Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Tochter der Träume

Land im Schatten

(7)
„Nach einhundert Jahr’n sich die Möglichkeit zeigt,
Auf ein baldiges Ende des Volkes‘ Leid.
Denn der, der entkommt seiner dunklen Hand
Trägt in sich die Macht, zu beherrschen dies‘ Land.“
Seitdem sich die Götter vor langer Zeit von Mirandor abgewandt haben, wird das Land von einem grausamen König unterdrückt. Um seine Herrschaft zu sichern, nimmt er in jedem Jahr vier erwählte Kinder gefangen, die den Menschen anstelle der Götter beistehen sollen. Am Tag der Auswahl spürt Leyna, dass sie die Kraft der Herbstgöttin in sich trägt. Doch ihr Mal bleibt verborgen.
Leyna gelingt die Flucht und gerät in große Gefahr. Schon bald nimmt sie die Magie der Welt um sich herum wahr und spürt die Macht, die in ihr liegt. Doch sie weiß nicht, wem sie ihren Glauben schenken soll; der uralten Prophezeiung und dem geheimnisvollen Fremden, der ihr Leben rettet – oder dem, was sie seit ihrer Kindheit zu glauben gelernt hat.
Nur eines ist sicher: In der Welt der Illusionen ist nichts, wie es scheint.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783946172338
Verlag Eisermann Verlag
Verkaufsrang 21.773
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46688777
    Seelenhauch
    von Annie J. Dean
    (9)
    eBook
    4,99
  • 34291280
    Drei Wünsche hast du frei
    von Jackson Pearce
    eBook
    8,99
  • 45394897
    Die Dämonenakademie - Der Erwählte
    von Taran Matharu
    (21)
    eBook
    9,99
  • 45510339
    Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (23)
    eBook
    4,99
  • 46701789
    Der Weg der Drachen-Priesterin
    von Rolf Michael
    eBook
    4,99
  • 46481137
    Die Wüstenprinzessin
    von Melike Yasar
    (4)
    eBook
    4,49
  • 46128813
    Darkest Powers: Schattenstunde & Seelennacht
    von Kelley Armstrong
    eBook
    8,99
  • 47067718
    Wolfsmal
    von Aurelia L. Night
    (2)
    eBook
    3,99
  • 23167356
    Percy Jackson, Band 3: Der Fluch des Titanen
    von Rick Riordan
    (37)
    eBook
    8,99
  • 46037284
    Das Herz und die Dunkelheit
    von Emily Byron
    (7)
    eBook
    4,99
  • 44136820
    Zauber der Elemente - Gesamtausgabe
    von Daphne Unruh
    (6)
    eBook
    9,99
  • 46493075
    Leuchtturm der Abenteuer Sammelband 1-3
    von Karim Pieritz
    eBook
    4,99
  • 34626309
    Schattenlord 1: Gestrandet in der Anderswelt
    von Susan Schwartz
    eBook
    4,99
  • 46340623
    Am Ende jenes Sommers
    von Charlotte Baumann
    eBook
    4,99
  • 45245127
    Niemalsland
    von Neil Gaiman
    (21)
    eBook
    13,99
  • 46205635
    Traum und Schwert: Tochter der Nacht. Fantasy Roman
    von Josepha Gelfert
    eBook
    4,99
  • 46474718
    Im Bann des Elfenkönigs / Herrin von Licht und Schatten
    von C.L. Wilson
    eBook
    8,49
  • 44401445
    Lady Midnight
    von Cassandra Clare
    (38)
    eBook
    14,99
  • 45099048
    Animal Guardians - Kampf in den Highlands
    von Stuart Daly
    eBook
    8,99
  • 45328124
    Wolfsträume
    von Bernhard Hennen
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

Göttliche Wesen und humorvolle Dialoge entführen in eine neue Welt
von Alisea am 27.10.2016

Meine Meinung: Ich sah dieses Cover, einen Auszug aus dem Buch und ein Interview in der Release Party des Buches, und für mich stand fest, dieses Buch muss ich haben. Mein erster Eindruck von dem Cover: Die vier Jahreszeiten vereint auf einem Cover ... mit dem typischen Traumschein <3... Meine Meinung: Ich sah dieses Cover, einen Auszug aus dem Buch und ein Interview in der Release Party des Buches, und für mich stand fest, dieses Buch muss ich haben. Mein erster Eindruck von dem Cover: Die vier Jahreszeiten vereint auf einem Cover ... mit dem typischen Traumschein <3 harmoniert einfach perfekt zur goldenen Schrift von Titel und Autorin, wie ich finde.  Die weibliche Person die alles im Blick hält und ihre Körperhaltung die vermuten lässt, dass sie zu allem entschlossen ist, spiegelt genau das, was der Leser sich vom Klappentext verspricht.  Einfach toll <3 Der Schreibstil von Marie Weißdorn war einfach toll, sowohl die Wortwahl, als auch ihre Ideen und die Umsetzung dazu fand ich herrlich erfrischend. Sie erschuf eine eigene Welt mit neuen Wesen, Völkern und Fähigkeiten. Sie beschrieb alles so detailliert, wie man es sich nur wünschen konnte. Der bildhafte Schreibstil verleitete mich das ganze Buch über dazu, das Geschriebene wie einen Film zu erleben. Jede Umgebung, jede Handlung und jedes Wesen waren sofort direkt vor meinen Augen. Die Geschichte ist voller Abenteuer, Rätsel und unheimlich faszinierende Charaktere, egal ob göttliche oder menschliche Wesen. Jeder Einzelne konnte mich für sich gewinnen und mich gefangen nehmen. Vieles gab es zu erkunden, zu lernen und zu erforschen, sei es Reime, die entschlüsselt werden mussten oder Verhaltensmuster von ganz und gar seltsamer Reisebegleiter, die man entschlüsseln wollte. Die Autorin schuf ein locker leichtes Lesevergnügen in ihrem Buch, in dem sie sehr aufregende Szenen direkt im Anschluss durch humorvolle Dialoge oder faszinierende Eindrücke auflockerte. Manche Charaktere mussten sich erst ihren Platz in meinem Herzen erkämpfen, während andere einfach nur einen Satz sagen mussten und sich direkt in meinem pochendem Organ verewigten. Es war eine magische Reise die mich sprichwörtlich verzaubert hat, einmal weil es soooo viel zu entdecken gab, zum Einen:Fähigkeiten und Charaktere und zum Anderen: geheime Botschaften und dunkle Geheimnisse in der Geschichte des Landes als auch in der Vergangenheit der Persönlichkeiten. Immer wieder gab es kleine aber feine Hinweise, die mich ins Grübeln brachten oder bei denen mir vorangegangene Aussagen wieder wie ein Blitzpfeil aufleuchten ließen. Viele Fragen kamen im Verlauf des Buches auf, einige wurden wieder aufgelöst andere bekam ich als Geschenk und Zeitvertreib nach Beenden des Buches mit auf den Weg, um mir die Wartezeit zum zweiten Band etwas zu verkürzen. Fazit: Ein absolut gelunger Auftakt einer Trilogie, mit Rätsel und Reimen, humorvollen Dialogen und ganz außergewöhnliche neuen Wesen und Völker. Es liefert sowohl Abenteuer als auch Unterhaltung. Eine neu erschaffene Welt mit Wunder und Magie runden das High-Fantasy Erlebnis ab. Ich kann dieses Buch einfach nur jedem weiter empfehlen, denn ich liebe es.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
klassische Fantasy, so wie sie sein soll
von TrustInTheLord am 12.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Mir hat der erste Band von Tochter der Träume sehr gut gefallen. Er besteht aus genau der richtigen Mischung von Ereignissen und Erklärungen. Auch die Naturbeschreibungen sind genau richtig, nicht zu lang, aber lang genug, dass man sich die Umgebung sehr gut vorstellen kann. Ich konnte der Geschichte sehr... Mir hat der erste Band von Tochter der Träume sehr gut gefallen. Er besteht aus genau der richtigen Mischung von Ereignissen und Erklärungen. Auch die Naturbeschreibungen sind genau richtig, nicht zu lang, aber lang genug, dass man sich die Umgebung sehr gut vorstellen kann. Ich konnte der Geschichte sehr gut folgen. Man hat sich in der Welt nicht verirrt. Und selbst wenn man etwas die Orientierung verlieren sollte, gibt es eine Landkarte, die im gedruckten Buch abgebildet ist – allerdings nicht im E-Book. Leyna als Hauptfigur hat mir sehr gut gefallen. Manchmal war sie allerdings etwas dickköpfig und hat das Große und Ganze aus den Augen verloren. Auch hat mich gestört, dass sie nicht damit zurecht kam, jemanden getötet zu haben, aber ohne schlechtes Gewissen Sivan in Situationen zwingt, in denen er für Leyna Menschen umbringen muss. Diese Tote zählt sie aber nicht zu denen, die sie verschuldet hat. Aber irgendeine Schwäche braucht jeder Charakter. Und um diese Schwäche auszugleichen, hat sie Sivan. Auch Tarin ist wichtig, denn er lehrt sie Magie. Für manche mag Leyna vielleicht zu begabt im Kampf und in der Magie sein, doch ich finde, eine Heldin darf das auch ruhig sein. Sie wurde von der Göttin erwählt und somit ist es kein Wunder, dass in ihr ungewöhnliche Gaben schlummern. Die Figur Urs rundet die Truppe ab. Manchmal ist er ganz schön nervig, aber irgendwie ist er auch ganz süß. Was mir besonders an diesen vieren gefällt, ist, dass sich keine oder kaum eine Liebesgeschichte anbahnt. Tarin und Sivan kommen gut miteinander klar. Es gibt keine Eifersucht oder Neid. Ich fand dies sehr erfrischend und entspannend. Tarin erkennt Sivans Stärken im Kampf und beim taktischen Denken an, und respektiert seine Entscheidungen und Befehle. Es entsteht kein Ego-Gehabe um Leyna oder wer männlicher ist. Wie gesagt, hat mir das sehr gut gefallen. Außerdem ist die Geschichte gut durchdacht. Sie enthält demnach keine Logikfehler. Manchmal scheint es einem im ersten Moment so, doch im Nachhinein wird die Gegebenheit bzw. der Vorfall logisch erklärt. Dazu kommt, dass die Geschichte nicht nur aus Leynas Perspektive erzählt wird. Auch Lodon, Sivan, Tarin und sogar der König mit seinem Schurken Dranoel kommen zu Wort. Diese Einblicke finde ich sehr interessant. Sie machen die ganze Geschichte noch spannender und man wird dadurch nur noch neugieriger. Außerdem kann man tiefer in die Geschichte eintauchen, da man einen besseren Überblick über die ganze Welt und die verschiedenen Personen bekommt. Zudem fand ich die Geschichte sehr schön gestaltet. Nicht nur das Cover, sondern auch die Innengestaltung finde ich sehr schön. Vor allem unter den E-Books gibt es wenige, die mir so gut gefallen haben, denn jedes Kapitel beginnt mit der gleichen wunderschönen Verzierung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn dich die Macht der Träume ruft...
von Klaudia Szabo am 24.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt Seit Jahren beherrscht ein grausamer König das Land Mirandor, in dem Leyna bisher trotz der Gewalt seiner Soldaten in Frieden leben konnte. Wie in jedem Jahr steht wieder die Auswahl an, in der vier auserwählte Kinder der Götter festgenommen werden, um das Land vor ihrem Einfluss zu schützen –... Inhalt Seit Jahren beherrscht ein grausamer König das Land Mirandor, in dem Leyna bisher trotz der Gewalt seiner Soldaten in Frieden leben konnte. Wie in jedem Jahr steht wieder die Auswahl an, in der vier auserwählte Kinder der Götter festgenommen werden, um das Land vor ihrem Einfluss zu schützen – so behauptet es zumindest der Tyrann. Als Leyna bei der Auswahl ihre durch die Göttin des Herbstes verliehene Macht spürt, sieht sie schon ihr Ende nahen. Doch das Mal auf ihrer Schulter, das als Zeichen ihrer Erwählung erscheinen sollte, zeigt sich nicht. Auf einer wagemutigen Reise, deren Ziel es ist, Leynas Kräfte zu stärken und den König zu entthronen, findet sie neue Bekannte: Freunde und Feinde, die alle ihre Geheimnisse haben. Und auch die Welt der Träume und Illusionen hält einige Überraschungen für das Gotteskind bereit… Meine Bewertung Das Cover ist ein Traum, der Klappentext spannend und verlockend: Genau das waren meine Gedanken, als ich Marie Weißdorns „Tochter der Träume – Land im Schatten“ in der Vorschau des Eisermann Verlags entdeckt habe. Schon lange vor Erscheinen stand für mich fest, dass ich es lesen muss. Und siehe da: Es hält, was es verspricht. In der Geschichte folgen wir Leyna durch die magische Welt Mirandor, die einst den vier Göttern unterstand, die auch für die einzelnen Jahreszeiten stehen. Ihre Vertreter unter den Menschen, die Gotteskinder, werden jedoch vom tyrannischen König nach der traditionellen Auswahl gefangen genommen. Noch nie kehrte einer von ihnen zurück. Die Grundidee erinnert an einige bekannte Dystopien, gerade durch das Schema der Auserwählten. Doch Marie Weißdorn macht daraus etwas vollkommen Neues, versetzt die Leser in eine interessante High Fantasy-Welt und verleiht ihrer Protagonistin einen sehr sympathischen Touch, indem diese für die Gerechtigkeit einsteht und auch ein persönliches Interesse daran hat, den König zu stürzen. Leyna war anfangs ein Charakter, mit dem ich nicht so schnell warm geworden bin. Dann nahm allerdings meine Sympathie für sie zu, denn sie lernt schnell dazu, kombiniert klug und macht durchaus menschliche Fehler, die sie greifbarer machen. Ihre Emotionen wurden durch den angenehmen Schreibstil der Autorin sehr gut hervorgehoben. Auch die Nebencharaktere, allen voran Sivan und Tarin, ihre Reisebegleiter, haben die Story an vielen Stellen aufgelockert und durch ihre von Grund auf unterschiedlichen Charakterzüge für interessante Wendungen gesorgt, die ich in dem Maß nicht vorhergesehen habe. In der zweiten Hälfte des Buches nimmt die Geschichte sehr rasant an Spannung zu, während Leyna immer mehr auf ihre Kräfte vertraut. Gerade die Hintergrundinformationen, deren Großteil lange verschlossen gehalten wird, sorgen für Neugier beim Leser. Sivans schweigsame Art hat mir ordentlich zu denken gegeben, Leynas Kräfte haben mich auf Trab gehalten, während ihre Macht anwuchs, und auch die Götter, über die ich im zweiten Teil der Reihe gern noch mehr erfahren würde, waren innovativ gestaltet und hätten gern noch ein wenig mehr Spielzeit haben können. Die Prophezeiungen und Rätsel in Gedichtform haben ebenfalls sehr gut zum Buch gepasst und man kann deutlich daran sehen, wie vielfältig Marie Weißdorns Schreibstil ist. Der Epilog des Buches schreit förmlich nach einer Fortsetzung, in der die Geheimniskrämerei und Rätselraterei sicherlich noch weitergehen wird. Ich habe es sehr genossen, endlich mal wieder ein tolles Fantasy-Buch ohne eine Liebesgeschichte im Vordergrund zu lesen. „Tochter der Träume – Land im Schatten“ ist somit definitiv eines meiner Highlights in diesem Monat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tochter der Träume

Tochter der Träume

von Marie Weissdorn

(7)
eBook
3,99
+
=
Schneefall & Ein ganz normaler Tag

Schneefall & Ein ganz normaler Tag

von Simon Beckett

(5)
eBook
2,99
+
=

für

6,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen