Tamangur

Roman

(1)
Ein Dorf voller Schatten im Tal. Tief hat sich der Fluss in die Felsen eingegraben. Eine Kirche, ein Schulhaus, der Dorfplatz mit der Lügenbank. Hier lebt das Kind zusammen mit der Großmutter. Der dritte Stuhl am Tisch ist leer, der Großvater, der ein Jäger war, ist jetzt in Tamangur.
„Das Dorf ist nicht mehr, als ein Fliegendreck auf der Landkarte“, sagt die Großmutter, und in der Küche hat sie Nadeln an die Weltkarte gesteckt: Venezia, Tumbaco, Havanna, Paris. Dorthin denkt sie sich gern zurück. Sie hat keine Lust, auf dem Bänkchen vor dem Haus Socken zu stricken. Socken hat sie genug gestrickt. Für den Großvater, der Füße hatte wie Seide.
Für das Kind, das immer davon träumen muss, wie sich der Körper des kleinen Bruders auf dem Fluss Richtung Schwarzes Meer entfernt, ist die Großmutter ein Glück. Sie hat ein großes Herz. Auch für den kleinen Schornsteinfeger oder die Schneiderin, die Erinnerungen klaut, und vor allem für die wundervolle Elsa, die zu den Seltsamen gehört und manchmal Elvis Presley zum Abendessen mitbringt.
Mit Feingespür, Wärme und Humor, in schnörkelloser aber bildreicher Sprache fängt Leta Semadeni die Welt der Großmutter und des Kindes ein und öffnet uns den Alltag zweier Menschen, die sich gegenseitig am Leben halten: Ein freundliches, manchmal absurdes Tagein Tagaus, unter dem, immer spürbar, das menschliche Drama lauert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 143
Erscheinungsdatum 01.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85869-641-0
Verlag Rotpunktverlag
Maße (L/B/H) 20,8/12,8/1,7 cm
Gewicht 246 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
22,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Auf der Suche nach dem verlorenen Schnee
    von Leo Tuor
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,50
  • Dunkel, fast Nacht
    von Joanna Bator
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Zaïda
    von Anne Cuneo
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Jugend ohne Gott
    von Ödön von Horváth
    Buch (Taschenbuch)
    4,60
  • Das verborgene Licht der Jahreszeiten
    von Claire Genoux, Alberto Nessi, Antonio Rossi, Leta Semadeni, Pierre Voélin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Ob die Granatbäume blühen
    von Gerhard Meier
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Mustopf
    von Beatrice Schaerli-Corradini
    Buch (Taschenbuch)
    16,80
  • Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!
    von Virginia Ironside
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Doktor Wassers Rezept
    von Lars Gustafsson
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • Nachts in Vals
    von Tim Krohn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Ein sterbender Mann
    von Martin Walser
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Motel Terminal
    von Andrea Fischer Schulthess
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Sommerdiebe
    von Truman Capote
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (113)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Weit über das Land
    von Peter Stamm
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Hinter Büschen, an eine Hauswand gelehnt
    von Zora del Buono
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • Zwischen zwei Meeren
    von Carmine Abate
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Im Meer schwimmen Krokodile
    von Fabio Geda
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • Der Gipfeldieb
    von Radek Knapp
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Wird oft zusammen gekauft

Tamangur

Tamangur

von Leta Semadeni
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,50
+
=
Der leuchtend blaue Faden

Der leuchtend blaue Faden

von Anne Tyler
(11)
Buch (Taschenbuch)
13,00
+
=

für

35,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Giswil am 28.07.2015

Als ich das Buch begann zu lesen erschien es mir wie das, wonach ich seit Ewigkeiten suchte. Mit stiller Poesie und einem Schmunzeln, aber manchmal auch einem weinenden Auge und doch einer starken Emotionalität wird über das Leben zwischen Großmutter und Kind und über das großartig inspirierende Anderssein von... Als ich das Buch begann zu lesen erschien es mir wie das, wonach ich seit Ewigkeiten suchte. Mit stiller Poesie und einem Schmunzeln, aber manchmal auch einem weinenden Auge und doch einer starken Emotionalität wird über das Leben zwischen Großmutter und Kind und über das großartig inspirierende Anderssein von Elsa erzählt.