Thalia.de

Totengebet

Vernau V (ungekürzte Lesung)

(21)
"Es gibt nicht wenige, die Elisabeth Herrmann für die beste deutsche Krimiautorin halten. Man kann es verstehen." BRIGITTE
Berlin, 2015. Anwalt Vernau erwacht im Krankenhaus und kann sich an nichts mehr erinnern. Dafür ist er der Held von Berlin: In einer U-Bahn-Station hat er mehrere Männer in die Flucht geschlagen, die einen älteren Herrn bedrängt haben. Aber wer ist die junge Frau mit dem Davidstern, die seitdem durch seine Erinnerung geistert? Und was hat sie mit den schrecklichen Morden zu tun, die sich wenig später ereignen? Als Vernau der schönen Unbekannten zu nahe kommt, wendet sich das Blatt: Plötzlich steht er unter Mordverdacht. In letzter Sekunde kann er das Land verlassen, sein Ziel: Tel Aviv. In der brodelnden Metropole am Mittelmeer sucht er nach dem einzigen Menschen, der ihn entlasten kann – und wird hinabgezogen in den Strudel eines vergessenen Verbrechens, das sich vor über dreißig Jahren in einem Kibbuz in Israel ereignet hat …
Ungekürzt gelesen von Thomas M. Meinhardt.
(Laufzeit: 13h 41)
Portrait
Elisabeth Herrmann, geboren 1959 in Marburg/Lahn, hat nach einer abgebrochenen Bauzeichnerlehre als Betonbauerin und Maurerin gearbeitet. Ihr Abitur holte sie auf dem Frankfurter Abendgymnasium nach und studierte in Frankfurt und Berlin. Heute arbeitet sie als Fernsehjournalistin der Abendschau des RBB.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Download
Anzahl Dateien 142
Erscheinungsdatum 15.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783844520194
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 821 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 820 Minuten, 674.09 MB
Hörbuch-Download (MP3-Download)
0,99
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
im Spartarif kaufen
3 Monate lang für je 0,99 EUR testen, danach 9,95 EUR im Monat
1 Hörbuch-Download pro Monat, monatlich kündbar
Hörbuch-Download (MP3-Download)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 15FRUEHLING

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40430697
    Gestatten, mein Name ist Cox
    von Rolf A. Becker
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    17,95
  • 44461936
    Mördermädchen
    von Elizabeth Little
    (4)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    8,95
  • 46437608
    Federgrab
    von Samuel Bjørk
    (21)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 40591969
    Ostfriesenfalle / Ann Kathrin Klaasen Bd.5
    von Klaus-Peter Wolf
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    8,99
  • 43821568
    Küstenmorde - John Benthiens erster Fall (Ungekürzt)
    von Nina Ohlandt
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 43872659
    Unschuld
    von Jonathan Franzen
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    18,95
  • 45396116
    Nele und die Mutprobe
    von Usch Luhn
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    6,95
  • 45844670
    Skin
    von Veit Etzold
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    11,99
  • 44726645
    In letzter Minute
    von David Baldacci
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,99
  • 44807389
    Totenhaus
    von Bernhard Aichner
    (38)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 41183278
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 46680828
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 41932238
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (31)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    25,95
  • 44558431
    Um Leben und Tod
    von Michael Robotham
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 43841593
    Regengötter
    von James Lee Burke
    (10)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 44726649
    Die Fürstin
    von Iny Lorentz
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,99
  • 44957073
    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen (Ungekürzt)
    von Mario Giordano
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,99
  • 44548117
    Brautbett
    von Sophie Andresky
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    11,95
  • 44726644
    Alfie kehrt heim
    von Rachel Wells
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 44874188
    Das stille Gift
    von Nicola Förg
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„spannender Einblick in die deutsch israelischen Verbindungen “

Iris Wagner, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Ein deutscher, leicht chaotischer,Anwalt auf den Spuren der Vergangenheit in Israel. Vieles hat sich verändert, aber die Spuren der 80er sind immer noch da. Persönliche Verstrickungen und auch späte Erklärungen .
Sehr gut zu lesen und wieder mal grandios recherchiert.
Ein deutscher, leicht chaotischer,Anwalt auf den Spuren der Vergangenheit in Israel. Vieles hat sich verändert, aber die Spuren der 80er sind immer noch da. Persönliche Verstrickungen und auch späte Erklärungen .
Sehr gut zu lesen und wieder mal grandios recherchiert.

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Vernau hat einen sehr persönlichen Fall zu lösen. Um zu erfahren, was vor ca. 30 Jahren in einem Kibbuz geschah, fliegt er nach Israel und gerät selbst in höchste Gefahr. Vernau hat einen sehr persönlichen Fall zu lösen. Um zu erfahren, was vor ca. 30 Jahren in einem Kibbuz geschah, fliegt er nach Israel und gerät selbst in höchste Gefahr.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Anwalt Vernau unter Mordverdacht. Die Spur führt in seine eigene Vergangenheit. Spannende Unterhaltung mit Schauplätzen in Berlin und Israel. Anwalt Vernau unter Mordverdacht. Die Spur führt in seine eigene Vergangenheit. Spannende Unterhaltung mit Schauplätzen in Berlin und Israel.

„eine verhängnisvolle Vergangenheit“

C. Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Anwalt Joachim Vernau wacht im Krankenhaus auf und er kann sich nur bruchstückhaft an den letzten Tag erinnern… Wer war diese mysteriöse Frau namens Rachel und was wollte sie von Rudolf Scholl? Fragen über Fragen und dann auch noch die Beschuldigung, Vernau soll Scholl angegriffen haben und sogar für seinen Tod verantwortlich sein. Anwalt Joachim Vernau wacht im Krankenhaus auf und er kann sich nur bruchstückhaft an den letzten Tag erinnern… Wer war diese mysteriöse Frau namens Rachel und was wollte sie von Rudolf Scholl? Fragen über Fragen und dann auch noch die Beschuldigung, Vernau soll Scholl angegriffen haben und sogar für seinen Tod verantwortlich sein. Das kann Vernau so nicht hinnehmen und nimmt die Sache in eigene Hand.
Stück für Stück nimmt Elisabeth Herrmann den Leser mit in einen Konflickt zwischen zwei Kulutren und einer verhängnisvollen Vergangenheit in Israel. Denn im Jahr 1987 fing alles in einen Kibbuz names Jechida an.
Ich fand es super spannend zu lesen, wie Vernau sein Schicksal in eigene Hand nimmt und fieberte eifrig mit, welche Geschichte rund um Rachel und ihre Mutter Rebecca Stück für Stück ans Tageslicht kommt. Somit vergebe ich 5 fesselnde Sterne für einen spannenden Roman bishin zur letzten Seite.

„Ein Sommer 1987 im Kibbuz und seine Folgen“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Der neue 5. Fall um den Berliner Rechtsanwalt Vernau ist heikel. So treffen deutsche und israelische Kulturen und Vergangenheit aufeinander. Elisabeth Herrmann hat auf ihren Reisen nach Israel viel über Land und Kultur erlebt und bringt diese Erfahrungen gekonnt in diesem Krimi zum Ausdruck.
Vernau erwacht im Krankenhaus. Er leidet
Der neue 5. Fall um den Berliner Rechtsanwalt Vernau ist heikel. So treffen deutsche und israelische Kulturen und Vergangenheit aufeinander. Elisabeth Herrmann hat auf ihren Reisen nach Israel viel über Land und Kultur erlebt und bringt diese Erfahrungen gekonnt in diesem Krimi zum Ausdruck.
Vernau erwacht im Krankenhaus. Er leidet unter vollständiger Amnesie. Dafür ist er der Held von Berlin: Als in einer U-Bahnstation ein älterer Herr bedrängt wurde, bewies er Zivilcourage und es gelang ihm, die Täter in die Flucht zu schlagen.
Ihn aber plagt nur ein einziger Gedanke: Wer ist diese junge Frau mit dem Davidstern, die ihm nicht aus dem Kopf geht? Er muss sie finden! Ob das gelingt, lesen Sie selbst. Dann passieren in seiner unmittelbaren Umgebung Morde. Vernau steht unter Mordverdacht. Hat die Unbekannte damit zu tun? Vernau bleibt nur eine Möglichkeit: die Flucht nach Tel Aviv.
In der israelischen Stadt am Mittelmeer macht er sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit.
Einer Vergangenheit des Jahres 1987, als er in einem Kibbuz names Jechida lebte. Verzweifelt sucht er nach dem einzigen Menschen, der ihn entlasten kann. Doch die längst vergessen geglaubten Verbrechen holen die Realität ein.

Neugierig gemacht hat mich überraschenderweise bereits der Prolog: Die Geschichte beginnt im Oktober 1987 in Haifa. Am Bahnhof wartet ein schwangeres 17-jähriges Mädchen auf ihren deutschen Freund. Mit ihm will sie über Zypern nach Deutschland reisen. Doch er kommt nicht... .
Mit einem Zeitsprung von 29 Jahren beginnt dann der eigentliche Krimi im Berlin des Jahres 2015.
Gleich zu Beginn fragt man sich, was hat Vernau mit diesem Mädchen zu tun? Dies Geheimis und noch viele mehr werden dann nach und nach auf verschiedenen Ebenen gelöst.
Der Autorin gelingt es der komplexen Story die nötige Spannung zu verleihen. Als Leser rätselt man eifrig mit, will wissen was denn nun damals im Kibbuz geschehen ist und wie alles mit den Morden von heute zusammenhängt. Spannend bis zur letzten Seite!
Gern empfehle ich diese Fortsetzung mit dem sympatischen Vernau (verfilmt mit Jan Josef Liefers) weiter!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Anfangs war ich skeptisch, aber die Geschichte wollte mich gar nicht mehr loslassen und ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Richtig gut und richtig spannend! Anfangs war ich skeptisch, aber die Geschichte wollte mich gar nicht mehr loslassen und ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Richtig gut und richtig spannend!

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Fesselnd, spannend und unerwartet. Ich konnte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen! Fesselnd, spannend und unerwartet. Ich konnte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

"Totengebet" führt uns von Brandenburg bis nach Tel Aviv. Und in eine düstere Vergangenheit. Einer der besten Krimis, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Großartig! "Totengebet" führt uns von Brandenburg bis nach Tel Aviv. Und in eine düstere Vergangenheit. Einer der besten Krimis, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Großartig!

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Krimi, in dem der Ermittler selbst unter Mordverdacht gerät. Beleuchtet das deutsch-israelische Verhältnis. Krimi, in dem der Ermittler selbst unter Mordverdacht gerät. Beleuchtet das deutsch-israelische Verhältnis.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Eine alte Schuld, ungeklärte Fragen und eine junge Frau, die ihren Vater finden will. Ein tiefgründiger Thriller, der Sie lange beschäftigen wird. Eine alte Schuld, ungeklärte Fragen und eine junge Frau, die ihren Vater finden will. Ein tiefgründiger Thriller, der Sie lange beschäftigen wird.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40466036
    Das Dorf der Mörder
    von Elisabeth Herrmann
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    6,95
  • 40666305
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (100)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    29,95
  • 40666460
    Meerjungfrau
    von Camilla Läckberg
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 40666134
    Zeugin der Toten
    von Elisabeth Herrmann
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    9,95
  • 41758353
    Deiner Seele Grab
    von Inge Löhnig
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    6,95
  • 40666948
    Die Engelmacherin
    von Camilla Läckberg
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    9,95
  • 43686006
    Verheißung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 6
    von Jussi Adler-Olsen
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    16,99
  • 44050651
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (68)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,99
  • 43308423
    Herzsammler / Kommissar Fabian Risk Bd. 2
    von Stefan Ahnhem
    (57)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 44152988
    Ostseetod / Pia Korittki Bd.11
    von Eva Almstädt
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44992980
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    17,95
  • 45242866
    Tödliche Nachbarschaft
    von Viveca Sten
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
10
8
3
0
0

Joachim Vernaus schwerster Fall und die Reise in die Vergangenheit
von claudi-1963 aus Schwaben am 09.10.2016

Israel 1985: Die 17-jährige Rebecca wartet auf ihren Liebsten am Bahnhof in Tel Aviv, sie erwartet ein Kind ausgerechnet von einem deutschen Volontär. Aber er kommt nicht stattdessen taucht überraschend Uri auf, will er sie abhalten den Vater ihres Kindes zu heiraten? 30 Jahre später Joachim Vernau erwacht im Krankenhaus,... Israel 1985: Die 17-jährige Rebecca wartet auf ihren Liebsten am Bahnhof in Tel Aviv, sie erwartet ein Kind ausgerechnet von einem deutschen Volontär. Aber er kommt nicht stattdessen taucht überraschend Uri auf, will er sie abhalten den Vater ihres Kindes zu heiraten? 30 Jahre später Joachim Vernau erwacht im Krankenhaus, was ist passiert? Er kann sich an wenig erinnern, lediglich an eine junge Frau mit einem Davidstern. Sah sie nicht aus wie Rebecca, die damals im Kibbuz in Israel war, wo er als Volontär gearbeitet hatte? Marie-Luise Hoffmann erzählt ihm derweil was an der U-Bahn-Station passiert war, dort wurde ein älterer Mann von mehreren Männern bedrängt und Joachim konnte sie in die Flucht schlagen. Wieder war da diese Frau in seinem Kopf, dabei schweift er in die Vergangenheit nach Israel. Wenig später Rudolf Scholl wird ermordet und die junge Frau taucht wieder auf, sie ist Rachel eine junge Israelin auf der Suche nach einem Geheimnis das schon 30 Jahre zurückliegt. Auf einmal steht Joachim Vernau unter Mordverdacht, er soll Rudolf Scholl ermordet haben. Jetzt kann ihm nur noch eine helfen, Rachel aber die ist verschwunden, Vernau vermutet das sie zurück nach Israel ist und bevor er verhaftet wird kann er gerade rechtzeitig das Land verlassen. Sein nächstes Ziel ist Israel er muss Rachel finden, sie ist die einzige die ihm helfen kann seine Unschuld zu bezeugen, hat sie etwa Scholl ermordet? In Tel Aviv wird Vernau immer mehr mit seiner Vergangenheit konfrontiert, er besucht sein ehemaliges Kibbuz in dem er damals und drei andere Volontäre gearbeitet haben. Rudolf Scholl der jetzt tot ist, Mike Plock der nur knapp einen Anschlag überlebt hat, Daniel der seither verschollen ist und er. Doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht los und so recherchiert er was damals passiert ist um Rachel bei der Suche nach ihrem richtigen Vater zu helfen. Hat Uri etwas mit der Geschichte vor 30 Jahren zu tun, ist er der Mörder von Rachels Vater? Vernaus Ermittlungen werden dieses Mal für ihn lebensgefährlich und sein Leben verändern. Meine Meinung: Das Hörbuch gelesen von Thomans M. Meinhardt auf 2 MP3 CD´s, eingeteilt in je 6 Min. Abschnitte, nicht gekürzt, mit fast 14 Stunden Hörlänge war schon sehr anspruchsvoll. Mir wurde dieser Krimi bei einem Bibliotheksfrühstück vorgestellt und da ich ein großer Israelfan bin war ich neugierig auf diese Geschichte. Im Nachhinein bin ich froh das ich das Hörbuch gewählt hatte, den als Buch hätte ich sicher dieses abgebrochen. Dieser Krimi entwickelt sich nämlich zu einem Roman der mehr in die Vergangenheit Vernaus trieftet, zu der Zeit als er dort Volontär in einem Kibbuz war. Für mich war es der erste Roman von Elisabeth Herrmann und mich hat ihr guter Schreibstil und diese sehr gut recherchierte Geschichte gefallen. Zwar fehlt diesem Buch der Spannungsbogen, er taucht nur ab und zu auf, jedoch die Geschichte ist auch so sehr fesselnd geschrieben. Jedoch kann ich verstehen das sicher mancher Krimifan enttäuscht sein wird, weil zu wenig Blutiges passiert. Der Sprecher hat eine sehr angenehme Stimme, das es einem leicht machte an dem Buch dran zubleiben. Die Autorin selbst hat wohl vor Jahren ebenfalls in einem Kibbuz gearbeitet und Tagebuch geführt, was sie dann auf die Idee brachte dieses Buch zu schreiben. Die Autorin ist mehrfach ausgezeichnet, ihre Bücher um Joachim Vernau wurden bzw. werden derzeit verfilmt mit Jan Josef Liefers in der Hauptrolle. Das Cover zeigt vermutlich die Ansicht eines Kibbuz im Nebel, das durch die Farben geheimnisvoll wirkt. Mit ein paar Schwächen in der Länge des Buches, wo man vielleicht ein wenig das ganze abkürzen hätte können, hat mir dieses sehr gut gefallen und bekommt von mir 4 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergangenheitsbewältigung
von gaby2707 am 11.03.2016
Bewertet: Klappenbroschur

Israel 1987 Eine junge Frau wartet in Haifa auf ihren Liebsten, der aber nicht kommt. Berlin 2016 Rechtsanwalt Joachim Vernau wird in eine Schlägerei mit 2 Neonazis verwickelt und am nächsten Tag in den Printmedien als Held gefeiert. Und da ist dann noch Rachel… In ihrem neuesten Roman um den Berliner Rechtsanwalt... Israel 1987 Eine junge Frau wartet in Haifa auf ihren Liebsten, der aber nicht kommt. Berlin 2016 Rechtsanwalt Joachim Vernau wird in eine Schlägerei mit 2 Neonazis verwickelt und am nächsten Tag in den Printmedien als Held gefeiert. Und da ist dann noch Rachel… In ihrem neuesten Roman um den Berliner Rechtsanwalt Joachim Vernau nimmt mich Elisabeth Herrmann mit nach Israel. Hier hat Vernau mit 3 Freunden 1987 in einem Kibbuz gearbeitet, gefeiert und sein Leben so weit es ging genossen. Dieses Leben holt ihn in Berlin 29 Jahre später wieder ein. Sehr gut gefallen mir die Beschreibungen des damaligen Lebens im Kibbuz und interessant war es zu lesen, wie sich dort alles verändert hat – immer aus der Sicht von Joachim Vernau. Wenn er ins Spiel kommt, wird der Krimi aus seiner Sicht erzählt, was mich noch näher an ihm dran sein lässt. Der Kriminalfall selbst ereignete sich in der Vergangenheit, was die Geschichte etwas verzwickt macht und Vernau immer wieder auf Blockaden stoßen lässt. Zu Hilfe kommt ihm auch hier immer wieder seine ehemalige Kanzleikollegin Marie-Luise, die ich schon in den vorhergehenden Fällen kennenlernen durfte. Auch seine Mutter und ihre Freundin Hüthchen sind wieder, wenn auch nur ganz kurz, von der Partie. Aber auch die neuen Protagonisten mit ihren verschiedenen Lebenswegen finde ich so scharf, einzigartig und farbig beschrieben, dass sie sich von Anfang an einen Platz in meinem Kopfkino ergattert haben. Auch in diesem neuen Fall hat es die Autorin geschafft, mich von ihrer Schreibkunst zu überzeugen. Es macht einfach Spaß, sich mit ihr auf immer neue Wege zu begeben und Neues kennenzulernen. Ich habe den Abstecher in den Kibbuz mit seinen Verwirrungen und Irrungen sehr gerne gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und fesselnd wie ein Thriller ...
von Angi aus Ansbach am 14.02.2016
Bewertet: Klappenbroschur

