Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Und nachts die Angst

Thriller

Reeve LeClaire 1

(34)
Die unbeschwerte Kindheit der 12-Jährigen Reeve LeClaire fand ein jähes Ende an dem Tag, an dem sie ein perfider Triebtäter entführte und misshandelte. Erst nach Jahren der Gefangenschaft konnte Reeve fliehen und ihr Peiniger gefasst werden.

Jahre nach ihrer Flucht werden in Kalifornien erneut drei Mädchen entführt, von denen schließlich eins entkommen kann: Tilly. Sie ist das jüngste Opfer, schwer traumatisiert und verweigert jegliche Aussage. Schließlich bitten die Eltern des Mädchens Reeve um Hilfe. Immer tiefer gerät Reeve in die aktuellen Ermittlungen und ins Visier des brutalen Killers, der sie keine Sekunde unbeobachtet lässt .

Die US-Amerikanerin Carla Norton ist eine erfolgreiche Gerichtsjournalistin und berühmte Bestsellerautorin von True-Crime-Büchern. Mit 'Und nachts die Angst' legt sie ihr beeindruckendes Thrillerdebüt vor, das über Nacht in zahlreiche Länder verkauft wurde.
Portrait
Die US-Amerikanerin Carla Norton ist eine erfolgreiche Gerichtsjournalistin und berühmte Bestsellerautorin von True-Crime-Büchern. Nach ihrem beeindruckenden, hochgelobten Thrillerdebüt „Und nachts die Angst“, das über Nacht in zahlreiche Länder verkauft wurde, liegt nun ihr zweiter Thriller vor.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426418789
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 773 KB
Übersetzer Kerstin Winter
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (93)
    eBook
    9,99
  • Mordsommer
    von Rudi Jagusch
    (13)
    eBook
    9,99
  • Disturbed Ground
    von Carla Norton
    eBook
    5,78
  • STRAFE - Alte Sünden - Thriller
    von Klaus Seibel
    (5)
    eBook
    4,99
  • Danach
    von Koethi Zan
    (26)
    eBook
    9,99
  • D.I. Grace: Schwarzes Herz
    von M. J. Arlidge
    (20)
    eBook
    9,99
  • Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (32)
    eBook
    8,99
  • Die Inselbahn
    von Lena Johannson
    eBook
    7,99
  • Manche mögen's steil
    von Ellen Berg
    (23)
    eBook
    8,99
  • In aller Unschuld
    von Tami Hoag
    eBook
    7,99
  • Haus der Angst
    von Carla Neggers
    eBook
    5,99
  • Der entschwundene Sommer
    von Rebecca Martin
    eBook
    9,99
  • Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (133)
    eBook
    9,99
  • Leise stirbst du nie
    von Daniel Annechino
    (58)
    eBook
    7,99
  • Shiver
    von Lisa Jackson
    eBook
    9,99
  • Wer stirbt, entscheidest du
    von Lisa Gardner
    eBook
    9,99
  • Das verlorene Symbol / Robert Langdon Bd.3
    von Dan Brown
    (118)
    eBook
    8,99
  • Dornenkleid / Dornen-Reihe Bd.2
    von Karen Rose
    (10)
    eBook
    9,99
  • Das siebte Kind
    von Erik Valeur
    (19)
    eBook
    8,99
  • Todeskampf
    von Michael Robotham
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Und nachts die Angst

Und nachts die Angst

von Carla Norton
(34)
eBook
8,99
+
=
Und morgen dein Tod

Und morgen dein Tod

von Carla Norton
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reeve LeClaire

  • Band 1

    35425119
    Und nachts die Angst
    von Carla Norton
    (34)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42498188
    Und morgen dein Tod
    von Carla Norton
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„hilflos ausgeliefert, kein Ende in Sicht“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gefangen in den Händen eines sadistischen Triebtäters, frei gekommen durch einen Zufall, verletzt und verstört der Welt gegenüber stehend - Reeve versucht seit einigen Jahren, ihrem Trauma zu entkommen, um ein "normales" Leben führen zu können...
Dann wird ein neues Mädchen gefunden, eine vergleichbare Leidensgeschichte - und Tillys Eltern bitte Reeve um Hilfe, damit ihre Tochter schrittweise wieder ins Leben findet. Im Zuge der Annäherung der beiden Mädchen erahnt Reeve, dass hinter der Entführung Tillys noch ein zweiter Mann stecken muss - und die Möglichkeit, auch andere verschwundene Mädchen der Region noch finden zu können, mobilisiert Reeves innere Stärke.
Dieser Roman entwickelt einen sehr eigenen Sog, und die Autorin schafft es meisterhaft, mit wenigen Andeutungen ein subtiles Horrorszenario im eigenen Kopf zu entfachen.
Gefangen in den Händen eines sadistischen Triebtäters, frei gekommen durch einen Zufall, verletzt und verstört der Welt gegenüber stehend - Reeve versucht seit einigen Jahren, ihrem Trauma zu entkommen, um ein "normales" Leben führen zu können...
Dann wird ein neues Mädchen gefunden, eine vergleichbare Leidensgeschichte - und Tillys Eltern bitte Reeve um Hilfe, damit ihre Tochter schrittweise wieder ins Leben findet. Im Zuge der Annäherung der beiden Mädchen erahnt Reeve, dass hinter der Entführung Tillys noch ein zweiter Mann stecken muss - und die Möglichkeit, auch andere verschwundene Mädchen der Region noch finden zu können, mobilisiert Reeves innere Stärke.
Dieser Roman entwickelt einen sehr eigenen Sog, und die Autorin schafft es meisterhaft, mit wenigen Andeutungen ein subtiles Horrorszenario im eigenen Kopf zu entfachen.

„Beklemmend guter Thriller“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Reeve ist Anfang 20 und hat schon viel durchgemacht. Mit gerade einmal 12 Jahren wurde Sie von einem Sadisten entführt und jahrelang gefangen gehalten, gefoltert und vergewaltigt. Zum Glück überlebte sie diese schwere Zeit und versucht auch im aktuellen Verlauf des Thrillers noch, mit diesem Geschehen umzugehen.

Eines Tages holt sie die Vergangenheit brutal wieder ein. Ein weiteres Mädchen wurde aus der Hand eines Psychopathen gerettet und Reeves Therapeut bittet sie um Hilfe bei dem kleinen Mädchen Tilly. Zwischen den beiden Mädchen herrscht sofort ein tiefes gegenseitiges Verständnis und Vertrauen und Tilly beginnt sich zu öffnen.

Da die Ermittler es für sehr wahrscheinlich halten, dass Tillys Fall in Zusammenhang mit einigen anderen entführten Mädchen steht, ist der Zeitdruck für alle Beteiligten enorm.

Carla Norton hat hier einen wahnsinnig beklemmenden Thriller vorgelegt. Wie selten zuvor schafft sie es die Traumata der Mädchen abzubilden und den Leser mit der Geschichte so zu fesseln, dass er das Buch nicht mehr zur Seite legen kann. In dem Buch werden die Taten der Psychopathen meist nur am Rande erwähnt, die Bilder die man dabei im Kopf hat sind dafür umso dunkler und bedrohlicher.

Ein wirklich toll gemachter Thriller, der etwas Neues bietet. Unbedingt lesen!
Reeve ist Anfang 20 und hat schon viel durchgemacht. Mit gerade einmal 12 Jahren wurde Sie von einem Sadisten entführt und jahrelang gefangen gehalten, gefoltert und vergewaltigt. Zum Glück überlebte sie diese schwere Zeit und versucht auch im aktuellen Verlauf des Thrillers noch, mit diesem Geschehen umzugehen.

Eines Tages holt sie die Vergangenheit brutal wieder ein. Ein weiteres Mädchen wurde aus der Hand eines Psychopathen gerettet und Reeves Therapeut bittet sie um Hilfe bei dem kleinen Mädchen Tilly. Zwischen den beiden Mädchen herrscht sofort ein tiefes gegenseitiges Verständnis und Vertrauen und Tilly beginnt sich zu öffnen.

Da die Ermittler es für sehr wahrscheinlich halten, dass Tillys Fall in Zusammenhang mit einigen anderen entführten Mädchen steht, ist der Zeitdruck für alle Beteiligten enorm.

Carla Norton hat hier einen wahnsinnig beklemmenden Thriller vorgelegt. Wie selten zuvor schafft sie es die Traumata der Mädchen abzubilden und den Leser mit der Geschichte so zu fesseln, dass er das Buch nicht mehr zur Seite legen kann. In dem Buch werden die Taten der Psychopathen meist nur am Rande erwähnt, die Bilder die man dabei im Kopf hat sind dafür umso dunkler und bedrohlicher.

