Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

The Art Of How To Fall

(1)
Rezension
Der wunderbarste Jazz kommt aus Skandinavien. Das beweist einmal mehr die Norwegerin Rebekka Bakken mit diesem berührenden Album voller Song-Preziosen. Dieses Album ist einfach unglaublich schön: Von Anfang bis Ende verzaubert einen die Interpretin mit ihrer ungewöhnlichen Stimme, die gleichzeitig zerbrechlich und kraftvoll klingt. Und noch unglaublicher ist, dass Rebekka Bakken alle Songs auf der Platte selbst geschrieben und sogar produziert hat. Und es ist gut, dass sie sich hier ganz auf ihr Können verlässt, denn ihre Lieder könnten nicht noch besser klingen. Dabei ist es sehr erfrischend, auch mal eine neue Jazz-CD zu hören, auf der nicht zum x-ten Mal die Klassiker des Genres durchgenudelt werden. Nach ihren Produktionen "Daily Mirror", "Beloved" und ihrer Zusammenarbeit mit dem Julia Hülsmann Trio ist dieses Album ein echter Meilenstein in ihrer Karriere. Darüber hinaus ist "The Art How To Fall" eine CD für alle Lebenslagen: Bei Traurigkeit spendet sie Trost, bei Erschöpfung liefert sie Kraft und bei guter Laune macht sie diese noch besser. Dabei ist "The Art How To Fall" kein ausschließliches Album für Jazz-Puristen. Die abwechslungsreichen Arrangements überzeugen immer wieder mit Elementen aus Pop und Rock, ohne sich aber an irgendein Genre anzubiedern. Gleichzeitig werden so aber auch Türen und Ohren für Hörer geöffnet, die bisher mit Jazz eher nichts am Hut hatten. Immer gehen Songs und Stimme von Rebekka Bakken eine perfekte Symbiose mit den Musikern ein: Takuya Nakamura an der Trompete, Roberto Cipelli am Piano, der Bass von Dieter Ilg, Jojo Mayer an den Drums und Eivind Aarset an der Gitarre liefern den perfekten Rahmen und machen dieses Album zu einem wahren Gesamtkunstwerk. (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 22.09.2003
EAN 0602498087503
Musik (CD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18167961
    Morning Hours
    von Rebekka Bakken
    Musik (CD)
    8,99
  • 14348524
    Come Away With Me
    von Norah Jones
    (1)
    Musik (CD)
    8,99
  • 29364070
    September
    von Rebekka Bakken
    Musik (CD)
    9,99
  • 61100435
    Very Best Of
    von Lieutenant Pigeon
    Musik (CD)
    7,99
  • 46063451
    Most Personal
    von Rebekka Bakken
    Musik (CD)
    13,99
  • 75938716
    Nat King Cole & Me
    von Gregory Porter
    Musik (CD)
    14,99
  • 77901361
    Standards
    von Seal
    Musik (CD)
    16,99 bisher 19,99
  • 63634441
    In Rom
    von Götz Alsmann
    Musik (CD)
    17,99
  • 64109348
    BrücknerBerlin
    von Christian Brückner
    Musik (CD)
    9,99
  • 63634465
    In Rom (Limited Deluxe Edition CD+DVD)
    von Götz Alsmann
    Musik (CD & DVD)
    19,99
  • 75938779
    Nat King Cole & Me (Deluxe Edt.)
    von Gregory Porter
    Musik (CD)
    17,99
  • 54737025
    Live On Tour (Special 2 CD Disc Edition)
    von Herbert Projekt Pixner
    Musik (CD)
    19,99
  • 75234295
    Blue Maqams
    von Dave Holland
    Musik (CD)
    17,99
  • 73924160
    Dream
    von Kinga Glyk
    Musik (CD)
    17,99
  • 608588
    Its Snowing On My Piano
    von Bugge Wesseltoft
    Musik (CD)
    9,99
  • 77905605
    Ultimate Christmas (2LP)
    von Frank Sinatra
    Musik (Vinyl)
    29,99
  • 72336849
    Everybody Loves Angels
    von Bugge Wesseltoft
    Musik (CD)
    19,99
  • 29376513
    In Paris
    von Götz Alsmann
    (1)
    Musik (CD)
    8,99
  • 46107938
    Day Breaks
    von Norah Jones
    Musik (CD)
    8,99
  • 44879854
    Take Me To The Alley
    von Gregory Porter
    Musik (CD)
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Zeitlupen-Vokaljazz für trübe Herbsttage
von SPASSPREDIGER aus www.spassprediger.de am 18.09.2006

Auf Rebekka Bakken aufmerksam geworden bin ich durch eine lobende Rezension, auf die ich eher zufällig gestoßen bin. Neugierig geworden, habe ich mir die CD zugelegt und bereue den Kauf auch nicht. Bei allem stimmlichen Können, das Rebekka Bakken fraglos besitzt, fehlt mir an "The Art of how to... Auf Rebekka Bakken aufmerksam geworden bin ich durch eine lobende Rezension, auf die ich eher zufällig gestoßen bin. Neugierig geworden, habe ich mir die CD zugelegt und bereue den Kauf auch nicht. Bei allem stimmlichen Können, das Rebekka Bakken fraglos besitzt, fehlt mir an "The Art of how to Fall" aber auch nach mehrmaligem Hören das gewisse Etwas, das m ich vollends begeistern und für die Sängerin einnehmen könnte. Vielleicht liegt's am Songwriting? So richtig im Ohr hängengeblieben sind mir von den dezent bis sparsam instrumentierten Stücken eigentlich nur das Titelstück "The Art of how to Fall" und "Virgin's Lullaby" (letzteres Stück ist übrigens eines, das ich mir auch gut in einer Version von marianne faithfull vorstellen könnte). Fazit: Vokaljazz von hoher Güte, der mir aber auch beim wiederholten Hören nicht so ins Ohr, Herz und Hirn gegangen ist wie etwa der von Silje Nergaard. Könnte ich auch halbe Sterne vergeben, brächte Rebekka Bakkens Album es in der Gesamtwertung bei mir auf 3,5 Sterne. Somuss es halt bei guten dreien bleiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

The Art Of How To Fall

The Art Of How To Fall

von Rebekka Bakken

(1)
Musik (CD)
8,99
+
=
Eleven Songs

Eleven Songs

von The Common Blue

Musik (CD)
16,99
+
=

für

25,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen