Über mich sprechen wir ein andermal

Roman

KIWI 1149

(7)
Drei selbstbewusste, willensstarke Frauen auf der Suche nach dem Glück
Eine deutsch-jüdische Familie, drei Frauengenerationen und ihr Kampf um Unabhängigkeit und Lebensglück – mit hinreißendem Humor und einem vortrefflichen Gespür vor allem für die komischen Seiten der Verzweiflung schreibt Edna Mazya in ihrem Roman über drei selbstbewusste Frauen, die die Schwächen ihrer Mütter zwar verachten, deren Fehler aber trotzdem wiederholen.Nomi, Verlegerin aus Leidenschaft in Tel Aviv, reist nach Wien zu ihrem Freund Kirin, einem bekannten Theaterregisseur, um sich über die Beziehung zu ihm Klarheit zu verschaffen. In Wien begegnet sie überall den Spuren ihrer Familie, denn hier wuchs ihre Großmutter Ruth Stein auf, deren Tagebücher immer noch ungelesen auf Nomis Speicher in Tel Aviv liegen. Sie lässt sie sich schicken und begibt sich auf eine Reise in die eigene Familiengeschichte, von der sie sich bisher unberührt glaubte:Ihre Großmutter Ruth, eine ebenso glamouröse wie exzentrische Frau, hatte Ehemann und Tochter vernachlässigt, um sich der rauschhaften Beziehung zu Robert, ihrer großen Liebe, hingeben zu können. Als die Beziehung scheitert und die Pogrome in den Dreißigerjahren in Deutschland zunehmen, muss die Familie nach Palästina fliehen. Ruth kommt das nicht ungelegen, denn es ist ihre einzige Hoffnung, Robert jemals wiederzusehen. Sie stellt jedoch schnell fest, dass sie in Palästina immer eine Fremde bleiben wird, und als ihre Tochter Anuschka, die Mutter Nomis, sich in eine fatale Liebesbeziehung mit Folgen für alle stürzt, droht ihr Leben beinahe auseinanderzubrechen.Ein Buch über drei selbstbewusste, willensstarke Frauen auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück.
Rezension
"Mit diesem Roman ist der israelischen Schriftstellerin Edna Mazya ein feinsinniges und packend erzähltes Buch über jüdische Identität und drei außergewöhnliche Frauengenerationen gelungen." Journal
"Ein geistreicher Roman, der die Leser in verschiedene Jahrzehnte begleitet und sie nicht nur zwischen Palästina, Deutschland und Österreich reisen, sondern auch menschliche Abgründe und Höhepunkte erleben lässt." Kölner Illustrierte
"Ein Buch, das keine Frau unbeeindruckt lässt." Myself
"Ein brillantes, fesselndes Buch, das ich mit angehaltenem Atem gelesen habe." Zeruya Shalev
Portrait
Edna Mazya, geboren 1950 in Tel Aviv, Tochter österreichischer Einwanderer, isteine der bekanntesten und meistgespielten Theaterschriftstellerinnen Israels. 1993 wurde sie mit ihrem Stück Die Schaukel international bekannt. Ihr erster Roman Schlamassel erschien 2001, sie schrieb zahlreiche Drehbücher und lehrt Dramatic Writing an der Universität Tel Aviv.

Stefan Siebers ist Lektor für hebräische Sprache an der Universität Düsseldorf. Sein Buch Der Irak in Israel (2010) zeigt Wechselwirkungen von Literatur und Geschichte am Beispiel der arabischen Juden. Er hat Romane von Edna Mazya, Eli Amir, Aharon Appelfeld, Jaakov Schabtai u. a. ins Deutsche übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 430
Erscheinungsdatum 14.05.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04207-8
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,7 cm
Gewicht 328 g
Originaltitel The Unsatisfied
Übersetzer Stefan Siebers
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ich heiße nicht Miriam
    von Majgull Axelsson
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Winterblüte
    von Corina Bomann
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (154)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • Das Huhn, das vom Fliegen träumte
    von Sun-Mi Hwang
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Unter Null
    von Bret Easton Ellis
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Ein winziger Makel
    von Nancy Huston
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Mamas Vermächtnis
    von Herrad Schenk
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Die Unantastbaren
    von Richard Price
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • Der Pfau
    von Isabel Bogdan
    (135)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Die Dame in Blau
    von Noelle Chatelet
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Die Kunst des Verlierens
    von David Trueba
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • Kleine Schwester
    von Martina Borger, Maria Elisabeth Straub
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Am Ende eines Sommers
    von Isabel Ashdown
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Urlaub mit Punkt Punkt Punkt
    von Horst Evers, Rita Falk, Klüpfl & Kobr
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Altes Land
    von Dörte Hansen
    (106)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Music from Big Pink
    von John Niven
    (4)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Und da kam Frau Kugelmann
    von Minka Pradelski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90

Wird oft zusammen gekauft

Über mich sprechen wir ein andermal

Über mich sprechen wir ein andermal

von Edna Mazya
(7)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Gandhi  Deluxe Edition [2 DVDs]

Gandhi Deluxe Edition [2 DVDs]

mit B.Kingsley, C.Bergen, Ben Kingsley, Martin Sheen, Candice Bergen, Edward Fox, John Gielgud
(5)
Film (DVD)
5,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von KIWI mehr

  • Band 1146

    18620990
    Ein Ort fernab der Welt
    von Jean-Marie Gustave Clezio
    Buch
    12,95
  • Band 1147

    18620946
    Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier & Clay
    von Michael Chabon
    (2)
    Buch
    12,99
  • Band 1148

    18620993
    Glamorama
    von Bret Easton Ellis
    (2)
    Buch
    12,95
  • Band 1149

    18620945
    Über mich sprechen wir ein andermal
    von Edna Mazya
    (7)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 1151

    18620942
    Das gute Leben
    von Jay McInerney
    (1)
    Buch
    9,95
  • Band 1152

    18620986
    Up in the Air
    von Walter Kirn
    (1)
    Buch
    8,95
  • Band 1153

    18620940
    The Funny German
    von Ronald Reng
    (1)
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Diese drei Frauen kennenzulernen ist eine großartige Leseerfahrung, die sich in jedem Fall lohnt. Alle suchen ihr Glück und die Liebe und kommen dabei immer wieder ins Trudeln. Diese drei Frauen kennenzulernen ist eine großartige Leseerfahrung, die sich in jedem Fall lohnt. Alle suchen ihr Glück und die Liebe und kommen dabei immer wieder ins Trudeln.

„Auf der Suche nach dem Platz im Leben“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Die Geschichte dreier Frauengenerationen; Ruth, Anouschka, Nomi – zum einen ein Buch über ein deutsch-jüdisches Familienschicksal; aber doch mehr ein Buch über die Suche nach dem Glück; dem Platz im Leben. Die Rahmengeschichte um Enkelin Nomi braucht – zugegeben – ein kleines bisschen Ausdauer, aber die Rückschau auf das Leben der Großmutter Ruth ist sehr spannend und interessant. Familiengeheimnisse, Hoffnungen, schicksalshafte Zufälle, unausgesprochenen Erwartungen... - ein etwas anderes Buch. Die Geschichte dreier Frauengenerationen; Ruth, Anouschka, Nomi – zum einen ein Buch über ein deutsch-jüdisches Familienschicksal; aber doch mehr ein Buch über die Suche nach dem Glück; dem Platz im Leben. Die Rahmengeschichte um Enkelin Nomi braucht – zugegeben – ein kleines bisschen Ausdauer, aber die Rückschau auf das Leben der Großmutter Ruth ist sehr spannend und interessant. Familiengeheimnisse, Hoffnungen, schicksalshafte Zufälle, unausgesprochenen Erwartungen... - ein etwas anderes Buch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2959571
    Judiths Liebe
    Judiths Liebe
    von Meir Shalev
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 6578060
    Und da kam Frau Kugelmann
    Und da kam Frau Kugelmann
    von Minka Pradelski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 16418940
    Ein winziger Makel
    Ein winziger Makel
    von Nancy Huston
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066620
    Doitscha
    Doitscha
    von Adriana Altaras
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45313036
    Ich heiße nicht Miriam
    Ich heiße nicht Miriam
    von Majgull Axelsson
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47832280
    Baba Dunjas letzte Liebe
    Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 50703186
    Überbitten
    Überbitten
    von Deborah Feldman
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 73375899
    Der Regen, bevor er fällt
    Der Regen, bevor er fällt
    von Jonathan Coe
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
1
0

Drei Frauengenerationen
von Everett am 30.08.2014

Der Klappentext verspricht eine interessante Geschichte von drei Frauengenerationen, die deutsch-jüdisch sind. Es beginnt mit der Enkelin, die eine recht offene, freie Beziehung pflegt, welche nach außen hin ja so toll ist. Doch hinter der Fassade fühlt Nomi sich allein. Sie begibt sich auf eine Reise über Wien nach... Der Klappentext verspricht eine interessante Geschichte von drei Frauengenerationen, die deutsch-jüdisch sind. Es beginnt mit der Enkelin, die eine recht offene, freie Beziehung pflegt, welche nach außen hin ja so toll ist. Doch hinter der Fassade fühlt Nomi sich allein. Sie begibt sich auf eine Reise über Wien nach Deutschland und liest endlich die Tagebücher ihrer Großmutter, bei der sie aufgewachsen ist. Das Leben ihrer Großmutter und ihrer Mutter wird beschrieben, erklärt. Die Verhältnisse zu ihren Männern, den Männern ist oft speziell, die Charaktere der Frauen, manchmal exzentrisch werden dargestellt. Laut vielen Stimmen ist es ein gutes Buch, eine interessante Geschichte, doch ich empfand dies nicht so. Nach gut einhundert Seiten habe ich abgebrochen. Ich konnte mich mit den Hauptpersonen gar nicht anfreunden. Ihre Art hat mich überhaupt nicht begeistert, auch das vielleicht exzentrische der Frauen kam bei mir nicht an. Schade, ich hatte mir da mehr, etwas anderes erwartet, als Frauen, die in seltsamen Beziehungen verharren und nicht so recht wissen, wie sie was machen sollen. Oder die Aussage des Buches ist an mir vorbei gegangen.

Es wiederholt sich alles
von Helga Grill aus Bad Ischl am 19.11.2010

Drei Frauen-Grossmutter,Mutter und Tochter-sind auf der Suche nach Unabhängigkeit und persönlichem Glück.Sie verachten die Schwächen der Mutter,begehen aber trotzdem dieselben Fehler.Finden alle ihren eigenen Weg?

ein sensibles Buch über drei starke Frauen
von Christin Dittert aus Wuppertal am 27.06.2010

Von der ersten Zeile an hat mich diese Buch gefesselt. Es erzählt die Geschichte von drei Frauen: Mutter, Tochter, Enkelin. Sie haben eins gemein, sie sind auf der Suche nach ihrem Lebensglück, nach der erfüllten Liebe und Geborgenheit, verlieren dabei jedoch ihre eigene Tochter aus den Augen. Dies rächt... Von der ersten Zeile an hat mich diese Buch gefesselt. Es erzählt die Geschichte von drei Frauen: Mutter, Tochter, Enkelin. Sie haben eins gemein, sie sind auf der Suche nach ihrem Lebensglück, nach der erfüllten Liebe und Geborgenheit, verlieren dabei jedoch ihre eigene Tochter aus den Augen. Dies rächt sich und bleibt für jede der drei Frauen nicht ohne Folgen. Ein beeindruckender Roman über die Unfähigkeit die folgende Generation vor Fehlern zu bewahren, die einst selbst begangen worden sind. Ein sehr tiefsinniger Roman, der noch lang nachhält. Lesen Sie selbst!