Im inzwischen fünften Teil der Reihe muss Joachim wirklich kräftig einstecken. Das tat mir wirklich leid, denn er ist doch so ein sympathischer, liebenswürdiger Charakter. Durch seine Hilfsbereitschaft manövriert er sich aber immer wieder in Situationen, die alles andere als gut für ihn sind. Glücklicherweise ist er nicht alleine: seine... Im inzwischen fünften Teil der Reihe muss Joachim wirklich kräftig einstecken. Das tat mir wirklich leid, denn er ist doch so ein sympathischer, liebenswürdiger Charakter. Durch seine Hilfsbereitschaft manövriert er sich aber immer wieder in Situationen, die alles andere als gut für ihn sind. Glücklicherweise ist er nicht alleine: seine Ex-Kanzleipartnerin Marie-Luise steht ihm mit Rat und Tat zur Seite, wenn auch dieses Mal meistens räumlich sehr weit voneinander getrennt. Und natürlich dürfen sich die Stammleser auch über ein Wiedersehen mit Vernaus Mutter Ingeborg und ihrer Freundin Hüthchen freuen, die zwischendurch wieder für einige Schmunzelszenen sorgen. Einige aufmunternde Momente sind auch nötig in der atemlosen, spannenden Story, in der Joachim oft nicht mehr weiß, wer Freund oder Feind ist. Je mehr er in der Vergangenheit stochert, desto undurchsichtiger wird die Sache. Und es veranlasst den immer noch ledigen Anwalt auch dazu, sich Gedanken über sein Leben zu machen. Wie würde seine Gegenwart aussehen, wenn damals in Israel einiges anders gelaufen wäre? Wer die Bücher von Elisabeth Herrmann bereits kennt, der weiß, dass sie immer gerne Themen aufgreift, die ihr persönlich am Herzen liegen. Sie verbindet beispielsweise Geschichtliches aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges mit ihren fiktiven Stories. So auch hier in Totengebet und das fand ich wieder ungemein interessant. Joachim Vernau besucht eine Seniorin im Altenheim und bei dieser Gelegenheit wird etwas angesprochen, was bei genauerem Überlegen nur allzu logisch ist. Viele Holocaust-Überlebende, die damals aus Deutschland flüchten konnten und ihr weiteres Leben im Ausland verbrachten, werden im Alter wieder von den Schrecken ihrer Vergangenheit heimgesucht und verfallen sogar wieder zurück in ihre alte Muttersprache. Man kann das ja oft bei sehr alten Menschen beobachten: das Kurzzeitgedächtnis wird unzuverlässig, aber an lange zurückliegende Ereignisse können sie sich plötzlich wieder lebhaft erinnern. Eine grausame Vorstellung … Über fehlende Action in dieser Geschichte kann man sich ebenso wenig beklagen wie über einen Mangel an Verdächtigen, die kräftig für Verwirrung, falsche Spuren und einige Überraschungen sorgen. Fast möchte ich diesen “Kriminalroman” eher als handfesten “Thriller” bezeichnen, denn er hat alles, was man sich davon erwarten würde: Hochspannung von Anfang bis zum Ende und einen Protagonisten, der mehr als einmal in Todesgefahr gerät. Für Joachim wünsche ich mir, dass er im nächsten Teil wieder etwas schonender behandelt wird. :) Durch Vernaus Reise nach Israel lernen wir auch noch einiges über dieses interessante Land und dürfen mit ihm am Strand spazieren gehen, aufregende Städte erkunden und im Kibbuz nach den Spuren der Vergangenheit suchen. Ständig hatte ich eine lebendige Vorstellung der Schauplätze im Kopf und konnte die heiße Sonne beinahe auf der Haut spüren. Elisabeth Herrmanns wundervoller, atmosphärischer Schreibstil macht es leicht, mit Haut und Haar in die Geschichte einzutauchen und alles andere vorübergehend auszublenden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0