Träume der Finsternis

(4)
Dagny und Dhelia sind wie Sommer und Winter, Tag und Nacht, Verstand und Gefühl. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass die beiden 17-Jährigen Zwillingsschwestern sind, und doch sind sie so unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Erst als Dhelia dem undurchsichtigen Mo begegnet und ihm langsam zu vertrauen beginnt, zerbricht das gute Verhältnis zwischen den beiden Schwestern. Denn Mo ist ein Dämon, ein Traumwandler, noch dunkler als Dhelia selbst, und Dagny traut ihm nicht über den Weg. Schon gar nicht, seit sie von der Prophezeiung weiß…
Portrait
Annika Dick wurde am 23. Februar 1984 geboren und nennt noch heute das Nordpfälzer Bergland ihre Heimat. Nach dem bestandenen Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitet heute in der IP-Abteilung einer Wirtschaftskanzlei. Das Erzählen und Niederschreiben von Geschichten hat sie seit ihrer Kindheit nicht losgelassen. In den letzten Jahren präsentierte sie ihre Prosa vor allem in Anthologien, während sie ihren Debütroman »Träume der Finsternis« beendete.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 221, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783646600766
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 41.922
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40947438
    Der Ritter und die Bastardtochter
    von Annika Dick
    (7)
    eBook
    4,99
  • 42749133
    Dem Highlander ergeben
    von Julianne MacLean
    eBook
    5,99
  • 34375482
    Die Braut des Herzogs
    von Sophia Farago
    (20)
    eBook
    4,99
  • 47838223
    Das Versprechen der Schatten
    von Christine Feehan
    (1)
    eBook
    8,49
  • 38251276
    Zauber der Vergangenheit
    von Jana Goldbach
    (2)
    eBook
    3,99
  • 41987031
    Die stumme Braut des Highlanders
    von Maya Banks
    (1)
    eBook
    6,99
  • 43608045
    Lillian: Band 1-3
    von Felicitas Brandt
    eBook
    9,99
  • 39524196
    Sand der Zeit / Wanderer Bd. 1
    von Amelie Murmann
    (23)
    eBook
    3,99
  • 50331018
    Der Highlander und die Diebin
    von Annika Dick
    eBook
    4,99
  • 67923728
    Codename Nike (Band 1)
    von Annika Dick
    eBook
    4,99
  • 39725483
    Sternenschweif, 42, Ein neuer Freund
    von Linda Chapman
    eBook
    4,99
  • 42380514
    Elemente der Schattenwelt: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Laura Kneidl
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42784590
    Everflame 02 - Tränenpfad
    von Josephine Angelini
    (20)
    eBook
    8,99
  • 34508384
    Die Frau des Highlanders
    von Melissa Mayhue
    eBook
    7,99
  • 45508934
    Im Bann der schottischen Nacht
    von Diana Cosby
    eBook
    5,99
  • 41744039
    Der Highlander in meinem Bett
    von Maya Banks
    eBook
    8,99
  • 32672166
    Gefechte der Liebe
    von Johanna Lindsey
    eBook
    7,99
  • 44401680
    Die Chroniken der Fae - Durch Himmel und Hölle
    von Ruth Frances Long
    eBook
    8,99
  • 44421815
    Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5
    von Jennifer L. Armentrout
    (55)
    eBook
    13,99
  • 44191114
    Das Versprechen der australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (20)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Voller Magie
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 15.05.2017

Die Zwillingsschwestern Dagny und Dhelia sind wie Tag und Nacht. Die beiden sind unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Als Dhelia Mo begegnet und ihm langsam vertraut, ändert sich das Verhältnis der Schwestern. Den Mo ist ein Dämon und seit Dagny von... Die Zwillingsschwestern Dagny und Dhelia sind wie Tag und Nacht. Die beiden sind unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Als Dhelia Mo begegnet und ihm langsam vertraut, ändert sich das Verhältnis der Schwestern. Den Mo ist ein Dämon und seit Dagny von der Prophezeiung weiß, versucht sie ihre Schwestern zu beschützen. Eine Fantasygeschichte die einen ihn ihren Bann zieht, von der ersten Seite an. Dagny und Dhelia sind sehr interessante Mädchen. Jede erzählt ihre Geschichte, ihre Gefühle und ihre Magie. Dadurch wird es nie langweilig und die Spannung steigt. Man taucht in eine komplett neue Welt ein und doch ist sie so vertraut. Man sieht den Schlag nicht kommen und man sollte Taschentücher bereit liegen haben. Denn die wird man brauchen. Man sieht die Veränderung der Zwillinge. Die Geschichte ist spannend und voller Magie und das Ende kommt viel zu früh. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte die mich in die Welt der Schwestern Dagny & Dhelia entführt!!! :D
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 09.08.2014

Kurzbeschreibung Dagny und Dhelia sind wie Sommer und Winter, Tag und Nacht, Verstand und Gefühl. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass die beiden 17-Jährigen Zwillingsschwestern sind, und doch sind sie so unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Erst als Dhelia... Kurzbeschreibung Dagny und Dhelia sind wie Sommer und Winter, Tag und Nacht, Verstand und Gefühl. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass die beiden 17-Jährigen Zwillingsschwestern sind, und doch sind sie so unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Erst als Dhelia dem undurchsichtigen Mo begegnet und ihm langsam zu vertrauen beginnt, zerbricht das gute Verhältnis zwischen den beiden Schwestern. Denn Mo ist ein Dämon, ein Traumwandler, noch dunkler als Dhelia selbst, und Dagny traut ihm nicht über den Weg. Schon gar nicht, seit sie von der Prophezeiung weiß… Cover Das Cover gefällt mir, wie zwei Seiten einer Medallie. Sehr stimmig zum Inhalt und passend gewählt! :D Charaktere Dhelia liebt es zu zeichnen und kann im gegensatz zu Ihrer Schwester Dinge sehen die eine Gefahr darstellen könnten. Sie fühlt sich manchmal sehr unwohl in Gesellschaft anderer und wendet dann auch ab und zu einen trick an um weniger wahrgenommen zu werden. Dagny ist ein richtiger Wirbelwind und merkt wenn andere etwas haben. Vor allem bei Dhelia fällt ihr das auf und auch wenn Sie weiß was Ihre Schwester belastet, macht Sie sich auf die Suche nach einer Lösung den Aufgeben kommt für Dagny nicht in Frage, dazu ist sie eindeutig zu stur. Alex ist in Dagny verliebt und auch seit Jahren sehr gut mit den Schwestern befreundet. Dann aber taucht Mo eines Tages auf, mit seiner unnahbaren Art und seiner dunklen Ausstrahlung und scheint sich weniger um die Schule und mehr für Dhelia zu interessieren. Schreibstil Der Schreibstil liest sich flüssig, bis auf die Punkte das ich mich in der Welt der Dämonen zurechtfinden musste. Wobei das kommt wenn man weiterliest den auch die zwei Auserwählten Dagny und Dhelia wissen noch nicht alles. Die Charaktere gefallen mir und es kommt zwischennzeitlich eine für mich düstere Stimmung auf, die das ganze unterstreicht im Verlauf. Meinung Eine Welt der Dämonen und die Zwillingsschwestern Dagny und Dhelia als das Gleichgewicht der Welt. Denn Dagy ist Licht und Dhelia ist Schatten. Zusammen sind Sie die Santuala (Die das Gleichgewicht der Welt erhalten). Beide Schwestern haben ein sehr inniges Verhältniss, das mit jeder Richtung an den 18 Geburtstag einen Riss bekommt. Denn Ihre Oma offenbahrt Ihnen das Buch ''Ikattha'' das die Geheimnisse der Uchawi und allen magischen Wesen erhält. Dhelia ist von der Offenbahrung das sie die Böse ist nicht gerade begeistert und sieht sich kurzerhand später einem wahrhaftigen Uchawi gegenüber. Denn in der Schule setzt sich Mo neben Sie und er scheint sich sehr für Sie zu interessieren. Nun stellt man sich die Frage warum bekommt Dagny nichts davon mit. Dagny kann die Wesen nicht sehen oder sie erkennen. Deshalb ahnt sie auch nichts von der Gefahr. Aber Morpheus wie Mo vollständig heißt ist gekommen laut seiner Erklärung um Dhelia zu sehen. Da er sie schon seit Jahren in den Schatten beobachtet die Dhelia zwar wahr genommen hat, aber nie wusste wer sie da beobachtet. Dann aber, nachdem die Zwillinge eine Prophezeiung erfahren die Dagny in höchste Alarmbereitschaft versetzt, lässt sich Dhelia Gefühlsmässig immer mehr auf Mo ein. Aber die Gefahr ist inzwischen immer näher an den Schwestern dran und es kommt zu einem Wettlauf mit der Zeit! Fazit Eine Geschichte die ich nicht nur sehr spannnend fand, sondern die einen mit ihrem mystischen dunklen Geheimnissen in eine Welt entführt die einen faziniert!!! :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jugendfantasy die gut unterhält
von Manja Teichner aus Krefeld am 02.09.2014

Kurzbeschreibung: Dagny und Dhelia sind wie Sommer und Winter, Tag und Nacht, Verstand und Gefühl. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass die beiden 17-Jährigen Zwillingsschwestern sind, und doch sind sie so unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Erst als Dhelia dem... Kurzbeschreibung: Dagny und Dhelia sind wie Sommer und Winter, Tag und Nacht, Verstand und Gefühl. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass die beiden 17-Jährigen Zwillingsschwestern sind, und doch sind sie so unzertrennlich und einander zugehörig wie die Elemente, die sie verkörpern: Licht und Schatten. Erst als Dhelia dem undurchsichtigen Mo begegnet und ihm langsam zu vertrauen beginnt, zerbricht das gute Verhältnis zwischen den beiden Schwestern. Denn Mo ist ein Dämon, ein Traumwandler, noch dunkler als Dhelia selbst, und Dagny traut ihm nicht über den Weg. Schon gar nicht, seit sie von der Prophezeiung weiß… (Quelle: Impress) Meine Meinung: Dagny und Dhelia sind Zwillinge und wie Tag und Nacht. Während Dagny das Leben in vollen Zügen genießt lebt Dhelia eher zurückgezogen und alleine. Doch durch ihr Schicksal sind sie unweigerlich miteinander verbunden. Während eines Schulprojekts besuchen die Zwillinge eine Wahrsagerin. Diese hat eine Prophezeiung für die beiden parat, die sie jedoch nur noch weiter auseinandertreibt. Als dann auch noch Mo, ein Dämon, in Dhelias Leben tritt, droht das Band der Schwestern endgültig zu zerreißen. Während Dhelia Mo vertraut, traut Dagny dem Dämon nicht über den Weg … Der Jugendfantasyroman „Träume der Finsternis“ stammt von der Autorin Annika Dick. Es ist der Debütroman der Autorin und ich wurde hier vom Cover bereits sehr angesprochen. Dementsprechend gespannt war ich auf den Inhalt. Dagny und Dhelia sind zwar Zwillinge aber dennoch grundverschieden. Sie sind sogenannte Santulana-Zwillinge und sollen das Gleichgewicht der Welt erhalten. Dagny ist lebensfroh und quasi immer auf Achse. Sie ist beliebt in der Schule und verbringt ihre Zeit gerne mit Freunden. Dhelia hingegen ist eher zurückgezogen und verbringt ihre Zeit meist zu Hause. Sie ist das komplette Gegenteil von ihrer Schwester und hat außer ihr nur einen richtigen Freund. Mo ist ein Uchawi, ein Dämon. Er ist geheimnisvoll und versucht Dhelia zu beschützen. So richtig über den Weg getraut habe ich ihm nicht. Auch die Nebenfiguren, wie Alex, der mir ebenso gut gefallen hat, oder auf die Großmutter, die der ruhende Pol und quasi Ersatzmutter für die Zwillinge ist, sind toll herausgearbeitet und lebendig. Jeder hat seinen Platz in der Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen und verständlich. Nur zu Beginn brauchte ich einige Zeit um ins Geschehen zu kommen. Es gibt hier zu viele fremde Wörter, die das Lesen etwas gehindert haben. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus Sicht von Dagny und Dhelia. Hierfür hat Annika Dick jeweils die Ich-Perspektive verwendet. Die Sicht wechselt kapitelweise. Die Handlung ist eine Mischung aus Fantasy und Realität. Es geht spannend zu und ich empfand die Atmosphäre aber auch die Gefühle der Charaktere als sehr gut beschrieben. Auch die Umgebung ist gut vorstellbar. Nur manchmal hatte ich das Gefühl es gibt zu wenig Informationen. An diesen Stellen hätte es ruhig mehr sein können. Ab einem gewissen Punkt ist das Ende absehbar, was mich aber im Großen und Ganzen nicht gestört hat. Das Ende selber hat mich quasi kalt erwischt. Es hat mich vollkommen überrascht, da es eine unvorhersehbare Wendung gibt. Allerdings ist es, obwohl es abgeschlossen wirkt, noch nicht zu Ende. Ich hoffe auf eine Fortsetzung, denn es wäre schade es nun so stehen zu lassen. Fazit: Abschließend gesagt ist „Träume der Finsternis“ von Annika Dick ein toller Jugendfantasyroman. Sympathische Protagonisten, der lockere Stil und eine interessante und spannende, wenn auch teilweise vorhersehbare, Handlung haben mich wirklich gut unterhalten. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Träume der Finsternis

Träume der Finsternis

von Annika Dick

(4)
eBook
3,99
+
=
Gefrorenes Herz

Gefrorenes Herz

von Mirjam H. Hüberli

(22)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen