Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

The Wild Hunt

Horrorthriller

(26)
*** nur für kurze Zeit zum Aktionspreis ***

Ein Serienkiller treibt in Louisiana sein Unwesen. Er überfällt Reisende und verschleppt sie in das Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge.
Als Sues Familie in die Fänge des Killers gerät, muss sie mit ansehen, wie ihre Familie brutal ermordet wird. Sie selbst kann in ihrer Not gerade noch in die Sümpfe entkommen.
Die Jagd auf den Serienkiller beginnt, dessen Morde mit einer Blutfehde zusammenhängen, die bis in die Zeit der amerikanischen Revolution zurückreicht.
Doch in den Sümpfen lauert noch etwas weitaus Gefährlicheres als ein erbarmungsloser Killer. Es ist kompromisslos, tödlich und absolut böse!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 380 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959623193
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 772 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 666
    von M. H. Steinmetz
    (20)
    eBook
    2,99
  • Der Übergang / Passage Trilogie Bd.1
    von Justin Cronin
    (83)
    eBook
    9,99
  • Nightcrawlers - Kreaturen der Finsternis
    von Tim Curran
    eBook
    4,99
  • Mortalitas
    von Melanie Vogltanz
    (13)
    eBook
    4,99
  • Im Zeichen des Ahorns
    von Thomas Schädlich
    eBook
    3,99
  • Northern Gothic
    von Andreas Gruber
    (10)
    eBook
    4,99
  • Skin Medicine - Die letzte Grenze
    von Tim Curran
    (3)
    eBook
    4,99
  • Der Schauermann
    von Martin Barkawitz
    (2)
    eBook
    2,99
  • Schänderblut
    von Wrath James White
    eBook
    4,99
  • Jakob Rubinstein
    von Andreas Gruber
    (7)
    eBook
    4,99
  • Niemand wird dir vergeben
    von Thomas Seidl
    (12)
    eBook
    2,99
  • Blackout - Im Herzen der Finsternis
    von Tim Curran
    (2)
    eBook
    3,99
  • Gewürm
    von Edward Lee
    eBook
    4,99
  • Der, der sieht
    von Steffen Unger
    eBook
    2,99
  • Frostfluch / Mythos Academy Bd.2
    von Jennifer Estep
    (42)
    eBook
    9,99
  • Das Schicksal der Templer
    von Martina André
    (7)
    eBook
    11,99
  • Dark Wood
    von Thomas Finn
    (16)
    eBook
    9,99
  • Stimme der Erinnerung
    von Jay S.
    (2)
    eBook
    2,99
  • Vampirherz
    von Karin Kaiser
    eBook
    1,99
  • Tony Ballard #4: Das Todeslied des Werwolfs
    von A. F. Morland
    eBook
    2,99

Wird oft zusammen gekauft

The Wild Hunt

The Wild Hunt

von M. H. Steinmetz
(26)
eBook
2,99
+
=
Bis sie alle schweigen

Bis sie alle schweigen

von Thomas Seidl
(14)
eBook
3,99
+
=

für

6,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
16
8
2
0
0

Superspannend und abgefahren
von Honigmond am 11.01.2018

Zur Buchbeschreibung: Ein Serienkiller treibt in Louisiana sein Unwesen. Er überfällt Reisende und verschleppt sie in das Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge. Als Sues Familie in die Fänge des Killers gerät, muss sie mit ansehen, wie ihre Familie brutal ermordet wird. Sie selbst kann in ihrer Not gerade noch in... Zur Buchbeschreibung: Ein Serienkiller treibt in Louisiana sein Unwesen. Er überfällt Reisende und verschleppt sie in das Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge. Als Sues Familie in die Fänge des Killers gerät, muss sie mit ansehen, wie ihre Familie brutal ermordet wird. Sie selbst kann in ihrer Not gerade noch in die Sümpfe entkommen. Die Jagd auf den Serienkiller beginnt, dessen Morde mit einer Blutfehde zusammenhängen, die bis in die Zeit der amerikanischen Revolution zurückreicht. Doch in den Sümpfen lauert noch etwas weitaus gefährlicheres als der Killer. Es ist kompromisslos, tödlich und absolut böse! Mein Leseeindruck: Bisher hatte ich mich noch nicht so wirklich an Bücher des Horror-Genres herangewagt, da sie mir bisher nicht wirklich lagen, aber dieses Buch ist anscheinend ganz anders. Es ist von Beginn an sehr spannend und sicherlich an einigen Stellen schon recht krass beschrieben, aber nicht so extrem, wie man es teilweise manchmal in Horror-Filmen sieht. Da sich die Spannung das ganze Buch durchweg hielt und die Handlung immer wieder Fahrt aufnahm, konnte man das Buch kaum weglegen und musste weiterlesen. Mir hat der Schreibstil des Autors sehr sehr gut gefallen und auch die Handlung an sich war sehr gut, wenn ich mir aber in der Realität solch ein Szenario nicht unbedingt vorstellen möchte. Mein Fazit: Ein Buch, was man gelesen haben sollte, wenn man es superspannend und mal etwas härter haben möchte. Dazu das extrem gute und sehr passende Cover haben das Paket vollends abgerundet. Von mir gibt es eine klare Empfehlung und 5 Sterne.

Ein Horrorbuch der Extraklasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 05.01.2018
Bewertet: Taschenbuch

Es gibt viele Wege warum man in dem Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge landet. Sue landet dort, weil ihre Familie einem bestialischen Killer in die Hände geraten ist und sie überlebt hat. Mason landet dort, weil er endlich als Journalist etwas erreichen will, eine Story über den sogenannten Interstate... Es gibt viele Wege warum man in dem Sumpfland des Atchafalaya Wildlife Refuge landet. Sue landet dort, weil ihre Familie einem bestialischen Killer in die Hände geraten ist und sie überlebt hat. Mason landet dort, weil er endlich als Journalist etwas erreichen will, eine Story über den sogenannten Interstate Killer. Tja, und Eric und Nina? Die beiden wollten eigentlich eine kleine Auszeit von ihrem Job nehmen und sich vielleicht ein bisschen näher kommen. Aber wer einmal im Sumpfland ist, der kommt da so schnell nicht mehr raus. Und allen Beteiligten wird schnell klar, egal warum und wie sie hier gelandet sind, es wird ein harter Kampf ums Überleben. Es gibt aber auch Leute, die freiwillig dort sind, wo sie sind, weil sie alte Rechnungen, sehr alte Rechnungen, zu begleichen haben. Und dann gibt es da noch Wesen, sie man sich gar nicht vorstellen mag. Also, wer wird überleben, wer ist Jäger und wer ist der Gejagte? In diesem Fall möchte ich das Buch gerne mit einer Sumpflandschaft vergleiche. Hat sie dich erst mal gepackt, lässt sie dich so schnell nicht mehr los. So erging es mir beim Lesen. Aber Vorsicht ist geboten. Schon nach den ersten Seiten wird schnell klar, dass das Buch nichts für die zart Besaiteten unter uns ist. Wer sich auf dieses Abenteuer einlässt, dem könnte die eine oder andere Nacht mit wenig Schlaf drohen, weil er einfach wissen will, wie die Geschichte endet. Was die Charaktere angeht. Ich würde sagen, hier findet jeder einen Liebling. Ich habe Mason ins Herz geschlossen. Ist er nicht als schüchterner planloser Mann dort gelandet, wo er ist? Da kann es ja nur besser für ihn werden. Also ich kann dem Buch gerne 5 Sterne geben und hoffe, dass die Sümpfe nun in Frieden ruhen!

Renn, wenn Du kannst!
von Der Büchernarr (Frank) aus Köln am 13.12.2017

Wer sich nur auf den Klappentext des Verlags verlässt, wird einen klassischen Horrorthriller erwarten. Nach dem Lesen der Lektüre wird aber schnell klar, dass „klassisch“ nicht so recht zutrifft. +++ Mystisch +++ Vor allem im zweiten Teil des Buchs, driftet es ins Mystische und Übernatürlich ab. Es geht dann nicht mehr... Wer sich nur auf den Klappentext des Verlags verlässt, wird einen klassischen Horrorthriller erwarten. Nach dem Lesen der Lektüre wird aber schnell klar, dass „klassisch“ nicht so recht zutrifft. +++ Mystisch +++ Vor allem im zweiten Teil des Buchs, driftet es ins Mystische und Übernatürlich ab. Es geht dann nicht mehr nur um die Jagd als solches, sondern vor allem, wer nun wen und vor allem warum jagd. Die Grenzen zwischen Jäger und Gejagtem verschwimmen ebenso wie die Grenze zwischen Gut und Böse. Wer ist eigentlich auf wessen Seite und wie sieht diese Seite überhaupt aus? +++ Wechsel +++ Diese Verschleierung der Grenzen wird durch die zum Teil sehr schnellen Perspektivwechsel verstärkt. Die Erzählperspektive wechselt zuerst gemächlich, später in einem hohen Tempo, was den Spannungsbogen zunehmend erhöht und den Leser durch das Buch treibt. Der Erzählstil tut sein übriges und ist dem Genre entsprechend nicht so blumig und ausladend, wie z.B. in einem Fantasyroman. Ich fand ihn sehr passend, wobei mich nur ein einziges Stilelement wirklich gestört hat: Der Autor hat ein bisschen zu oft in Dialogen das Füllwort „hm?“ am Ende von Sätzen verwendet. Und zwar so oft, dass es irgendwann nervte. +++ Fazit +++ Wem es nach Horror verlangt, der wird mit diesem Buch Horror bekommen. Zusammen mit einer guten Portion Spannung und einem lebhaften Schreibstil. In diesem Buch gibt es nur wenige Elemente, die dem gestandenen Liebhaber von gepfleger Horror-Literatur nicht zusagen. Genre-Fans können hier bedenkenlos zugreifen, vor allem, wenn die Neugierde die überhand nimmt, was der mystische Einfluss schlussendlich ist.