Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Tausend kleine Lügen

Roman.. Ungekürzte Ausgabe

(24)

Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Sie hat es seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist sie im idyllischen australischen Küstenstädtchen Pirriwee gestrandet und hat das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Schnell schließt sie Freundschaft
mit der lebhaften Madeline und der wunderschönen Celeste. Doch plötzlich geraten die drei Frauen in den Strudel von dunklen Geheimnissen, Lügen und Intrigen. Als dann bei einem Elternschulfest ein Mann tödlich verunglückt, stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord?

Portrait
Luise Helm, preisgekrönte Schauspielerin und Synchronsprecherin, spielte u.a. in "Polizeiruf" und "Tatort" mit und ist bekannt als die deutsche Stimme von Scarlett Johansson.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Luise Helm
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Englisch, Deutsch
EAN 9783785753675
Genre Roman
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel Big Little Lies
Auflage 1. Auflage 2017
Spieldauer 803 Minuten
Verkaufsrang 1.692
Hörbuch (MP3-CD)
7,99
bisher 9,99

Sie sparen: 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47788457
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (9)
    Hörbuch (MP3-CD)
    11,99 bisher 15,99
  • 47788456
    Ein Bett in Cornwall
    von Alexandra Zöbeli
    Hörbuch (MP3-CD)
    11,99 bisher 13,99
  • 45260538
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • 45244447
    Die Zitronenschwestern
    von Valentina Cebeni
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 47869635
    Ausgeliebt
    von Dora Heldt
    Hörbuch (Set)
    9,99 bisher 11,99
  • 38592268
    On se left you see se Siegessäule
    von Tilman Birr
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 9,99
  • 47938219
    Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • 50387971
    Liebesquartett auf Usedom
    von Lena Johannson
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • 44717556
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (29)
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 45186574
    Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger
    von Wladimir Kaminer
    Hörbuch (CD)
    13,99 bisher 15,99
  • 47877685
    Sommernachtsträume
    von Mary Kay Andrews
    Hörbuch (CD)
    11,99 bisher 13,99
  • 47937926
    Sterben
    von Cory Taylor
    Hörbuch (CD)
    14,99 bisher 16,99
  • 40417500
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    Hörbuch (CD)
    21,99 bisher 29,99
  • 37326662
    Der weiße Stern
    von Iny Lorentz
    Hörbuch (CD)
    8,03 bisher 11,99
  • 47794722
    Backfischalarm. Ein Inselkrimi
    von Krischan Koch
    Hörbuch (CD)
    14,99 bisher 17,99
  • 45616001
    Ein Kuss zum Dessert
    von Nora Roberts
    Hörbuch (CD)
    13,99 bisher 16,99
  • 44032509
    The Choice - Bis zum letzten Tag
    von Nicholas Sparks
    (33)
    Hörbuch (CD)
    9,99 bisher 12,99
  • 50388055
    Inselzauber-Box
    von Birgit Jasmund
    Hörbuch (MP3-CD)
    33,99
  • 44470177
    Wildrosensommer
    von Gabriella Engelmann
    (11)
    Hörbuch (CD)
    7,99
  • 47602329
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    Hörbuch (CD)
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Zur Zeit einer meine Lieblingsautorinnen...“

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

...Deshalb auch eine Langbewertung. 100% mein Geschmack. Drei Frauen, schön, reich, klug. Gesegnet mit schönen, süssen Kindern. Doch was so perfekt erscheint, ist in Wirklichkeit eine Welt der Lügen, Angst und Gewalt. Selten, dass ich ein Buch direkt zwei Mal lese. In diesem Falle schon. ...Deshalb auch eine Langbewertung. 100% mein Geschmack. Drei Frauen, schön, reich, klug. Gesegnet mit schönen, süssen Kindern. Doch was so perfekt erscheint, ist in Wirklichkeit eine Welt der Lügen, Angst und Gewalt. Selten, dass ich ein Buch direkt zwei Mal lese. In diesem Falle schon.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
20
2
1
0
1

Wahnsinnig gut!
von Fantasy Books aus Wien am 13.03.2017

Inhalt: Jane versucht ihrer Vergangenheit zu entfliehen, sie möchte nicht mehr an das erinnert werden was passiert ist. Gemeinsam mit ihrem Sohn zieht sie in die idyllische Kleinstadt Pirriwee. Anfangs hat sie schwierigkeiten damit sich einzuleben, doch das ändert sich schnell, als sie Madeline kennenlernt. Durch ein kleines Unglück verknüpft... Inhalt: Jane versucht ihrer Vergangenheit zu entfliehen, sie möchte nicht mehr an das erinnert werden was passiert ist. Gemeinsam mit ihrem Sohn zieht sie in die idyllische Kleinstadt Pirriwee. Anfangs hat sie schwierigkeiten damit sich einzuleben, doch das ändert sich schnell, als sie Madeline kennenlernt. Durch ein kleines Unglück verknüpft sich das Leben der beiden Frauen und eine starke Freundschaft entsteht. Wie überall im Leben gibt es auch hier viele Lügen und Geheimnisse. Jane versteckt ihre Vergangenheit, Madeline kämpft mit einem inneren Gefühlschaos und Celeste verbirgt ihr Leben. Die drei Frauen führen so unterschiedliche Leben und dennoch sind sie sich so ähnlich. Ein Schicksalsschlag jagt den nächsten und man findet sich in Verwirrungen wieder, aus denen man kein entkommen sieht. Sind die Schattenseiten der Stadt nur kleine Lügen oder verbirgt sich dahinter mehr ... Meine Meinung: WOW! Ihr wisst vermutlich, dass ich dieses Genre eigentlich eher meide. Bisher hat es kein Buch geschafft mich wirklich zu fesseln, mir wurde schnell langweilig und das Buch folglich uninteressant. Doch Tausend kleine Lügen hat mich eines besseren belehrt. Die Komibination aus der laufenden Geschichte und den Eindrücken der Ermittlungen machen das ganze so unglaublich spannend. Luise Helm tut dann das übrige und heraus kommt ein wahres Meisterwerk. Die Stimme der Sprecherin ist fantastisch melodisch und aufbrausend zugleich. Die einzelnen Nuancen machen einen riesen Unterschied und ich bin immer noch ganz hin und weg! (Ich muss gestehen ich habe ewig gebraucht bis mir ein Licht aufgegangen ist. Ich kannte die Stimme bereits ^^ Luise Helm ist die deutsche Stimme von Scarlett Johansson). Ich kann euch das Buch wirklich nur sehr ans Herz legen! Wie gesagt ich mag das Genre nicht, aber dieses Buch ist mehr als nur gelungen! Die einzelnen Charaktere sind wirklich sehr gelungen dargestellt. Da wäre zum einen die schüchterne Jane, die Angst hat sich anderen zu öffnen. Man leidet mit ihr auch wenn man nicht weiß warum. Madeline ist eine starke Frau, die ganz genau weiß wie man einen Streit vom Zaun lässt (der sie dann auch noch amüsiert!) und dennoch ging mir ihre Geschichte besonders nahe. Ich habe die selbe gewaltige Wut und Enttäuschung empfunden, die sie hatte! Und dann wäre da noch Celeste. Sie ist die unscheinbarste der drei Freundinnen. Man weiß zunächst nicht in welche Schublade man sie stecken soll, doch je mehr man erfährt, desto stärker werden auch die Zweifel, die sie selbst ebenfalls empfindet. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle - wirklich großartig! Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band zu hören! Und ich kaufe mir definitiv das Taschenbuch, einfach weil ich es besitzen muss! Am liebsten würde ich mehr als 5 Federn für dieses Buch vergeben! Cover: Ich mag das Hörbuch Cover total gerne. Es sieht so unscheinbar aus und macht direkt Lust auf mehr. Mir gefällt es weit besser als das Hardcover!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Akzeptables Hörbuch mit grandioser Sprecherin, aber einigen Schwächen!
von hellomybook am 09.09.2017

Besonderheit mancher Bücher ist die Vielfältigkeit an Figuren, an deren Kontrasten und Unterschiedlichkeiten viele Autoren ergötzen. Sie nutzen dieses Grundgerüst, um Verbindungen, Geheimnisse und Intrigen untereinander zu spinnen, welche nach und nach auf einen bestimmten Auslöser folgend aufgedeckt werden. Das Schema ist oftmals flächengleich, muss durch die Originalität und Plastizität... Besonderheit mancher Bücher ist die Vielfältigkeit an Figuren, an deren Kontrasten und Unterschiedlichkeiten viele Autoren ergötzen. Sie nutzen dieses Grundgerüst, um Verbindungen, Geheimnisse und Intrigen untereinander zu spinnen, welche nach und nach auf einen bestimmten Auslöser folgend aufgedeckt werden. Das Schema ist oftmals flächengleich, muss durch die Originalität und Plastizität der Protagonisten ausgeglichen werden, um einen abwechslungsreichen Lesefluss gewährleisten zu können. Eine solche Art von Buch ist auch „Tausend kleine Lügen“ von Liane Moriarty, welches ich im Folgenden rezensieren möchte. Gleich zu Beginn möchte ich kundtun, dass ich glaube, Bücher nach oben beschriebenem Muster eignen sich nur bedingt für eine Lesung. Dieser Eindruck machte sich jedenfalls bei mir breit, als ich in das Szenario von „Tausend kleine Lügen“ eingeführt worden war. Die Geschichte ist wie ein Fluss, ein lebendiger zwar, bietet aber keine großen Höhepunkte, wodurch mich das Hörbuch nicht packen konnte, sondern es allenfalls angenehm fürs Hintergrundhören gewesen ist. Man wusste, dass man jederzeit abschalten konnte, ohne etwas von der Handlung zu verpassen, oder einfach einige Tracks überspringen – und das ist doch eigentlich das Schlimmste, was einem Buch passieren kann. Ganz so dramatisch, wie man nach obigem Absatz vielleicht glauben mag, entpuppte sich das Hörbuch aber zum Glück nicht. Der wichtigste Faktor bei diesem Genre sind die Figuren. Diese glänzen mit ihrer Vielschichtigkeit und oftmaligen Glaubwürdigkeit, verhalten sich aber mindestens genauso oft unglaublich nervig, stupide und spießig. Die Bewohner der Stadt sind dermaßen auf Oberflächlichkeiten fokussiert, dass man sie eindeutig als „geistig beschränkt“ einstufen dürfte. Außerdem etablieren sie sich zu Liebhabern von überzogener Hysterie, sodass dem Sprichwort „aus einer Mücke einen Elefanten macht“ ganz neue Grenzen gesetzt werden. Hier häufen sich die Klischees von aggressiven Rabenmüttern. Außerdem ziehen sie alle die gleiche scheinheilige Masche ab, indem sie sich und ihren Mitmenschen einreden, dass sie zu so etwas Schrecklichem, was sich in der Stadt abspielt, nie fähig wären. Die Einstufung ‚Schrecklich‘ liegt hier eindeutig im Auge des Betrachters. Das Hörbuch ist nicht wirklich langweilig, aber innerlich musste ich mich dann leider noch mehrfach dabei ertappen, dass ich mir das Ende herbeigewünscht habe. Zudem wird die Geschichte v.a. zum Ende hin unnötig in die Länge gezogen, sodass sich der Eindruck stark macht, dass die Autorin nicht auf den Punkt kommt. Die schillernde Vielfalt der Figuren jedoch wird durch das gekonnte Sprachspiel der Sprecherin untermalt, die es schafft, jeder Person mit einer eigenen Stimmlage und Redensweise Leben einzuhauchen. Außerdem spricht das Buch einige tatsächlich wichtige Themen mit Redebedarf an und gibt diesen wirkliche Tiefe, da emotionale Verbundenheit zu den Figuren, die mit den Themen zu tun haben, aufgebaut werden kann und somit eine langfristige und richtige Botschaft zu übermitteln möglich war (um einige Beispiele zu nennen "häusliche Gewalt", "Mobbing"). „Tausend kleine Lügen“ ist ein Buch, gespickt mit vielschichtigen, aber unsympathisch hysterischen und oberflächlichen Figuren und einer Geschichte, die mit der Zeit in eintönigen Brei zerläuft. Es ist wahrlich kein schlechtes Buch, in der Konkurrenz zu anderen Vertretern jedoch versagt es.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schein und Sein in Pirriwee
von orfe1975 am 24.09.2017
Bewertet: Taschenbuch

Cover: ------------ Das Cover ist wunderschön mit dem eingesperrten Schmetterling im Glas und es passt in vielerlei Hinsicht zum Inhalt. Es geht um schöne, attraktive Leute, die eigentlich unfrei sind, eingesperrt in ihrem Leben. Es geht um Seelen, die sich nicht so entfalten können, wie sie wollten und letztendlich geht es... Cover: ------------ Das Cover ist wunderschön mit dem eingesperrten Schmetterling im Glas und es passt in vielerlei Hinsicht zum Inhalt. Es geht um schöne, attraktive Leute, die eigentlich unfrei sind, eingesperrt in ihrem Leben. Es geht um Seelen, die sich nicht so entfalten können, wie sie wollten und letztendlich geht es um das Leben, das oft ganz anders ist, als der äußere Schein einen vermuten lässt. Im Buchladen hätte ich definitiv nach dem Buch gegriffen. Inhalt: ------------ Pirriwee ist ein idyllischer Ort am Strand von Australien. Die Pirriwee Public School eine Schule, die sich auf die Fahne schreibt, mobbingfrei zu sein, ein Ort, an dem jeder den anderen akzeptiert. Ein Zufall will es, dass sich Madeline, Jane und Celeste, drei Mütter von Vorschulkindern dieser Schule begegnen und zu einer Art Freundinnen werden lassen. Doch das idyllische Leben trügt: jeder hat seine Geheimnisse, die nach und nach Risse in das schöne Leben bringen und letztendlich zum Tod einer Person führen. Mein Eindruck: ------------ Mir hat bereits der Einstieg sehr gut gefallen. Die Geschichte beginnt mit dem Moment, an dem die Eltern der Schule nach einem Quizabend aufgebracht die Schule verlassen und sich miteinander streiten, beobachtet von einer alten Frau, die in der Nähe der Schule wohnt. Hierbei wird bereits erkennbar, dass es sich um eine Kleinstadt mit sehr schrägen Bewohnern handelt und alles wird - obwohl es teils auch um sehr tragische Momente geht - in einer Art Humor geschildert, die ich als typisch bissig-britisch bezeichnen würde (auch wenn der Roman von einer Australierin geschrieben wurde.) Alleine durch den ersten Satz des Kapitels "Wir ermitteln in einem Mordfall." lässt den Leser aufhorchen und das Schlimmste vermuten. Hierbei ist der Aufbau des Romans höchst interessant: es fängt quasi mit dem Ende der Geschichte an und ab hier wird das Geschehen zurück gespult bis 6 Monate vor diesem Abend und dann langsam wieder vor gespult bis zu diesem Moment. Gelungen finde ich dabei die abwechselnden Perspektiven aus Sicht der verschiedenen beteiligten Protagonisten, unterbrochen von interviewartigen Einwürfen anderer Personen am Ende jeden Kapitels. Durch diese ganzen Kommentare werden Vermutungen in den Raum gestellt, die den Leser Hinweise geben, aber zwischendurch auch falsche falsche Spuren legen, was die Handlung zusätzlich spannend macht, zumal erst in einem der letzten Kapitel aufgelöst wird, wer überhaupt gestorben ist. Erst in den letzten paar Kapiteln geht es um das Geschehen danach. Auch dies ist sehr gut gemacht, da hier auch die Folgen des tragischen Geschehens für die einzelnen Protagonisten sichtbar werden. Die Einblicke in die drei Hauptpersonen Madeline, Jane und Celeste sind sehr tiefgreifend und lassen den Leser Stück für Stück deren Handeln immer besser nachvollziehen. Die Themen Vergewaltigung, häuslicher Missbrauch, Fremdgehen sowie Scheidung, alleinerziehendes Elternteil sowie die Probleme einer Patchworkfamilie spielen eine Rolle, aber auch Themen wir Hochbegabung und Mobbing werden behandelt. Dabei schafft die Autorin die schmale Gratwanderung zwischen Tragödie und Komödie. Einiges ist so überzogen dargestellt, dass man fast drüber lachen muss und doch steckt in allem - leider - ein wahrer Kern. Man könnte das Ganze auch durchaus als Gesellschaftssatire bezeichnen. Fazit: ------------ Eine fesselnd geschriebene Gesellschaftssatire mit spannendem Krimi-Element - sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Tausend kleine Lügen

Tausend kleine Lügen

von Liane Moriarty

(24)
Hörbuch (MP3-CD)
7,99
bisher 9,99
+
=
Die kleine Bäckerei am Strandweg - Jenny Colgan

Die kleine Bäckerei am Strandweg

von Jenny Colgan

(95)
Hörbuch (MP3-CD)
9,99
bisher 13,99
+
=

für

17,44

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen