Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Trump!

Populismus als Politik

"Georg Seeßlens Buch ist furios, klug, brillant. Ein Bravourstück der kulturellen und politischen Analyse," urteilt Patrick Seibel von NDR Info, Thomas Schindler vom ARD Morgenmagazin meint: "Trump, der Populist, als Auswuchs der Popkultur – ein treffendes Porträt", und Christoph Paret von der "Neuen Zürcher Zeitung" findet den Band schlicht "fulminant".
Wie ist Trumps überraschender Wahlsieg zu erklären? Was lässt sich aus seinem Aufstieg zum mächtigsten Mann der Welt über Wesen und Formen populistischer Politik lernen? Wie ist es überhaupt um die Zukunft der westlichen Demokratie bestellt? Und was kommt auf uns zu, wenn Donald Trump die Politik der USA bestimmt?
Wir leben in einer großen Erzählung der Demokratie. Aber wir leben auch in einer großen Blase des Entertainment, der Kulturindustrie und der populären Mythologie. In der ersten Erzählung geht es um Interessen, um Erklärungen, Informationen, um rationale Entscheidungen, um Gesetze, Verträge und Verhandlungen. In der zweiten Erzählung indes geht es um Bilder, Mythen, Emotionen, Identifikationen, Spiele, Fantasien. Politik spielt sich längst in beiden Erzählungen ab, Politiker verkaufen sich wie Pop-Stars, und die sozialen Wahrheiten werden nicht in Regierungserklärungen, sondern in Kriminalromanen, Hollywood-Filmen und Comedy Shows verhandelt. Bislang schien es freilich, dass die meisten Menschen sehr wohl unterscheiden können zwischen den Sphären von politischer Realität und medialer Fiktion. Aber offensichtlich fällt diese Unterscheidung immer schwerer.
Der Aufstieg populistischer Bewegungen, Parteien und Personen in den letzten Jahren hat ebenfalls auf diesen beiden Ebenen stattgefunden. Auf der Ebene der politischen Diskurse (als scheinbare Auflehnung gegen das "Establishment", als Neo-Nationalismus, Anti-Liberalismus und vieles mehr) und auf der Ebene des Entertainments (als große Show, als Verlängerung des Trash-Fernsehens, des Sensationsjournalismus und der Werbebilder in die politische Welt).
Der Präsident Donald Trump ist in der ersten Erzählung so gut wie gar nicht zu erklären. Um es rundheraus zu sagen: Seine Wahl ergibt de facto keinen Sinn, sie ist Nonsens, wenn auch natürlich gefährlicher Nonsens. Sieht man aber die andere Erzählung an, die des Entertainments und der populären Kultur, so wird rasch klar: Der Präsident Donald Trump ist ihr Produkt. Er war schon vorher nicht nur eine Medien- und Kunstfigur – als Gastgeber seiner "The Apprentice"-Show, als Gaststar in vielen TV- und Kino-Filmen, als "Ratgeber" für wirtschaftlichen Erfolg und Karrieretricks. Sondern er ist auch eine aus Medienbildern zusammengesetzte Projektion. In ihm stecken ebenso der gegen das "Establishment" rebellierende Outlaw im Western und im Gangsterfilm wie auch der Selfmademan und Tycoon in der Nachfolge von "Citizen Kane"; genauso aber auch der "Sugardaddy" der frivoleren Träume und die dreiste Cartoon-Figur wie Bugs Bunny oder Goofy, schließlich auch der Superheld wie Batman oder Captain America – und nicht zuletzt Frankensteins Ungeheuer.
Georg Seeßlen analysiert Donald Trump als Produkt der Kulturindustrie und verwendet das "Modell Trump" als Beispiel für den Zusammenhang populistischer Politik und medialer Vor-Bilder. Er zeigt den Inszenierungscharakter in Trumps Auftritten, die irrealen, emotionalen Verabredungen zwischen ihm und seinen Wählern, kurzum: den Popstar im Politiker.
Populismus als politische Bewegung hat eine Wurzel in der Beziehung zu einem bestimmten Begriff von Volk. Populismus hat aber auch eine Wurzel in der populären Kultur, im Medienkonsum und in den Strategien des Showbusiness. "TRUMP! – POPulismus als Politik" beschreibt, was geschieht, wenn die Medienträume und -albträume zu realer Macht werden, wie sich mediale Pop-Träume und populistische Politik zueinander verhalten und wie schließlich Politik sich dereinst womöglich nur noch als "Reality" verstehen lässt, als Fortsetzung einer virtuellen, affekt- und bildhaften Innenwelt in die Räume der (mehr oder weniger) "repräsentativen" Demokratie.
Rezension
"Georg Seeßlens Buch ist furios, klug, brillant. Er führt der Klasse der politischen Kommentatoren schlagend vor, wie man dem Phänomen Trump auf die Spur kommt. Dazu gehört der Blickwinkel aus der populären Kultur ebenso wie eine überzeugende Expertise in Psychologie. Dieses Bravourstück der kulturellen und politischen Analyse hält auch dem Vergleich mit Texten des Meisterdenkers Slavoj Zizek stand." (Patrick Seibel, NDR)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum März 2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86505-745-7
Verlag Bertz + Fischer
Maße (L/B/H) 147/103/15 mm
Gewicht 108
Abbildungen 43 Abbildung
Auflage 3. durchgesehene
Verkaufsrang 11.326
Buch (Taschenbuch)
7,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42335272
    Eine Welt aus Zeichen
    von Martin Kuckenburg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 47838531
    Trumps Amerika - auf Kosten der Freiheit
    von Josef Braml
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 52372408
    Donald Trump – ein Präsident mit Risiko
    von Joachim Bischoff
    Buch (Taschenbuch)
    14,80
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 44066795
    Die smarte Diktatur
    von Harald Welzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44147479
    Finger weg von unserem Bargeld!
    von Peter Hahne
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 28089141
    Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
    von Neil MacGregor
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 45030449
    TRUMPLAND - Donald Trump und die USA
    von Walter Niederberger
    Buch (Taschenbuch)
    17,95
  • 48899683
    Frank-Walter Steinmeier
    von Torben Lütjen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47737121
    Schwarze Flaggen
    von Joby Warrick
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 47877551
    Der schmale Grat der Hoffnung
    von Jean Ziegler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44355896
    Hass und Hoffnung
    von Markus Metz
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 42650245
    Was Wien ausmacht
    von Freya Martin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45257980
    Die Angst vor den anderen
    von Zygmunt Bauman
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45728030
    Die Tibet-Lüge
    von Oliver Schulz
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 40994046
    Der Sieg des Kapitals
    von Ulrike Herrmann
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 20805966
    Alptraum Schweden?
    von Sandra Eichinger
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • 60859379
    Unter Freunden
    von Patrick Sensburg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 37124423
    Guyana
    von Thomas Gast
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Trump! - Georg Seesslen

Trump!

von Georg Seesslen

Buch (Taschenbuch)
7,90
+
=
Über Tyrannei - Timothy Snyder

Über Tyrannei

von Timothy Snyder

(1)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

17,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen