Tanz der Dienstmädchen

New Yorker Geschichten

(1)
New Yorker, die es sich leisten können, wohnen in Herbert’s Retreat. Hier fährt man Jaguar im Partnerlook, hält sich zur intellektuellen Erbauung einen Theaterkritiker – und beherrscht die Regeln einer exklusiven Gesellschaft, die so eisern wie unklar sind. Vor allem aber verfügt man über eine Aussicht auf den Fluss und über die besten irischen Dienstmädchen. Aus deren Perspektive wirft Maeve Brennan einen Blick auf die noble Herrschaft, mit feinem Gespür für menschliche Schwächen, falsche Töne und eitle Gewissheiten. Bei allem Neid, bei aller Bösartigkeit im Ringen um Status, sind allesamt verlorene Seelen, die versuchen, dem Leben etwas Glück abzutrotzen.
Portrait
Maeve Brennan, 1917 in Dublin geboren, war Schriftstellerin und Journalistin. 1934 zog sie mit ihrer Familie nach New York. Von 1949 bis Anfang der 1970er Jahre arbeitete sie für den New Yorker und heiratete dessen Chefredakteur St. Clair McKelway. Maeve Brennan starb 1993
in New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 23.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-293-20707-3
Verlag Unionsverlag
Maße (L/B/H) 18,8/11,5/2,2 cm
Gewicht 248 g
Originaltitel The Rose Garden. Short Stories
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Hans-Christian Oeser
Verkaufsrang 91.841
Buch (Taschenbuch)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Tanz der Dienstmädchen
    von Maeve Brennan
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Die Großrussin
    von Stefan Schwarz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch
    von Michelle Steinbeck
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • In all den Jahren
    von Barbara Leciejewski
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Die Freien
    von Willy Vlautin
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Das Lied der Tausend Stiere
    von Yasar Kemal
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • New Yorker Geschichten
    von Dorothy Parker
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • New York, New York
    von Maeve Brennan
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Mr. und Mrs. Derdon
    von Maeve Brennan
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Gold und Staub
    von Galsan Tschinag
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Das Haus der zwanzigtausend Bücher
    von Sasha Abramsky
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • Erlebnisse eines Hamburger Dienstmädchens
    von Doris Viersbeck
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • Diesseits vom Paradies
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Westlich des Sunset
    von Stewart O'Nan
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Die Welt ist immer noch schön
    von Eugene McCabe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Gilead
    von Marilynne Robinson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Nietzsches Regenschirm
    von Thomas Hürlimann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Winternähe
    von Mirna Funk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Arme Leute. Geschichten aus Flandern
    von Cyriel Buysse
    Buch (Taschenbuch)
    28,90

Wird oft zusammen gekauft

Tanz der Dienstmädchen

Tanz der Dienstmädchen

von Maeve Brennan
Buch (Taschenbuch)
10,95
+
=
Schöne Seelen

Schöne Seelen

von Philipp Tingler
(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

32,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

"Sympathische Abgründe der New Yorker High Society"
von Mirjam Berle aus Hagen am 27.04.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Möchten wir nicht einfach mal Mäuschen spielen, wenn sich die Schönen und Reichen ein Stelldichein geben? Die wundervollen Geschichten dieses Büchleins lassen uns einen Blick erhaschen in die persönlichen und gesellschaftlichen Abgründe der New Yorker High Society Anfang des letzten Jahrhunderts. Man buhlt um den schönsten Blick auf den... Möchten wir nicht einfach mal Mäuschen spielen, wenn sich die Schönen und Reichen ein Stelldichein geben? Die wundervollen Geschichten dieses Büchleins lassen uns einen Blick erhaschen in die persönlichen und gesellschaftlichen Abgründe der New Yorker High Society Anfang des letzten Jahrhunderts. Man buhlt um den schönsten Blick auf den Fluss, die perfekte Wohnungseinrichtung und selbstverständlich auch um ein makelloses Erscheinungsbild. Mit ihrem messerschaften Blick hinter die Kulissen entlarvt Maeve Brennan den schönen Schein und zeigt menschliche Schwächen auf, ohne dabei ihre Figuren bloß zu stellen. Ein erzählerischer Balanceakt, der nie das Gleichgewicht verliert und heute so aktuell ist wie damals – grandios!