The Scarlet Letter (Collins Classics)

Collins Classics

(5)

Weitere Formate

eBook

Taschenbuch

Nathaniel Hawthornes nach der Entlassung aus dem Zolldienst und dem Tod der Mutter in wenigen Monaten niedergeschriebener erster Roman ist die Frucht einer langen Auseinandersetzung mit der Welt seiner puritanischen Vorfahren. Das Hauptwerk des Amerikaners, 1850 erschienen, wurde zu einem der größten Schuld- und Sühne-Romane der Weltliteratur. Neuengland in der Mitte des 17. Jahrhunderts: Die junge, schöne Hester Prynne wird an den Pranger gestellt - auf ihrer Brust leuchtet ein scharlachroter Buchstabe, der sie als Ehebrecherin brandmarkt. Die Menschenmenge vermag es nicht, ihr den Namen des mitschuldigen Mannes zu entreißen: Hester bekennt sich zu ihrem unbekannten Geliebten.
Portrait
Nathaniel Hawthorne (1804-1864) stammte aus einer puritanischen Neuengland-Familie. Er war Journalist, arbeitete als Zollinspektor und wurde Konsul in Liverpool. Nach einer mehrjährigen Europa-Reise in die Heimat zurückgekehrt, starb er, erschüttert über den amerikanischen Bürgerkrieg. Hawthorne gilt als Begründer des psychologischen Romans in den USA.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung ab 17
Erscheinungsdatum 06.09.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-735092-6
Reihe Collins Classics
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 17,9/11,3/2,2 cm
Gewicht 188 g
Verkaufsrang 16.074
Buch (Taschenbuch, Englisch)
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • The Scarlet Letter
    von Nathaniel Hawthorne
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • The Scarlett Letter
    von Nathaniel Hawthorne
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Lincoln in the Bardo
    von George Saunders
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • The Scarlet Letter
    von Nathaniel Hawthorne
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • The Scarlet Letter
    von Nathaniel Hawthorne
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Column of Fire
    von Ken Follett
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Circe
    von Madeline Miller
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • The Song of Achilles
    von Madeline Miller
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • The Underground Railroad
    von Colson Whitehead
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • The Seven Sisters 5. The Moon Sister
    von Lucinda Riley
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • The History of Bees
    von Maja Lunde
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Century 1. Fall of Giants (engl. Ausgabe)
    von Ken Follett
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Century 2. Winter of the World
    von Ken Follett
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • Lincoln in the Bardo
    von George Saunders
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • The Buried Giant
    von Kazuo Ishiguro
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • The Song of Achilles
    von Madeline Miller
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Warlight
    von Michael Ondaatje
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • The Pillars of the Earth
    von Ken Follett
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • The Mermaid and Mrs Hancock
    von Imogen Hermes Gowar
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • Lord John and the Brotherhood of the Blade
    von Diana Gabaldon
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99

Wird oft zusammen gekauft

The Scarlet Letter (Collins Classics)

The Scarlet Letter (Collins Classics)

von Nathaniel Hawthorne
Buch (Taschenbuch)
2,99
+
=
Fitzgerald, F: Beautiful and Damned

Fitzgerald, F: Beautiful and Damned

von F. Scott Fitzgerald
Buch (Taschenbuch)
2,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Dracula“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Der mit Abstand bekannteste Vampir in Literatur und Filmgeschichte. Sein Name ist Dracula. Wenn Sie diesen Namen nur hören, erscheint ein bestimmtes Bild vor ihren Augen, dabei ist es egal, ob sie sich für Fantasy interessieren oder nicht. In der Sprache des Erscheinungsjahres gehalten, erfährt der Leser auch jede Menge von der Zeit selbst. Ich habe mich langsam an diesen Roman heran getastet. War ich durch die vielen Verfilmungen doch schon vorbelastet aber ich habe es nicht bereut. Ein Klassiker für das Bücherregal. Diese Ausgabe besticht durch ihren wunderschönen Einband und eignet sich perfekt als Geschenk. Der mit Abstand bekannteste Vampir in Literatur und Filmgeschichte. Sein Name ist Dracula. Wenn Sie diesen Namen nur hören, erscheint ein bestimmtes Bild vor ihren Augen, dabei ist es egal, ob sie sich für Fantasy interessieren oder nicht. In der Sprache des Erscheinungsjahres gehalten, erfährt der Leser auch jede Menge von der Zeit selbst. Ich habe mich langsam an diesen Roman heran getastet. War ich durch die vielen Verfilmungen doch schon vorbelastet aber ich habe es nicht bereut. Ein Klassiker für das Bücherregal. Diese Ausgabe besticht durch ihren wunderschönen Einband und eignet sich perfekt als Geschenk.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Ver-beiß-mein-nicht
von Lisanne Hartlieb aus Augsburg am 08.10.2012
Bewertet: Taschenbuch

Bram Stokers 'Dracula' ist - gerade heutzutage, da Vampire omnipräsent scheinen - ein Stück klassischer Literatur, dem niemand entkommen kann. Sei es, dass nur der Name als Grundlage jeglicher Vampirgeschichten dient (oder zumindest scheint es so), oder dass das Buch gelesen wurde - Dracula ist gleichermaßen bekannt wie beliebt... Bram Stokers 'Dracula' ist - gerade heutzutage, da Vampire omnipräsent scheinen - ein Stück klassischer Literatur, dem niemand entkommen kann. Sei es, dass nur der Name als Grundlage jeglicher Vampirgeschichten dient (oder zumindest scheint es so), oder dass das Buch gelesen wurde - Dracula ist gleichermaßen bekannt wie beliebt - oder gefürchtet? Das Buch stand lange weit oben auf meine "Muss ich dringend lesen"-Liste und wurde nun endlich davon erlöst. Das alte Englisch und viele unbekannte Ausdrücke machen das Lesen zwar nicht sonderlich leicht, aber die Schönheit des Textes sowie der grandiose Inhalt helfen über dieses kleine Betrübnis hinweg. Die Atmosphäre, die Stoker mit seinem scheinbar dokumentarischen Werk erschaffen hat, wird auch noch von genug Erwachsenen als "creepy", als unheimlich wahrgenommen. Auch wenn mir dieser Eindruck aufgrund früherer Erfahrungen (als Kind habe ich regelmäßig Mel Brooks' Parodie "Dracula - Tot aber glücklich" gesehen) vorenthalten blieb, so sehe ich doch das große Potential, das in diesem Buch steckt. Dracula hat einen festen Platz in meinem Bücherregal und persönlichen Literaturkanon errungen - man könnte fast sagen, die Lektüre hat sich "festgebissen".

Pflichtlektüre für Freunde klassischer engl. Literatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg (Rhld.) am 01.04.2012
Bewertet: Taschenbuch

Als Jonathan Harker eine Reise nach Transsilvanien beginnt, ahnt er noch nicht, dass er damit Graf Dracula helfen wird, sein Schloss zu verlassen, um sein Unwesen in London zu treiben. Bram Stokers Buch "Dracula" hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist nicht nur durch den ungewöhnlichen Erzählstil, eine Sammlung einzelner Tagebucheinträge,... Als Jonathan Harker eine Reise nach Transsilvanien beginnt, ahnt er noch nicht, dass er damit Graf Dracula helfen wird, sein Schloss zu verlassen, um sein Unwesen in London zu treiben. Bram Stokers Buch "Dracula" hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist nicht nur durch den ungewöhnlichen Erzählstil, eine Sammlung einzelner Tagebucheinträge, bemerkenswert. Dieses Buch ist das erste, das über Graf Dracula geschrieben wurde und gehört deshalb zu den Pflichtlektüren von an klassischer englischer Literatur interessierter Leser. Ja, ich würde dieses Buch jederzeit wieder lesen.

Alt aber klassisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 02.11.2011
Bewertet: Taschenbuch

"Darcula" ist der Klassiker der Vampirgeschichten, er kommt dabei vielleicht nicht an die Spannung oder die Romantik neuerer Geschichten herankommt, überzeugt er doch mit einer Liebe zum Detail und Schaffung eines eigenen Vampirbildes. Die Protagonisten sind nach einen mittlerweile völlig unmodernen Gesellschaftsbild gezeichnet, was hier aber dem Ganzen einen... "Darcula" ist der Klassiker der Vampirgeschichten, er kommt dabei vielleicht nicht an die Spannung oder die Romantik neuerer Geschichten herankommt, überzeugt er doch mit einer Liebe zum Detail und Schaffung eines eigenen Vampirbildes. Die Protagonisten sind nach einen mittlerweile völlig unmodernen Gesellschaftsbild gezeichnet, was hier aber dem Ganzen einen besonderen Charme verleiht.