetisches Rezept- und Sachverzeichnis führt uns schnell zu den gewünschten Gerichten. Ich bin überzeugt, daß bei diesem Angebot die Leser nicht wiederstehen können. Ein tolles Buch für unseren süßen Zahn.