Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Tender Bar

Ausgezeichnet als Buch des Jahres in New York Times, Esquire, USA Today und Los Angeles Times

(34)

Eine Kindheit in Long Island, in einer verrauchten Bar voller liebenswürdiger Gestalten, eine Mutter, die mit lebensklugen Lügen die Moral aufrechterhält, und mittendrin der kleine Junge JR, der lernt, dass zwischen Bier und Whisky manchmal Welten liegen.
»Ein großartiges Buch. Alle, die Frank McCourts Kindheitsroman ›Die Asche meiner Mutter‹ geliebt haben, werden begeistert sein.«
Brigitte

Portrait
J.R. Moehringer führte mit seinem ersten Buch ›Tender Bar‹ weltweit monatelang die Bestsellerlisten an. Er wurde 1964 in New York geboren, er studierte in Yale und war Reporter bei der Los Angeles Times. 2000 gewann er den Pulitzer-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 752
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51076-4
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/10 mm
Gewicht 277
Originaltitel The Tender Bar
Auflage 3
Verkaufsrang 51.746
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15147547
    Tender Bar
    von J. R. Moehringer
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 35301134
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21383055
    Reisende auf einem Bein
    von Herta Müller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 32203962
    Der Trafikant
    von Robert Seethaler
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 42436316
    Am Ufer
    von Rafael Chirbes
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (181)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35146504
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 46319364
    Du hättest gehen sollen
    von Daniel Kehlmann
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 44381376
    Diese gottverdammten Träume
    von Richard Russo
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 42541378
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 45165068
    The Girls
    von Emma Cline
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 35374497
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3001793
    Das Hotel New Hampshire
    von John Irving
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 1539173
    Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 42361279
    Gehe hin, stelle einen Wächter
    von Harper Lee
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45165215
    Schnell, dein Leben
    von Sylvie Schenk
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 26214093
    Unser allerbestes Jahr
    von David Gilmour
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 33793693
    Diese Dinge geschehen nicht einfach so
    von Taiye Selasi
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,99
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Berührend...“

Melina Nußhag, Thalia-Buchhandlung Marburg

J.R. Moehringer beschreibt in seinem autobiographischen Roman "Tender Bar" sein Aufwachsen unter den Gästen einer Bar, die ihm Geborgenheit und eine Art Vaterersatz liefern.
Die skurrilen Charaktere wachsen einem beim Lesen richtig ans Herz.
Die Sehnsucht Moehringers nach der Bar seiner Kindheit ist nachvollziehbar und rührend.
Unbedingt
J.R. Moehringer beschreibt in seinem autobiographischen Roman "Tender Bar" sein Aufwachsen unter den Gästen einer Bar, die ihm Geborgenheit und eine Art Vaterersatz liefern.
Die skurrilen Charaktere wachsen einem beim Lesen richtig ans Herz.
Die Sehnsucht Moehringers nach der Bar seiner Kindheit ist nachvollziehbar und rührend.
Unbedingt lesen - ebenso sein neustes Buch: "Knapp am Herz vorbei"!

„Eine Bar für die Handtasche“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Eine wunderbare Entwicklungsgeschichte. Charmant erzählt, witzig, klug und berührend.
So gut erzählt ! Man wird förmlich reingezogen in das "Dickens", möchte nach dem Lesen durch die Straßen laufen in der Hoffnung diesen lebendigen Ort in seiner eigenen Stadt zu finden.
Bitte bitte Lesen !
Eine wunderbare Entwicklungsgeschichte. Charmant erzählt, witzig, klug und berührend.
So gut erzählt ! Man wird förmlich reingezogen in das "Dickens", möchte nach dem Lesen durch die Straßen laufen in der Hoffnung diesen lebendigen Ort in seiner eigenen Stadt zu finden.
Bitte bitte Lesen !

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein toller, biografisch angehauchter Roman. Herrlich wechseln sich gefühlsbetonte Passagen mit wunderbar humorvollen ab. Den Protagonisten beim Aufwachsen zu verfolgen lohnt sich. Ein toller, biografisch angehauchter Roman. Herrlich wechseln sich gefühlsbetonte Passagen mit wunderbar humorvollen ab. Den Protagonisten beim Aufwachsen zu verfolgen lohnt sich.

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Erst im Nachwort habe ich gelesen, dass die Typen in der Bar auf realen Personen basieren! Unglaublich! Ein Bildungsroman. Erst im Nachwort habe ich gelesen, dass die Typen in der Bar auf realen Personen basieren! Unglaublich! Ein Bildungsroman.

Marta Gorecki, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein weises Buch über das Leben, die Liebe, das Erwachsenwerden und darüber, wie man am Lieblingscocktail eines Menschen dessen wahren Charakter erkennt. Wundervoll! Ein weises Buch über das Leben, die Liebe, das Erwachsenwerden und darüber, wie man am Lieblingscocktail eines Menschen dessen wahren Charakter erkennt. Wundervoll!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine harte Kindheit und ein davon geprägtes Leben , skurrile Typen als Vater und Vorbildfiguren und doch Erinnerungen voller Wärme und Humor. Eine harte Kindheit und ein davon geprägtes Leben , skurrile Typen als Vater und Vorbildfiguren und doch Erinnerungen voller Wärme und Humor.

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein wunderbares Buch über das Erwachsenwerden mit Hindernissen. Amüsant und doch anrührend. Wundervoll! Ein wunderbares Buch über das Erwachsenwerden mit Hindernissen. Amüsant und doch anrührend. Wundervoll!

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Eine wunderbar chaotische Familie, in deren Mittelpunkt die Bar steht. Ein toller Entwicklungsroman, den man nur ungern aus der Hand legt! "Tender Bar" ist wunderbar! Eine wunderbar chaotische Familie, in deren Mittelpunkt die Bar steht. Ein toller Entwicklungsroman, den man nur ungern aus der Hand legt! "Tender Bar" ist wunderbar!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Schöner Roman über das Erwachsenwerden und die manchmal hilflose Suche nach Vorbildern. Schöner Roman über das Erwachsenwerden und die manchmal hilflose Suche nach Vorbildern.

„Wie man ein Mann wird“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mit leicht autobiografischem Touch erzählt Moehringer wie der kleine JR bei seiner alleinstehenden Mutter aufwächst - und die versucht mit allen Mitteln JR trotz fehlendem Vater eine männliche Orientierung zu geben. Sie schickt JR fast täglich zu ihrem Bruder in die Bar, ins "Dickens". Hier lernt JR tatsächlich alles, was ein Junge Mit leicht autobiografischem Touch erzählt Moehringer wie der kleine JR bei seiner alleinstehenden Mutter aufwächst - und die versucht mit allen Mitteln JR trotz fehlendem Vater eine männliche Orientierung zu geben. Sie schickt JR fast täglich zu ihrem Bruder in die Bar, ins "Dickens". Hier lernt JR tatsächlich alles, was ein Junge wissen sollte. Manchmal lauern da auch Sackgassen, aber doch sehr häufig helfen ihm nicht ganz alltäglichen Männer-Weisheiten. Eigentlich könnte die Bar auch "Heminways" heissen, denn Moehringer erzählt echte Männergeschichten. Und von ihm einfach gut geschrieben...

„Mitreisend und unterhaltsam“

Denise Offenloch, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Tender Bar ist gleichzeitig sehr unterhaltsam und mitreisend geschrieben. In dem Buch geht es um einen Jungen, der ohne Vater aufwächst. In einer Bar findet er Vaterersatz und diese wird zu seinem Lebensmittelpunkt. J.R. Moehringer ist mit Tender Bar ein Roman gelungen, von dem man sich mitreisen lässt. Tender Bar ist gleichzeitig sehr unterhaltsam und mitreisend geschrieben. In dem Buch geht es um einen Jungen, der ohne Vater aufwächst. In einer Bar findet er Vaterersatz und diese wird zu seinem Lebensmittelpunkt. J.R. Moehringer ist mit Tender Bar ein Roman gelungen, von dem man sich mitreisen lässt.

„die Memoiren des jungen JR“

Lina Rehschuh, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Man kann es wohl kaum als normale Kindheit bezeichnen, wenn man mehr oder weniger in einer Bar zwischen Whiskey, Bier und völlig unterschiedlich skurrilen Menschen aufwächst. Aber eben genau so beschreibt J.R. Moehringer in einer autobiographischen Weise seine Kindheit bis hin zum Erwachsenwerden. Dabei ist er immer auf der Suche nach Man kann es wohl kaum als normale Kindheit bezeichnen, wenn man mehr oder weniger in einer Bar zwischen Whiskey, Bier und völlig unterschiedlich skurrilen Menschen aufwächst. Aber eben genau so beschreibt J.R. Moehringer in einer autobiographischen Weise seine Kindheit bis hin zum Erwachsenwerden. Dabei ist er immer auf der Suche nach seinem Vater, von dem er seinen merkwürdigen Namen hat, ihn aber nur aus dem Radio kennt, weil er dort Sprecher ist. Die Kneipe, die seinem Onkel gehört, ist der Mittelpunkt seines Lebens und er erzählt die Geschichten in und um sie mit so viel Wärme, Liebe und Gefühl, dass einem schon mal die Tränen in die Augen schießen. Lassen sie sich mitnehmen auf diese wunderbare Reise durch sein Leben.

„Einfach wunderbar...“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Wenn man dieses Buch nach dem lesen zuschlägt, wird man automatisch etwas melancholisch. Schließlich verabschiedet man sich von ein paar sehr guten Freunden. Es gab traurige, schöne und sehr lustige Momente mit diesen Charakteren. Ich konnte es sofort zu meinen Lieblingsbüchern zählen und habe es mittlerweile schon vielen Freunden geschenkt. Wenn man dieses Buch nach dem lesen zuschlägt, wird man automatisch etwas melancholisch. Schließlich verabschiedet man sich von ein paar sehr guten Freunden. Es gab traurige, schöne und sehr lustige Momente mit diesen Charakteren. Ich konnte es sofort zu meinen Lieblingsbüchern zählen und habe es mittlerweile schon vielen Freunden geschenkt. Viel Vergnügen!
Tender Bar ist einfach wunderBAR!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1539173
    Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 26214093
    Unser allerbestes Jahr
    von David Gilmour
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 15148502
    Nach Hause schwimmen
    von Rolf Lappert
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,50
  • 35301134
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3001793
    Das Hotel New Hampshire
    von John Irving
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 35146504
    Gute Geister
    von Kathryn Stockett
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 40895904
    Funny girl
    von Anthony McCarten
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 32209939
    Kanada
    von Richard Ford
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 2994913
    Gottes Werk und Teufels Beitrag
    von John Irving
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 34378874
    Shotgun Lovesongs
    von Nickolas Butler
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 4113417
    Middlesex
    von Jeffrey Eugenides
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
29
3
1
1
0

Eine Kindheit in New York
von Claudia Brandauer aus Salzburg am 29.09.2009

Eine Kindheit in New York in den 70er und 80er Jahren.Ein kleiner Junge, der unbedingt nach Yale gehen und Schriftsteller werden will, entdeckt die Bar, in der sein Onkel arbeitet,als Lebensschule in der er künftig den Großteil seiner Zeit verbringen wird. Ein gleichermaßen zum Lachen und Weinen einladendes Buch, welches... Eine Kindheit in New York in den 70er und 80er Jahren.Ein kleiner Junge, der unbedingt nach Yale gehen und Schriftsteller werden will, entdeckt die Bar, in der sein Onkel arbeitet,als Lebensschule in der er künftig den Großteil seiner Zeit verbringen wird. Ein gleichermaßen zum Lachen und Weinen einladendes Buch, welches vor allem durch die liebevolle und detailgetreue Beschreibung der einzelnen Charaktere besticht. Ein Entwicklungsroman über einen jungen Mann, der trotz der teilweise brutalen Realität immer Raum für Hoffnung und den Glauben an die eigene Stärke läßt. Ein sehr anrührendes Buch überFreundschaft, Toleranz und eine Liebeserklärung an das Schreiben im Allgemeinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tender Bar
von D. Heina aus Solingen am 17.03.2012

Tender Bar erzählt einfühlsam und mit viel Witz die autobiografische Lebensgeschichte von J.R. Moehringer der von seiner alleinerziehenden Mutter im Haus seiner Großeltern aufwächst. Mit viel Charme portraitiert Moehringer seine Familie, schreibt über seine junge lebensfrohe Mutter, die manchmal glasige Augen bekommt, wenn sie auf dem Taschenrechner rumhackt, seinen Cousin,... Tender Bar erzählt einfühlsam und mit viel Witz die autobiografische Lebensgeschichte von J.R. Moehringer der von seiner alleinerziehenden Mutter im Haus seiner Großeltern aufwächst. Mit viel Charme portraitiert Moehringer seine Familie, schreibt über seine junge lebensfrohe Mutter, die manchmal glasige Augen bekommt, wenn sie auf dem Taschenrechner rumhackt, seinen Cousin, der ein ähnliches Chicksal wie JR erleidet und seinen skurrilen Onkel und missgünstigen Großvater, die als Vaterersatz herhalten müssen. Und dann ist da noch das Dickens, die Bar die J.R. zum Träumen veranlasst, denn hier findet er „die Männer“ die ihm teilweise wegweisend durch sein Leben führen. Ein außergewöhnlich schönes Buch, dass einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jugend im Pub
von Paul Gilius aus Kaiserslautern am 06.09.2010

"Tender Bar" ist die wunderschöne literarische Biographie des Journalisten J.R. Moehringer. Die Detailliebe, mit der Moehringer sein Leben vom Kindesalter an beschreibt, ist faszinierend. Er erzählt vom Erwachsenwerden ohne Vater, den Männern aus dem "Publicans", seiner immer wiederkehrenden Liebe und dem Ehrgeiz besser zu sein als die Möglichkeiten, die... "Tender Bar" ist die wunderschöne literarische Biographie des Journalisten J.R. Moehringer. Die Detailliebe, mit der Moehringer sein Leben vom Kindesalter an beschreibt, ist faszinierend. Er erzählt vom Erwachsenwerden ohne Vater, den Männern aus dem "Publicans", seiner immer wiederkehrenden Liebe und dem Ehrgeiz besser zu sein als die Möglichkeiten, die ihm geboten werden. Es ist eine lesenswerte Lebensgeschichte - und in der Ausgabe der Fischer Taschenbibliothek auch eine schöne Geschenkidee.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tender Bar

Tender Bar

von J. R. Moehringer

(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
+
=
Der Hals der Giraffe

Der Hals der Giraffe

von Judith Schalansky

(35)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen