Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Tatort Winterwald / Penny Pepper Bd.4

Penny Pepper 4

(3)

Weihnachtsbäume in Gefahr! Ein Fall für Penny Pepper!
Als Penny und ihre Detektivbande von den ersten verschwundenen Weihnachtsbäumen hören, glauben sie noch an einen Zufall. Aber bald wird klar: Hier ist ein Serientäter am Werk. Eine ganze Baumfarm brennt ab, eine andere wird von einer seltsamen Krankheit befallen, Lieferungen verschwinden und von den Balkonen werden die letzten Tannen geklaut. Das darf nicht sein, finden Penny und Co. Weihnachten ohne Baum ist wie...na ja jedenfalls nicht wie Weihnachten. Die Mädchen legen sich auf die Lauer und stoßen schon bald auf eine heiße Spur...

Rezension
"Coole Weihnachts-Detektivgeschichte mit einer aufgeweckten Heldin und witzigen Illustrationen."
Revierkind 04.12.2016
Portrait
Ulrike Rylance, geboren 1968, studierte Anglistik und Germanistik in Leipzig und London. Sie arbeitete während des Studiums als Assistant Teacher in Wales und in Manchester. Nach dem Studium lebte sie zehn Jahre in London und arbeitete als Deutschlehrerin für Kinder und Erwachsene. 2001 zog sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern nach Seattle, USA. Mittlerweile hat sie zahlreiche Kinderbücher, Jugendkrimis und Frauenromane verfasst.

Lisa Hänsch, geboren 1988, studierte in Münster Design und Illustration. Heute lebt sie in Brühl und arbeitet als Illustratorin/Animatorin beim Trickfilm und illustriert Kinderbücher.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 7 - 11
Serie Penny Pepper 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76162-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 213/154/17 mm
Gewicht 281
Abbildungen mit Illustrationen von Lisa Hänsch
Illustratoren Lisa Hänsch
Verkaufsrang 18.969
Buch (Taschenbuch)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ohne Weihnachtsbaum kein Weihnachten und ohne Peppy jede Menge klasse Unterhaltung weniger
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 15.11.2016

Noch nie hat mich die Autorin mit einem ihrer Bücher nicht hervorragend unterhalten und so ist auch „Penny Pepper: TATORT Winterwald“ wieder ein richtiges Highlight. Absolutes Muss für jeden in der Vorweihnachtszeit. Weihnachten ohne Baum ist wie...na ja jedenfalls nicht wie Weihnachten und ganz genau um Weihnachtsbäume dreht sich in... Noch nie hat mich die Autorin mit einem ihrer Bücher nicht hervorragend unterhalten und so ist auch „Penny Pepper: TATORT Winterwald“ wieder ein richtiges Highlight. Absolutes Muss für jeden in der Vorweihnachtszeit. Weihnachten ohne Baum ist wie...na ja jedenfalls nicht wie Weihnachten und ganz genau um Weihnachtsbäume dreht sich in Penny Peppers viertem Fall. In der ganzen Stadt gibt es keinen Tannenbaum mehr zu kaufen und diejenigen, die bereits einen haben, werden sogar schon beklaut. Ganz klarer Fall für Penny und ihre Mädels, dass sie Weihnachten retten und dieses Rätsel knacken müssen. Da heißt es wieder einmal: Augen wie Ohren offen und nach Motiv sowie Täter Ausschau halten! Der Schreibstil ist locker, leicht und wenn die tollen Illustrationen nicht so zum Verweilen und Entdecken einladen würden, dann würde man nur so durch das Buch fliegen. Ulrike Rylance konstruiert einen derart spannenden Fall, der mögliche Täter zur Auswahl lässt, gekonnt falsche Finten legt und stellenweise sogar ganz schön gefährlich und schaurig wird, dass man das Buch einfach von Anfang bis Ende gefesselt lesen muss. Man ist bei den Ermittlungen live mit dabei und kann viel mitraten. Ich war mir bis kurz vor knapp auch nicht sicher, wer denn nun der Schurke ist. Dass aus dem Adventskalender die Schokolade verschwindet, muss ganz nebenbei im Übrigen auch noch aufgeklärt werden, was ebenfalls Spannung erzeugt. Neben den ganzen Ermittlungen darf man sich aber auch durch das Buch schmunzeln. Sei es, wenn das Diktiergerät mal wieder alles falsch versteht und z.B. aus „frohe Feiertage“, eine „große Geierplage“ macht oder es vor humorvollen Szenen nur so wimmelt. So kennt bestimmt jeder das sofortige Recyceln von Plätzchen, die „ups zerbrochen“ sind, neu sind sicher Omas, die Weihnachtsbäume stricken. Penny, Flora, Ida und Marie sind Detektivinnen durch und durch und mit den diversen Tipps, die man jedes Mal bekommt, ist es der kleine Leser bestimmt auch bald. In diesem Band geht es darum, wie man jemanden unauffällig verfolgt, wie man ein Täterprofil erstellt, wie man undercover ermitteln kann, wie man Fallen stellt und wie und warum man mit Good Cop & Bad Cop zur Wahrheit kommt. Ganz klar, dass dabei auch schwierige Begriffe wie Profiler, undercover oder Good Cop & Bad Cop erklärt werden, damit es zu keinen Verständnisschwierigkeiten kommen kann. Bei den witzigen Erklärungen habe sogar ich als Erwachsene noch etwas gelernt, denn von einer Bibliophobie, der Angst vor Büchern, oder von einer Chrometophobie, der vor Geld, habe ich bisher noch nichts gehört. Jetzt bin ich froh, dass ich nicht darunter leide. Ich liebe Penny Pepper und das kecke Mädel ist mir so richtig ans Herz gewachsen. Sie ist aufgeweckt, hat gute Ideen und man muss sie einfach mögen. Richtig toll finde ich, dass die Bande mit Flora, Ida und Marie einfach nur perfekt harmoniert. Alle arbeiten Hand in Hand, sie können sich aufeinander verlassen und jeder kann etwas zur Lösung des Falls beitragen. Da ist jeder wichtig, sogar Hündchen Dschastin, der die Vier immer begleitet. Gefreut habe ich mich natürlich auch wieder über die Nebenrolle von Pennys Oma. Die herzensgute und witzige Frau hat ein Einsehen mit Penny und füllt auf jeden Fall den Adventskalender „besser“ als Pennys Mama, die Zahnärztin, die schon mal Zahnpasta hinter ein Türchen steckt. Weihnachtsstimmung wird hier so richtig aufgebracht. Schon das rot-grüne Cover passt perfekt zu Weihnachten, die Illustrationen von Plätzchen, Weihnachtsbäumen, Geschenken, Nikoläusen und vielem mehr, die die Geschichte schmücken, tun ihr übriges dazu. Außerdem darf man sich als Leser nicht nur mit auf die Suche nach Weihnachtsbäumen machen, sondern auch noch den Countdown bis zum Fest mitzählen und die Türchen am Adventskalender öffnen. Ganz klar, dass auch der Duft von frisch gebackenen Plätzchen weht und Weihnachtslieder erklingen. Die 144 Seiten Text verteilen sich auf neun übersichtliche Kapitel, die durch zahlreiche Illustrationen auch ungeübte Leser nicht überfordern. Die Geschichte eignet sich aber auch ganz hervorragend zum Vorlesen und bietet Kleinen durch die gelungenen Illustrationen ganz viel Gesprächsanlass. Lisa Hänsch macht die tolle Geschichte zum perfekten Rundumpaket. Wie alle von ihr illustrierten Bücher, die ich kenne, sprudelt einem das Herzblut, mit dem sie stets bei der Arbeit ist, regelrecht entgegen. Weihnachtliche und winterliche Motive in allen Variationen kringeln sich um Kapitelnummern und mischen sich unter die Geschichte. Man bekommt hier aber nicht nur tolle, witzige und passende Schwarzweiß-Zeichnungen, sondern im Gesamten einen Comicroman, der mit ganz viel Abwechslung punkten kann. Wird es gefährlich, dann ist z.B. die Seite schwarz und die Schrift weiß, was alles noch gruseliger macht. Man findet Bilder, karierte Notizzettel, Infokästen, Listen und vieles mehr, sodass es einem wirklich auf jeder Doppelseite ein anderes gelungenes Outfit des Textes entgegen schaut. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich, weil ich mit Weihnachtsgeschenken, wie Penny eines bekommt generell nicht glücklich bin. Da ich allerdings weiß, wie Penny ist, geht das für mich in Ordnung. Dies ist bereits der vierte Fall für Penny Pepper und ihre Detektivbande. Wer sie einmal kennengelernt hat, muss alle lesen, denn es geht eindeutig Suchtpotential von dieser genialen Reihe aus. Wer aber von Penny noch nie etwas gehört hat und ein Buch für die Vorweihnachtszeit sucht, MUSS hier zugreifen. Man wird auch ohne Vorwissen jede Menge Spaß haben und man kann die anderen Bände in Ruhe auch danach noch lesen. Also los geht´s mit dem Vierten, der jetzt eben zur Jahreszeit ganz hervorragend passt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Weihnachten mit Penny Pepper
von CorniHolmes am 06.11.2016

Ein Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Für viele völlig undenkbar, auch für Penny Pepper und ihre Detektivbande. Doch als es plötzlich nirgendwo mehr Tannenbäume zu kaufen gibt und es ein trauriges und baumloses Weihnachtsfest zu werden droht, sind Penny und ihre Freundinnen schon zur Stelle und versuchen den gemeinen Tannenbaum-Dieb auf... Ein Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Für viele völlig undenkbar, auch für Penny Pepper und ihre Detektivbande. Doch als es plötzlich nirgendwo mehr Tannenbäume zu kaufen gibt und es ein trauriges und baumloses Weihnachtsfest zu werden droht, sind Penny und ihre Freundinnen schon zur Stelle und versuchen den gemeinen Tannenbaum-Dieb auf frischer Tat zu ertappen. Ob es den Mädchen gelingt, das Weihnachtsfest zu retten, das erfahrt ihr in diesem Buch, Penny Peppers viertem Fall. Schon das Cover zeigt: Hier geht es weihnachtlich zu. Und es hält, was es verspricht, Penny Peppers neuer Fall ist ein herrlicher Weihnachtskrimi, der einen in wunderbare Weihnachtsstimmung versetzt. Adventskalender, Weihnachtsmarkt, Nikolaus, Lichterketten am Haus: in diesem Buch befindet sich wirklich alles, was ein Weihnachten perfekt macht. Und damit das auch so bleibt, dürfen die Tannenbäume natürlich nicht fehlen. Aber wie wir Penny Pepper kennen, wird sie auch diesen neuen spannenden Fall lösen. Ich war von diesem Buch mal wieder hellauf begeistert. Für mich persönlich ist es bis jetzt der beste Teil der Reihe. Beim Lesen habe ich plötzlich richtig Lust bekommen, über den Weihnachtsmarkt zu schlendern und in die besondere Atmosphäre der Adventszeit einzutauchen. Ich liebe ja Weihnachten, daher habe ich mich wirklich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass der vierte Penny Pepper Band ein Weihnachtsbuch ist. Wie schon in den drei Vorgängern wird hier toll mit den Schriftgrößen und den verschiedenen Schriftarten gespielt. Zusammen mit den wunderbaren Illustrationen ist das Lesen wirklich der reinste Spaß. Immer wieder entdeckt man erst beim zweiten Hinsehen eine lustige Zeichnung oder einen witzigen Satz. Der Comic-Stil ist hier einfach super gut gelungen und beschert einen die beste Unterhaltung. Besonders kleine Mädchen, die gerne Detektiv spielen, werden diese Buchreihe lieben. Auch ich, die ja nun leider kein Kind mehr ist, ist ein Riesenfan von Penny Pepper. Und ich bin vermutlich nur eine von vielen Erwachsenen, die diese Kinderbuchreihe lieben. Alle Penny Pepper Bücher sind witzig, spannend und lassen sich wunderbar lesen. Jeder Band ist in sich abgeschlossen, sodass man auch problemlos mit dem vierten Band beginnen kann. Allerdings rate ich ja wirklich immer, Buchreihen in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Das ist hier zwar nicht zwingend notwendig, aber es entgeht einem wirklich etwas, wenn man nicht alle Penny Pepper Bücher liest. Und dieser Band ist auf jeden Fall eine volle Leseempfehlung! Ich freue mich jetzt schon auf die beiden nächsten Bände, die im kommenden Jahr erscheinen werden. Und ich hoffe ja sehr, dass es nicht nur bei sechs Bänden bleiben wird. Meinetwegen darf es noch sehr viele weitere geben, ich liebe diese Bücher einfach. Fazit: Ich bin mehr als begeistert von diesem Buch! Lest es! Und alle anderen Bücher der Reihe, wenn ihr es noch nicht getan habt. Von mir bekommt "Penny Pepper - Tatort Winterwald" auf jeden Fall volle 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannende Detektivarbeit für kleine Mädchen :)
von YaBiaLina aus Berlin am 17.02.2017

Das war unser erstes Penny Pepper Buch und es hat uns sehr überrascht.Das erste was einen direkt auffällt,ist der Aufbau des Buches.Die Schriftgröße so wie die Schrift selber wechseln auf jeder Seite.Dazu gibt es viele Listen,die die Detektiv Freundinnen zusammenstellen und tolle Bilder,die super detailliert und lustig umgesetzt wurden.... Das war unser erstes Penny Pepper Buch und es hat uns sehr überrascht.Das erste was einen direkt auffällt,ist der Aufbau des Buches.Die Schriftgröße so wie die Schrift selber wechseln auf jeder Seite.Dazu gibt es viele Listen,die die Detektiv Freundinnen zusammenstellen und tolle Bilder,die super detailliert und lustig umgesetzt wurden. Der Schreibstil ist super verständlich,die Sätze nicht zu lang und neben lustigen Stellen,findet man auch Spannung...so wie es in einem Detektiven Buch sein sollte.Neben den verschwundenen Weihnachtsbäumen,müssen die Mädchen nämlich noch das Geheimnis um die verschwundene Schokolade im Weihnachtskalender der Klasse lösen und Penny fragt sich,was die komischen Geschenke in ihrem Kalender zu Hause zu bedeuten haben. Meiner Tochter und mir hat das Buch gefallen.Wir konnten zusammen lachen und konnten mit Penny und Co auf Spurensuche gehen.Das wird bestimmt nicht unser letztes Penny Pepper Buch gewesen sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Weitere Bände von Penny Pepper

  • Band 1

    39145636
    Penny Pepper 01 - Alles kein Problem
    von Ulrike Rylance
    (5)
    10,95
  • Band 2

    40401977
    Penny Pepper 02 - Alarm auf der Achterbahn
    von Ulrike Rylance
    (2)
    10,95
  • Band 3

    42240052
    Penny Pepper 03 - Chaos in der Schule
    von Ulrike Rylance
    (1)
    9,95
  • Band 4

    45030496
    Tatort Winterwald / Penny Pepper Bd.4
    von Ulrike Rylance
    (3)
    10,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    56051352
    Penny Pepper auf Klassenfahrt
    von Ulrike Rylance
    10,95