Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

The Sense of an Ending

Winner of the Man Booker Prize 2011

(8)
Winner of the Man Booker Prize for Fiction in 2011
Tony Webster and his clique first met Adrian Finn at school. Sex-hungry and book-hungry, they would navigate the girl-less sixth form together, trading in affectations, in-jokes, rumour and wit. Maybe Adrian was a little more serious than the others, certainly more intelligent, but they all swore to stay friends for life.
Now Tony is in middle age. He's had a career and a single marriage, a calm divorce. He's certainly never tried to hurt anybody. Memory, though, is imperfect. It can always throw up surprises, as a lawyer's letter is about to prove.
The Sense of an Ending is the story of one man coming to terms with the mutable past. Laced with trademark precision, dexterity and insight, it is the work of one of the world's most distinguished writers.
Rezension
"An extremely moving, a precise book about the imprecision of memory and how it constructs people, stories and histories." Alasitair Bruce Guardian
Portrait

Julian Barnes is the author of ten previous novels, including Metroland, Flaubert's Parrot, A History of the World in 10 Chapters and Arthur & George; three books of short stories, Cross Channel,The Lemon Table and Pulse; and also three collections of journalism, Letters from London, Something to Declare, and The Pedant in the Kitchen. His work has been translated into more than thirty languages. In France he is the only writer to have won both the Prix Medicis (for Flaubert's Parrot) and the Prix Femina (for Talking it Over). In 2004 he was awarded the Austrian State Prize for European Literature. He lives in London.

Zitat
"Packs quite an emotional punch... Julian Barnes unravels the mystery with masterly skill. He springs surprise after surprise without stooping to sensationalism in a crisp, engaging tale" -- Max Davidson Daily Mail "Written in beautifully cadenced prose, it is a mature writer's reflections on love and marriage... on family and friendship, on work and death" Time Out "There is no catastrophe, simply a dawning awareness of the past, its consequences and its meaning for the present. It is a familiar narrative structure, but in the hands of the master-wordsmith that Barnes has become, the effect is cumulatively overwhelming... A compelling, disturbing and profoundly moving story of human fallibility" -- Daniel Johnson Standpoint "It is a perfect novel of positively European economy and power (shades of Schnitzler, shades of Camus)... It is beyond the wit and depth of any current British writer" -- Giles Coran Times "Its technical expertise is little short of remarkable...a writer with an all-too rare attribute, a perfect literary ear. Take a page at random and read it aloud, and enjoy its finely tuned exactitude" -- Keith Miller Telegraph
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 04.08.2011
Sprache Englisch
ISBN 978-0-224-09415-3
Verlag Vintage Publishing
Maße (L/B/H) 198/139/19 mm
Gewicht 266
Verkaufsrang 2.275
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30014723
    The Sense of an Ending
    von Julian Barnes
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 34910866
    The Life List
    von Lori Nelson Spielman
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99 bisher 9,70
  • 4570744
    The Curious Incident of the Dog in the Night-Time
    von Mark Haddon
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 44797494
    All the Bright Places
    von Jennifer Niven
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 43549542
    The Green Road
    von Anne Enright
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 40062471
    The Sun in Her Eyes
    von Paige Toon
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 44990836
    Twisted Palace
    von Erin Watt
    Buch (Taschenbuch)
    15,99
  • 35479481
    Sharp Objects
    von Gillian Flynn
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 3813568
    Unless
    von Carol Shields
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46065229
    The Breaking of a Wave
    von Fabio Genovesi
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 40108841
    Lives of Girls and Women
    von Alice Munro
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 46417053
    The Gene
    von Siddhartha Mukherjee
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 25224618
    The Amazing Maurice and His Educated Rodents
    von Terry Pratchett
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 43951389
    I Love Dick
    von Chris Kraus
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 3475988
    One Hundred Years of Solitude
    von Gabriel Garcia Marquez
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42326997
    Small Great Things
    von Jodi Picoult
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44637834
    Anansi Boys. Illustrated Edition
    von Neil Gaiman
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40139307
    The Book of Strange New Things
    von Michel Faber
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 45581364
    The Sense of an Ending. Film Tie-In
    von Julian Barnes
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 23486587
    Never Let Me Go. Film Tie-In
    von Kazuo Ishiguro
    Buch (Taschenbuch)
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Großartig!
von GinaLeseratte aus Kornwestheim am 17.12.2011

Tony Webster hat ein Leben ohne große Höhen und Tiefen gelebt, ganz unspektakulär - ganz normal eben. Jetzt ist er in Ruhestand und der Brief eines Anwalts weckt Erinnerungen an die Jugend, seine Freunde, die erste Freundin. Doch nach und nach zeigt sich, wie viel diese Erinnerungen wert sind, wie... Tony Webster hat ein Leben ohne große Höhen und Tiefen gelebt, ganz unspektakulär - ganz normal eben. Jetzt ist er in Ruhestand und der Brief eines Anwalts weckt Erinnerungen an die Jugend, seine Freunde, die erste Freundin. Doch nach und nach zeigt sich, wie viel diese Erinnerungen wert sind, wie "(un-)wahr" sie sind! Nach überraschenden Wendungen muss Tony erkennen, dass seine eigene Vergangenheit eine andere ist, als er dachte. In dem sprachlich so präzisen Roman gibt es keine Längen, bis zur letzten Seite ist der Leser gefesselt. Nachdenklich bleibt man zurück und überdenkt unwillkürlich die eigene "Lebensgeschichte".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verdient ausgezeichnet
von einer Kundin/einem Kunden aus Bronschhofen am 01.03.2012

Ich freue mich bereits drauf alt zu sein und auf mein Leben zurückblicken zu können. Schliesslich, da bin ich mir in meinem jungen Übermut sicher, werde ich bis dahin so viel erlebt und bewegt haben wie kaum jemand auf dieser Welt! Wobei ich zugeben muss, dass mich das Werk... Ich freue mich bereits drauf alt zu sein und auf mein Leben zurückblicken zu können. Schliesslich, da bin ich mir in meinem jungen Übermut sicher, werde ich bis dahin so viel erlebt und bewegt haben wie kaum jemand auf dieser Welt! Wobei ich zugeben muss, dass mich das Werk von Julian Barnes auch zum Nachdenken gebracht hat – ich meine, was wird mein Leben schon zu berichten haben, oder noch schlimmer, was mache ich, wenn es nichts zu berichten gibt? Unser Blick auf das eigene Leben verändert sich ständig, wir passen uns an, verbinden und trennen uns, entwickeln uns und philosophieren darüber. Egal wie alt oder wo wir im Leben stehen, wir schauen immer auf das Zurück was war – was wir waren. Barnes tut das in seinem Buch „The Sense of an Ending“ in bekannt humoristischer Ernsthaftigkeit, die sein Schaffen auszeichnet. Zu Recht wurde Barnes für dieses Werk mit dem Man Booker Prize 2011 ausgezeichnet. Das Werk sprüht von Lebenslust, Witz und der nötigen Ironie, die es braucht, wenn man auf sein Leben (egal wie lange das Leben schon dauert) zurück blickt. Ein Philosophischer Blick – ist er auch noch so „self-evident“ – auf die Welt, sein Leben und sich selbst lohtn sich immer. Genau wie „The Sense of an Ending“ von Julian Barnes!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
the man booker prize 2011
von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2011

Es war eine bewegte Zeit. Damals, in den 60ern. Noch am Rand zum Erwachsenenleben, als sie jede freie Minute miteinander verbrachten und sich versprachen, sich auch später nicht aus den Augen zu verlieren. Colin, Alex und Tony. Das war auch die Zeit als Adrian zu ihrem Freundeskreis dazu kam.... Es war eine bewegte Zeit. Damals, in den 60ern. Noch am Rand zum Erwachsenenleben, als sie jede freie Minute miteinander verbrachten und sich versprachen, sich auch später nicht aus den Augen zu verlieren. Colin, Alex und Tony. Das war auch die Zeit als Adrian zu ihrem Freundeskreis dazu kam. Adrian Finn, ein großer, intelligenter, in sich gekehrter Junge. Und er war zweifellos intelligenter als der Rest von ihnen. Er hatte eine eigene Meinung. An das, ihr Versprechen und einiges mehr erinnert sich Tony, als er einen aufwühlenden Brief erhält und realisiert wie fragil seine eigenen, weichgeschliffenen Erinnerungen sind. "The Sense of an Ending" is the story of one man coming to terms with the mutable past. He's certainly never tried to hurt anybody. Memory, though, is imperfect. It can always throw up surprises, as a lawyer's letter is about to prove. ......And The Man Booker Prize goes to Julian Barnes......one of the world's most distinguished writers. Great!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

The Sense of an Ending

The Sense of an Ending

von Julian Barnes

(8)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
14,99
+
=
The Hare with Amber Eyes

The Hare with Amber Eyes

von Edmund de Waal

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen