Thalia.de

The Restaurant at the End of the Universe

The Hitch Hiker's Guide to the Galaxy 2

(2)
When all questions of space, time, matter and the nature of being have been resolved, only one question remains - 'Where shall we have dinner?'
The Restaurant at the End of the Universe provides the ultimate gastronomic experience, and for once there is no morning after to worry about.
VOLUME TWO IN THE TRILOGY OF FIVE.
Portrait
Douglas Adams
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Sprache Englisch
ISBN 978-0-330-49121-1
Verlag Pan Macmillan
Maße (L/B/H) 198/132/14 mm
Gewicht 159
Buch (Taschenbuch, Englisch)
5,99
bisher 6,99

Sie sparen: 14 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Was beim Hitchhiker fehlte
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 10.09.2008

The Restaurant at the End of the Universe ist keine schnöde Fortsetzung, denn es war im Grunde bereits als Abschluss des Original-Hitchhikers gedacht, konnte jedoch, typisch für Douglas Adams zur Deadline nicht in diesen integriert werden. Somit wurde aus den fehlenden Kapiteln ein eigenes Buch, was fast prophetisch für... The Restaurant at the End of the Universe ist keine schnöde Fortsetzung, denn es war im Grunde bereits als Abschluss des Original-Hitchhikers gedacht, konnte jedoch, typisch für Douglas Adams zur Deadline nicht in diesen integriert werden. Somit wurde aus den fehlenden Kapiteln ein eigenes Buch, was fast prophetisch für die Entwicklung der künftigen Trilogie aus fünf Teilen stehen sollte. Das Restaurant am Ende des Universums oder Milliways, ist genau der Ort der im letzten Satz von Per Anhalter durch die Galaxis erwähnt wird und damit fängt man genau dort wieder an wo man aufgehört hat - die Odyssee geht weiter und führt Leser wie Charaktere an das Ende des Universums. Das Restaurant setzt die Geschichte allerdings nicht bloß fort, sondern schreibt sie einfach weiter. Dabei gelingt es Douglas Adams sich mit Wortwitz und herrlichen Humoreinlagen, die den Monty Pythons mehr als ebenbürtig ist, den Vorgänger sogar noch zu übertreffen. Inhaltlich begibt sich Adams nun von der Suche nach dem Sinn des Lebens, auf die Suche nach dem Wesen, das die Galaxis wirklich kontrolliert. Fazit: Wer wissen möchte, ob Marvin noch depressiver und die Galaxis noch skuriller sein kann, der sollte auf "The Restaurant at the End of the Universe" nicht verzichten, auch weil nach dieser gelugenen Fortsetzung, das Niveau des Hitchhikers nur noch von wenigen Bänden der Trilogie in fünf Teilen annähernd erreicht wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
So funny.
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.12.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über den Sinn des Lebens nachdenken? Pah! Lieber dieses Buch lesen! Man muss auf diese Reise gehen um sich selbst kennen zu lernen! Echt geil! Und im Original natürlich umso autentischer. Have fun!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0