Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tödliche Vorstellung

Ein Monaco-Krimi

Kommissar Henry Valeri & Coco Dupont

(2)
Ein Serienmörder in Monaco?

Im Hafen von Monaco wird eine weibliche Leiche angespült. Alles deutet auf einen Selbstmord hin, doch keine vierundzwanzig Stunden später gibt es die nächste Tote: Beim berühmten Zirkusfestival von Monte Carlo wird eine Artistin von einem Tiger angegriffen und getötet. Ein tragisches Unglück oder doch ein Mord? Und was haben die Tierschützer damit zu tun, die rund um das Festival demonstrieren? Kommissarin Coco Dupont ermittelt mit ihrem wortkargen Kollegen Henri Valeri, der mitten in einer Ehekrise steckt. Doch für die Lösung privater Probleme bleibt keine Zeit, denn es gibt weitere Todesfälle ...

„Eine neue, frische Stimme, und sie kann erzählen!“ Klaus Peter Wolf

„Jule Gölsdorf erzählt mehr als nur eine Krimigeschichte, sie erzählt etwas über das Funktionieren dieses kleinen Piratenstaates.“ Dieter Wedel.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841211460
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 56.969
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Portugiesische Tränen
    von Luis Sellano
    eBook
    11,99
  • Harn aber herzlich
    von Tim Boltz, Jule Gölsdorf
    eBook
    8,99
  • Der Kommissar und der Tote von Gonneville
    von Maria Dries
    (2)
    eBook
    7,99
  • Tod à la Provence
    von Andreas Heineke
    eBook
    8,49
  • Heidegift
    von Angela L. Forster
    (2)
    eBook
    8,99
  • Venezianisches Verhängnis
    von Daniela Gesing
    (13)
    eBook
    4,99
  • Wer auf bösen Wegen wandelt
    von Leigh Russell
    eBook
    8,99
  • Mord im Maison Cézanne
    von Mary L. Longworth
    eBook
    7,99
  • Ostfriesisches Erbe. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (11)
    eBook
    3,99
  • Ihr letzter Fall. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (11)
    eBook
    3,99
  • Rabenschwarzer Winter / Inspecteur Sebag Bd.3
    von Philippe Georget
    eBook
    8,99
  • Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (85)
    eBook
    9,99
  • Kommissare in Not: Zehn Krimis auf 1408 Seiten
    von Alfred Bekker, Horst Bieber, Horst Weymar Hübner, Walter G. Pfaus, Peter Schreiber
    eBook
    10,99
  • Wenn das Eis bricht
    von Camilla Grebe
    (72)
    eBook
    11,99
  • Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (63)
    eBook
    9,99
  • Knochen
    von Eystein Hanssen
    eBook
    7,99
  • Im Zeichen der Triskele
    von Eva Bernier
    (3)
    eBook
    9,99
  • Die Diamanten von Nizza
    von Peter Mayle
    (3)
    eBook
    9,99
  • Grandhotel Angst
    von Emma Garnier
    (19)
    eBook
    9,99
  • Die Töchter der Heidevilla
    von Madeleine Harstall
    (7)
    eBook
    5,99

Wird oft zusammen gekauft

Tödliche Vorstellung

Tödliche Vorstellung

von Jule Gölsdorf
eBook
7,99
+
=
Mörderisches Monaco

Mörderisches Monaco

von Jule Gölsdorf
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein tödliches Lese-Vergnügen!
von Nina W. aus Eppelborn am 14.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ich kenne Monaco, war schon ein paar mal dort, doch so habe ich es noch nicht kennen gelernt! Zu Beginn des Buches trifft der Leser im wunderschönen Monaco auf eine Leiche am Hafen - umgeben von wunderschönen Yachten der Schönen und Reichen. Natürlich ein Schock für die Prominenz von... Ich kenne Monaco, war schon ein paar mal dort, doch so habe ich es noch nicht kennen gelernt! Zu Beginn des Buches trifft der Leser im wunderschönen Monaco auf eine Leiche am Hafen - umgeben von wunderschönen Yachten der Schönen und Reichen. Natürlich ein Schock für die Prominenz von Monaco, aber auch für die ermittelnden Behörden. Woher kommt die Tote im Abendkleid? War es Mord? Ziemlich schnell findet man heraus, von wo aus sie gekommen ist. Doch die Frage, ob Mord oder Selbstmord steht immer noch offen ... Wenige Zeit später tritt auch schon die zweite Leiche auf den Plan: kurz vor Start des berühmten Zirkusfestivals in Monaco wird eine junge Artistin von ihren Tigern angegriffen und getötet. Auch hier die Frage: war das tatsächlich ein Unfall? Das Ermittlerduo Coco Dupont und Henri Valeri geht diesen Fällen nach und bringt dabei erstaunliches zu Tage. Hat der Zirkus etwas mit den Toten zu tun? Der Verdacht liegt nahe, da der nächste Fall nicht lange auf sich warten lässt und ebenfalls in den Zirkuskreisen verübt wird. Langsam aber sicher wird es höchste Zeit, dass ein Verdächtigter geschnappt wird. Vielleicht ist es auch einer der Tierschützer, die das Festival mit allen Mitteln zu verhindern versuchen? Wer weiß ... Für mich war es das erste Buch der Autorin und auch das erste Buch mit dem Ermittlerduo Coco und Henri. Beide sind eigenartige, aber liebenswerte Charaktere, die den Leser direkt fesseln und in ihre Ermittlungen mit einbeziehen. Coco ist aufgeschlossen und dynamisch, Henri in sich gekehrt, da er gerade eine Trennung hinter sich hat. Doch tief in ihren Inneren verbergen beide große Geheimnisse. Obwohl es bereits einen ersten Band gibt, war es für mich ein Leichtes, in die Geschichte einzusteigen und den beiden Ermittlern zu folgen. Dass ich mich selbst in Monaco auskenne und auch noch einige Tatorte bildlich vor Augen hatte, tat sein Übriges :) Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen! Ich hatte sie binnen weniger Stunden durchgelesen und konnte das Buch gar nicht mehr weglegen! Auch ich als Leserin habe versucht zu erraten, wer der Mörder ist, doch auf diese Auflösung bin ich nicht gekommen! Natürlich verrate ich euch jetzt weder den Täter, ob Selbstmorde oder Unfälle dabei waren, noch ein mögliches Motiv ;) Das müsst ihr schon selbst heraus finden! Ich kann euch nur soviel sagen: wenn ihr eine spannende und fesselnde Unterhaltung für den Abend (vorzugsweise!) braucht, dann schnappt euch dieses Buch von Jule Gölsdorf und fangt mit dem Lesen an!

Ein Monaco-Krimi mit Suchtpotenzial
von Jennifer aus Stadtroda am 04.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

INHALT In Monaco ereignen sich kurz nacheinander mehrere Unglücksfälle. Erst wird eine weibliche Wasserleiche gefunden und dann gibt es beim berühmten Zirkusfestival in Monte Carlo auch noch tote Artistinnen zu beklagen. Das ungleiche Ermittlerduo Coco Dupont und Henri Valeri hat alle Hände voll zu tun... MEINUNG Lange Zeit konnte ich mich nicht... INHALT In Monaco ereignen sich kurz nacheinander mehrere Unglücksfälle. Erst wird eine weibliche Wasserleiche gefunden und dann gibt es beim berühmten Zirkusfestival in Monte Carlo auch noch tote Artistinnen zu beklagen. Das ungleiche Ermittlerduo Coco Dupont und Henri Valeri hat alle Hände voll zu tun... MEINUNG Lange Zeit konnte ich mich nicht fürs Krimigenre erwärmen, weil ich die Fälle/Morde als zu grausig bzw. zu klinisch geschildert empfand. Jule Gölsdorfs nunmehr zweiter Monaco-Krimi ist da anders. Die TV-Moderatorin webt in ihre Geschichte wie Donna Leon viel Lokalkolorit bzw. Lebensgefühl hinein, so dass die Ermittler noch mehr als die Mordfälle an sich in den Fokus rücken. Das gefällt mir immens gut. Zumal man dabei auch einiges über Land und Leute kennenlernt. Monaco als Setting wurde von der Autorin eindrücklich realistisch und lebendig beschrieben. Besonders die Exkurse bzw. Einblicke in das Leben der Schönen und Reichen waren interessant. Letzteren ist oftmals der schöne Schein und die gelebte Oberflächlichkeit lieber als die schnöde Realität. Ob nun mondäne Luxusappartements oder beeindruckende Zirkusinszenierungen, Gölsdorf überlässt nichts dem Zufall und weiß, was das Leserherz von einem "Monaco-Krimi" erwartet. Dabei vernachlässigt sie auch kritische Themen nicht. So spielen auch radikale Tieraktivisten, die gegen die Tierhaltung bzw. die Tiernummern im Zirkus protestieren, eine Rolle. Auch Zuständigkeitsquerelen innerhalb der Polizei werden nicht ausgespart und beleben die Story. Das Ermittlerduo lebt von seinen Gegensätzen. Nicht nur altersmäßig, sondern auch charakterlich unterscheiden sich Coco und Henri stark voneinander. Was beide allerdings eint, ist die private Einsamkeit. Beide wollen sich von ihren Partnern scheiden lassen und kauen mächtig daran. Trotz seines großen Pessimismus und seiner Mürrischkeit fällt Coco der Umgang mit ihrem Kollegen mit der Zeit leichter. Man kann sich aufeinander verlassen. Ich fand beide Kommissare sehr authentisch und damit sympathisch. Gerade weil sie nun einmal nicht perfekt sind, habe ich sie gemocht. Die Bandbreite der handelnden Figuren in Gölsdorfs Roman ist groß. Vom geizigen und versnboten Ex-Mann über den geltungsbedürftigen Polizeichef bis zur durchtriebenen Artistin ist alles dabei. Für zwischenmenschliche sowie allgemeine Spannung ist damit reichlich gesorgt. Der vielschichtige Plot langweilt an keiner Stelle. Die Kriminalfälle/Verbrechen wurden gut ausgewählt und sind kein 08/15-Werk. Die einzelnen Szenen wechseln sich temporeich ab, was die Spannung konstant hochhält. Die Täterjagd bzw. -enttarnung hält zudem einige Überraschungen parat. Der moderne, bildreiche Sprachstil ermöglicht eine flüssige Lektüre. Die Dialoge unterhalten gut, weil sie über eine Menge feiner Ironie verfügen. FAZIT Ein gelungener Kriminalroman mit viel monegassischem Flair und klug inszenierten Kriminalfällen. Da macht das Lesen einfach Laune.