In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Tod am Kap

Geschichte des Burenkriegs

Martin Bossenbroeks preisgekrönte Darstellung des Burenkriegs (1899 – 1902) ist aus der Perspektive des niederländischen Juristen Willem Leyds, des britischen Kriegsberichterstatters Winston Churchill und des burischen Kämpfers Deneys Reitz geschrieben. Deren Tagebücher, Briefe und Reportagen gewähren einen unmittelbaren Einblick ins Geschehen und informieren präzise und umfassend über Vorgeschichte, Motive, Verlauf und Folgen der Auseinandersetzung.
Angelockt von reichen Bodenschätzen, nicht zuletzt Gold und Diamanten, kommen immer mehr Abenteurer in die Burenrepubliken Oranje-Freistaat und Transvaal – viele von ihnen britische Uitlanders. Als die Buren ihnen die Gleichstellung verwehren, schickt die Regierung in London eine Viertelmillion Soldaten ans Kap, um die Region dem Empire einzuverleiben. Die Welt erhält eine Vorahnung des totalen Kriegs: Britische Truppen schlagen Schneisen der Verwüstung durch die Burenrepubliken und weiten den Krieg gnadenlos auf die Zivilbevölkerung aus. Sie internieren 230.000 Menschen in concentration camps, 46.000 sterben, die meisten von ihnen Kinder. Im Kampfgebiet waren damals etwa 200 Korrespondenten unterwegs und versorgten die Weltöffentlichkeit so gründlich mitInformationen wie noch von keinem Krieg zuvor. Dank intensiver Auswertung dieser reichen Quellen kann Martin Bossenbroek ein so dichtes Bild des Burenkriegs entwerfen wie noch kein Autor vor ihm.
Portrait
Der Historiker Dr. Martin Bossenbroek forscht und lehrt an der Universität Utrecht (NL). Für sein Buch über den Burenkrieg wurde er in den Niederlanden mit dem Libris Geschiedenis Prijs 2013 ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 624, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783406688133
Verlag C.H.Beck
eBook
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45076140
    Dies irae
    von Johannes Fried
    eBook
    21,99
  • 39370471
    Furchtbare Juristen
    von Ingo Müller
    eBook
    15,99
  • 37190578
    Wolfskind
    von Ingeborg Jacobs
    eBook
    8,99
  • 44344008
    Eskapaden
    von Martin Walker
    eBook
    20,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (52)
    eBook
    19,99
  • 43863977
    Gewalt – die Fessel der Armen
    von Victor Boutros
    eBook
    19,99
  • 42502238
    22:04
    von Ben Lerner
    eBook
    16,99
  • 44401663
    Berlin 1936
    von Oliver Hilmes
    eBook
    15,99
  • 42449002
    Mein Leben für die Natur
    von Josef H. Reichholf
    eBook
    23,99
  • 44178160
    Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    eBook
    7,99
  • 34185598
    Hohenlinden 1800
    von Günter Schneider
    eBook
    7,49
  • 44631241
    Fragen Sie Ihren Bestatter
    von Caitlin Doughty
    eBook
    15,99
  • 44199726
    1941
    von Joachim Käppner
    eBook
    16,99
  • 37880404
    Bis dass der Tod uns scheidet
    von Guido Knopp
    eBook
    5,99
  • 41844590
    Geschichte des Westens
    von Heinrich August Winkler
    eBook
    24,99
  • 42351052
    Landser an der Ostfront - Im Höllenkessel von Millerowo
    von Wolfgang Wallenda
    eBook
    5,99
  • 39587928
    Der Zweite Weltkrieg
    von Antony Beevor
    eBook
    15,99
  • 44401905
    Das Licht des Sommers
    von Elin Hilderbrand
    eBook
    8,99
  • 45077211
    Wilhelm II. und seine Geschwister
    von Barbara Beck
    eBook
    19,99
  • 37467205
    Preußen
    von Christopher Clark
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Geschichte verstehen und nicht vergessen“

Martin Roggatz, Thalia-Buchhandlung Bonn (Universitätsbuchhandlung Bouvier)

Afrika ist in der Historischen Literatur wie auch der belletristischen leider immer noch ein im Vergleich mit seiner Größe krass unterrepräsentierter Kontinent. Umso erfreulicher das der Autor aus landsmannschaftlichem Antrieb das vorliegende Werk über den Burenkrieg geschrieben hat. Zwar ein Kolonialkrieg weit ab von Europa, hat er Afrika ist in der Historischen Literatur wie auch der belletristischen leider immer noch ein im Vergleich mit seiner Größe krass unterrepräsentierter Kontinent. Umso erfreulicher das der Autor aus landsmannschaftlichem Antrieb das vorliegende Werk über den Burenkrieg geschrieben hat. Zwar ein Kolonialkrieg weit ab von Europa, hat er doch vieles vorweggenommen, was die Menschheit besonders im Zweiten Weltkrieg erleiden musste. Als Niederländer den Buren sicher emotional näher als den Briten, gelingt dem Autor trotzdem eine ausgewogene und kompetente Darstellung dieses Ringens um Macht und Rohstoffe.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Tod am Kap

Tod am Kap

von Martin Bossenbroek

eBook
24,99
+
=
Die Geschichte der Baltimores

Die Geschichte der Baltimores

von Joël Dicker

(40)
eBook
17,99
+
=

für

42,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen