Über uns der Schaum

Roman

(1)
Der drogenabhängige Detektiv Joseph Weynberg trauert um seine Liebe – Hedy. Sie ist tot. Er bekommt den Auftrag, eine Frau, Maude Anandin, zu beschatten. Diese Femme Fatale ähnelt Hedy wie ein Klon. Weynberg entwickelt eine Obsession für Maude, die in Schwierigkeiten steckt und in ihrem exzessiven Leben dem Tod immer näher kommt. Menschen sterben. Weynberg ist unbeabsichtigt in diese Tode verstrickt.

Maude und Weynberg müssen aus ihrer namenlosen Heimatstadt fliehen, die sie noch nie zuvor verlassen haben. Sie wollen nach Neu-Qingdao, ein Ort, von dem sie sich Zuflucht und Perspektive versprechen. In einer von Menschen verlassenen Welt finden sie Schönheit, stolpern in surreale Szenarien, die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit verschwimmt. Doch die Flucht fordert ihren Tribut. Sie werden schwächer, ihre Lage hoffnungsloser, schließlich aber erreichen sie mit letzter Kraft die verheißungsvolle Stadt.

„Über uns der Schaum“ erzählt die Geschichte zweier verlorener Menschen, die in einer düsteren Zeit ums Überleben kämpfen müssen. In der verstörenden Zukunft ist der Regen sauer, die Gesellschaft verroht – bei genauerem Blick wird klar: diese Zukunft ist unserer Gegenwart gefährlich nah. Der Musiker und Künstler Hendrik Otremba legt damit seinen Debütorman vor.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 277
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95732-234-0
Verlag Verbrecher Verlag
Maße (L/B/H) 20,1/13,9/3 cm
Gewicht 445 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    (186)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Notre Dame
    von Ulrich Schacht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Das Porzellanmädchen
    von Max Bentow
    (52)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Der klimatisierte Alptraum
    von Henry Miller
    Buch (Taschenbuch)
    6,90
  • Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (73)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Bevor sie Euch töten
    von Giuseppe Fava
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Du hättest gehen sollen
    von Daniel Kehlmann
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Der Geschichtenverkäufer
    von Jostein Gaarder
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Moorbruch
    von Peter May
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Das kunstseidene Mädchen
    von Irmgard Keun
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Klangspur in die vergessene Welt
    von Ruedi Debrunner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,20
  • Neues Glück in Thunder Point
    von Robyn Carr
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • König der verkrachten Existenzen
    von Arthur Cravan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Geister auf der Metropolitan Line
    von Ben Aaronovitch
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Die Flüsse von London / Peter Grant Bd.1
    von Ben Aaronovitch
    (154)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Verbrechen
    von Ferdinand von Schirach
    (125)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6
    von Ben Aaronovitch
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (109)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00

Wird oft zusammen gekauft

Über uns der Schaum

Über uns der Schaum

von Hendrik Otremba
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=
Worauf du dich verlassen kannst

Worauf du dich verlassen kannst

von Kate Tempest
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
+
=

für

36,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Sarah Scheulen, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Eine turbulente Mischung aus Dystopie und Detektivroman. Der Verlag nennt es auch Neo-Noir, passt! Das Debüt des Musikers und Künstlers H. Otremba ist jedenfalls sehr lesenswert. Eine turbulente Mischung aus Dystopie und Detektivroman. Der Verlag nennt es auch Neo-Noir, passt! Das Debüt des Musikers und Künstlers H. Otremba ist jedenfalls sehr lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0