Ein wirklich toll gemachter Thriller, der etwas Neues bietet. Unbedingt lesen!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Richtig guter und richtig spannender Pageturner. Leider recht schnell durchgelesen. Es hätte noch ein bisschen länger sein können. Richtig guter und richtig spannender Pageturner. Leider recht schnell durchgelesen. Es hätte noch ein bisschen länger sein können.

„Hochspannung“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Reeves wurde mit 12 Jahren entführt und war 4 Jahre in der Gefangenschaft eines sadistischen Pädophilen, bis ihr endlich die Flucht gelang. Inzwischen ist Reeve 22 Jahre und sucht immer noch ihren Psychiater Dr. Ezra Lerner auf. Als Dr. Lerner nach der Befreiung eines entführten Mädchens zu Hilfe gerufen wird, wird auch Reeve in diesen jüngsten Entführungsfall mit hineingezogen. Immer tiefer gerät Reeve ins Visier des brutalen Killers.
Carla Nortons Thriller-Debüt war für mich eine Lesehighlight, spannend bis zur letzten Seite, mit tollen Charakteren und vielen Emotionen.



Reeves wurde mit 12 Jahren entführt und war 4 Jahre in der Gefangenschaft eines sadistischen Pädophilen, bis ihr endlich die Flucht gelang. Inzwischen ist Reeve 22 Jahre und sucht immer noch ihren Psychiater Dr. Ezra Lerner auf. Als Dr. Lerner nach der Befreiung eines entführten Mädchens zu Hilfe gerufen wird, wird auch Reeve in diesen jüngsten Entführungsfall mit hineingezogen. Immer tiefer gerät Reeve ins Visier des brutalen Killers.
Carla Nortons Thriller-Debüt war für mich eine Lesehighlight, spannend bis zur letzten Seite, mit tollen Charakteren und vielen Emotionen.



„Nur der Zufall kann dir helfen“

Karsten Magerl, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Reeve wird als Kind entführt und über Jahre hinweg gefoltert und vergewaltigt, bis sie schließlich entkommen kann. Nach mehreren Jahren in Therapie gibt es einen neuen Fall, der ihrem äußerst ähnlich ist. Auch Tilly konnte der Gewalt des Täters entfliehen, doch offensichtlich ist der Fall nicht so einfach, wie es zunächst den Anschein hat. Den Ermittlern wird klar, dass die Spuren nur in eine Richtung führen: in die eigenen Reihen... Reeve wird als Kind entführt und über Jahre hinweg gefoltert und vergewaltigt, bis sie schließlich entkommen kann. Nach mehreren Jahren in Therapie gibt es einen neuen Fall, der ihrem äußerst ähnlich ist. Auch Tilly konnte der Gewalt des Täters entfliehen, doch offensichtlich ist der Fall nicht so einfach, wie es zunächst den Anschein hat. Den Ermittlern wird klar, dass die Spuren nur in eine Richtung führen: in die eigenen Reihen...

„Angst wortwörtlich genommen“

Elisabeth Kothenschulte, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein Thema,das leider immer aktuell ist.

Reeve hatte Glück,das sie zufällig befreit wurde.Überwunden hat sie ihre Entführung aber auch nach Jahren noch nicht.Sie schaut sich alle Leute genau an,wird nicht gerne berührt und weiß immer genau,wo der Ausgang ist.

Als ihr Psychiater sie bei einem anderen traumatisierten Mädchen um Hilfe bittet,will sie erst nicht.Zu schmerzlich.
Als sie es sich doch überlegt,erfährt sie,das in dieser Stadt noch 2 andere Mädchen vermisst werden.

Spannend und beklemmend wird erzählt,wie verzweifelt sie versucht
diese Mädchen zu finden,weil sie genau weiß,was diese durchmachen.

Weil man relativ früh weiß,wer der Täter ist,fiebert man mit den Ermittlern und Eltern mit,das man endlich die richtigen Schlüsse zieht und ihm auf die Spur kommt.





Ein Thema,das leider immer aktuell ist.

Reeve hatte Glück,das sie zufällig befreit wurde.Überwunden hat sie ihre Entführung aber auch nach Jahren noch nicht.Sie schaut sich alle Leute genau an,wird nicht gerne berührt und weiß immer genau,wo der Ausgang ist.

Als ihr Psychiater sie bei einem anderen traumatisierten Mädchen um Hilfe bittet,will sie erst nicht.Zu schmerzlich.
Als sie es sich doch überlegt,erfährt sie,das in dieser Stadt noch 2 andere Mädchen vermisst werden.

Spannend und beklemmend wird erzählt,wie verzweifelt sie versucht
diese Mädchen zu finden,weil sie genau weiß,was diese durchmachen.

Weil man relativ früh weiß,wer der Täter ist,fiebert man mit den Ermittlern und Eltern mit,das man endlich die richtigen Schlüsse zieht und ihm auf die Spur kommt.





„Der Hölle entkommen“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Reeve hat Schlimmes durchgemacht: Sie wurde als junges Mädchen entführt und jahrelang gefangen gehalten und missbraucht. Nur durch einen Zufall konnte sie dieser Hölle entkommen. Mit Hilfe von intensiver Therapie hat sie langsam den Weg in eine Form von Normalität zurückgefunden.
Dann wird Reeves Therapeut gebeten, Tilly zu helfen. Sie ist ein junges Mädchen, das eine ähnliche Erfahrung wie Reeve durchgemacht hat. Reeve fühlt sich Tilly sehr verbunden. Auf Wunsch der Eltern besucht sie die Familie, und versucht Tillys Vertrauen zu gewinnen. Und dann vertraut Tilly ihr ein schreckliches Geheimnis zu. Kann es wirklich sein, dass Tillys Peiniger noch immer auf freiem Fuß ist und sich noch mehr Mädchen in seiner Gewalt befinden? Reeve versucht, auf eigene Faust Antworten zu finden. Und das ist nicht gerade ungefährlich …

Nach sämtlichen True-Crime-Geschichten hat die Gerichtsjournalistin Carla Norton mit „Und nachts die Angst“ ihren ersten Thriller geschrieben. Und dem finde ich absolut gelungen! Spannend bis zur letzten Seite, auch wenn das Thema alles Andere als einfach ist.
Reeve hat Schlimmes durchgemacht: Sie wurde als junges Mädchen entführt und jahrelang gefangen gehalten und missbraucht. Nur durch einen Zufall konnte sie dieser Hölle entkommen. Mit Hilfe von intensiver Therapie hat sie langsam den Weg in eine Form von Normalität zurückgefunden.
Dann wird Reeves Therapeut gebeten, Tilly zu helfen. Sie ist ein junges Mädchen, das eine ähnliche Erfahrung wie Reeve durchgemacht hat. Reeve fühlt sich Tilly sehr verbunden. Auf Wunsch der Eltern besucht sie die Familie, und versucht Tillys Vertrauen zu gewinnen. Und dann vertraut Tilly ihr ein schreckliches Geheimnis zu. Kann es wirklich sein, dass Tillys Peiniger noch immer auf freiem Fuß ist und sich noch mehr Mädchen in seiner Gewalt befinden? Reeve versucht, auf eigene Faust Antworten zu finden. Und das ist nicht gerade ungefährlich …

Nach sämtlichen True-Crime-Geschichten hat die Gerichtsjournalistin Carla Norton mit „Und nachts die Angst“ ihren ersten Thriller geschrieben. Und dem finde ich absolut gelungen! Spannend bis zur letzten Seite, auch wenn das Thema alles Andere als einfach ist.

„erschreckender Bezug zur Realität“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Reeves Leben scheint zerstört - noch nach Jahren benötigt sie psychologische Hilfe um ihre schlimmen Erfahrungen ihrer grausamen Gefangenschaft zu bewältigen. Erst als ihre Hilfe bei einem ähnlich gelagerten Fall benötigt wird , schafft sie es ihre Ängste zu überwinden und ein neues Leben zu beginnen . Ein spannendes Spiel mit Emotionen, gut angelegter Story und einem großen ShowDown - hat mir trotz gräßlicher Bilder im Kopf richtig gut gefallen.
Reeves Leben scheint zerstört - noch nach Jahren benötigt sie psychologische Hilfe um ihre schlimmen Erfahrungen ihrer grausamen Gefangenschaft zu bewältigen. Erst als ihre Hilfe bei einem ähnlich gelagerten Fall benötigt wird , schafft sie es ihre Ängste zu überwinden und ein neues Leben zu beginnen . Ein spannendes Spiel mit Emotionen, gut angelegter Story und einem großen ShowDown - hat mir trotz gräßlicher Bilder im Kopf richtig gut gefallen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Still Missing – Kein Entkommen
    (150)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Böse in uns.Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd. 3-4
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Einer lebt, einer stirbt / D.I. Helen Grace Bd.1
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Schwarzes Herz / D.I. Helen Grace Bd.2
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Engelskalt
    (122)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • Das Verhängnis
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Kind
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Danach
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Passagier 23
    (271)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Blick in die Angst / Nadine Lavoie Bd. 3
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Stiller Schmerz
    (2)
    eBook
    1,49
  • Leise stirbst du nie
    (58)
    eBook
    7,99
  • Nur das Böse
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Das Joshua-Profil
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
24
9
1
0
0

von Isabel Meiert aus Varel am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender Psychothriller, der für Herzrasen sorgt.

Reeve LeClaire
von HK1951/trucks am 04.08.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Hart wie Stevens, spannend wie Slaughter, psychologisch wie Hoffman!“ Dem kann ich wirklich nur so beipflichten; viel treffender kann man es nicht mehr ausdrücken. Als Fan dieser drei Schriftstellerinnen war ich wirklich sehr gespannt, ob dieser große Vergleich dem Buch standhält; ist es doch das Erstlingswerk der Autorin... Da bin... „Hart wie Stevens, spannend wie Slaughter, psychologisch wie Hoffman!“ Dem kann ich wirklich nur so beipflichten; viel treffender kann man es nicht mehr ausdrücken. Als Fan dieser drei Schriftstellerinnen war ich wirklich sehr gespannt, ob dieser große Vergleich dem Buch standhält; ist es doch das Erstlingswerk der Autorin... Da bin ich auch schon oft enttäuscht worden... Doch Carla Norton macht ihre Sache wirklich gut, wenn sie auch nicht ganz an die drei vorgenannten, hervorragenden Autorinnen heranreicht, aber ich finde, das braucht ein Erstlingswerk auch noch nicht zu schaffen und sie kann sich noch weiterentwickeln..! Die Geschichte um die entführten Mädchen ist nicht neu, aber die Autorin schreibt so spannend, so dass man darüber leicht hinwegsehen kann. Von Anfang an hat mich die Geschichte gefesselt und berührt zugleich. Reeve LeClaire ist als Protagonistin sympathisch und wirkt authentisch. Dass ihr die Flucht gelungen ist und nun noch ein Mädchen gefunden wurde, das evtl. vom selben Täter entführt wurde, und das noch lebt, bringt wieder Schwung in den „alten“ Fall, denn Reeve´s Entführung ist ja schon zehn Jahre her. Dass so schnell ein Sündenbock präsentiert wird, ist typisch Amerika – mal wieder schnell mit der Vorverurteilung... Aber das muss man halt in Kauf nehmen bei amerikanischen Autoren. Alles in allem ein für mich wirklich gelungener Thriller einer Autorin, die, wenn sie sich weiterentwickelt, dann auch mit den tollen anderen Autorinnen-Stars mithalten kann. Für ihr Erstlingswerk erhält sie von mir vier Sterne.

und nachts die Angst
von Littletortoise aus Mechernich am 21.04.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Reeve wird Opfer eines sadistischen Kinderschänders und versucht nach 4 JAhren Gefangenschaft mit Hilfe einer Therapie ein normales Leben zu führen. Als Tilly, ein weiteres Opfer, befreit wird, soll Reeve ihr helfen, damit Tillys Eltern sehen, dass Dr. Lerner wirklich seinem guten Ruf gerecht wird. Doch Reeve wird dadurch tiefer... Reeve wird Opfer eines sadistischen Kinderschänders und versucht nach 4 JAhren Gefangenschaft mit Hilfe einer Therapie ein normales Leben zu führen. Als Tilly, ein weiteres Opfer, befreit wird, soll Reeve ihr helfen, damit Tillys Eltern sehen, dass Dr. Lerner wirklich seinem guten Ruf gerecht wird. Doch Reeve wird dadurch tiefer in den Fall hineingezogen, als ihr lieb ist. Die Autorin hat einen Schreibstil, der es schafft, einen an das Buch zu fesseln. Durch die kurzen Kapitel und Szenenwechsel will man immer wieder wissen, wie es denn nun weiter geht. Es gelingt vor allem, Reeves Gefühlslage beeindruckend darzustellen. Als der Fal geklärt zu sein scheint, nimmt die Spannung leicht ab, da irgendwie klar ist, dass das noch nicht alles gewesen sein kann. Aber man wird mit einem nervenaufreibenden, spannenden Finale belohnt. Das Thema Missbrauch wird mir vielleicht noch ein bisschen zu oberflächlich behandelt, würde aber in einem Spannungsroman auch sicher zu weit führen. Zusammenfassend kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der auf Psychothriller steht und keine allzu schwachen Nerven hat. Ich musste bei dem Thema doch das ein oder andere Mal schwer schlucken.