Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

The Darkest London - Winterflammen

The Darkest London 3

(3)
Poppy Lane besitzt eine besondere Gabe, die sie vor den Menschen in ihrem Umfeld geheim hält. Doch dann wird ihr Gemahl Winston von einem Werwolf angegriffen, und Poppys ungewöhnliche Fähigkeiten kommen ans Tageslicht. Winstons Vertrauen in sie ist schwer erschüttert. Kann es ihr gelingen, seine Liebe zurückzugewinnen?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 420 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783802596483
Verlag LYX.digital
Dateigröße 940 KB
Übersetzer Britta Lüdemann, Firouzeh Akhavan-Zandjani
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Im Bann des Elfenkönigs / Herrin von Licht und Schatten
    von C. L. Wilson
    eBook
    8,99
  • ROCKSTARS. Band 1-3 in einer E-Box! (Die Rockstar-Reihe )
    von Teresa Sporrer
    (4)
    eBook
    9,99
  • Die Holunderschwestern
    von Teresa Simon
    (27)
    eBook
    9,99
  • Idol
    von Kristen Callihan
    eBook
    4,87
  • Evernight
    von Kristen Callihan
    eBook
    6,49
  • Forevermore
    von Kristen Callihan
    eBook
    6,49
  • Soulbound
    von Kristen Callihan
    eBook
    6,49
  • Zuhause in Virgin River
    von Robyn Carr
    eBook
    7,99
  • The Hook Up
    von Kristen Callihan
    eBook
    4,63
  • These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Amie Kaufman, Meagan Spooner
    (99)
    eBook
    13,99
  • Heartbreaker – Für immer nur du
    von Kate Lynn Mason
    (4)
    eBook
    4,99
  • Herz verloren
    von Simone Elkeles
    eBook
    9,99
  • Im Bann der Sehnsucht
    von Gaelen Foley
    eBook
    5,99
  • Rette mich vor dir
    von Tahereh Mafi
    (24)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

The Darkest London - Winterflammen

The Darkest London - Winterflammen

von Kristen Callihan
eBook
8,99
+
=
Dark Wonderland - Herzkönig

Dark Wonderland - Herzkönig

von A.G. Howard
eBook
13,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von The Darkest London

  • Band 1

    34494938
    The Darkest London - Kuss des Feuers
    von Kristen Callihan
    eBook
    8,99
  • Band 2

    35637211
    The Darkest London - Im Bann des Mondes
    von Kristen Callihan
    (5)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    40416886
    The Darkest London - Winterflammen
    von Kristen Callihan
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Poppy und Winston haben sich getrennt, aber jetzt müssen sie gegen einen Dämon zusammenarbeiten. Kann Winston Poppy ihre Unehrlichkeit verzeihen ? Dritter Teil der Reihe. Toll. Poppy und Winston haben sich getrennt, aber jetzt müssen sie gegen einen Dämon zusammenarbeiten. Kann Winston Poppy ihre Unehrlichkeit verzeihen ? Dritter Teil der Reihe. Toll.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
2
0
0

