Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tim lebt!

Wie uns ein Junge, den es nicht geben sollte, die Augen geöffnet hat.

(7)
"Als wir damals an seinem Bettchen standen und er uns mit seinen blauen Augen anschaute, stand unsere Entscheidung eigentlich gleich fest: Wir nehmen ihn auf. Und wir haben es nie bereut. Er hat unser Leben reich gemacht, trotz aller Probleme.
Tim war nicht gewollt, seine Mutter hat ihn in der 25. Schwangerschaftswoche abtreiben lassen, weil er das Down-Syndrom hatte. Aber er wollte nicht sterben. Stundenlang lag er unversorgt im Kreißsaal und wurde schließlich nach einem Schichtwechsel gerettet. Sein Gehirn hat dabei schweren Schaden genommen, außerdem ist er Autist. Als 'Oldenburger Baby' hat er Medizingeschichte geschrieben und wurde zum Symbol einer Debatte um späte Schwangerschaftsabbrüche und ihre rechtlichen und ethischen Konsequenzen.
Aber dieses Buch ist kein Buch gegen Abtreibung - sondern ein Buch für das Leben. Es ist unser Geschenk zu Tims 18. Geburtstag."
Simone und Bernhard Guido
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783863347499
Verlag Adeo Verlag
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Meine besten Geschichten als Landhebamme
    von Rosalie Linner
    eBook
    11,99
  • Unter Tränen gelacht
    von Bettina Tietjen
    (9)
    eBook
    9,99
  • 9 Tage wach
    von Eric Stehfest, Michael J. Stephan
    (42)
    eBook
    7,99
  • Eine gebrochene Frau
    von Simone de Beauvoir
    eBook
    9,99
  • Bin Knüller!
    von Doro Zachmann
    eBook
    7,99
  • Im Zweifel für die Liebe / Dare Bd.6
    von Carly Phillips
    eBook
    9,99
  • Laura ... Sei mutig und stark
    von Kurt Nobs
    eBook
    3,99
  • Dag Hammarskjöld - Die längste Reise ist die Reise nach innen
    von Oliver Kohler
    eBook
    13,99
  • Das Kreuz und die Messerhelden
    von David Wilkerson
    eBook
    6,49
  • Ich habe einen Namen
    von Lawrence Hill
    (7)
    eBook
    7,99
  • Retour
    von Alexander Oetker
    (34)
    eBook
    8,99
  • Sie nannten mich "Es"
    von Dave Pelzer
    (49)
    eBook
    5,99
  • Pflicht und Verlangen
    von Eva-Ruth Landys
    (3)
    eBook
    4,99
  • Katharina von Medici
    von Cornelia Wusowski
    eBook
    4,99
    bisher 7,99
  • Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (39)
    eBook
    9,99
  • Elisabeth I.
    von Cornelia Wusowski
    eBook
    3,99
    bisher 7,99
  • Ashley Parker - Fluch der Meere (Historischer Roman)
    von Alfred Bekker, W. A. Hary
    eBook
    4,99
  • Verliebt und zugeschneit
    von Ellen McCoy
    (22)
    eBook
    3,99
  • Unsäglich verliebt
    von Ellen McCoy
    (14)
    eBook
    3,99
  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (45)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Tim lebt!

Tim lebt!

von Simone Guido, Bernhard Guido, Kathrin Schadt
eBook
14,99
+
=
Der Klang meines Lebens

Der Klang meines Lebens

von Patricia Kelly
eBook
13,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine bewegende Geschichte über einen lebensstarken Junnge und das große Glück, das ihm widerfahren ist! Eine bewegende Geschichte über einen lebensstarken Junnge und das große Glück, das ihm widerfahren ist!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Unfassbar und so bewegend. Jeder Mensch hat das Recht zu leben! Unfassbar und so bewegend. Jeder Mensch hat das Recht zu leben!

Jeanette Kathmann, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Die unfassbare Geschichte des "Oldenburger Babys". Unglaublich, welche Lebenslust dieser Junge bewiesen hat. Gott sei Dank beinhaltet seine Geschichte ein schönes Happy End! Die unfassbare Geschichte des "Oldenburger Babys". Unglaublich, welche Lebenslust dieser Junge bewiesen hat. Gott sei Dank beinhaltet seine Geschichte ein schönes Happy End!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Sie nannten mich "Es"
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    7,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

von Christiane Strecker aus Neuss am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die sehr bewegende Geschichte dieses Buches wird von vielen beteiligten Personen selbst erzählt und lädt dazu ein, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Bewegende Geschichte
von mabuerele am 19.07.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Tim wurde in der 25. Schwangerschaftswoche abgetrieben. Er hat diese Abtreibung überlebt. Danach lag er neun Stunden unversorgt im Kreißsaal. Erst danach wurden lebenserhaltende Maßnahmen eingeleitet. Nach einem halben Jahr kam er als Pflegekind zu Simone und Bernhard Guido. Dort wuchs er zusammen mit den leiblichen Kindern Marco und... Tim wurde in der 25. Schwangerschaftswoche abgetrieben. Er hat diese Abtreibung überlebt. Danach lag er neun Stunden unversorgt im Kreißsaal. Erst danach wurden lebenserhaltende Maßnahmen eingeleitet. Nach einem halben Jahr kam er als Pflegekind zu Simone und Bernhard Guido. Dort wuchs er zusammen mit den leiblichen Kindern Marco und Pablo auf. Das Buch entstand anlässlich von Tims 18. Geburtstag. Das Buch ist in 11 Kapitel gegliedert. Der Aufbau der Kapitel ist ähnlich. Am Anfang steht ein kurzes Kapitel Tims Vorgeschichte und seinem Leben. Danach kommen, wenn nötig, gesetzliche und gesellschaftliche Aspekte. Anschließend kommen die Menschen zu Wort, die Tim auf seinem Weg bisher begleitet haben. Das sind nicht nur seine Eltern und Geschwister, auch Freunde, Ärzte, Pflegekräfte. Die persönlichen Äußerungen sind sehr ehrlich. Dabei wird durchaus deutlich, das es die Bekannten nicht immer so sehen wie die Familie. Die verbindenden Texte ergänzen die Ausführungen. Natürlich wird auch auf Tims leibliche Eltern eingegangen. Es wird aber weder der Name genannt, noch ein Urteil gefällt. Aufgeführt werden lediglich die Fakten, die Tims Geburt vorausgingen. Dabei werden die gesellschaftlichen Verhältnisse, insbesondere die Beratungsangebote und die Gefahr der Haftung für Ärzte, durchaus kritisch beleuchtet. Die Informationen über Spätabbrüche und deren Folgen waren erschütternd. Im Mittelpunkt des Buches aber steht Tims Lebenswille. Trotz vieler Operationen und mehrerer Lungenentzündungen wirkt der Junge auf Außenstehende lebensbejahend. Seine Pflegeeltern haben ihn jede Förderung angedeihen lassen, die möglich war. Das bedurfte durchaus schwierigen Diskussionen mit Behörden. Besonders bewegt haben mich die Äußerungen von Marco und Pablo. Sie haben Tim als ihren Bruder angenommen und festgestellt, dass er ihnen sehr viel für ihr Leben gegeben hat. Das Cover zeigt Tim mit seinem Vater. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist ein Plädoyer für das Leben und beweist, was mit entsprechender Förderung und in einem liebevollen, dem Kinde zugewandten Elternhaus möglich ist.

Ein wunderbaes Buch
von Petra Donatz am 15.07.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klappentext "Als wir damals an seinem Bettchen standen und er uns mit seinen blauen Augen anschaute, stand unsere Entscheidung eigentlich gleich fest: Wir nehmen ihn auf. Und wir haben es nie bereut. Er hat unser Leben reich gemacht, trotz aller Probleme." Tim war nicht gewollt, seine Mutter hat ihn in der... Klappentext "Als wir damals an seinem Bettchen standen und er uns mit seinen blauen Augen anschaute, stand unsere Entscheidung eigentlich gleich fest: Wir nehmen ihn auf. Und wir haben es nie bereut. Er hat unser Leben reich gemacht, trotz aller Probleme." Tim war nicht gewollt, seine Mutter hat ihn in der 25. Schwangerschaftswoche abtreiben lassen, weil er das Down-Syndrom hatte. Aber er wollte nicht sterben. Stundenlang lag er unversorgt im Kreißsaal und wurde schließlich nach einem Schichtwechsel gerettet. Sein Gehirn hat dabei schweren Schaden genommen, außerdem ist er Autist. Als 'Oldenburger Baby' hat er Medizingeschichte geschrieben und wurde zum Symbol einer Debatte um späte Schwangerschaftsabbrüche und ihre rechtlichen und ethischen Konsequenzen. Aber dieses Buch ist kein Buch gegen Abtreibung – sondern ein Buch für das Leben. Es ist unser Geschenk zu Tims 18. Geburtstag." Mit 16-seitigem, farbigem Bildteil. Über die Autoren Simone und Bernhard Guido leben mit ihren fünf Kindern - darunter drei Pflegekinder mit Down-Syndrom - in einer norddeutschen Kleinstadt. Ihr gesamtes Honorar für das Buch wird in ein Wohnprojekt für Menschen mit Down Syndrom fließen, das die beiden in ihrem Haus einrichten wollen, damit ihre drei Pflegekinder auch in Zukunft mit ihnen leben können. Für ihr soziales Engagement wurde Ehepaar Guido die Bundesverdienstmedaille verliehen. Kathrin Schadt studierte Philosophie, Lateinamerikanistik und Komparatistik in Berlin und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Mehrere Buchveröffentlichungen. Schrieb u. a. für DIE ZEIT und die FAZ. Erhielt Preise und Stipendien, darunter das Stipendium für journalistische Nachwuchsförderung. 2009 gründete sie die Initiative "Erste Hilfe Köfferchen" und betreut seitdem ehrenamtlich Eltern von kranken und verstorbenen Kindern. Meine Meinung Story Ich habe dieses Buch vom Gerth Medien Verlag zu Verfügung gestellt bekommen, da ich mich für die Thematik sehr interessiere. Als Mutter fällt es einem schwer zu verstehen, warum man ein Kind versucht abzutreiben, so wie es Tims Mutter getan hat. Zum Glück hat Tim, sich allen Prognosen widersetzt und hat den Ärzten gezeigt, dass er leben möchte, obwohl er an einer schweren Form des Down Syndroms leidet und zudem noch große Schäden von der Abtreibung aufweist. Tim kämpft sich ins Leben. Tim war mir sofort sympatisch. Der Junge der ständig lächelt und eine wahnsinnige Energie ausstrahlt. Kaum zu glauben das man ihn nicht gewollt hat. Die Familie Guido war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Wie aufopfernd sie sich um Tim uns später sogar um Mellissa und Naomi gekümmert haben und ihr komplettes Leben einfach von heute auf morgen umgestellt haben, ist einfach bewundernswert. Dieses Buch bietet dem Leser einen Einblick in das Leben der Guidos und schildert alle Höhen und Tiefen, die so eine Entscheidung mit sich bringt. Denn natürlich gibt es nicht nur gute Tage, denn die Guidos müssen auch durch viele Tiefen und auch Niederlagen verkraften. Sie kommen oft an ihre Körperlichen Grenzen, aber bekommen von Familie und Freunden große Unterstützung, um sich auch mal ein paar Tage eine Auszeit zu gönnen und um neue Kraft zu tanken. Auch die leiblichen Söhne, Marco und Pablo müssen oft Verzicht üben und hinten anstehen, aber lieben die Pflegekinder und bringen großes Verständnis auf. Schreibstil Das Buch wird aus der Sicht der Familie Guido geschildert. Mal von Vater Berhard und Mutter Simone sowie von den Söhnen Pablo und Marco, aber auch von Verwandten, Freunden, Pflegern und Ärzten. So bekommt man einen sehr guten Einblick in das Leben der Familie aber auch in Tims Alltag. Außerdem wird einem viel über die Abtreibungsgesetze in Deutschland erzählt und natürlich auch den Medizinischen Einblick in ein Leben mit Down Syndrom, auch bekannt als Trisomie 2. Charaktere Natürlich kann man hier nicht von Protagonisten sprechen, denn die Guidos sind reale Personen die eine sehr große Herausforderung angenommen haben, Ich mochte die Familie von Anfang an sehr. Ich bewundere ihren Mut, ihre Kraft und alles was sie ausmacht. Tim ist ein wunderbarer Mensch und man kann nach dem man das Buch beendet hat, guten Gewissens sagen, dass man einen tollen Menschen und seine Familie kennen gelernt hat und ein kleines bischen Teil an ihrem Alltag hatte. Meine Meinung Tim lebt! ist ein wunderbares Buch über das Leben, den Glauben die Kraft und die Liebe . Ich habe das Buch nur ungern aus der Hand legen wollen, da mich Tims Story und die seiner Familie richtig gefesselt hat. Guten Gewissens kann hier volle fünf von fünf Sterne geben und eine absolute Leseempfehlung