Und morgen regieren wir uns selbst ...

Eine Streitschrift

(1)

Die Sozialdemokratie meldet sich zurück

Sie war die Hoffnungsträgerin der Sozialdemokratie und bescherte Roland Koch und seiner Hessen-CDU 2008 mit ihrem progressiven Programm eine schwere Wahlniederlage. Doch die Regierungsübernahme in Hessen scheiterte. Jetzt meldet sich Andrea Ypsilanti mit einem Plädoyer für eine zukunftsweisende linke Politik. Sie analysiert die Krise der europäischen Sozialdemokratie und demokratischen Linken, fordert die Demokratisierung der inneren Strukturen und entwickelt Ideen, wie die gesellschaftliche Linke zusammenfinden kann, um der neoliberalen Politik einen ernsthaften sozial-ökologischen Umbau entgegenzusetzen.

Portrait

Andrea Ypsilanti, Studium der Soziologie, arbeitete von 1994 bis 1999 als Referatsleiterin in der Hessischen Staatskanzlei. 2003 wurde sie Landesvorsitzende der Hessen-SPD und im Dezember 2006 Spitzenkandidatin für die Landtagswahl am 27. Januar 2008. 2010 war Andrea Ypsilanti Mitbegründerin des Instituts Solidarische Moderne. Mit ihrer Arbeit als Vorstandssprecherin möchte sie dazu beitragen, einen Raum für neue Diskussionen über mutige und übergreifende Politikkonzepte jenseits von etablierten Parteistrukturen zu schaffen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86489-160-1
Verlag Westend
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/2,5 cm
Gewicht 365 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Körper und Erde
    von Wendell Berry
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Fassadendemokratie und Tiefer Staat
    von Andreas Wehr, Ernst Wolff, Rainer Mausfeld, Hermann Ploppa, Jürgen Rose
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,90
  • Linkspopulär
    von Andreas Nölke
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Helikoptermoral
    von Wolfgang Schmidbauer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Couragiert gegen den Strom
    von Sahra Wagenknecht, Florian Rötzer
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Regierung ohne Volk
    von Ursula Weidenfeld
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Warum wir Irre wählen
    von Roman Maria Koidl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Parteiherrschaft vor Ort
    von Andrea Bahr
    Buch (Taschenbuch)
    40,00
  • Mutter Blamage und die Brandstifter
    von Stephan Hebel
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Deutschland misshandelt seine Kinder
    von Michael Tsokos, Saskia Guddat
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Ende der Gerechtigkeit
    von Jens Gnisa, Petra Thorbrietz
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Chinas Bosse
    von Wolfgang Hirn
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Radikale Alternativen
    von Alberto Acosta, Ulrich Brand
    Buch (Paperback)
    16,00
  • Der Zerfall der Demokratie
    von Yascha Mounk
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Penguin Bloom
    von Cameron Bloom, Bradley Trevor Greive
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Kalte Heimat
    von Andreas Kossert
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Leben 3.0
    von Max Tegmark
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Überlebenszeitanalysen von CRT-Patienten
    von Peer Bornmann
    Buch (Taschenbuch)
    35,90
  • „Und er wird es wieder tun“
    von Simone Schmollack
    Buch (Taschenbuch)
    18,00

Wird oft zusammen gekauft

Und morgen regieren wir uns selbst ...

Und morgen regieren wir uns selbst ...

von Andrea Ypsilanti
Buch (Taschenbuch)
18,00
+
=
Friedrich Ebert

Friedrich Ebert

von Walter Mühlhausen
Buch (Paperback)
10,00
+
=

für

28,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Und morgen regieren wir uns selbst.
von einer Kundin/einem Kunden aus Löchgau am 04.03.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

So ein Buch war schon seit Jahrzehnten Überfällig. Ich bin richtig Begeistert. So kann man Politik verstehen! Es ist auch für einen Laien Verständlich Vielen Dank der Autorin.