Die Geschichte der dritten Ellis-Schwester
von Anne Poitzsch aus Weinböhla am 25.04.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Poppy’s Leben wird schlagartig ein anderes – ihr Mann Winston wird von einem Werwolf angegriffen und Poppy muss ihr seit Jahren gut gehütetes Geheimnis preisgeben. Wie auch ihre Schwestern besitzt sie eine außergewöhnliche Gabe. Und genau dieses Geheimnis zerstört ihr bisheriges Leben. Nicht nur, dass ihre Schwestern ihr den Rücken... Poppy’s Leben wird schlagartig ein anderes – ihr Mann Winston wird von einem Werwolf angegriffen und Poppy muss ihr seit Jahren gut gehütetes Geheimnis preisgeben. Wie auch ihre Schwestern besitzt sie eine außergewöhnliche Gabe. Und genau dieses Geheimnis zerstört ihr bisheriges Leben. Nicht nur, dass ihre Schwestern ihr den Rücken kehren, das schlimmste für Poppy ist der Verlust ihres wahrheitsliebenden Ehemannes. Drei Monate vergehen, in denen sich das Paar nicht sieht. Dann erhält Poppy eine Information, dass ein Dämon sowohl hinter ihr, als auch hinter Winston her ist. Ohne zögern macht sich Poppy auf den Weg nach Paris zu ihrem Liebsten. Dieser ist zwar alles andere als begeistert, dennoch stellen sie sich gemeinsam der Gefahr. Denn auch Winston muss sich eingestehen, dass sein bisheriges Leben auf einer Lüge basiert, deren Tribut ihn jetzt einholt. Im dritten Band der “The Darkest London”-Reihe dreht sich die Geschichte um Poppy Ellis, die älteste der drei Schwestern, und ihren Mann Winston Lane. Die beiden versuchen ihre Ehe zu retten, doch so richtig mag es ihnen nicht gelingen. Zu viel steht zwischen den beiden und so nach und nach erfährt man einiges über die Vergangenheit des Paares. Es ist interessant, dass zwar das Prinzip geblieben ist, wie sich zwei Menschen finden, doch der Hintergrund ist in diesem Teil ein anderer. Poppy und Winston sind bereits verheiratet und müssen nun durch eine Krise, die ihnen schwerer nicht fallen könnte. Winston glaubte, eine normale Sterbliche geheiratet zu haben, doch Poppy ist mehr als das. Auch sie hat eine besondere Gabe, gleichzeitig ist sie aber auch das Oberhaupt der “Gesellschaft zur Unterdrückung Übernatürlicher”. Somit bricht für ihn die heile Welt zusammen. Er braucht Abstand von allem und zieht sich zurück, trotzdem liebt er Poppy nach wie vor über alles. Natürlich ist auch Poppy verletzt, ihr Ehemann lässt sie im Stich in dem Moment, wo sie ihn am meisten braucht. Immer musste sie die Starke sein, ihr Geheimnis bewahren und konnte sich selber niemandem anvertrauen, nicht einmal ihren Schwestern. Selbst diese kehren ihr jetzt den Rücken. Doch lange Zeit halten sie es nicht getrennt aus. Als Poppy die Warnung bekommt, ein Dämon verfolge sie und ihren Mann, nehmen die beiden den Kampf gemeinsam auf. Keiner will den anderen ungeschützt sehen. So wirklich miteinander geht es nicht, aber ohneeinander eben auch nicht. Das ständige hin und her zwischen den beiden wurde mit der Zeit ein wenig nervig. Es war zwar schön zu erfahren, was in der Vergangenheit passiert ist, wie sich Poppy und Winston kennen gelernt haben, aber das “Ja” und dann doch wieder “Nein” war für mich zu anstrengend. Eine klare Linie wäre schöner gewesen. Vor allem, weil die Wende immer dann kommt, wenn man denkt “jetzt kommen sie wieder zusammen”. Dann reicht eine kleine Geste und alles zerbricht wieder zwischen Poppy und Winston. Ich muss ehrlich sagen, mir fiel es schwer, in die Geschichte hinein zu kommen und ihr zu folgen. Es hat mich nicht so gefesselt, wie die anderen Bände. Zwar war der Schreibstil gut, die Beschreibungen sehr detailliert, wie auch in den beiden Vorgängern, auch Action gab es… doch das gewisse Etwas hat mir leider gefehlt. Vielleicht lag es daran, dass es hauptsächlich erotische Szenen zwischen Poppy und Winston gab und mir das ziemlich auf den Wecker ging…

Nicht ganz so gut wie die Vorgänger
von Vanessas Bücherecke am 15.01.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Poppy Lane besitzt eine besondere Gabe, die sie vor den Menschen in ihrem Umfeld geheim hält. Doch dann wird ihr Gemahl Winston von einem Werwolf angegriffen, und Poppys ungewöhnliche Fähigkeiten kommen ans Tageslicht. Winstons Vertrauen in sie ist schwer erschüttert. Kann es ihr gelingen, seine Liebe zurückzugewinnen? Meinung: Im dritten... Inhalt: Poppy Lane besitzt eine besondere Gabe, die sie vor den Menschen in ihrem Umfeld geheim hält. Doch dann wird ihr Gemahl Winston von einem Werwolf angegriffen, und Poppys ungewöhnliche Fähigkeiten kommen ans Tageslicht. Winstons Vertrauen in sie ist schwer erschüttert. Kann es ihr gelingen, seine Liebe zurückzugewinnen? Meinung: Im dritten Band der "The darkest London"-Reihe geht es diesmal um die dritte Schwester, Poppy. Achtung: wer die Vorgänger nicht kennt trifft hier unweigerlich auf SPOILER! Erinnern wir uns an den zweiten Band, wissen wir, dass Poppys Mann Winston dort schwer verletzt wurde und Poppys geheime Identität von ihrer Familie aufgedeckt wurde. Winston verlässt sie daraufhin, da er sich zum einen von seinen Wunden erholen muss und zum anderen sich darüber klar werden will, wie er mit diesem Vertrauensbruch umgehen kann. Doch dann erfährt Poppy, dass ein Dämon das Leben ihres Mannes bedroht. Poppy macht sich auf die Suche nach Winston um ihn zu schützen und auch ihre Ehe zu retten. Gemeinsam müssen die beiden sich den Ränken des Dämons stellen, um ihre Leben zu retten. Man sollte meiner Meinung nach die Vorgänger gelesen haben, um hier alle Zusammenhänge und Anspielungen verstehen zu können. Die Autorin lässt in diesen Band sehr viele Erklärungen und Hintergründe einfließen. Außerdem stellt sie einige neue Personen hier vor und leider leiden die Geschichte und der Lesefluss darunter. Stellenweise zieht sich das Geschehen immens und man hat das Gefühl, dass es nicht weiter geht. Hinzu kommt, dass Poppy keine einfache Protagonistin ist und ich bis zum Schluss hin nicht wirklich warm mit ihr geworden bin. Aber ich mochte Poppy schon in den Vorgängern nicht so sonderlich. Trotzdem finde ich es hier gut, dass die Autorin sich mit dieser Figur treu geblieben ist und keine Charakteränderungen durchgeführt hat. Poppy selber ist eine eher kühle, ruhige Person, die weiß was sie will und so einiges an geheimen Wissen und Verantwortung zu tragen hat. Winston dagegen kommt ursprünglich aus adligem Haus, wurde aber aufgrund seiner Liebe zu Poppy und seinem Wunsch, Inspektor bei der Polizei zu werden, von seinem Vater verstoßen. Er liebt Poppy bedingungslos und ist ein sehr intelligenter und zielstrebiger Mensch. Sehr schön aufgebaut war die Liebesgeschichte von Poppy und Winston. Immer wieder baut die Autorin Rückblicke ein und ergänzt somit die Geschichte im aktuellen Geschehen, so dass man die zwei besser versteht. Auch die Versöhnung und deren Hindernisse sind gut und glaubhaft eingebracht. So ganz hatte ich die vorherigen Bücher nicht mehr im Kopf, nach und nach kamen aber die Erinnerungen an die Vorgänge zurück. Die Autorin hat hier sehr gut Hinweise zu den Vorgängern eingebaut. Der Schreibstil des Buches ist alles in allem sehr schön und recht eingängig. Bis auf die bereits erwähnten Längen hat die Autorin einiges an Ideen eingebracht und diese gut und spannend umgesetzt. Die Geschichte wird aus der dritten Person erzählt, die Sichtweise wechselt hauptsächlich zwischen Poppy und Winston, aber auch andere Figuren geben kurze Einblicke auf ihre Sicht des Geschehens. Fazit: Man merkt diesem Buch an, dass die Autorin hier den Leser an die komplexen Handlungsbögen ihrer Reihe heranführen möchte. Das ist leider manchmal recht langwierig geworden und hat meine Lesefreude ziemlich eingetrübt, so dass der spannende Show-Down zum Ende des Buches es nicht mehr ganz raus reißen kann. Somit gibt es von mir sehr gute 3,5 von 5 Punkten.