The Buddha of Suburbia

Winner of the Whitbread First Novel Award 1990

(2)

"My name is Karim Amir, and I am an Englishman born and bred, almost..."

The hero of Hanif Kureishi´s debut novel is dreamy teenager Karim, desperate to escape suburban South London and experience the forbidden fruits which the 1970s seem to offer. When the unlikely opportunity of a life in the theatre announces itself, Karim starts to win the sort of attention he has been craving - albeit with some rude and raucous results.

With the publication of Buddha of Suburbia, Hanif Kureishi landed into the literary landscape as a distinct new voice and a fearless taboo-breaking writer. The novel inspired a ground-breaking BBC series featuring a soundtrack by David Bowie.

Portrait
Hanif Kureishi is the author of novels (including The Buddha of Suburbia, The Black Album and Intimacy), story collections ( Love in a Blue Time, Midnight All Day, The Body), plays (including Outskirts, Borderline and Sleep With Me), and screenplays (including My Beautiful Laundrette and Venus).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 02.04.2015
Sprache Englisch
ISBN 978-0-571-31317-4
Verlag Faber & Faber
Maße (L/B/H) 19,8/13/2,7 cm
Gewicht 249 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • The Buddha of Suburbia
    von Hanif Kureishi
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • The Female of the Species
    von Mindy McGinnis
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Slated
    von Teri Terry
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • The Goldfinch
    von Donna Tartt
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • The Boy in the Striped Pyjamas
    von John Boyne
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • The Buddha in the Attic
    von Julie Otsuka
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Augustus
    von John Williams
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • Looking for Alaska
    von John Green
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Me Before You
    von Jojo Moyes
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,85
    bisher 11,80
  • Oliver Twist
    von Charles Dickens
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • A Breath of Snow and Ashes
    von Diana Gabaldon
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • The Complete Book of the Flower Fairies
    von Cicely Mary Barker
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Doctor Fischer of Geneva, or The Bomb Party
    von Graham Greene
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • The Year of Magical Thinking
    von Joan Didion
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • The Handmaid's Tale
    von Margaret Atwood
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • The Black Album
    von Hanif Kureishi
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • The God of Small Things
    von Arundhati Roy
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • The Shape of Water
    von Guillermo Del Toro, Daniel Kraus
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • The Giver
    von Lois Lowry
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • To Kill a Mockingbird. 50th Anniversary Edition
    von Harper Lee
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    5,99

Wird oft zusammen gekauft

The Buddha of Suburbia

The Buddha of Suburbia

von Hanif Kureishi
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Nervous Conditions

Nervous Conditions

von Tsitsi Dangarembga
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
1
0

Nicht weiter zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hanstedt am 30.12.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"The Buddha of Suburbia", kann ein gutes buch sein, wenn einem gefällt wovon es handelt. Zum einen hat mich die zynisch/ sakastische Art des jungen ermutigt weiter zu lesen. Das Buch ist voller rhetorischer Mittel. Auf der anderen Seite stellt der Junge vor allem seine Mutter sehr schlecht da... "The Buddha of Suburbia", kann ein gutes buch sein, wenn einem gefällt wovon es handelt. Zum einen hat mich die zynisch/ sakastische Art des jungen ermutigt weiter zu lesen. Das Buch ist voller rhetorischer Mittel. Auf der anderen Seite stellt der Junge vor allem seine Mutter sehr schlecht da und redet sehr abfällig von ihr. Er bezeichnet seinen eigenen Vater als "Gott" was schon ziemlich abgedreht ist und sucht verzweifelt nach der Aufmerksamkeit und Anerkennung eines Jungen mit dessen Mutter sein Vater eine Affäre pflegt. Die dabei immer wieder aufkommenden homosexuellen Gefühle des Jungen, begleiten ihn das ganze Buch über. Meinen Geschmack hat es nicht getroffen und die Art wie die Mutter dargestellt wird hat mir vom anfang an missfallen auf der anderen Seite stellt der Schriftsteller den typischen Inder vor, der nichts kann.

Typisch Postmodern
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„The Buddha of Suburbia“ ist ein typischer Roman der Postmoderne. Spielerische Experimente mit unterschiedlichen Identitätskonzepten und sexuellen Orientierungen prägen den Handlungsverlauf entscheidend. Dabei werden die potentiellen Konfliktstrukturen zwischen dem kulturellen Hintergrund Indiens und England, zwischen „upper middle class“ und „working class“, zwischen Familie und Kommune sowie zwischen Kunstszene und... „The Buddha of Suburbia“ ist ein typischer Roman der Postmoderne. Spielerische Experimente mit unterschiedlichen Identitätskonzepten und sexuellen Orientierungen prägen den Handlungsverlauf entscheidend. Dabei werden die potentiellen Konfliktstrukturen zwischen dem kulturellen Hintergrund Indiens und England, zwischen „upper middle class“ und „working class“, zwischen Familie und Kommune sowie zwischen Kunstszene und Alltagsbetrieb bis zum Extrem ausgereizt. Dennoch kommt es nie zu eigentlichen Schock-Effekten, da Komik oder Indifferenz stets überwiegen. Stellenweise (vor allem in der ersten Hälfte) leidet darunter allerdings auch die Spannung. Im Ganzen aber ein lesenswertes Buch.